Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Seepferdchen Sam und seine Abenteuer im Korallenriff: Aufregende bunte Unterwasserwelt

Seepferdchen Sam und seine Abenteuer im Korallenriff: Aufregende bunte Unterwasserwelt

Vorschau lesen

Seepferdchen Sam und seine Abenteuer im Korallenriff: Aufregende bunte Unterwasserwelt

Länge:
49 Seiten
12 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
27. Feb. 2019
ISBN:
9783743856011
Format:
Buch

Beschreibung

Fantastische Kindergeschichte von sechs bis acht Jahren mit 64 Farbfotos:
Seepferdchen Sam führt ein Transportunternehmen, weil er eine große Kinderschar zu versorgen hat. Er kann es sich nun leisten und zieht mit ihnen in das bunte Korallenriff ein. Die kleinen neugierigen Seepferdchen entdecken ein altes marodes Schiffswrack, das sie magisch anzieht und bringen sich dabei in Lebensgefahr. Seepferdchen Sam bittet Meerhexe Grundel um Hilfe.
Seepferdchen Sam begleitet einen kleinen Kaiserfisch durch ein giftiges Quallengebiet. Er warnt die anderen vor einem räuberischen Trompetenfisch, der sich im Riff versteckt hat und auf Beute lauert.
Eines Tages plant Seepferdchen Sam ein großes Fest für die Korallenriffbewohner.
 
Herausgeber:
Freigegeben:
27. Feb. 2019
ISBN:
9783743856011
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Seepferdchen Sam und seine Abenteuer im Korallenriff

Mehr lesen von Sabine Sener

Buchvorschau

Seepferdchen Sam und seine Abenteuer im Korallenriff - Sabine Sener

Die neugierigen kleinen Seepferdchen

Seepferdchen Sam hatte sich im Korallenriff gut eingelebt und seine Kinder fühlten sich sehr wohl. Sie freundeten sich mit zwei kleinen Anemonenfischen an, auch Clownfische genannt, die genauso unternehmungslustig und neugierig wie sie waren.

Diese hörten von einem alten Schiffswrack, das sich in der Nähe einer tiefen Schlucht befinden sollte. Die kleinen Seepferdchen waren ganz aufgeregt und wollten das Wrack unbedingt sehen. „Das ist viel zu gefährlich, sagte Seepferdchen Sam. „Da kann so viel passieren!

Seine Kinder schauten enttäuscht, aber es nutzte ihnen nichts. Sam blieb streng und duldete keine Widerworte. Die kleinen Seepferdchen trafen sich aber heimlich mit ihren Freunden und schmiedeten einen Plan. „Wir können das Schiffswrack nur besuchen, wenn unser Vater wieder einen längeren Auftrag hat", sagten die kleinen Seepferdchen. Es dauerte nicht lange und Seepferdchen Sam sollte einen Vogel-Lippfisch ans Ende des Korallenriffs bringen. 

„Dass ihr mir keinen Unfug macht, schärfte Sam ihnen noch ein. Er beeilte sich, um seinen Kunden zu treffen. Die kleinen Seepferdchen schwammen sofort zu den Clownfischen und riefen: „Die Luft ist

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Seepferdchen Sam und seine Abenteuer im Korallenriff denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen