Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Der Henker von Manhattan: FBI Special Agent Owen Burke #27

Der Henker von Manhattan: FBI Special Agent Owen Burke #27

Vorschau lesen

Der Henker von Manhattan: FBI Special Agent Owen Burke #27

Länge:
47 Seiten
36 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Apr 24, 2019
ISBN:
9783736859371
Format:
Buch

Beschreibung

FBI Special Agent Owen Burke
Der Henker von Manhattan
Krimi von Pete Hackett
Ron Harris hob seinen Blick von der Zeitung, die aufgeschlagen vor ihm auf dem Tisch lag, und sagte: "Nun haben sie Gary Rodgers in Connecticut hingerichtet. Sechs Jahre, nachdem sie ihn verurteilt haben und obwohl in der Zwischenzeit in Connecticut die Todesstrafe abgeschafft worden ist, haben sie ihm das tödliche Gift injiziert."
"Die Abschaffung betraf nicht diejenigen, die zum Zeitpunkt der Verabschiedung des Gesetzes bereits rechtskräftig verurteilt waren", versetzte Owen Burke. "An ihnen sollen die Urteile noch vollstreckt werden. Soweit ich weiß, sitzen in den Todeszellen in Connecticut noch zehn oder elf Todeskandidaten."
"Ich habe damals den Fall mitverfolgt", murmelte Ron Harris. "Gary Rodgers stammt aus New York. Er war zusammen mit vier Freunden bei irgendeinem Festival in Hartford. Sie haben zusammen mit zwei Huren auf dem Campingplatz eine wüste Fete gefeiert. Am Morgen lag eine der Ladies erwürgt in Rodgers Zelt, und die Jury hat ihn des Mordes für schuldig befunden. Er hat die Tat immer bestritten und sich darauf berufen, dass er sinnlos betrunken gewesen sei."
"Ganz blass kann ich mich auch an die Sache erinnern", gab Owen Burke zu verstehen. "Sicher hat Rodgers sämtliche Rechtsmittel ausgeschöpft. Und wenn sie ihn jetzt hingerichtet haben, so ist wohl von seiner Schuld auszugehen."
Die Agents konnten an diesem regnerischen Morgen im August nicht ahnen, wie sehr ihnen der Fall Gary Rodgers noch eine Menge Kopfzerbrechen bereiten sollte.
Herausgeber:
Freigegeben:
Apr 24, 2019
ISBN:
9783736859371
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Der Henker von Manhattan

Mehr lesen von Pete Hackett

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Der Henker von Manhattan - Pete Hackett

Pete Hackett

Der Henker von Manhattan

FBI Special Agent Owen Burke #27

BookRix GmbH & Co. KG

80331 München

Der Henker von Manhattan

FBI Special Agent Owen Burke

Krimi von Pete Hackett

Ein CassiopeiaPress E-Book

© by Author

© der Digitalausgabe 2013 by AlfredBekker/CassiopeiaPress, Lengerich/Westfalen

www.AlfredBekker.de

Ron Harris hob seinen Blick von der Zeitung, die aufgeschlagen vor ihm auf dem Tisch lag, und sagte: „Nun haben sie Gary Rodgers in Connecticut hingerichtet. Sechs Jahre, nachdem sie ihn verurteilt haben und obwohl in der Zwischenzeit in Connecticut die Todesstrafe abgeschafft worden ist, haben sie ihm das tödliche Gift injiziert."

„Die Abschaffung betraf nicht diejenigen, die zum Zeitpunkt der Verabschiedung des Gesetzes bereits rechtskräftig verurteilt waren, versetzte Owen Burke. „An ihnen sollen die Urteile noch vollstreckt werden. Soweit ich weiß, sitzen in den Todeszellen in Connecticut noch zehn oder elf Todeskandidaten.

„Ich habe damals den Fall mitverfolgt, murmelte Ron Harris. „Gary Rodgers stammt aus New York. Er war zusammen mit vier Freunden bei irgendeinem Festival in Hartford. Sie haben zusammen mit zwei Huren auf dem Campingplatz eine wüste Fete gefeiert. Am Morgen lag eine der Ladies erwürgt in Rodgers Zelt, und die Jury hat ihn des Mordes für schuldig befunden. Er hat die Tat immer bestritten und sich darauf berufen, dass er sinnlos betrunken gewesen sei.

„Ganz blass kann ich mich auch an die Sache erinnern, gab Owen Burke zu verstehen. „Sicher hat Rodgers sämtliche Rechtsmittel ausgeschöpft. Und wenn sie ihn jetzt hingerichtet haben, so ist wohl von seiner Schuld auszugehen.

Die Agents konnten an diesem regnerischen Morgen im August nicht ahnen, wie sehr ihnen der Fall Gary Rodgers noch eine Menge Kopfzerbrechen bereiten sollte.

*

Zehn Tage später. Es war am Nachmittag des 26. August, als Owen Burkes Telefon klingelte. Der Special Agent hob den Hörer vor sein Gesicht: „FBI New York, Special Agent Burke."

Es war ein Kollege aus dem Police Department. Er sagte: „Guten Tag, Burke. Ihr Chef hat mich an Sie verwiesen. Im ‚The GEM Hotel’ hat jemand eine Geisel genommen. Mein Vorgesetzter war der Meinung, dass wir das Federal Bureau einschalten müssten."

„Sicher, antwortete Burke. „Geiselnahme ist Sache des FBI. Was ist geschehen?

„Bei der Geschäftsleitung des Hotels ging gegen 14 Uhr 30 ein anonymer Anruf ein. Danach sollte im Laufe des Nachmittags ein Gast des Hotels – sein Name ist Keith Rodgers -, ermordet werden. Man nahm den Anruf nicht sonderlich ernst, beauftragte aber dennoch das Sicherheitspersonal, ein Auge auf das Zimmer dieses Keith Rodgers zu werfen. In der Tat klopfte gegen 15 Uhr ein Mann an die Tür des Hotelzimmers. Ein Security-Mann rief ihn an, worauf der Bursche eine Pistole zog, einen Schuss abgab und in eines der benachbarten Zimmer floh, das gerade ein älteres Ehepaar verlassen wollte. Er hat die beiden als Geisel."

„Weiß man, wer der Geiselnehmer ist? Was fordert er? Sind die Leute aus dem Police Department schon vor Ort?"

„Sein Name ist Bob Dugan. Er fordert freien Abzug. Die Security-Leute des Hotels haben ihn in dem Zimmer festgenagelt. Natürlich ist ein Team aus dem Detective Bureau im Hotel. Auch ein Polizeipsychologe ist

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Henker von Manhattan denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen