Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Vini d'Italia 2019 - Weine Italiens

Vini d'Italia 2019 - Weine Italiens

Von AA.VV.

Vorschau lesen

Vini d'Italia 2019 - Weine Italiens

Von AA.VV.

Länge:
3.463 Seiten
22 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
5. Feb. 2019
ISBN:
9788866411871
Format:
Buch

Beschreibung

Vini d’Italia 2019 von Gambero Rosso. Der maßgebliche italienische Weinführer entsteht durch die großartige Arbeit, die ein Team von über sechzig Verkostern leistet. Mehr als sechzig Experten, die bei Blindverkostungen - die Gewähr für Unabhängigkeit und Zuverlässigkeit der Beurteilungen - aus 45.000 Proben die besten auswählen. Die 22.100 Weine, die aus diesem langen Auswahlprozess hervorgehen, repräsentieren die Spitzenproduktion der italienischen Weinwirtschaft.
Eine Ausgabe mit wie immer reichhaltigen Informationen, die sowohl für den professionellen Nutzer als auch für jeden Weinfreund von Interesse sind: Adressen und Kontakte, aber auch Betriebsgrößen (Rebflächen und produzierte Flaschen), Anbaumethoden (konventionell, biologisch, biodynamisch oder naturnah), sowie Informationen zu Besuchsmöglichkeiten und Direktvertrieb sind nur einige der Angaben, die mit Beschreibungen der Anbaugebiete, der Weine, der Stile und der Winzer verflochten sind.
Geliefert werden für alle Weine die Durchschnittspreise in Vinotheken, die Preiskategorie und eine Qualitätsbeurteilung, die auf dem bereits berühmten Gambero-Rosso-System der Gläservergabe beruht: von einem bis zu den begehrten Drei Gläsern, dem Symbol für allerhöchste Weinqualität. Es sind 447 Weine, die in dieser Ausgabe diese höchste Auszeichnung von unseren Experten erhalten haben.
 
Vini d’Italia 2019 ist ein unersetzliches Nachschlagwerk für alle, die in der Weinbranche tätig sind oder sich einfach für italienische Qualitätsweine interessieren.
Herausgeber:
Freigegeben:
5. Feb. 2019
ISBN:
9788866411871
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Vini d'Italia 2019 - Weine Italiens

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Vini d'Italia 2019 - Weine Italiens - AA.VV.

Vini d’Italia 2019

GAMBERO ROSSO®

Redaktionsleitung

Gianni Fabrizio – Marco Sabellico

Stellvertretender Redaktionsleiter

Giuseppe Carrus

Technische Koordination

William Pregentelli

Fachkundliche Mitarbeiter

Stefania Annese – Antonio Boco – Paolo De Cristofaro – Lorenzo Ruggeri – Paolo Zaccaria

Regionale Experten

Nino Aiello – Nicola Frasson – Massimo Lanza – Gianni Ottogalli – Nereo Pederzolli – Pierpaolo Rastelli

Redaktion

Francesco Beghi – Sergio Bonanno – Michele Bressan – Pasquale Buffa – Dionisio Castello – Giacomo Mojoli – Elena Mozzini – Franco Pallini – Leonardo Romanelli – Giulia Sampognaro – Herbert Taschler – Cinzia Tosetti

Weitere Mitarbeiter

Giovanni Angelucci – Stefano Barone – Dagoberto Basilico – Enrico Battistella – Armando Biagioli – Francesca Carlini – Lucio Chiesa – Pietro Chirco – Francesca Ciancio – Palmiro Ciccarelli – Mario Demattè – Franco Fusco – Davide Giachino – Giovanni Lanzillo – Alessandro Mancuso – Michele Muraro – Alberto Parrinello – Dario Piccinelli – Nicola Piccinini – Massimo Ponzanelli – Mirko Rainer – Filippo Rapini – Riccardo Rossetti – Maurizio Rossi – Simona Silvestri – Sabrina Somigli – Andrea Vannelli – Liliana Zanellato – Monia Zanette – Danilo Zannella

Sekretariat

Giulia Sciortino

Satz

Marina Proietti

Gambero Rosso S.p.A.

via Ottavio Gasparri, 13/17

00152 Roma

tel. 06/551121 - fax 06/55112260

www.gamberorosso.it

email: gambero@gamberorosso.it

Leitung Bucheditionen

Laura Mantovano

Grafische Leitung

Chiara Buosi

Kaufmännische Leitung

Francesco Dammicco

Verantwortlicher für Vertrieb und Verkauf der Verlagsprodukte

Eugenia Durando

Herstellung

Angelica Sorbara

Deutsche Übersetzung

Studio INTRA - Inge Rabensteiner, Erika Petter, Claudia Preti, Regina Eichstädter, Kirsten Schneidereit

Werbebüro

Verantwortliche Leitung Paola Persi

E-Mail: ufficio.pubblicita@gamberorosso.it

Tel. +39 06 551121 - +39 06 5511206

Vini d’Italia

Gerichtliche Eintragung in Rom,

Sekt. Presse und Information, Nr. 520 vom 24.10.1995

Verantwortlicher Leiter Paolo Cuccia

copyright © 2018

Gambero Rosso S.p.A.

Alle Rechte für Übersetzung, Nachdruck, elektronische Speicherung und völlige oder teilweise Adaptierung mit jeglichem Hilfsmittel (einschließlich Mikrofilm oder Fotokopie) in allen Ländern vorbehalten.

Redaktionsschluss der Ausgabe: den 5. September 2018

ISBN 978-88-6641-187-1

Ebook design

Januar 2018

Michele d’Agostino

Maurizio Lupi Meyer

eBookFarm

INHALT

VORWORT

DIE DREI GLÄSER WEINE 2019

DIE BESTEN WEINE DES JAHRES

DIE DREI GRÜNEN GLÄSER

DIE RANGLISTE DER JAHRGÄNGE

DIE STERNE

HINWEISE FÜR DIE BENUTZUNG DES FÜHRERS

DIE REGIONEN

AOSTATAL

PIEMONT

LIGURIEN

LOMBARDEI

KANTON TESSIN

TRENTINO

SÜDTIROL

VENETIEN

FRIAUL JULISCH VENETIEN

EMILIA ROMAGNA

TOSKANA

MARKEN

UMBRIEN

LATIUM

ABRUZZEN

MOLISE

KAMPANIEN

BASILIKATA

APULIEN

KALABRIEN

SIZILIEN

SARDINIEN

ANHANG

ALPHABETISCHES VERZEICHNIS DER PRODUZENTEN

REGIONALES VERZEICHNIS DER PRODUZENTEN

VORWORT

Vini d’Italia ist bei der 32. Ausgabe angelangt. Die erste wurde 1988 von einer Handvoll Enthusiasten im Sommer 1987 erstellt, in einem schwierigen Moment der neueren italienischen Weingeschichte, aber auch reich an innovativen „Fermenten", die Italiens Weinrenaissance in den 1980er Jahren prägten. Mittlerweile stiegen unsere Rezensionen von 500 Kellereien mit 1500 Weinen auf über 2500 Produzenten und 23.000 Weine. Aus den ersten Enthusiasten wurde ein fabelhaftes Team von über 70 motivierten und kompetenten Verkostern, die uns in der Beurteilung von über 40.000 Weinen in jeder italienischen Region und im Schweizer Tessin unterstützen. Ein ungemein reiches Panorama mit zahllosen Terroirs und heimischen und internationalen Trauben; die Weine entstehen nach modernsten önologischen Techniken, aber auch, wie vor 2500 Jahren, in Steinwannen oder Amphoren aus Terrakotta - wunderbarer Ausdruck einer jahrtausendealten Tradition. Wie bilden wir unser Urteil? Was sind die Kriterien für unsere Entscheidung, ob ein Wein gut ist, sehr gut oder ausgezeichnet (klassifiziert mit einem, zwei oder Drei Gläsern)? Es gibt keine eindeutige Antwort, kein einfaches Wort, das unsere komplexen Wertungsmethoden und Italiens fantastische Weinlandschaft beschreiben kann, es ist ein Land der Vielfalt (aktuelles Modewort ist Biodiversität). Gemeinsame Kriterien sind Genuss, menschliche und kulturelle Faktoren. Wir verkosten blind, die Flaschen sind abgedeckt, aber wir wollen nicht in erster Linie eine Zahl nennen, sondern dem Leser unsere Emotionen bei der Verkostung der Weine vermitteln. Ein genussorientiertes Kriterium, in dem reife Tannine und frische Säure ebenso viel zählen wie die Geschichte des Winzers, der den Wein gemacht hat. Wir erzählen die Geschichte, nein, die unendlichen Geschichten der italienischen Weine, ein ungemein mannigfaltiges Universum, das wir dem Leser näher bringen wollen. Wo am Ende der Gaumen vor der Technik siegt, Poesie vor Vernunft, wo der bäuerliche Winzer mit 30.000 Flaschen ebenso seinen Platz findet wie Großbetriebe, die ihre Erzeugnisse in alle Welt liefern. Warum zeichnen wir den Wein eines Jahrgangs und Weinbergs aus, während der aus der benachbarten Rebfläche, aus gleichen Trauben und mit gleicher Exposition, nur in die Endrunde kommt und nicht die Drei Gläser erhält? Wir glauben, dass die technischen und wissenschaftlichen Erklärungen nicht zu einer kompletten Definition von dem führen, was im Weingarten und im Keller geschieht; ein gelungener Wein und der Unterschied zwischen einem guten und einem großartigen Wein (so glauben wir) hängt mitunter - oder häufig - vom Zusammenspiel zahlreicher, schwer messbarer Variablen ab. So zählt wieder einmal vor allem unsere spontane Wahrnehmung, unser Empfinden in jenem präzisen Moment. Überflüssig zu sagen, dass eine mehr als 30jährige Erfahrung in der Verkostung hunderttausender Weine ein unschätzbares, einzigartiges Knowhow ist, das uns Neuheiten, Trends und neue Territorien erkennen lässt, um davon zeitgleich mit dem Geschehen zu berichten. Wenn Sie bedenken, dass wir nicht sklavisch einer einzigen Vision folgen, sondern fasziniert sind von der Komplexität und Vielfalt der Methoden und Stile, mit denen unsere Terroirs und unsere Trauben, dank einfühlsamer Winzer, die tausend Gesichter von Italien als Weinland zum Ausdruck bringen, haben Sie eine Vorstellung, wie das Team von Weine Italiens bei den Verkostungen vorgeht…

Zweiunddreißig Ausgaben, die jedes Jahr in englischer, deutscher, chinesischer und japanischer Übersetzung erscheinen, sind die Bestätigung einer Zustimmung, die unsere Arbeit in Italien und weltweit genießt. Im Gambero Rosso präsent zu sein und Drei Gläser geschafft zu haben, sind schon zu einem Maßstab und festen Bezugswert geworden, die den Erfolg italienischer Weine auf der internationalen Bühne begünstigen. Dem ist hinzuzufügen, dass wir jedes Jahr mit gut fünfzig Veranstaltungen in den wichtigsten Städten in bereits konsolidierten und in aufstrebenden Märkten präsent sind, wo wir von den kleinen und großen italienischen Weinen und seinen Urhebern erzählen und den Dialog mit Konsumenten, Presse, Sommeliers, Importeuren und Händlern suchen. Unserem Team gelang es, ein wichtiges Arbeitsinstrument für diesen so wichtigen Wirtschaftszweig aufzubauen, das sich in der Praxis Glaubwürdigkeit und einhellige Zustimmung auf internationaler Ebene erworben hat. Das macht uns stolz.

Die Spezialpreise sind ein Kondensat unserer Sichtweise und gleichzeitig die Synthese unserer Arbeit eines ganzen Jahres.

Rotwein des Jahres ist der Brunello di Montalcino Duelecci Ovest Riserva ’12 aus dem Betrieb Tenuta di Sesta, ein Wein von außerordentlicher Eleganz und würdiger Rahmen für den bedeutenden Erfolg aller Montalcino-Weine dieser Ausgabe. Weißwein des Jahres ist ein ungemein eleganter Capo Martino ’16 von Silvio Jermann, der sich zuerst im eigenen Haus gegen den Vintage Tunina gleichen Jahrgangs durchsetzen musste und erst dann gegen die Konkurrenz der anderen Weine seiner Art. Der Preis für den Schaumwein des Jahres geht an den Franciacorta Nature 61 ’11 von Guido Berlucchi, der Betrieb, der vor fast sechzig Jahren die Franciacorta buchstäblich „erschaffen" hat. Der Süßwein des Jahres ist ein prachtvoller Piemonteser Moscato Passito La Bella Estate ’16 von Vite Colte. In diesem Jahr präsentieren wir eine große Neuheit: ein neuer Spezialpreis für eine Typologie mit einem Verbrauch, der atemberaubende Zuwächse in Italien und international verzeichnet. Den Spezialpreis Rosé des Jahres erringt der Valtènesi Chiaretto Molmenti ’15 von Costaripa, ein Wein, der mit der Vision seines Schöpfers Mattia Vezzola, unseren Roséweinen neue, stilistische Perspektiven eröffnet. Ferrari der Familie Lunelli ist die Kellerei des Jahres, wegen des exzellenten Standards aller Cuvées des Hauses, aber auch wegen der Ergebnisse der anderen Betriebe der Gruppe. Der Preis für das beste Preis-Leistungsverhältnis geht an den unwiderstehlichen Lago di Caldaro Classico Superiore Quintessenz ’17 der Kellerei Kaltern. Unser Winzer des Jahres ist Francesco Cambria, er hatte den Anwaltsberuf aufgegeben, um sich mit Leib und Seele seinen Weinbergen am Ätna zu widmen. Senkrechtstarter des Jahres ist Antonella Corda in Serdiana, ausgewählt aus 54 Produzenten, die erstmals den Drei-Gläser-Preis erhalten; von ihr ein wunderbarer Cannonau di Sardegna ’16, ein Roter, der uns buchstäblich verzaubert hat. Der Preis für nachhaltigen Weinbau geht an Torrevento, der Betrieb ist seit Jahren erfolgreich in diesem für unsere Zukunft so wesentlichen Bereich engagiert. Der Preis für das solidarische Projekt geht an San Patrignano, wir glauben, dass diese Entscheidung keiner weiteren Erklärung bedarf. Hingewiesen wird auch auf die Drei Grünen Gläser für ausgezeichnete Weine aus biologisch oder biodynamisch zertifizierten Betrieben: diesmal sind es 102 an der Zahl. Schließlich melden wir prämierte Weine, die in Vinotheken bis 15 Euro angeboten werden, es sind stolze 92, über 20 % der Drei-Gläser-Weine.

Wir danken der Handelskammer Bozen EOS, der Qualitätsweine des Oltrepò Pavese, der Koordinationsstelle der Wein- und Ölstraßen von Umbrien, den Weinstraßen von Arezzo, dem Istituto Marchigiano di Tutela Vini di Jesi (IMT) und VINEA in Offida, ERSA von Friaul Julisch Venetien, Ente Vini Bresciani, dem Konsortium Valbormida Formazione di Carcare (SV), dem Comitato Grandi Cru della Costa Toscana, Assovini Sizilien, dem Innovationszentrum der Filiera Vitivinicola Ernesto del Giudice di Marsala und dann den Schutzkonsortien von Gavi, des Barolo, Barbaresco, Alba, Langhe und Roero, der Weine der Colli Tortonesi, der Nebbiolo des Oberen Piemont, von Caluso, Carema und des Canavese, der Weine des Valtellina, des Oltrepò Pavese, der Franciacorta, der Valcalepio, der Weine von Mantua, der Weine Valcamonica, von San Colombano, der Lugana, der Valtenesi, von Conegliano Valdobbiadene, des Soave, des Valpolicella, dem Konsortium Vini Trentini, und schließlich dem Konsortium der historischen Lambrusco-Marken von Modena und des Lambrusco di Modena, die des Bolgheri, des Brunello di Montalcino, des Chianti Classico, von San Gimignano, von Montepulciano, der Chianti Colli Fiorentini, des Chianti Rufina, des Morellino di Scansano, das der Weine der Maremma Toskana, des Montecucco, des Carmignano, von Orvieto, von Montefalco, dem Konsortium zum Schutz der Weine aus Piceni und schließlich dem Konsortium zum Schutz der Weine Doc Sicilia.

Weiters gilt unser Dank der Regionalen Vinothek der Lombardei von Cassina Po, der des Roero, von Nizza Monferrato, Canelli und Asti, der Gemeindekellerei I Söri in Diano d’Alba, der Bottega del Vino in Dogliani, dem Restaurant Carpe Diem in Montaione, Calidario di Venturina, dem Weingut Il Sassone in Massa Marittima, den Città del Gusto von Rom und Neapel, der Regionalen Vinothek der Basilikata in Venosa, Caneva in Mogliano Veneto, dem Restaurant Da Nando in Mortegliano, dem Restaurant Casa e Putia in Messina und, im Kanton Tessin, dem Restaurant-Vinothek von Bellinzona.

Schließlich danken wir allen unseren Mitarbeitern, die uns mit viel Hingabe bei der Erstellung von Weine Italiens unterstützt haben, von den lokalen Verkostungen, der Abfassung der Texte bis zur Realisierung dieser Ausgabe, und allen, die im Laufe der Jahre mit uns zusammengearbeitet haben. Ein besonderer Dank geht an Danilo Zannella, der bei den Degustationen Regie führt.

Gianni Fabrizio, Marco Sabellico

I TRE BICCHIERI 2019

Aostatal

Sopraquota 900

Rosset Terroir

Valle d'Aosta Chambave Muscat Flétri '16

La Vrille

Valle d'Aosta Chardonnay Cuvée Bois '16

Les Crêtes

Valle d'Aosta Chardonnay Main et Cœur '16

Maison Anselmet

Valle d'Aosta Fumin '16

Lo Triolet

Valle d'Aosta Petite Arvine '17

Elio Ottin

Piemont

Alta Langa Zero Ris. '12

Enrico Serafino

Barbaresco Albesani '14

Cantina del Pino

Barbaresco Albesani Santo Stefano Ris. '13

Castello di Neive

Barbaresco Asili '15

Ca' del Baio

Barbaresco Asili '15

Ceretto

Barbaresco Asili Ris. '13

Produttori del Barbaresco

Barbaresco Asili V. Viti '13

Roagna

Barbaresco Camp Gros Martinenga Ris. '13

Tenute Cisa Asinari dei Marchesi di Grésy

Barbaresco Cottà '15

Sottimano

Barbaresco Currà Ris. '12

Bruno Rocca

Barbaresco Montaribaldi '14

Fiorenzo Nada

Barbaresco Montefico '15

Carlo Giacosa

Barbaresco Pajoré '15

Bel Colle

Barbaresco Rabajà '15

Giuseppe Cortese

Barbaresco Sorì Tildin '15

Gaja

Barbera d'Alba Vittoria '15

Gianfranco Alessandria

Barbera d'Asti L'Avvocata '17

Coppo

Barbera d'Asti Lavignone '17

Pico Maccario

Barbera d'Asti Nuda '15

Montalbera

Barbera d'Asti Sup. V. La Mandorla '16

Luigi Spertino

Barbera del M.to '16

F.lli Facchino

Barbera del M.to Sup. Bricco Battista '15

Giulio Accornero e Figli

Barbera del M.to Sup. Le Cave '16

Castello di Uviglie

Barolo Bricco Ambrogio '14

Negretti

Barolo Bussia 90 Dì Ris. '12

Giacomo Fenocchio

Barolo Bussia V. Mondoca Ris. '12

Poderi e Cantine Oddero

Barolo Cannubi '14

Marchesi di Barolo

Barolo Cerretta '14

Giacomo Conterno

Barolo Falletto V. Le Rocche Ris. '12

Bruno Giacosa

Barolo Ginestra Ris. '10

Paolo Conterno

Barolo Ginestra Ris. '11

Cascina Chicco

Barolo Lazzarito Ris. '12

Ettore Germano

Barolo Monprivato '13

Giuseppe Mascarello e Figlio

Barolo Monvigliero '14

F.lli Alessandria

Barolo Novantesimo Ris. '11

Paolo Scavino

Barolo Rapet '14

Ca' Rome'

Barolo Ravera Bricco Pernice '13

Elvio Cogno

Barolo Ris. '11

Giacomo Borgogno & Figli

Barolo Rocche dell'Annunziata '14

Renato Corino

Barolo Rocche di Castiglione '14

Vietti

Barolo Sottocastello di Novello '13

Ca' Viola

Barolo Vigna Rionda Ester Canale Rosso '14

Giovanni Rosso

Barolo del Comune di La Morra '14

Brandini

Colli Tortonesi Timorasso Il Montino '16

La Colombera

Coste della Sesia Nebbiolo '15

Odilio Antoniotti

Derthona Sterpi '16

Vigneti Massa

Dogliani Papà Celso '17

Abbona

Dolcetto di Ovada '16

Tacchino

Erbaluce di Caluso 13 Mesi '16

Benito Favaro

Fara Bartön '15

Gilberto Boniperti

Gattinara Osso San Grato '14

Antoniolo

Gattinara Ris. '13

Giancarlo Travaglini

Gavi V. della Madonnina Ris. '16

La Raia

Gavi del Comune di Gavi Minaia '17

Nicola Bergaglio

Ghemme '13

Torraccia del Piantavigna

Ghemme Balsina '13

Ioppa

Giuseppe Galliano Brut Nature M. Cl. '13

Borgo Maragliano

Grignolino del M.to Casalese '17

Tenuta Tenaglia

Langhe Rosso Giàrborina '16

Elio Altare

Marcalberto Extra Brut Millesimo2Mila13 M. Cl. '13

Marcalberto

Millesimato Pas Dosé M. Cl. '13

Contratto

Moscato d'Asti Canelli Ciombo '17

Tenuta Il Falchetto

Moscato d'Asti Casa di Bianca '17

Gianni Doglia

Nizza '15

Tenuta Olim Bauda

Nizza Augusta '14

Isolabella della Croce

Nizza La Court Ris. '15

Michele Chiarlo

Nizza Liberta '15

Roberto Ferraris

Ovada Convivio '16

Gaggino

Piemonte Moscato Passito La Bella Estate '16

Vite Colte

Piemonte Pinot Nero Apertura '15

Colombo - Cascina Pastori

Roero Arneis Cecu d'la Biunda '17

Monchiero Carbone

Roero Arneis Sarun '17

Stefanino Costa

Roero Ròche d'Ampsèj Ris. '14

Matteo Correggia

Roero Valmaggiore V. Audinaggio '16

Cascina Ca' Rossa

Ligurien

Colli di Luni Vermentino Boboli '17

Giacomelli

Colli di Luni Vermentino Lunae Et. Nera '17

Cantine Lunae Bosoni

Dolceacqua Beragna '17

Ka' Manciné

Riviera Ligure di Ponente Pigato Bon in da Bon '17

BioVio

Riviera Ligure di Ponente Pigato U Baccan '16

Bruna

Riviera Ligure di Ponente Pigato Via Maestra '16

La Ginestraia

Lombardei

Bertone Pinot Nero '15

Conte Vistarino

Botticino Gobbio '16

Noventa

Brut M. Cl. '13

Monsupello

Franciacorta Brut '13

Lo Sparviere

Franciacorta Brut Teatro alla Scala '13

Bellavista

Franciacorta Dosage Zéro Vintage Collection Noir '09

Ca' del Bosco

Franciacorta Nature 61 '11

Guido Berlucchi & C.

Franciacorta Nature Origines Ris. '12

Lantieri de Paratico

Franciacorta Pas Dosé Ris. '08

Mosnel

Franciacorta Pas Dosé Riserva 33 '11

Ferghettina

Franciacorta Satèn '14

Ricci Curbastro

Franciacorta Zero '14

Contadi Castaldi

Lugana Sel. Fabio Contato '16

Cà Maiol

OP Pinot Nero Brut M. Cl. 1870 '14

Giorgi

OP Pinot Nero Dosage Zéro M. Cl. Vergomberra '13

Bruno Verdi

OP Pinot Nero Nature M. Cl Oltrenero '13

Oltrenero

OP Pinot Nero Rile Nero '15

Marchese Adorno

OP Riesling Oliva Ris. '16

Ca' di Frara

Valtellina Sfursat 5 Stelle '15

Nino Negri

Valtellina Sfursat Fruttaio Ca' Rizzieri '15

Aldo Rainoldi

Valtellina Sup. Dirupi '16

Dirupi

Valtellina Sup. Sassella San Lorenzo '16

Mamete Prevostini

Valtellina Sup. Sassella V. Regina Ris. '09

Ar.Pe.Pe.

Valtènesi Chiaretto Molmenti '15

Costaripa

Kanton Tessin

Ticino Merlot Castanar '13

Roberto e Andrea Ferrari

Ticino Merlot Vinattieri '15

Vinattieri Ticinesi

Trentino

San Leonardo '14

San Leonardo

Teroldego Rotaliano Luigi Ris. '13

Dorigati

Trentino Müller Thurgau Viàch '17

Corvée

Trentino Pinot Nero V. Cantanghel '15

Maso Cantanghel

Trento Brut Rotari Flavio Ris. '10

Mezzacorona

Trento Brut Madame Martis Ris. '08

Maso Martis

Trento Brut Nature '12

Moser

Trento Dosaggio Zero Ris. '11

Letrari

Trento Extra Brut 1673 Ris. '11

Cesarini Sforza

Trento Pas Dosé Balter Ris. '12

Nicola Balter

Trento Perlé Zero Cuvée Zero '11

Ferrari

Südtirol

A. A. Bianco Beyond the Clouds '16

Elena Walch

A. A. Chardonnay Lafóa '16

Cantina Colterenzio

A. A. Gewürztraminer Auratus '17

Tenuta Ritterhof

A. A. Gewürztraminer Brenntal Ris. '16

Cantina Kurtatsch

A. A. Gewürztraminer Nussbaumer '16

Cantina Tramin

A. A. Lago di Caldaro Cl. Sup. Quintessenz '17

Cantina Kaltern

A. A. Lagrein Mirell Ris. '15

Tenuta Waldgries

A. A. Lagrein Taber Ris. '16

Cantina Bolzano

A. A. Müller Thurgau Feldmarschall von Fenner '16

Tiefenbrunner

A. A. Pinot Bianco Klaser Ris. '15

Niklaserhof - Josef Sölva

A. A. Pinot Bianco Praesulis '17

Gumphof - Markus Prackwieser

A. A. Pinot Bianco Sirmian '17

Nals Margreid

A. A. Pinot Bianco Tyrol '16

Cantina Meran

A. A. Pinot Nero Abtei Muri Ris. '15

Cantina Convento Muri-Gries

A. A. Pinot Nero Ris. '15

Stroblhof

A. A. Pinot Nero Sanct Valentin Ris. '15

Cantina Produttori San Michele Appiano

A. A. Pinot Nero Trattmann Mazon Ris. '15

Cantina Girlan

A. A. Santa Maddalena Cl. Hueb '16

Untermoserhof - Georg Ramoser

A. A. Spumante Extra Brut 1919 Ris. '12

Kettmeir

A. A. Terlano Nova Domus Ris. '15

Cantina Terlano

A. A. Terlano Pinot Bianco Eichhorn '16

Manincor

A. A. Val Venosta Riesling Weingarten Windbichel '16

Tenuta Unterortl - Castel Juval

A. A. Valle Isarco Riesling '16

Köfererhof - Günther Kerschbaumer

A. A. Valle Isarco Sylvaner Alte Reben '16

Pacherhof - Andreas Huber

A. A. Valle Isarco Sylvaner Lahner '16

Taschlerhof - Peter Wachtler

Venetien

Amarone della Valpolicella '14

Famiglia Cottini - Monte Zovo

Amarone della Valpolicella Cl. '09

Giuseppe Quintarelli

Amarone della Valpolicella Cl. '10

Cav. G. B. Bertani

Amarone della Valpolicella Cl. '14

Allegrini

Amarone della Valpolicella Cl. Albasini '11

Villa Spinosa

Amarone della Valpolicella Cl. Casa dei Bepi '12

Viviani

Amarone della Valpolicella Cl. Costasera Ris. '13

Masi

Amarone della Valpolicella Cl. De Buris Ris. '08

Tommasi Viticoltori

Amarone della Valpolicella Cl. Monte Ca' Bianca '13

Lorenzo Begali

Amarone della Valpolicella Cl. Vign. di Ravazzol '13

Ca' La Bionda

Amarone della Valpolicella Cl. Villa Rizzardi '13

Guerrieri Rizzardi

Amarone della Valpolicella Leone Zardini Ris. '11

Pietro Zardini

Amarone della Valpolicella Pasqua Mai dire Mai '11

Pasqua - Cecilia Beretta

Baon '15

Conte Emo Capodilista - La Montecchia

Bardolino Sup. Pràdicà '16

Corte Gardoni

Campo Sella '15

Sutto

Capitel Croce '17

Roberto Anselmi

Cartizze Brut V. La Rivetta

Villa Sandi

Colli Berici Merlot Casara Roveri '15

Dal Maso

Conegliano Valdobbiadene Rive di Ogliano Brut Nature '17

BiancaVigna

Custoza Sanpietro '16

Le Vigne di San Pietro

Custoza Sup. Amedeo '16

Cavalchina

Custoza Sup. Ca' del Magro '16

Monte del Frà

Lugana Molceo Ris. '16

Ottella

Lugana Sergio Zenato Ris. '15

Zenato

Madre '16

Italo Cescon

Montello e Colli Asolani Il Rosso dell'Abazia '15

Serafini & Vidotto

Riesling Renano Collezione di Famiglia '13

Roeno

Soave Cl. Calvarino '16

Leonildo Pieropan

Soave Cl. Monte Alto '16

Ca' Rugate

Soave Cl. Monte Carbonare '16

Suavia

Soave Cl. Monte Grande '16

Graziano Prà

Valdobbiadene Brut Campofalco Vign. Monfalcon '17

Canevel Spumanti

Valdobbiadene Brut Dirupo '17

Andreola

Valdobbiadene Brut Nature Particella 232

Sorelle Bronca

Valdobbiadene Brut Rive San Pietro di Barbozza Grande Cuvée del Fondatore Motus Vitae '16

Bortolomiol

Valdobbiadene Brut Rive di Col San Martino Cuvée del Fondatore Graziano Merotto '17

Merotto

Valdobbiadene Extra Dry Giustino B. '17

Ruggeri & C.

Valpolicella Cl. Sup. Camporenzo '15

Monte dall'Ora

Valpolicella Sup. Ripasso Campo Ciotoli '16

I Campi

Valpolicella Sup. Tenuta Campocroce '16

Tenute SalvaTerra

Friaul Julisch Venetien

Capo Martino '16

Jermann

Collio Bianco Broy '17

Eugenio Collavini

Collio Bianco Fosarin '16

Ronco dei Tassi

Collio Bianco Giulio Locatelli Ris. '16

Tenuta di Angoris

Collio Bianco Solarco '17

Livon

Collio Chardonnay Gmajne '15

Primosic

Collio Chardonnay Gräfin de La Tour '14

Villa Russiz

Collio Friulano '17

Schiopetto

Collio Pinot Bianco '17

Doro Princic

Collio Pinot Bianco '17

Franco Toros

Collio Pinot Grigio Mongris Ris. '16

Marco Felluga

Collio Sauvignon '17

Tiare - Roberto Snidarcig

Collio Sauvignon Ris. '13

Russiz Superiore

Desiderium I Ferretti '16

Tenuta Luisa

FCO BiancoSesto '16

La Tunella

FCO Friulano Liende '17

La Viarte

FCO Pinot Bianco '17

Torre Rosazza

FCO Pinot Bianco Myò '17

Zorzettig

FCO Sauvignon Zuc di Volpe '17

Volpe Pasini

Friuli Chardonnay '17

Vigneti Le Monde

Friuli Isonzo Pinot Bianco '16

Masùt da Rive

Friuli Isonzo Sauvignon Piere '16

Vie di Romans

Malvasia '15

Il Carpino

Nekaj '14

Damijan Podversic

Ograde '16

Skerk

Rosazzo Terre Alte '16

Livio Felluga

Emilia Romagna

Callas Malvasia '15

Monte delle Vigne

Colli di Rimini Cabernet Sauvignon Montepirolo '15

San Patrignano

Lambrusco di Sorbara Leclisse '17

Alberto Paltrinieri

Lambrusco di Sorbara V. del Cristo '17

Cavicchioli

Lambrusco di Sorbara del Fondatore '17

Cleto Chiarli Tenute Agricole

Reggiano Lambrusco Brut Cadelvento Rosé '17

Venturini Baldini

Reggiano Lambrusco Concerto '17

Ermete Medici & Figli

Romagna Albana Secco I Croppi '17

Celli

Romagna Sangiovese Modigliana I Probi di Papiano Ris. '15

Villa Papiano

Romagna Sangiovese Predappio Godenza '16

Noelia Ricci

Romagna Sangiovese Sup. Bartimeo '16

Stefano Berti

Romagna Sangiovese Sup. Biagio Antico '16

Ancarani

Romagna Sangiovese Sup. Predappio di Predappio V. del Generale Ris. '15

Fattoria Nicolucci

Romagna Sangiovese Sup. Sigismondo '17

Le Rocche Malatestiane

Toskana

Bolgheri Rosso Sup. Le Gonnare '15

Fabio Motta

Bolgheri Rosso Sup. Millepassi '15

Donna Olimpia 1898

Bolgheri Rosso Sup. Sapaio '16

Podere Sapaio

Bolgheri Rosso Sup. Sondraia '15

Poggio al Tesoro

Bolgheri Sassicaia '15

Tenuta San Guido

Bolgheri Sup. Grattamacco '15

Grattamacco

Brunello di Montalcino '13

Caprili

Brunello di Montalcino '13

Corte dei Venti

Brunello di Montalcino '13

Le Macioche

Brunello di Montalcino '13

Piancornello

Brunello di Montalcino Duelecci Ovest Ris. '12

Tenuta di Sesta

Brunello di Montalcino Giodo '13

Giodo

Brunello di Montalcino Gualto Ris. '12

Camigliano

Brunello di Montalcino Ris. '11

Tenuta Le Potazzine

Brunello di Montalcino Ris. '12

Fattoi

Brunello di Montalcino Ris. '12

Poggio di Sotto

Brunello di Montalcino Tenuta Nuova '13

Casanova di Neri

Brunello di Montalcino V. Loreto '13

Mastrojanni

Brunello di Montalcino V. V. '13

Le Ragnaie

Brunello di Montalcino Vallocchio '13

Tenuta Fanti

Caburnio '14

Tenuta Monteti

Carmignano Ris. '15

Tenuta Le Farnete/Cantagallo

Carmignano Ris. '15

Piaggia

Carmignano Santa Cristina in Pilli '15

Fattoria Ambra

Cepparello '15

Isole e Olena

Chianti Cl. '15

Tenuta Carleone

Chianti Cl. '16

Borgo Salcetino

Chianti Cl. '16

Castello di Volpaia

Chianti Cl. '16

Cinciano

Chianti Cl. '16

Le Miccine

Chianti Cl. '16

Rocca delle Macìe

Chianti Cl. Cultus Boni '15

Badia a Coltibuono

Chianti Cl. Dofana '16

Fattoria Carpineta Fontalpino

Chianti Cl. Gran Selezione Riserva Ducale Oro '14

Ruffino

Chianti Cl. Gran Selezione V. Il Corno '14

Castello di Radda

Chianti Cl. Il Campitello Ris. '15

Monteraponi

Chianti Cl. Il Grigio Ris. '15

San Felice

Chianti Cl. Il Poggio Ris. '13

Castello di Monsanto

Chianti Cl. Lamole di Lamole Et. Blu '15

Lamole di Lamole

Chianti Cl. Marchese Antinori Ris. '15

Marchesi Antinori

Chianti Cl. Ris. '13

Castellinuzza

Chianti Cl. Ris. '14

Castello di Albola

Chianti Cl. Ris. '15

Tenuta di Lilliano

Chianti Cl. Ris. '15

Riecine

Chianti Cl. Riserva di Famiglia '15

Famiglia Cecchi

Chianti Cl. V. Cavarchione '16

Istine

Chianti Colli Fiorentini Badia a Corte Ris. '15

Torre a Cona

Chianti Colli Fiorentini La Torretta Ris. '15

La Querce

Chianti Rufina Vign. Quona Ris. '15

I Veroni

Colli di Luni Vermentino Sup. Fosso di Corsano '17

Terenzuola

Colline Lucchesi Tenuta di Valgiano '15

Tenuta di Valgiano

Cortona Syrah '15

Stefano Amerighi

Costa dell'Argentario Ansonica '17

Tenuta La Parrina

Duemani '15

Duemani

I Sodi di San Niccolò '14

Castellare di Castellina

Il Brecciolino '15

Castelvecchio

Il Pareto '15

Tenute Ambrogio e Giovanni Folonari

La Regola '15

Podere La Regola

Le Pergole Torte '15

Montevertine

Maremma Toscana Baffonero '16

Rocca di Frassinello

Maremma Toscana Ciliegiolo V. Vallerana Alta '16

Antonio Camillo

Maremma Toscana Grenache Oltreconfine '16

Bruni

Mix36 '15

Castello di Fonterutoli

Montecucco Sangiovese Ad Agio Ris. '14

Basile

Montecucco Sangiovese Poggio Lombrone Ris. '14

Colle Massari

Montesodi '15

Frescobaldi

Morellino di Scansano Madrechiesa Ris. '15

Terenzi

Morellino di Scansano Ris. '15

Fattoria Le Pupille

Morellino di Scansano Rovente Ris. '15

Col di Bacche

Nobile di Montepulciano '15

Fattoria del Cerro

Nobile di Montepulciano '15

Podere Le Bèrne

Nobile di Montepulciano Bossona Ris. '13

Maria Caterina Dei

Nobile di Montepulciano Le Caggiole '15

Poliziano

Nobile di Montepulciano Pagliareto '15

Lunadoro

Oreno '16

Tenuta Sette Ponti

Orma '16

Orma

Paleo Rosso '15

Le Macchiole

Petra Rosso '15

Petra

Rosso di Montalcino '16

Baricci

Rosso di Montalcino '16

Sesti - Castello di Argiano

Rosso di Montalcino '16

Uccelliera

Valadorna '13

Tenuta di Arceno - Arcanum

Vernaccia di S. Gimignano Carato '13

Montenidoli

Vernaccia di S. Gimignano Sanice Ris. '15

Vincenzo Cesani

Vernaccia di S. Gimignano Selvabianca '17

Il Colombaio di Santa Chiara

Marken

Castelli di Jesi Verdicchio Cl. San Paolo Ris. '16

Pievalta

Castelli di Jesi Verdicchio Cl. San Sisto Ris. '16

Fazi Battaglia

Castelli di Jesi Verdicchio Cl. Tardivo ma non Tardo Ris. '16

Santa Barbara

Castelli di Jesi Verdicchio Cl. V. Il Cantico della Figura Ris. '15

Andrea Felici

Conero Dorico Ris. '15

Alessandro Moroder

Il Pollenza '15

Il Pollenza

Lacrima di Morro d'Alba Sup. Orgiolo '16

Marotti Campi

Offida Pecorino '17

Tenuta Santori

Offida Pecorino Artemisia '17

Tenuta Spinelli

Offida Pecorino Guido Cocci Grifoni '14

Tenuta Cocci Grifoni

Piceno Sup. Morellone '13

Le Caniette

Rosso Piceno Sup. Oro '15

Tenuta De Angelis

Rosso Piceno Sup. Roggio del Filare '15

Velenosi

Verdicchio dei Castelli di Jesi Cl. Sup. Grancasale '16

CasalFarneto

Verdicchio dei Castelli di Jesi Cl. Sup. Il Priore '16

Sparapani - Frati Bianchi

Verdicchio dei Castelli di Jesi Cl. Sup. Misco '17

Tenuta di Tavignano

Verdicchio dei Castelli di Jesi Cl. Sup. Podium '16

Gioacchino Garofoli

Verdicchio dei Castelli di Jesi Cl. Sup. V. V. '16

Umani Ronchi

Verdicchio dei Castelli di Jesi Cl. Sup. Ylice '16

Poderi Mattioli

Verdicchio di Matelica Mirum Ris. '16

La Monacesca

Verdicchio di Matelica Vertis '16

Borgo Paglianetto

Umbrien

Adarmando '16

Giampaolo Tabarrini

Cervaro della Sala '16

Castello della Sala

Fiorfiore '16

Roccafiore

Montefalco Rosso Ziggurat '16

Tenute Lunelli - Castelbuono

Montefalco Sagrantino 25 Anni '14

Arnaldo Caprai

Montefalco Sagrantino Collenottolo '14

Tenuta Bellafonte

Montefalco Sagrantino Sacrantino '14

F.lli Pardi

Orvieto Cl. Sup. Il Bianco '17

Decugnano dei Barbi

Orvieto Muffa Nobile Calcaia '15

Barberani

Spoleto Trebbiano Spoletino Anteprima Tonda '16

Antonelli - San Marco

Todi Grechetto I Rovi '16

Cantina Peppucci

Torgiano Rosso Rubesco V. Monticchio Ris. '13

Lungarotti

Latium

Fieno di Ponza Bianco '17

Antiche Cantine Migliaccio

Fiorano Bianco '16

Tenuta di Fiorano

Frascati Sup. Eremo Tuscolano '17

Valle Vermiglia

Habemus '16

San Giovenale

Montiano '16

Falesco - Famiglia Cotarella

Poggio della Costa '17

Sergio Mottura

Roma Rosso Ed. Limitata '15

Poggio Le Volpi

Abruzzen

Abruzzo Pecorino Giocheremo con I Fiori '17

Torre dei Beati

Cerasuolo d'Abruzzo Piè delle Vigne '16

Luigi Cataldi Madonna

Montepulciano d'Abruzzo '13

Valentini

Montepulciano d'Abruzzo Colline Teramane Zanna Ris. '13

Dino Illuminati

Montepulciano d'Abruzzo Mo' Ris. '14

Cantina Tollo

Montepulciano d'Abruzzo Podere Castorani Ris. '14

Castorani

Montepulciano d'Abruzzo Spelt Ris. '15

La Valentina

Montepulciano d'Abruzzo Vign. di Sant'Eusanio '16

Valle Reale

Pecorino '17

Villa Medoro

Trebbiano d'Abruzzo Castello di Semivicoli '15

Masciarelli

Trebbiano d'Abruzzo Sup. Mario's 44 '16

Tenuta Terraviva

Tullum Pecorino Biologico '17

Feudo Antico

Molise

Molise Tintilia '16

Di Majo Norante

Kampanien

Aglianico '16

Donnachiara

Caiatì Pallagrello Bianco '16

Alois

Campi Flegrei Falanghina V. Astroni '15

Cantine Astroni

Costa d'Amalfi Furore Bianco Fiorduva '17

Marisa Cuomo

Costa d'Amalfi Ravello Bianco Selva delle Monache '17

Ettore Sammarco

Falanghina del Sannio Janare Senete '17

La Guardiense

Falanghina del Sannio Svelato '17

Terre Stregate

Fiano di Avellino '17

Tenuta del Meriggio

Fiano di Avellino Pietramara '17

I Favati

Fiano di Avellino Tognano '15

Rocca del Principe

Fiano di Avellino Ventidue '16

Villa Raiano

Greco di Tufo '17

Pietracupa

Greco di Tufo Miniere '16

Cantine dell'Angelo

Ischia Biancolella '17

La Pietra di Tommasone

Montevetrano '16

Montevetrano

Pashka' '17

Casebianche

Pian di Stio '17

San Salvatore 1988

Sabbie di Sopra il Bosco '16

Nanni Copè

Sannio Sant'Agata dei Goti Piedirosso Artus '16

Mustilli

Sannio Taburno Falanghina Libero '07

Fontanavecchia

Taurasi Piano di Montevergine Ris. '13

Feudi di San Gregorio

Taurasi V. Macchia dei Goti '14

Antonio Caggiano

Taurasi Vigne d'Alto '12

Contrade di Taurasi

Basilikata

Aglianico del Vulture Don Anselmo '15

Paternoster

Aglianico del Vulture Il Repertorio '16

Cantine del Notaio

Aglianico del Vulture Re Manfredi '15

Re Manfredi - Cantina Terre degli Svevi

Aglianico del Vulture Titolo '16

Elena Fucci

Alpulien

Askos Verdeca '17

Masseria Li Veli

Castel del Monte Rosso V. Pedale Ris. '15

Torrevento

Five Roses 74° Anniversario '17

Leone de Castris

Gioia del Colle Primitivo 16 Vign. San Benedetto '15

Polvanera

Gioia del Colle Primitivo Baronaggio Ris. '15

Vito Donato Giuliani

Gioia del Colle Primitivo Marpione Ris. '15

Tenuta Viglione

Gioia del Colle Primitivo Muro Sant'Angelo Contrada Barbatto '15

Tenute Chiaromonte

Gioia del Colle Primitivo Senatore '15

Coppi

Oltremé '17

Tenute Rubino

Orfeo Negroamaro '16

Cantine Paolo Leo

Otto '16

Carvinea

Primitivo di Manduria Raccontami '16

Vespa - Vignaioli per Passione

Primitivo di Manduria Sessantanni '15

Cantine San Marzano

Primitivo di Manduria Zinfandel Sinfarosa Terra Nera '16

Felline

Salice Salentino Rosso Selvarossa Ris. '15

Cantine Due Palme

Kalabrien

Gravello '16

Librandi

Grisara '17

Roberto Ceraudo

Moscato Passito '17

Luigi Viola

Neostòs Bianco '17

Spiriti Ebbri

Pecorello '17

Ippolito 1845

Sizilien

Alcamo Beleda '17

Rallo

Cerasuolo di Vittoria Giambattista Valli Paris '16

Feudi del Pisciotto

Dedicato a Francesco '15

Cantine Mothia

Etna Bianco A' Puddara '16

Tenuta di Fessina

Etna Bianco Alta Mora '17

Alta Mora

Etna Bianco di Sei '17

Palmento Costanzo

Etna Rosso '16

Graci

Etna Rosso Cavanera Rovo delle Coturnie '14

Firriato

Etna Rosso Contrada Rampante '16

Pietradolce

Etna Rosso Feudo di Mezzo '16

Girolamo Russo

Etna Rosso Trimarchisa '16

Tornatore

Etna Rosso Vico Prephylloxera '15

Tenute Bosco

Etna Rosso Vign. Monte Gorna Ris. '12

Cantine Nicosia

Etna Rosso Zottorinoto Ris. '14

Cottanera

Faro '16

Le Casematte

Faro Palari '14

Palari

Malvasia delle Lipari Passito '17

Caravaglio

Menfi Syrah Maroccoli '14

Planeta

Mille e una Notte '14

Donnafugata

Sicilia Mandrarossa Cartagho '16

Cantine Settesoli

Sicilia Nero d'Avola Saia '16

Feudo Maccari

Sicilia Nero d'Avola Sàgana '16

Cusumano

Sicilia Nero d’Avola Deliella '16

Feudo Principi di Butera

Sicilia Nero d’Avola Lorlando '17

Assuli

Sicilia Syrah Kaid '16

Alessandro di Camporeale

Sardinien

Alghero Torbato Catore '17

Tenute Sella & Mosca

Bovale '16

Su Entu

Cannonau di Sardegna '16

Antonella Corda

Cannonau di Sardegna Cl. Dule '15

Giuseppe Gabbas

Cannonau di Sardegna R Ris. '15

Santa Maria La Palma

Carignano del Sulcis 6Mura Ris. '15

Cantina Giba

Carignano del Sulcis Sup. Terre Brune '14

Cantina di Santadi

Semidano di Mogoro Sup. Puistèris '16

Cantina di Mogoro - Il Nuraghe

Vermentino di Gallura Sup. Sciala '17

Surrau

Vermentino di Gallura Vigna'Ngena '17

Capichera

Vermentino di Sardegna Azzesu - Tenuta del Vulcano Pelao '17

Andrea Ledda

Vermentino di Sardegna Die '17

Tenute Delogu

Vermentino di Sardegna Stellato '17

Pala

DIE SUPERLATIVE DES JAHRES

ROTWEIN DES JAHRES

BRUNELLO DI MONTALCINO DUELECCI OVEST RIS. ’12 - TENUTA DI SESTA

WEISSWEIN DES JAHRES

CAPO MARTINO ’16 - JERMANN

SCHAUMWEIN DES JAHRES

FRANCIACORTA NATURE 61 ’11 - GUIDO BERLUCCHI & C.

DESSERTWEIN DES JAHRES

PIEMONTE MOSCATO PASSITO LA BELLA ESTATE ’16 - VITE COLTE

ROSÉWEIN DES JAHRES

VALTÈNESI CHIARETTO MOLMENTI ’15 - COSTARIPA

KELLEREI DES JAHRES

FERRARI

DER PREISKNÜLLER

A. A. LAGO DI CALDARO CL. SUP. QUINTESSENZ ’17 - KELLEREI KALTERN

WINZER DES JAHRES

FRANCESCO CAMBRIA

DER SENKRECHTSTARTER

ANTONELLA CORDA

PREIS FÜR NACHHALTIGEN WEINBAU

TORREVENTO

PREIS FÜR SOLIDARISCHES PROJEKT

SAN PATRIGNANO

DIE DREI GRÜNEN GLÄSER

Mit Drei Grünen Gläsern weisen wir auf Weine aus Trauben von Weinbergen mit biologischer oder biodynamischer Bewirtschaftung hin (in Rot angegeben), die durch autorisierte Prüfanstalten zertifiziert wurden. In diesem Jahr sind es 102 Weine, mehr als je zuvor, ein Anteil, der nunmehr fast 23 % der prämierten Weine ausmacht. Diese bedeutende Zahl beweist, dass Umweltbewusstsein in Italiens besten Weingütern ein irreversibler Prozess ist. Der Trend ist noch deutlicher, da zahlreiche Betriebe nach ähnlichen Grundsätzen arbeiten, aber keine Zertifizierung betreiben. Außerdem sind Protokolle für ökologische Nachhaltigkeit unter den Produzenten immer stärker verbreitet: Das Datenblatt der Betriebe, die sich für diesen Weg entschieden haben, trägt den Vermerk „Nachhaltiges Unternehmen".

A. A. Terlano Pinot Bianco Eichhorn '16

Manincor [Südtirol]

Abruzzo Pecorino Giocheremo con I Fiori '17

Torre dei Beati [Abruzzen]

Aglianico del Vulture Don Anselmo '15

Paternoster [Basilikata]

Aglianico del Vulture Titolo '16

Elena Fucci [Basilikata]

Alcamo Beleda '17

Rallo [Sizilien]

Amarone della Valpolicella Cl. Vign. di Ravazzol '13

Ca' La Bionda [Venetien]

Barbaresco Asili '15

Ceretto [Piemont]

Barbaresco Cottà '15

Sottimano [Piemont]

Barbaresco Currà Ris. '12

Bruno Rocca [Piemont]

Barolo Bussia V. Mondoca Ris. '12

Poderi e Cantine Oddero [Piemont]

Barolo Ravera Bricco Pernice '13

Elvio Cogno [Piemont]

Barolo del Comune di La Morra '14

Brandini [Piemont]

Bolgheri Sup. Grattamacco '15

Grattamacco [Toskana]

Brunello di Montalcino Ris. '12

Poggio di Sotto [Toskana]

Brunello di Montalcino V. V. '13

Le Ragnaie [Toskana]

Campi Flegrei Falanghina V. Astroni '15

Cantine Astroni [Kampanien]

Carmignano Santa Cristina in Pilli '15

Fattoria Ambra [Toskana]

Castelli di Jesi Verdicchio Cl. San Paolo Ris. '16

Pievalta [Marken]

Chianti Cl. '15

Tenuta Carleone [Toskana]

Chianti Cl. '16

Castello di Volpaia [Toskana]

Chianti Cl. '16

Le Miccine [Toskana]

Chianti Cl. Cultus Boni '15

Badia a Coltibuono [Toskana]

Chianti Cl. Dofana '16

Fattoria Carpineta Fontalpino [Toskana]

Chianti Cl. Il Campitello Ris. '15

Monteraponi [Toskana]

Chianti Cl. Ris. '15

Tenuta di Lilliano [Toskana]

Chianti Cl. Ris. '15

Riecine [Toskana]

Chianti Cl. V. Cavarchione '16

Istine [Toskana]

Chianti Rufina Vign. Quona Ris. '15

I Veroni [Toskana]

Colli di Rimini Cabernet Sauvignon Montepirolo '15

San Patrignano [Emilia Romagna]

Colline Lucchesi Tenuta di Valgiano '15

Tenuta di Valgiano [Toskana]

Conero Dorico Ris. '15

Alessandro Moroder [Marken]

Cortona Syrah '15

Stefano Amerighi [Toskana]

Duemani '15

Duemani [Toskana]

Erbaluce di Caluso 13 Mesi '16

Benito Favaro [Piemont]

Etna Bianco di Sei '17

Palmento Costanzo [Sizilien]

Etna Rosso '16

Graci [Sizilien]

Etna Rosso Cavanera Rovo delle Coturnie '14

Firriato [Sizilien]

Etna Rosso Feudo di Mezzo '16

Girolamo Russo [Sizilien]

Etna Rosso Vico Prephylloxera '15

Tenute Bosco [Sizilien]

Etna Rosso Vign. Monte Gorna Ris. '12

Cantine Nicosia [Sizilien]

Faro '16

Le Casematte [Sizilien]

Fiano di Avellino Ventidue '16

Villa Raiano [Kampanien]

Fiorano Bianco '16

Tenuta di Fiorano [Latium]

Franciacorta Dosage Zéro Vintage Collection Noir '09

Ca' del Bosco [Lombardei]

Franciacorta Nature 61 '11

Guido Berlucchi & C. [Lombardei]

Franciacorta Nature Origines Ris. '12

Lantieri de Paratico [Lombardei]

Franciacorta Pas Dosé Ris. '08

Mosnel [Lombardei]

Franciacorta Pas Dosé Riserva 33 '11

Ferghettina [Lombardei]

Gavi V. della Madonnina Ris. '16

La Raia [Piemont]

Gioia del Colle Primitivo 16 Vign. San Benedetto '15

Polvanera [Alpulien]

Gioia del Colle Primitivo Marpione Ris. '15

Tenuta Viglione [Alpulien]

Gioia del Colle Primitivo Senatore '15

Coppi [Alpulien]

Grisara '17

Roberto Ceraudo [Kalabrien]

Habemus '16

San Giovenale [Latium]

Madre '16

Italo Cescon [Venetien]

Malvasia delle Lipari Passito '17

Caravaglio [Sizilien]

Maremma Toscana Ciliegiolo V. Vallerana Alta '16

Antonio Camillo [Toskana]

Molise Tintilia '16

Di Majo Norante [Molise]

Montecucco Sangiovese Ad Agio Ris. '14

Basile [Toskana]

Montecucco Sangiovese Poggio Lombrone Ris. '14

Colle Massari [Toskana]

Montefalco Rosso Ziggurat '16

Tenute Lunelli - Castelbuono [Umbrien]

Montepulciano d'Abruzzo Podere Castorani Ris. '14

Castorani [Abruzzen]

Montepulciano d'Abruzzo Spelt Ris. '15

La Valentina [Abruzzen]

Montepulciano d'Abruzzo Vign. di Sant'Eusanio '16

Valle Reale [Abruzzen]

Moscato Passito '17

Luigi Viola [Kalabrien]

Nekaj '14

Damijan Podversic [Friaul Julisch Venetien]

Nobile di Montepulciano Pagliareto '15

Lunadoro [Toskana]

Offida Pecorino '17

Tenuta Santori [Marken]

Ograde '16

Skerk [Friaul Julisch Venetien]

Orvieto Muffa Nobile Calcaia '15

Barberani [Umbrien]

Otto '16

Carvinea [Alpulien]

Pashka' '17

Casebianche [Kampanien]

Pian di Stio '17

San Salvatore 1988 [Kampanien]

Piceno Sup. Morellone '13

Le Caniette [Marken]

Piemonte Moscato Passito La Bella Estate '16

Vite Colte [Piemont]

Poggio della Costa '17

Sergio Mottura [Latium]

Primitivo di Manduria Sessantanni '15

Cantine San Marzano [Alpulien]

Primitivo di Manduria Zinfandel Sinfarosa Terra Nera '16

Felline [Alpulien]

Reggiano Lambrusco Brut Cadelvento Rosé '17

Venturini Baldini [Emilia Romagna]

Riviera Ligure di Ponente Pigato Bon in da Bon '17

BioVio [Ligurien]

Roero Valmaggiore V. Audinaggio '16

Cascina Ca' Rossa [Piemont]

Romagna Sangiovese Modigliana I Probi di Papiano Ris. '15

Villa Papiano [Emilia Romagna]

Sabbie di Sopra il Bosco '16

Nanni Copè [Kampanien]

San Leonardo '14

San Leonardo [Trentino]

Sicilia Syrah Kaid '16

Alessandro di Camporeale [Sizilien]

Soave Cl. Calvarino '16

Leonildo Pieropan [Venetien]

Soave Cl. Monte Grande '16

Graziano Prà [Venetien]

Spoleto Trebbiano Spoletino Anteprima Tonda '16

Antonelli - San Marco [Umbrien]

Taurasi Piano di Montevergine Ris. '13

Feudi di San Gregorio [Kampanien]

Taurasi Vigne d'Alto '12

Contrade di Taurasi [Kampanien]

Torgiano Rosso Rubesco V. Monticchio Ris. '13

Lungarotti [Umbrien]

Trebbiano d'Abruzzo Sup. Mario's 44 '16

Tenuta Terraviva [Abruzzen]

Trentino Pinot Nero V. Cantanghel '15

Maso Cantanghel [Trentino]

Trento Brut Madame Martis Ris. '08

Maso Martis [Trentino]

Tullum Pecorino Biologico '17

Feudo Antico [Abruzzen]

Valpolicella Cl. Sup. Camporenzo '15

Monte dall'Ora [Venetien]

Verdicchio dei Castelli di Jesi Cl. Sup. V. V. '16

Umani Ronchi [Marken]

Verdicchio dei Castelli di Jesi Cl. Sup. Ylice '16

Poderi Mattioli [Marken]

Verdicchio di Matelica Vertis '16

Borgo Paglianetto [Marken]

Vernaccia di S. Gimignano Carato '13

Montenidoli [Toskana]

Vernaccia di S. Gimignano Sanice Ris. '15

Vincenzo Cesani [Toskana]

Vernaccia di S. Gimignano Selvabianca '17

Il Colombaio di Santa Chiara [Toskana]

RANGLISTE DER JAHRGÄNGE VON 1995 BIS 2017

DIE STERNE

56

Gaja (Piemont)

43

Ca’ del Bosco (Lombardei)

38

La Spinetta (Piemont)

37

Elio Altare (Piemont)

34

Allegrini (Venetien)

Castello di Fonterutoli (Toskana)

Valentini (Abruzzen)

30

Bellavista (Lombardei)

Giacomo Conterno (Piemont)

Jermann (Friaul Julisch Venetien)

Tenuta San Guido (Toskana)

Cantina Produttori San Michele Appiano (Südtirol)

29

Castello della Sala (Umbrien)

Ferrari (Trentino)

Masciarelli (Abruzzen)

Planeta (Sizilien)

28

Fèlsina (Toskana)

27

Poliziano (Toskana)

Tasca d’Almerita (Sizilien)

Cantina Tramin (Südtirol)

Vie di Romans (Friaul Julisch Venetien)

26

Marchesi Antinori (Toskana)

Feudi di San Gregorio (Kampanien)

Bruno Giacosa (Piemont)

Leonildo Pieropan (Venetien)

25

Castello di Ama (Toskana)

Livio Felluga (Friaul Julisch Venetien)

Ornellaia (Toskana)

Paolo Scavino (Piemont)

24

Argiolas (Sardinien)

Cantina Bolzano (Südtirol)

Arnaldo Caprai (Umbrien)

Gravner (Friaul Julisch Venetien)

Nino Negri (Lombardei)

Schiopetto (Friaul Julisch Venetien)

Villa Russiz (Friaul Julisch Venetien)

23

Falesco – Famiglia Cotarella (Latium)

Fontodi (Toskana)

Tenute Sella & Mosca (Sardinien)

Cantina Terlano (Südtirol)

22

Ca’ Viola (Piemont)

Michele Chiarlo (Piemont)

Domenico Clerico (Piemont)

Cantina Colterenzio (Südtirol)

Isole e Olena (Toskana)

Barone Ricasoli (Toskana)

San Leonardo (Trentino)

Vietti (Piemont)

21

Cascina La Barbatella (Piemont)

Castello del Terriccio (Toskana)

Les Crêtes (Aostatal)

Kellerei Kaltern (Südtirol)

Montevetrano (Kampanien)

Volpe Pasini (Friaul Julisch Venetien)

Elena Walch (Südtirol)

20

Ca’ Rugate (Venetien)

Castellare di Castellina (Toskana)

Dorigo (Friaul Julisch Venetien)

Gioacchino Garofoli (Marche)

Le Macchiole (Toskana)

Montevertine (Toskana)

Serafini & Vidotto (Venetien)

Venica & Venica (Friaul Julisch Venetien)

19

Luigi Cataldi Madonna (Abruzzen)

Matteo Correggia (Piemont)

Cusumano (Sizilien)

Donnafugata (Sizilien)

Elio Grasso (Piemont)

Lis Neris (Friaul Julisch Venetien)

Palari (Sizilien)

Ruffino (Toskana)

Cantina di Santadi (Sardinien)

Sottimano (Piemont)

Franco Toros (Friaul Julisch Venetien)

Le Vigne di Zamò (Friaul Julisch Venetien)

18

Abbazia di Novacella (Südtirol)

Antoniolo (Piemont)

Brancaia (Toskana)

Casanova di Neri (Toskana)

Castello Banfi (Toskana)

Conterno Fantino (Piemont)

Firriato (Sizilien)

Livon (Friaul Julisch Venetien)

Masi (Venetien)

Massolino (Piemont)

Mastroberardino (Kampanien)

Monsupello (Lombardei)

Cantina Convento Muri-Gries (Trentino Alto Adige)

Fiorenzo Nada (Piemont)

Giuseppe Quintarelli (Venetien)

Bruno Rocca (Piemont)

Ronco dei Tassi (Friaul Julisch Venetien)

San Patrignano (Emilia Romagna)

Luciano Sandrone (Piemont)

Umani Ronchi (Marche)

Fattoria Zerbina (Emilia Romagna)

17

Roberto Anselmi (Venetien)

Lorenzo Begali (Venetien)

Coppo (Piemont)

Kuenhof - Peter Pliger (Südtirol)

Fattoria Petrolo (Toskana)

Doro Princic (Friaul Julisch Venetien)

Querciabella (Toskana)

Velenosi (Marche)

16

Cav. G. B. Bertani (Venetien)

Bucci (Marche)

Aldo Conterno (Piemont)

Romano Dal Forno (Venetien)

Miani (Friaul Julisch Venetien)

La Monacesca (Marche)

Pietracupa (Kampanien)

Albino Rocca (Piemont)

Suavia (Venetien)

Tenuta Unterortl - Castel Juval (Südtirol)

15

Abbona (Piemont)

Biondi - Santi Tenuta Greppo (Toskana)

Cavit (Trentino)

Di Majo Norante (Molise)

Tenuta di Ghizzano (Toskana)

Grattamacco (Toskana)

Librandi (Calabria)

Lungarotti (Umbrien)

Bartolo Mascarello (Piemont)

Graziano Prà (Venetien)

Produttori del Barbaresco (Piemont)

Rocca di Frassinello (Toskana)

San Felice (Toskana)

Tenuta Sant’Antonio (Venetien)

Speri (Venetien)

Vignalta (Venetien)

Viviani (Venetien)

Roberto Voerzio (Piemont)

14

F.lli Alessandria (Piemont)

Avignonesi (Toskana)

Bricco Rocche - Bricco Asili (Piemont)

Tenute Cisa Asinari dei Marchesi di Grésy (Piemont)

Elvio Cogno (Piemont)

Falkenstein Franz Pratzner (Südtirol)

Ferghettina (Lombardei)

Dino Illuminati (Abruzzen)

Leone de Castris (Puglia)

Malvirà (Piemont)

Franco M. Martinetti (Piemont)

Sergio Mottura (Latium)

Oasi degli Angeli (Marche)

Piaggia (Toskana)

Fattoria Le Pupille (Toskana)

Aldo Rainoldi (Lombardei)

Ronco del Gelso (Friaul Julisch Venetien)

Russiz Superiore (Friaul Julisch Venetien)

Uberti (Lombardei)

Valle Reale (Abruzzen)

13

Giulio Accornero e Figli (Piemont)

Poderi Boscarelli (Toskana)

Braida (Piemont)

Pierguido Carlo Busso (Piemont)

Ca’ del Baio (Piemont)

Cavalchina (Venetien)

Cavalleri (Lombardei)

Tenuta Col d’Orcia (Toskana)

Eugenio Collavini (Friaul Julisch Venetien)

Le Due Terre (Friaul Julisch Venetien)

Poderi Luigi Einaudi (Piemont)

Tenute Ambrogio e Giovanni Folonari (Toskana)

Foradori (Trentino)

Frescobaldi (Toskana)

Elena Fucci (Basilicata)

Ettore Germano (Piemont)

Gini (Venetien)

Edi Keber (Friaul Julisch Venetien)

Köfererhof - Günther Kerschbaumer (Südtirol)

Cantina Kurtatsch (Südtirol)

Maculan (Venetien)

Mamete Prevostini (Lombardei)

Marchesi di Barolo (Piemont)

Vigneti Massa (Piemont)

Monchiero Carbone (Piemont)

Nals Margreid (Südtirol)

Pecchenino (Piemont)

Tormaresca (Puglia)

Tua Rita (Toskana)

Tenuta di Valgiano (Toskana)

Villa Medoro (Abruzzen)

Villa Sparina (Piemont)

Zenato (Venetien)

12

Gianfranco Alessandria (Piemont)

Azelia (Piemont)

Brovia (Piemont)

Cascina Ca’ Rossa (Piemont)

Castello dei Rampolla (Toskana)

Castello di Albola (Toskana)

Castello di Volpaia (Toskana)

Còlpetrone (Umbrien)

Dorigati (Trentino Alto Adige)

Cantine Due Palme (Puglia)

Galardi (Kampanien)

Cantina Girlan (Südtirol)

Dario Raccaro (Friaul Julisch Venetien)

Rocche dei Manzoni (Piemont)

Salvioni (Toskana)

Torraccia del Piantavigna (Piemont)

Torrevento (Puglia)

11

Abate Nero (Trentino)

Maison Anselmet (Aostatal)

Benanti (Sizilien)

Borgo San Daniele (Friaul Julisch Venetien)

Brigaldara (Venetien)

Cà Maiol (Lombardei)

F.lli Cigliuti (Piemont)

Colle Massari (Toskana)

Marisa Cuomo (Kampanien)

Fattoria del Cerro (Toskana)

Guerrieri Rizzardi (Venetien)

Franz Haas (Südtirol)

La Massa (Toskana)

Mastrojanni (Toskana)

Poderi e Cantine Oddero (Piemont)

Pio Cesare (Piemont)

Poggio di Sotto (Toskana)

Prunotto (Piemont)

Tenute Rubino (Puglia)

Giampaolo Tabarrini (Umbrien)

G. D. Vajra (Piemont)

10

Badia a Coltibuono (Toskana)

Guido Berlucchi & C. (Lombardei)

Enzo Boglietti (Piemont)

Bruna (Liguria)

I Campi (Venetien)

Tenuta di Capezzana (Toskana)

Fattoria Carpineta Fontalpino (Toskana)

Castello di Monsanto (Toskana)

Cavallotto - Tenuta Bricco Boschis (Piemont)

Tenute Chiaromonte (Puglia)

Cleto Chiarli Tenute Agricole (Emilia Romagna)

Colli di Lapio (Kampanien)

Corte Sant’Alda (Venetien)

Cottanera (Sizilien)

Fazi Battaglia (Marche)

Feudi del Pisciotto (Sizilien)

Feudo Maccari (Sizilien)

Fontanafredda (Piemont)

Giuseppe Gabbas (Sardinien)

Giorgi (Lombardei)

Hilberg - Pasquero (Piemont)

Tenuta J. Hofstätter (Südtirol)

Alois Lageder (Südtirol)

Lo Triolet (Aostatal)

Cantine Lunae Bosoni (Liguria)

Giuseppe Mascarello e Figlio (Piemont)

Ermete Medici & Figli (Emilia Romagna)

Cantina Meran (Südtirol)

Monte Rossa (Lombardei)

Orma (Toskana)

Ottella (Venetien)

Poggio Antico (Toskana)

Ruggeri & C. (Venetien)

Podere Sapaio (Toskana)

Luigi Spertino (Piemont)

Tenimenti Luigi d’Alessandro (Toskana)

Tenuta delle Terre Nere (Sizilien)

Tiefenbrunner (Südtirol)

Villa Matilde (Kampanien)

Tenuta Waldgries (Südtirol)

Conti Zecca (Puglia)

HINWEISE FÜR DIE BENUTZUNG DES FÜHRERS

DATEN DER BETRIEBE

JAHRESPRODUKTION

REBFLÄCHE

ANBAU

SYMBOLE

 WEISSWEIN

 ROSÉWEIN

 ROTWEIN

BEWERTUNG DER WEINE

).

STERN

PRO ZEHN DREI-GLÄSER-AUSZEICHNUNGEN GIBT ES EINEN STERN FÜR DIE HERSTELLER

PREISKATEGORIEN

DIE ANGEGEBENEN PREISE SIND DURCHSCHNITTSPREISE IN ITALIENISCHEN VINOTHEKEN.

STERNCHEN *

KENNZEICHNET WEINE MIT BESONDERS GÜNSTIGEM PREIS-/LEISTUNGSVERHÄLTNIS

ABKÜRZUNGEN

DIE REGIONEN

Aostatal

Das Aostatal bleibt eine Randregion der italienischen Weinszene, die durchschnittliche Jahresproduktion von 20.000 hl ergibt knapp über 2,5 Mio. Flaschen, wenn die gesamte Menge abgefüllt wird, das ist viel weniger als von den größten italienischen Betrieben produziert wird. Was das Aostatal aber so einmalig macht, ist seine Beschaffenheit: Von Donnas bis Courmayeur gibt es nicht zwei gleiche Territorien. Außerdem hat die Region eine ungemein reiche Auswahl an Rebsorten zu bieten, wobei sich einheimische und ausländische perfekt ergänzen. Bei den roten wechseln sich kraftvolle, fleischige Syrah und Fumin mit facettenreichen, delikaten Pinot Noir und Petit Rouge ab; bei den weißen stehen die frischen Prié blanc und Petite Arvine – diese stark steigend – den buttrigen Chardonnay und Malvoisie (Pinot Gris) gegenüber. Die große Vielfalt entsteht vor allem aus den enormen, mikroklimatischen Unterschieden durch die Lage der Weinberge: am rechten Ufer des Dora Baltea, das heißt Nord- bis Ost-Exposition, oder am linken Ufer (wärmer und nach Süden oder Westen ausgerichtet), verschiedene Böden und vor allem extrem unterschiedliche Höhen, mit Weinbergen, die von 300 m bis über 1100 m ü.d.M. angesiedelt sind. Dieser Reichtum und diese Unterschiede machen die Stärke der kleinen Region aus. Nach dem klimatisch katastrophalen Erntejahr 2017 müssen sich die Winzer aber erst langsam wieder erholen. Nach einer Lese 2016, die eine Gesamtproduktion von 21.000 hl beschert hat, erreichte man 2017 nur ein Volumen von 10.000 hl, was einen Verlust von 53 % bedeutet. Unser Mitgefühl gehört vor allem den Anbaugebieten Blanc di Morgex et de La Salle: Von einem Moment zum anderen wurde die ganze Arbeit einer Saison zunichte gemacht. Einige der Kellereien erlitten sogar Verluste bis 98 %. In der Liste der Preisträger der Ausgabe Vini d’Italia 2019 scheinen keine neuen Namen auf, aber zu verzeichnen ist die Rückkehr von Anselmet mit einer prachtvollen Chardonnay-Auslese. Ausgezeichnet wurden zwei Chardonnay, zwei Petite Arvine, ein Fumin und ein Moscato Passito. Eine schöne Überraschung ist aber die Entwicklung der Gebiete Bassa Valle und Donnas, die sicherlich in der Zukunft noch größere Aufmerksamkeit erregen werden.

Maison Anselmet

fraz. Vereytaz, 30

11018 Villeneuve [AO]

Tel. +39 0165 904851

www.maisonanselmet.it

DIREKTVERKAUF

BESUCH NACH VORANMELDUNG

JAHRESPRODUKTION 75.000 Flaschen

WEINBAU 11,00 Hektar

Im Stammgebiet des Torrette, des typischen Rotweins des Aostatals, widmet sich der im Norden der Region an der Straße zum Mont Blanc gelegene Betrieb von Giorgio Anselmet der Weinbereitung im Einklang mit der Tradition des Tals. Als großer Kenner nicht nur der autochthonen, sondern auch der internationalen Rebsorten – einer seiner Vorzeigeweine wird bspw. aus Chardonnay gekeltert – kredenzt er Weine, die dank der geschickten Vermengung moderner Verfahren und Technologien mit den traditionellen Lehren seines Vaters Renato immer noch besser werden.

Drei Gläser für die neue Version des Chardonnay, der nach Vanille und Akazienblüten, Kräutern und Aprikosen duftet und am Gaumen große Struktur und Balance ebenso wie Intensität und ausgeprägte Persistenz vorweist. Beachtlich der Semel Pater von unergründlicher Farbe, würzig und fruchtig im Duft, kraftvoll im Geschmack. Der traditionelle Pinot Noir zeigt in der Nase fruchtige Anklänge an Walderdbeeren und Gewürze und ist schön vollmundig am Gaumen. Bemerkenswert der Fumin.

Château Feuillet

loc. Château Feuillet, 12

11010 Saint Pierre

Tel. +39 328 7673880

www.chateaufeuillet.it

DIREKTVERKAUF

UNTERKUNFT UND GASTRONOMIE

JAHRESPRODUKTION 30.000 Flaschen

WEINBAU 5,00 Hektar

Maurizio Fiorano muss man nicht extra vorstellen: Im Aostatal zählt der bekannte Winzer zu jenen, die echte Zeichen setzen und die Qualität ihres Angebots Jahr für Jahr verbessern. Sein in einem besonders weinbauwürdigen Gebiet nördlich von Aosta gelegenes Weingut mit südwärts gerichteten Hanglagen ist ideal für weiße und rote Rebsorten. Angebaut werden überwiegend einheimische Sorten, doch daneben gibt es durchaus überzeugende Versuche mit internationalen Reben. Maurizio ist es auch in diesem Jahr gelungen, unsere Erwartungen voll zu erfüllen und mit seinen Weinen unsere Sinne zu verwöhnen. 

Typizität für den Torrette Supérieur. Rubinrot duftet er nach getrockneten Pflaumen, der Geschmack ist üppig und fleischig mit leicht ruppigen Tanninen aber lang anhaltend. Der Syrah erfreut die Nase zunächst mit veilchenähnlichen Noten, duftet dann fruchtig, bevor er leicht pflanzlich ausklingt; gut der geschmackliche Nachklang. Der tief granatrote Fumin duftet intensiv nach Brombeeren, während der Geschmack einen längeren Ausbau benötigt. Typisch der Cornalin.

La Crotta di Vegneron

p.zza Roncas, 2

11023 Chambave [AO]

Tel. +39 0166 46670

www.lacrotta.it

DIREKTVERKAUF

BESUCH NACH VORANMELDUNG

GASTRONOMIE

JAHRESPRODUKTION 350.000 Flaschen

WEINBAU 42,00 Hektar

Im Dorf Chambave unweit von Aosta befindet sich die Winzergenossenschaft Crotta di Vegneron, eine der bedeutendsten der Region. Ihre rund 120 Mitglieder haben einen Rebbestand von insgesamt gut 40 ha in Form kleinster Lagen, die mit Herzblut und Traditionsbewusstsein ebenso wie nach den agronomischen Ratschlägen der Fachleute der Kellerei bearbeitet werden. Im 1980 gegründeten Betrieb wurde 1985 erstmals Wein erzeugt: Hier werden seit jeher autochthone Reben gekeltert, wobei der hiesige – schon am Hof der Savoyer beliebte – Moscato noch vor Fumin, Cornalin, Vien de Nus und Petit Rouge kommt.

Der Passito von Chambave ist schön golden strohgelb und duftet angenehm nach gelben Blüten und Rosinen; am Gaumen ist er ausgewogen und anhaltend. Granatrot für den Syrah: Sein Bouquet ist intensiv mit Eindrücken dunkler Früchte, während feine pflanzliche Anklänge mit den würzigen, zarten Düften des Holzes harmonieren. Der Moscato di Chambave vermittelt klassische Empfindungen, fruchtig mit gefälligen Tropennoten, die zu sortentypischen, moosähnlichen Nuancen übergehen und in eleganter Frische ausklingen.

Les Crêtes

loc. Villetos, 50

11010 Aymavilles [AO]

Tel. +39 0165 902274

www.lescretes.it

DIREKTVERKAUF

BESUCH NACH VORANMELDUNG

JAHRESPRODUKTION 180.000 Flaschen

WEINBAU 20,00 Hektar

NACHHALTIGES UNTERNEHMEN

Costantino Charrère ist einer der Väter der gehobenen Winzerkultur des Aostatals. Unterstützt durch Ehefrau Eleonora und den Önologen Raffaele Crotta leitet er vom neuen Weinkeller in Aymavilles aus einen Betrieb, der auch außerhalb der Landesgrenzen Bekanntheit und Wertschätzung genießt. Der Weinberg, der 2017 unter den Folgen des starken Aprilfrosts gelitten hatte, bietet eine ampelografische Vielfalt, die von den einheimischen Sorten Petite Arvine, Petit Rouge und Fumin bis zu internationalen Reben wie Pinot Noir und Chardonnay reicht, wobei letzterer ein Aushängeschild des Hauses ist. Sehr schön auch der Nebbiolo, der immer mehr im Mittelpunkt steht. 

Der Chardonnay Cuvée Bois erringt erneut die Drei Gläser dank einer Duftfülle, deren intensive Fruchtnoten mit feinen Gewürznuancen ausklingen; der Geschmack ist ausgewogen und anhaltend. Sehr gut der feine, lange Nebbiolo Sommet mit einem Duft von erfreulich blumiger Komplexität, gefolgt von Anklängen an Himbeeren, denen Chinarinde und Lakritz Harmonie schenken. Sehr gut Syrah, Neige d’Or und Fumin.

Caves Cooperatives de Donnas

via Roma, 97

11020 Donnas [AO]

Tel. +39 0125 807096

www.donnasvini.it

DIREKTVERKAUF

BESUCH NACH VORANMELDUNG

JAHRESPRODUKTION 150.000 Flaschen

WEINBAU 26,00 Hektar

Wer von Süden ins Aostatal kommt, stößt in Donnas auf die ersten Reben und findet in der Dorfmitte die Winzergenossenschaft Caves Cooperatives. In dieser Gegend ist die Winzertradition eng mit dem nahen Piemont verbunden; wichtigste Rebsorte ist so auch der Nebbiolo, der vor Ort den Namen Picotendro oder Picutener trägt und auf den terrassierten Lagen rings um Donnas wächst. Der Betrieb wird vor Mario Dalbar vorbildlich geführt; ihm ist es stets gelungen, jene Qualität und Charakterstärke zu bewahren, die die Weine dieses Gebiets auszeichnet: Donnas, heute Teil der regionalen Denomination, war 1971 nicht von ungefähr die erste Weindenomination des Aostatals.

Der Vieilles Vignes ’14 duftet angenehm würzig nach jungem Holz und Eindrücken von roten Früchten, allen voran Himbeeren; der Geschmack ist ungewöhnlich frisch. Schön granatrot der Donnas, dessen gefälliger Duft durch Tabak- und Rhabarbernoten besticht; der Abgang ist fein und lang. Erwähnenswert auch der Napoléon mit Anklängen an Heilkräuter und rote Früchte, trocken und anhaltend am Gaumen.

Cave Gargantua

fraz. Clos Chatel, 1

11020 Gressan [AO]

Tel. +39 329 9271999

www.cavegargantua.it

JAHRESPRODUKTION 20.000 Flaschen

WEINBAU 4,00 Hektar

Die Kleinstadt Gressan unweit von Aosta liegt unterhalb einer Gebirgsspitze, die der Legende nach der kleine Finger des Riesen Gargantua sein soll. An diesen Berghängen entstand die Leidenschaft der Brüder Cuneaz für den Weinbau. Um mit Laurent zu sprechen: „Hier hat uns Großvater die Liebe zum Land vermittelt und gezeigt, wie wichtig die Zeit ist, die wir der Pflege des Weinbergs widmen". Die Familie Cuneaz hängt sehr an ihrer Heimat, an den Traditionen und Gebräuchen der Kultur des Aostatals und hat die gesamte Produktion ihres kleinen Betriebs entsprechend ausgerichtet.

Sehr interessant der Torrette Supérieur mit seinem Duft nach roten Beeren und Tabak sowie einem überaus eleganten, ausgewogenen Geschmack. Beachtlich der Impasse, eine Rebmischung, deren bekannte Fruchtnoten schön mit Gewürzen und dem lakritzbetonen Abgang harmonieren. Angenehme Komplexität für den weißen Daphne mit Vanille- und Weißfrucht-Nuancen. Ganz neu der edelsüße Spillo d’Oro: gut, aber noch nicht ausbalanciert.

Lo Triolet

loc. Junod, 7

11010 Introd [AO]

Tel. +39 0165 95437

www.lotriolet.vievini.it

DIREKTVERKAUF

BESUCH NACH VORANMELDUNG

JAHRESPRODUKTION 42.000 Flaschen

WEINBAU 5,00 Hektar

Introd liegt knapp außerhalb von Aosta an der Straße Richtung Gebirge. Dort befinden sich auch Marco Martins Weinberge, wo jener Pinot Gris wächst, der das Meisterstück des Hauses hervorbringt. Obgleich auf die hiesigen Traditionen und Gebräuche bedacht, gelingt es Marco, die im Aostatal so beliebten autochthonen Reben modern zu vinifizieren und zusätzlich internationalen Sorten, allen voran dem Syrah, Platz einzuräumen. In den letzten Jahren wurde viel umgebaut: Nach den Weinbergen und der Kellerei ist nun auch die Renovierung des Gästebereichs und des wunderschönen Weinprobenraums abgeschlossen.

Der intensiven Farbe des Fumin entströmt ein üppiger Duft nach dunklen Früchten mit Gewürznoten, denen Kakao und Tabak eine Komplexität schenken, die den reichen, fleischigen Geschmack einleitet. Sehr gut der Pinot Gris, er duftet erlesen nach hellen Früchten wie Ananas und Birne, während der Geschmack ausgewogen und schön strukturiert ist. Interessant der Petite Arvine mit frischen Frucht- und Zitrusnoten und ausbalanciertem Geschmack. Hochwertig der im Barrique ausgebaute Pinot Gris.

Cave Mont Blanc de Morgex et La Salle

fraz. La Ruine

Chemin des Îles, 31

11017 Morgex [AO]

Tel. +39 0165 800331

www.caveduvinblanc.com

DIREKTVERKAUF

BESUCH NACH VORANMELDUNG

JAHRESPRODUKTION 140.000 Flaschen

WEINBAU 19,00 Hektar

Der Blanc de Morgex ist praktisch ein Kulturdenkmal der Region; hier ist der noch wurzelechte Prié Blanc der Superstar der höchstgelegenen Weindenomination Europas, wo sich die Reben beharrlich an die Hänge des Mont Blanc klammern. Die 1989 von Don Bougeat begonnene Arbeit ist auch weiterhin ein Gewinn für das gesamte Valdigne-Tal und je mehr Weinlesen ins Land gehen, um so konstanter wird die Qualität. Der besonders komplizierte Jahrgang ließ die Erträge der Weinberge sinken und ermöglichte nur eine begrenzte Produktion.

Erwähnenswert die ausnahmslos flaschenvergorenen Schaumweine. Sehr fein die Perlage des Cuvée du Prince, dessen intensive Düfte an Brotkruste erinnern; er ist fruchtig mit Anklängen an Pflaumen, elegant und lang im Geschmack. Üppiges Aroma für den Extra Brut: Er duftet angenehm nach Hefe, Gebäck und Honig und schmeckt frisch und würzig. Straff und lebhaft mit Eindrücken weißer Früchte der Blanc du Blanc. Der Glacier hat eine anhaltende Perlage, die Düfte erinnern an Hefe und reife weiße Früchte, der Geschmack ist rein und frisch.

Elio Ottin

fraz. Porossan Neyves, 209

11100 Aosta

Tel. +39 347 4071331

www.ottinvini.it

DIREKTVERKAUF

BESUCH NACH VORANMELDUNG

JAHRESPRODUKTION 30.000 Flaschen

WEINBAU 4,50 Hektar

NACHHALTIGES UNTERNEHMEN

Binnen kaum mehr als zehn Jahren hat es Elio Ottin bis an die Spitze der nationalen Winzerszene geschafft. Denn seine Weinberge unweit von Aosta an der Straße, die von Roisan zum Großen St. Bernhard führt, bestellt Elio erst seit 2007. Der Großteil seiner Produktion fußt auf einheimischen Reben wie Petit Rouge, Fumin und Petite Arvine – wobei insbesondere letztere Sorte hier meisterlich gekeltert wird –, ergänzt durch manch internationales Gewächs wie Pinot Noir; sie alle werden traditionsbewusst, aber undogmatisch sowie vor allem einfühlsam und intelligent interpretiert. Seit einigen Jahren wird Elio durch Sohn Nicolas unterstützt. 

Der Petite Arvine erobert ein weiteres Mal Drei Gläser. Er ist ein Wein mit intensivem Duft nach Zitrusfrüchten und Bergkräutern, der fein mineralisch ausklingt, während der Geschmack erfreulich würzig ist. Sehr typisch der Torrette Supérieur, intensiv mit fruchtigen Düften, elegant am Gaumen. Der Fumin hat eine undurchdringliche Farbe, pfeffrige und pflanzliche Düfte, denen leichte Maulbeerennoten Harmonie verleihen. Vorzüglich der Pinot Noir.

Ermes Pavese

s.da Pineta, 26

11017 Morgex [AO]

Tel. +39 0165 800053

www.ermespavese.it

DIREKTVERKAUF

BESUCH NACH VORANMELDUNG

JAHRESPRODUKTION 35.000 Flaschen

WEINBAU 5,00 Hektar

Das Jahr 2017 wird in Morgex zweifellos

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Vini d'Italia 2019 - Weine Italiens denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen