Finden Sie Ihr nächstes Lieblings-book

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlosBeginnen Sie Ihre kostenlosen 30 Tage

Informationen über das Buch

Der Besuch / Posjet: Kroatisch-leicht.com

Der Besuch / Posjet: Kroatisch-leicht.com

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen
Länge: 103 Seiten53 Minuten

Beschreibung

"Der Besuch / Posjet" aus der Serie Kroatisch leicht Mini-Romane.

Das Lesebuch ist als Mini-Roman für Kroatisch Lernende vorgesehen und enthält eine Vokabelliste am Ende des Buchs entsprechend der Sprachstufe (7 Sprachleves zwischen "Leichter Anfang" bis "Erstsprache")

Level 6 - Erstsprache* (bis 3500 Wörter) - entspricht der GERS Sprachniveaustufe C2

*Erstsprache wird auch als "Muttersprache" bezeichnet

INHALT:

Zagreb im Jahr 1917 während des Ersten Weltkriegs. Milka Trnina, weltberühmte Opernsängerin, hat sich in Zagreb endgültig niedergelassen. Sie lebt allein, unterstützt die Kunstszene durch ihre Wohltätigkeit und versucht ihren Mitmenschen immer von Hilfe zu sein. Eines Tages besucht sie in ihrer Wohnung ein Student, der ihr unbedingt ein politisches Buch übergeben will, welches er im Auftrag ihres Onkels gekauft hatte. Milka Trnina empfängt den Studenten freundlich und daraus entwickelt sich ein Gespräch, welches viel über die Protagonisten, ihre Leben und die damalige Zeit in Zagreb entdeckt.

Mehr lesen
Der Besuch / Posjet: Kroatisch-leicht.com

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Der Besuch / Posjet: Kroatisch-leicht.com

Länge: 103 Seiten53 Minuten

Beschreibung

"Der Besuch / Posjet" aus der Serie Kroatisch leicht Mini-Romane.

Das Lesebuch ist als Mini-Roman für Kroatisch Lernende vorgesehen und enthält eine Vokabelliste am Ende des Buchs entsprechend der Sprachstufe (7 Sprachleves zwischen "Leichter Anfang" bis "Erstsprache")

Level 6 - Erstsprache* (bis 3500 Wörter) - entspricht der GERS Sprachniveaustufe C2

*Erstsprache wird auch als "Muttersprache" bezeichnet

INHALT:

Zagreb im Jahr 1917 während des Ersten Weltkriegs. Milka Trnina, weltberühmte Opernsängerin, hat sich in Zagreb endgültig niedergelassen. Sie lebt allein, unterstützt die Kunstszene durch ihre Wohltätigkeit und versucht ihren Mitmenschen immer von Hilfe zu sein. Eines Tages besucht sie in ihrer Wohnung ein Student, der ihr unbedingt ein politisches Buch übergeben will, welches er im Auftrag ihres Onkels gekauft hatte. Milka Trnina empfängt den Studenten freundlich und daraus entwickelt sich ein Gespräch, welches viel über die Protagonisten, ihre Leben und die damalige Zeit in Zagreb entdeckt.

Mehr lesen