Mit Lesen beginnen

Der Tod nimmt keine Wetten an: Karlo Kölners zwölfter Fall

Bewertung:
233 Seiten2 Stunden

Zusammenfassung

Karlo Kölner muss eine heftige Eifersuchtsszene seiner Lebensgefährtin Jeannette über sich ergehen lassen. Sein Date mit der hübschen Polizistin Conny in einer Kneipe am Offenbacher Markt befeuert Jeannettes Phantasie zusätzlich. Karlo ist sich dagegen keiner Schuld bewusst.
Doch nach einem verhängnisvollen Besuch in einer dubiosen Kneipe im Frankfurter Bahnhofsviertel muss er sich die beklemmende Frage stellen: Bin ich ein Mörder?
Plötzlich verschwindet Privatdetektiv Georg Gehring im Bermudadreieck zwischen Kaiser-, Mosel- und Münchener Straße, eine Kühltruhe mit makabrem Inhalt reist von Offenbach in die Rhön, und höchst makabre Wetten setzen dem Ganzen die Krone auf.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.