Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Der Hooton-Plan: ... und weitere Pläne zur Vernichtung Deutschlands
Der Hooton-Plan: ... und weitere Pläne zur Vernichtung Deutschlands
Der Hooton-Plan: ... und weitere Pläne zur Vernichtung Deutschlands
eBook73 Seiten33 Minuten

Der Hooton-Plan: ... und weitere Pläne zur Vernichtung Deutschlands

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Insbesondere heute, im Jahre 2019, lässt die Unzufriedenheit vieler Bürger mit der aktuellen Politik fast schon vergessen geglaubte Pläne zur Schädigung oder gar Zerstörung des Deutschlands, wie wir es kennen, wieder ins Bewusstsein der Leute zurückkehren.

Allen voran der sogenannte Hooton-Plan sorgt dieser Tage für besondere Aufruhr. Doch auch andere, ähnlich geartete Pläne, sind diesbezüglich nicht weniger besorgniserregend.


Sind die Bedenken hinsichtlich dieser Manifeste der Deutschland-Feindlichkeit berechtigt, oder nicht mehr als populistische Panikmache?

Oder ist der Hooton-Plan gar bereits längst im Gange?
SpracheDeutsch
HerausgeberTWENTYSIX
Erscheinungsdatum13. März 2019
ISBN9783740754372
Der Hooton-Plan: ... und weitere Pläne zur Vernichtung Deutschlands
Vorschau lesen

Mehr von Michael Grohm lesen

Ähnlich wie Der Hooton-Plan

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Der Hooton-Plan

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Der Hooton-Plan - Michael Grohm

    Der Hooton-Plan

    Der Hooton-Plan

    Einleitung

    1. Der Hooton-Plan

    1.1 Der Urheber des Planes: Earnest Albert Hooton

    1.2 Der Auslöser: sein Fachgebiet die Paläoanthropologie

    1.3 Die Fortentwicklung seines Interesses: Rassenlehre und Eugenik

    1.3.1 Negative Wendung: Der Rassismus

    2. Hootons Idee und sein Plan

    2.1 Öffentliche Vorstellung des Plans in der „PM Daily"

    2.1.1 Vorwort zum Plan

    2.1.2 Grundvoraussetzungen für den Plan

    2.1.3 Ziel des Plans

    2.1.4 Maßnahmen

    3. Weitere Pläne zum selben Zweck

    3.1 DER KAUFMAN-PLAN

    3.1.1 „Germany must perish!".

    3.1.2 Wie soll Deutschland untergehen?

    3.1.3 Weitere Erklärungen in der längeren Buchfassung

    3.1.4 Sein Plan in 9 Stufen:

    3.2 DER MORGENTHAU-PLAN

    3.2.1 Zwei Hauptsäulen des Plans

    3.2.2 Beurteilung der amerikanischen und russischen Politiker

    3.2.3 Roosevelt war unschlüssig

    3.2.4 Morgenthaus Rechtfertigung

    3.2.5 Gegenstimmen

    3.2.6 Roosevelts Distanzierung

    3.2.7 Wurde der Plan umgesetzt?

    4. Gesamtfazit

    Quellen

    Impressum

    Der Hooton-Plan

     ... und weitere Pläne zur Vernichtung Deutschlands

    Einleitung

    Seit ungefähr 2015, als die Migration und die darauf folgende Krise in Deutschland immer größere Dimensionen annahmen, gibt es Menschen, die bereit sind, an eine Verschwörung zu glauben: Deutschland soll entvölkert werden. Oder „umvölkert". 

    Einige sprechen lediglich von einer Vermischung der Rassen, andere sehen dahinter den Plan, dass das Deutsche Volk „vernichtet" werden soll. Nun, warum unsere eigenen deutschen Politiker fremde Völker hereinbitten sollten, um uns zu vernichten, ist irgendwie nicht ganz klar, aber sei an diesem Punkt einmal dahingestellt.

    Solche Vernichtungspläne wurden bereits in den frühen 1940er-Jahren im Ausland aufgestellt. Einer davon, aber nicht der einzige, war der Hooton-Plan. Worum handelte es sich dabei genau und was war die Absicht dahinter? Wird dieser Plan tatsächlich auch heute noch verfolgt und warum? Diesen und anderen Fragen versuchen wir im vorliegenden E-Book auf den Grund zu gehen.

    1. Der Hooton-Plan

    1.1 Der Urheber des Planes: Earnest Albert Hooton

    Um den Hooton-Plan besser einordnen zu können, muss man wissen, wer ihn entworfen hat und warum. Der persönliche und kulturelle Hintergrund des Urhebers ermöglicht es uns, den Plan ins rechte Licht zu rücken und gemäß den damals herrschenden Umständen und Beweggründen beurteilen zu können.

    Abgesehen von der Person, die hinter dem Plan steht, sind aber auch einige wichtige Begriffe mit ins Feld zu führen, die in dem ganzen Szenario eine Rolle spielen. Nur dann ergibt sich ein aussagekräftiges Gesamtbild.

    Earnest Hooton (1887 – 1954) war ein amerikanischer Hochschullehrer (Professor für Anthropologie) und Paläoanthropologe. Er war auch sehr gebildet, denn er hatte zunächst Klassische Altertumswissenschaft studiert, bevor er sich der Paläoanthropologie zuwandte. Sein Spezialgebiet war die biologische Anthropologie.

    Um zu verstehen, womit genau er sich dabei beschäftigte und was ihn daran so faszinierte, müssen wir uns ganz kurz anschauen, worum es sich bei der Anthropologie handelt. Denn sein Plan wurde aus seinem Interesse für dieses Fachgebiet erst geboren.

    1.2 Der Auslöser: sein Fachgebiet die Paläoanthropologie

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1