Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Suppen, Eintöpfe, Soßen

Suppen, Eintöpfe, Soßen

Vorschau lesen

Suppen, Eintöpfe, Soßen

Länge:
71 Seiten
24 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 13, 2017
ISBN:
9783739651408
Format:
Buch

Beschreibung

Ökonomisch, praktisch, schnell, geschmackvoll sowie angenehm für Auge und Geschmack: Suppe ... oftmals nur in der Kategorie "Vorspeisen" zu finden, sie verdienen jedoch den Platz des Hauptgerichts. Einige Leute denken immer noch, dass Suppe eine Mahlzeit für Kranke ist oder ausschließlich für Diät geeignet ist . Mittlerweile haben sich Suppen einen Platz im Supermarkt behauptet. Ganze Regalreihen sind gefüllt mit Dosen und Päckchen, fertig oder halb fertig; schließlich suchen wir heute schnelle Nahrungsmittel. Nahrhaft soll es schon sein, aber schnell muss es vor allen Dingen gehen. Eintöpfe gehören ebenso in diese Kategorie wie Soßen/Saucen (übersetzt: Tunke, gesalzene Brühe). Geschmacksrichtungen gibt es für jedes Individuum, von Rindfleisch über Krabben bis hin zu Kräutercreme, Erbsen mit Crôutons oder süßen Varianten.In diesem E-Buch stelle ich Ihnen mehr als 50 Rezepte für leckere Suppe, Eintöpfe und hausgemachte Soßen vor. Viel Spaß und guten Appetit! 
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 13, 2017
ISBN:
9783739651408
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Suppen, Eintöpfe, Soßen

Mehr lesen von Luise Hakasi

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Suppen, Eintöpfe, Soßen - Luise Hakasi

München

Unsere tägliche Suppe

Lecker, einfach, kostengünstig und schnell

Ökonomisch, praktisch, schnell, geschmackvoll sowie angenehm für Auge und Geschmack: Suppe ... oftmals nur in der Kategorie „Vorspeisen" zu finden, sie verdienen jedoch den Platz des Hauptgerichts. Einige Leute denken immer noch, dass Suppe eine Mahlzeit für Kranke ist oder ausschließlich für Diät geeignet ist . Mittlerweile haben sich Suppen einen Platz im Supermarkt behauptet. Ganze Regalreihen sind gefüllt mit Dosen und Päckchen, fertig oder halb fertig; schließlich suchen wir heute schnelle Nahrungsmittel. Nahrhaft soll es schon sein, aber schnell muss es vor allen Dingen gehen. Geschmacksrichtungen gibt es für jedes Individuum, von Rindfleisch über Krabben bis hin zu Kräutercreme und Erbsen mit Crôutons.

Die Suppe stammt aus dem Mittelalter. Experten meinen jedoch, es habe sie schon im 6. Jahrhundert gegeben. Hier wird erstmals das germanische Wort suppa verzeichnet: ein Brotstück eingetaucht in eine Flüssigkeit. Hieraus entstand dann die Brotsuppe und zuletzt das Gericht in flüssiger oder halbflüssiger Form. Andy Warhol machte in den 70er Jahren Werbung mit Dosen für Campbell‘s Suppen, heute immer noch eine der bekanntesten und meistgekauften Marken in den USA.

Eine Suppe wird mit viel Wasser hergestellt. Da unser Körper ebenfalls aus 70 % Wasser besteht, wird Suppe sehr schnell vom Körper absorbiert und kommt gut an, zu jeder Jahreszeit. Besonders beliebt sind Suppen jedoch in der kalten Jahreszeit. Sie heizen unseren Körper auf und setzen Energie frei. Suppen sind leicht, bekömmlich und werden schnell verdaut, was jedoch nicht heißt, dass sie weniger Kalorien haben als eine normale Mahlzeit. Um eine normale Mahlzeit zu ersetzen, sollte eine Suppe Bestandteile der 5 Nahrungsmittelgruppen enthalten: Proteine, Kohlenhydrate, Fette, Fasern und Vitamine. Kohlenhydrate setzen Energie frei, denn die Zuckermoleküle (z. B. von Gemüse, Brot) werden aufgebrochen und zu Glukose verarbeitet. Fette sind ebenfalls eine Energiequelle, halten die Körpertemperatur, transportieren die Vitamine im Blut und bilden Hormone. Proteine sind verantwortlich für Wachstum und Verdauung, Widerstandskraft und Hormonbildung. Fasern regulieren die Verdauung und nehmen helfen bei der Nährstoffaufnahme. Nutritionisten empfehlen Suppen zur Ernährung von Kleinkindern, insbesondere nach dem Abstillen. Müttern wird geraten, jeweils ein neues Nahrungsmittel auf diese Weise zu testen, um das Baby an den Geschmack zu gewöhnen.

Consumées sind klare Suppe, häufig auf Gemüsebasis hergestellt. Gewöhnliche Suppen sind etwas dicker; sie enthalten

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Suppen, Eintöpfe, Soßen denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen