Mit Lesen beginnen

Die großen Western 264: Zehn Särge für Saquarro

Bewertung:
113 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Diese Reihe präsentiert den perfekten Westernmix! Vom Bau der Eisenbahn über Siedlertrecks, die aufbrechen, um das Land für sich zu erobern, bis zu Revolverduellen - hier findet jeder Westernfan die richtige Mischung. Lust auf Prärieluft? Dann laden Sie noch heute die neueste Story herunter (und es kann losgehen).

Das Geschoß zischte so haarscharf an Colorados Kopf vorbei, daß dieser den heißen Atem des Todes spürte. Dann hallte die Schußexplosion von den Felsbrocken, die den schmalen Reitweg säumten, wider. Der US-Marshal warf sich wie ein Panther aus dem Sattel, während King weitertrabte. Das schrille Wiehern des Hengstes ging in dem erneuten Aufbrüllen einer Winchester unter. Colorado landete wie eine Katze am Boden, rollte sich weiter und blieb hinter einem Felsen liegen, der wie ein abgebrochener Zahn aus dem Boden ragte. Die Schüsse verstummten. Der US-Marshal hielt seinen Revolver in der sehnigen Hand. Ein hartes Lächeln kerbte seine Mundwinkel. Er kroch einige Yards zur Seite und spähte hinter seiner Deckung hervor. Sofort begann der hinterhältige Gegner wieder zu schießen. Heißes Blei klatschte schmatzend gegen den Felsen. Eine Kugel sirrte über die Deckung hinweg und bohrte sich ächzend in den Stamm eines Cottonwoods. Colorado mußte sich wieder ducken. Er hatte aber erkannt, von wo auf ihn geschossen wurde. Pulverwölkchen zerfaserten auf einem Hügel, der sich ungefähr fünfzig Yards entfernt befand und an ein liegendes Kamel erinnerte. Heiß brannte die Sonne hernieder. Am blauen Himmel war kein Wölkchen zu sehen. Der US-Marshal spähte zu seinem Scheckhengst hinüber, der hinter einigen Felsen zum Stehen gekommen war nun mit gesenktem Kopf dastand und an den Blättern eines Busches zupfte. Der Überfall war zu überraschend für Colorado gekommen. Seine Winchester steckte noch im Gewehrschuh.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.