Mit Lesen beginnen

aber ...ich gehe meinen Weg...

Bewertung:
235 Seiten3 Stunden

Zusammenfassung

Sonja muss mit ansehen, wie ihr Sohn in Handschellen aus dem Gericht geführt wird.
Acht Jahre muss er einsitzen wegen Totschlag an seinem Vater.
Es war doch ein schrecklicher Unfall. Ralf würde niemals seinem Vater etwas zuleide tun.
Nun ist ein Mutterherz gefordert. Das Autohaus muss erhalten werden, der Sohn hat große Probleme im Gefängnis. Seine Freundin steht nun alleine mit ihrem Kind .
Alles läuft völlig aus der Spur. Die Mutter denkt, es ist ihr Schicksal,
dass sie so knechtet. Der Sohn ist alles leid und mag nicht mehr, wie die Mutter möchte. Er findet seinen Weg und sie muss sich damit abfinden, dass Ralf alles über Bord wirft und seine eigenen Wege geht...

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.