Die erbende Braut

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Weitere Informationen über das Buch

Die erbende Braut

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 181 Seiten2 Stunden

Beschreibung

Die Erbin Ella Davenport überlebte einen Kutschenunfall, bei dem ihr Vater getötet wurde. Im Austausch dafür, dass ihr Leben gerettet wurde, zieren nun schlimme Narben ihr schönes Gesicht. Ihre Freunde, hoch angesehene Leute, zeigten ihr wahres Gesicht, ließen Ella links liegen und wie eine sozial Ausgestoßene zurück. Selbst mit ihrem Wohlhaben kann sie sich nicht so eine Ehe kaufen, die sie möchte. Verzweifelt, weil sie auf der Suche nach einem Ehemann ist, der sie trotz ihrer Narben und - ohne von ihrem Geld zu wissen - akzeptiert, entscheidet sie sich, eine Katalogbraut zu werden. Matchmaker & Co. ist ihre einzige Chance von vorn anzufangen und den Schmerz und Verrat weit hinter sich zu lassen.

Nathan Ravenclaw wurde von dem Vater des Mädchens, der er den Hof machte, aus der Stadt gejagt, als dieser herausfand, dass Nathan von den Arapahos abstammte. Auf einmal war es egal, dass Nathan ein erfolgreicher Rancher, Geschäftsmann und ein gutes Mitglied der Gesellschaft war. Das weiße Volk sah plötzlich nur noch einen Mischling. Selbst sein Geld konnte ihm keine Frau kaufen. Das war vor zehn Jahren. Er zog weg und baute sich alles wieder auf, was der kaltherzige Rancher ihm einst genommen hatte. Er hat alles… außer eine Ehefrau. Matchmaker & Company haben ihm versprochen, ihm eine Frau zu schicken, die bereit ist, ein neues Leben mit ihm zu beginnen. Aber Nathans verletztes Herz hat die Fähigkeit verlernt Vertrauen zu finden. Er sehnt sich nach Kindern, nicht nach Romantik. Seine neue Frau, vernarbt und verstoßen wie er selbst, verspricht perfekt für ihn zu sein. Und dann trifft er seine Katalogbraut. Ein starkes Verlangen und, noch viel gefährlicher, Hoffnung entfacht wieder in ihm. Zwei Dinge, die er geschworen hat, nie wieder zuzulassen.

Und Liebe? Für diese beiden geschädigten Seelen ist das das größte Risiko überhaupt.
Mehr lesen