Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Waldtiere: Kleiner Buntspecht,  Mäusekönig,   Uhu, kleiner Hamster und Feldhamster

Waldtiere: Kleiner Buntspecht, Mäusekönig, Uhu, kleiner Hamster und Feldhamster

Vorschau lesen

Waldtiere: Kleiner Buntspecht, Mäusekönig, Uhu, kleiner Hamster und Feldhamster

Länge:
58 Seiten
17 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
10. Dez. 2018
ISBN:
9783743875470
Format:
Buch

Beschreibung

Fantastische Tiergeschichten von sechs bis acht Jahren mit 65 Farbfotos
Ein kleiner Buntspecht hat Hunger und macht viel Lärm, so dass sich seine Nachbarn gestört fühlen.
 
Der Mäusekönig schickt die Mäuse aus, um neue Nahrungsmittel heranzuschaffen. Das läuft nicht ganz gefahrlos ab.
 
Der Uhu unterrichtet die Waldtiere und erzählt die Geschichte vom kleinen Steinkauz, dem drei Schmetterlinge das Leben retteten.
 
Ein kleiner Hamster hat eine dicke Backe und geht zum Feldhasen, den Zahndoktor. Ein dicker Feldhamster begleitet ihn. 
Herausgeber:
Freigegeben:
10. Dez. 2018
ISBN:
9783743875470
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Waldtiere

Mehr lesen von Sabine Sener

Buchvorschau

Waldtiere - Sabine Sener

Der kleine rücksichtslose Buntspecht

Laut schallte es durch den großen Laubwald, in dem uralte Eichen standen. Der kleine Buntspecht war hungrig und flog auf einen Ast. Er setzte sich zurecht und plusterte sein Gefieder. Er wollte unbedingt die fette Käferlarve fressen, die sich unter der Baumborke befand. Er klopfte und trommelte, aber sie kam nicht zum Vorschein. „Die ist aber wirklich hartnäckig!" dachte er und hieb wieder kräftig mit dem Schnabel gegen den Stamm. Wieder nichts. Er hämmerte immer wieder und dann sah er seine Chance. Er holte mit ein paar gezielten Schnabelhieben seine Beute aus dem Holz und sie schmeckte ihm ausgezeichnet.

Aber satt war er noch immer nicht. „Was ist das denn für ein Lärm?!, ertönte es ärgerlich. „Hat man denn hier nie seine Ruhe? Ein Igel, der in der Nähe seinen Winterschlaf halten wollte machte ein grimmiges Gesicht. „Musst du unbedingt so laut sein?", rief er dem Buntspecht zu.

Dieser aber schaute ihn nur geringschätzig an und sagte: Ich wohne schließlich hier und kann tun und lassen was ich will! „So geht das aber nicht, erwiderte der Igel gereizt. „Wir müssen ein wenig Rücksicht aufeinander nehmen! Der kleine Buntspecht beachtete ihn gar nicht und fing wieder an zu trommeln, denn er hatte eine weitere Larve entdeckt. „Es hat keinen Zweck, sagte der Igel und schüttelte heftig den Kopf. „Manche lernen es einfach nicht, und zog sich in seine warme ausgepolsterte Höhle zurück. Endlich schlief er wieder ein und gab laut schnarchende Geräusche von sich. 

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Waldtiere denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen