Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Strategische Schachaufgaben: Finden Sie den richtigen Plan und überspielen Sie Ihren Gegner

Strategische Schachaufgaben: Finden Sie den richtigen Plan und überspielen Sie Ihren Gegner

Vorschau lesen

Strategische Schachaufgaben: Finden Sie den richtigen Plan und überspielen Sie Ihren Gegner

Länge:
599 Seiten
3 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
29. März 2019
ISBN:
9789056918545
Format:
Buch

Beschreibung

In Schachaufgabenbüchern geht es üblicherweise um die Taktik. In den meisten Fällen jedoch, wenn man während einer Partie über die Stellung brütet, gibt es keine taktische Lösung. Hauptsächlich denkt man darüber nach, wie man seine eigene Stellung verbessern und zugleich die des Gegners schwächen kann.


Der erfahrene Schachtrainer Emmanuel Bricard hat ein praktisches Aufgabenbuch mit sorgfältig ausgewählten und getesteten Trainingsstellungen zusammengestellt, die Sie darin unterrichten, wie man den jeweils richtigen Plan entwickelt. Das Buch wendet sich alle, die sich folgendes wünschen:


Das eigene Verständnis von Schachstrategie verbessern

Wissen, was zu tun ist, wenn es keine taktische Lösung gibt

Wie man strategische Prinzipien in konkreten Stellung anwendet

Zeit auf der Uhr gewinnen, indem man weniger Varianten berechnet

Wie man Vorteile in verschiedenen Stellungstypen anhäufen kann

Und generell Inspiration durch grandiose Beispiele für Strategie.

Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben variiert, da dieses Arbeitsbuch sich an einen breiten Umfang von Vereinsspielern wendet. Wenn Sie Strategische Schachaufgaben durchgearbeitet haben, werden Sie künftig weniger Zeit aufwenden müssen, um die geeigneten Pläne zu finden, und Ihre Gegner öfters überspielen!
Herausgeber:
Freigegeben:
29. März 2019
ISBN:
9789056918545
Format:
Buch

Über den Autor

Emmanuel Bricard ist Internationaler Großmeister und ein ehemaliger Meister von Frankreich. Seit über 15 Jahren arbeitet er als erfolgreicher Schachtrainer.


Ähnlich wie Strategische Schachaufgaben

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Strategische Schachaufgaben - Emmanuel Bricard

2016

KAPITEL 1

Aufgaben aus dem Mittelspiel

Übung 1

Welcher Plan führt zu einem deutlichen schwarzen Vorteil?

(Lösung auf Seite 25)

Übung 2

Welcher Plan sichert dem Schwarzen einen kleinen, aber dauerhaften Vorteil?

(Lösung auf Seite 26)

Übung 3

Wie kann Weiß in Vorteil kommen?

(Lösung auf Seite 28)

Übung 4

Wie kann Weiß sich großen Vorteil sichern?

(Lösung auf Seite 31)

Übung 5

Was halten Sie von 30…fxg4 ?

(Lösung auf Seite 32)

Übung 6

Wie sieht der weiße Gewinnplan aus?

(Lösung auf Seite 33)

Übung 7

Welcher Plan sichert dem Weißen dauerhaften Vorteil?

(Lösung auf Seite 35)

Übung 8

Worin besteht der Hauptplan von Weiß und wie lässt der sich am besten durchführen?

(Lösung auf Seite 37)

Übung 9

Weiß steht besser und kann auf verschiedene Arten fortsetzen. Welcher Plan ist mit 22.♗g5 verbunden?

(Lösung auf Seite 38)

Übung 10

Was denken sie von dieser Stellung?

(Lösung auf Seite 40)

Übung 11

Wie kann sich der Weiße Vorteile sichern?

(Lösung auf Seite 42)

Übung 12

Können Sie die Kombination beginnend mit 11…♗d4+ berechnen, ohne zu vergessen, sie dabei zu bewerten?

(Lösung auf Seite 44)

Übung 13

Welcher Plan bietet dem Schwarzen Vorteil?

(Lösung auf Seite 45)

Übung 14

Was ist der einzige Weg, der Weiß Aussichten auf etwas Vorteil erhalten könnte? Und welche Antworten stehen dem Schwarzen daraufhin zur Verfügung?

(Lösung auf Seite 47)

Übung 15

Welcher Plan bietet dem Schwarzen klaren Vorteil?

(Lösung auf Seite 49)

Übung 16

Welches ist der beste Plan für Weiß?

(Lösung auf Seite 51)

Übung 17

Worin besteht der beste Plan für Schwarz?

(Lösung auf Seite 52)

Übung 18

Wie schätzen Sie die Stellung ein? Was halten Sie von der Fortsetzung 15.♗g5 ♖c8 ?

(Lösung auf Seite 54)

Übung 19

Wie ist diese Stellung einzuschätzen und welche Züge kommen in Frage?

(Lösung auf Seite 56)

Übung 20

Welcher Plan sichert den weißen Vorteil?

(Lösung auf Seite 58)

Übung 21

Mit welchem Plan sichert Weiß einen klaren Vorteil?

(Lösung auf Seite 60)

Übung 22

Statt der Fortsetzung 15…♕xa6 16.♗xg7 ♔xg7, nach der er etwas schlechter stünde, wählte Schwarz 15…♗xh6 16.♕xh6 ♕xa6. Was ist die Idee davon, auf h6 zu nehmen, anstatt auf g7 raustauschen zu lassen? Welche Varianten muss man berechnen, um sich auf diese Sequenz einlassen zu können? Hätten Sie auch so gespielt?

(Lösung auf Seite 61)

Übung 23

Wie kann Weiß in Vorteil kommen? Was denken Sie, welche Verteidigungsressourcen Schwarz danach zur Verfügung hat?

(Lösung auf Seite 63)

Übung 24

Können Sie zwei interessante Pläne für Weiß finden? Versuchen Sie durch Variantenrechnen zu zeigen, welcher von beiden zu einem großen Vorteil führt!

(Lösung auf Seite 66)

Übung 25

Können Sie diese Stellung allgemein beurteilen? Welcher Plan verschafft Weiß nach 28…♘a5? einen deutlichen Vorteil? Es ist notwendig, dies mit konkreten Berechnungen zu untermauern.

(Lösung auf Seite 68)

Übung 26

Welcher Plan erlaubt es dem Weißen, die Initiative zu übernehmen?

(Lösung auf Seite 70)

Übung 27

Was ist die Idee hinter 13.h4 ?

(Lösung auf Seite 73)

Übung 28

Welcher Plan ist mit 15…♕c7 verbunden, und was halten Sie davon?

(Lösung auf Seite 75)

Übung 29

Weiß steht ein Plan zur Verfügung, mit dem er, auch ohne komplizierte taktische Ressourcen zu überblicken, auf einen Vorteil hoffen kann. Finden Sie diesen!

(Lösung auf Seite 77)

Übung 30

Wenn Sie einen sicheren weißen Vorteil finden, ausgezeichnet! Finden Sie aber auch einen Gewinn oder etwas, das dem nahe kommt?

(Lösung auf Seite 80)

Übung 31

Welcher Plan festigt den weißen Vorteil?

(Lösung auf Seite 82)

Übung 32

Zum besseren Verständnis der notwendigen Varianten: was halten Sie von 22.g3 und 22.♕e1 ?

(Lösung auf Seite 84)

Übung 33

Welcher Plan gibt dem Schwarzen eine gefährliche Initiative?

(Lösung auf Seite 86)

Übung 34

Der Hauptplan für Weiß besteht im Hebel a2-a4. Wie kann Schwarz das sofortige 13.a4 beantworten? Wie kann Weiß a2-a4 vorbereiten?

(Lösung auf Seite 89)

Übung 35

Welcher Plan bietet Weiß klaren Vorteil und wie kann man ihn durchführen?

(Lösung auf Seite 90)

Übung 36

Welcher Plan gibt Schwarz die Initiative? Und wie soll Weiß darauf reagieren?

(Lösung auf Seite 92)

Übung 37

Mit welchem Plan sichert sich Schwarz den Vorteil?

(Lösung auf Seite 96)

Übung 38

Erwägen Sie die plausiblen schwarzen Antworten nach der thematischen Fortsetzung 18…d5 19.g5 und beurteilen Sie alle Abspiele! Begrenzen Sie Ihre Berechnungen auf das Notwendigste!

(Lösung auf Seite 98)

Übung 39

Worin besteht der beste Plan für Schwarz, und wie ist die korrekte weiße Antwort darauf?

(Lösung auf Seite 100)

Übung 40

Wie kann Weiß seinen Angriff aussichtsreich verstärken?

(Lösung auf Seite 102)

Übung 41

Was halten Sie von 20…♖fa8 und 20…♘xd5 ?

(Lösung auf Seite 104)

Übung 42

Finden Sie zwei geradlinige Pläne, die zu deutlichem Vorteil für Weiß führen!

(Lösung auf Seite 106)

Übung 43

Was halten Sie vom Läufer auf b7? Wie kann Weiß sicheren Vorteil erhalten?

(Lösung auf Seite 109)

Übung 44

Mit welchem Plan kommt Weiß in Vorteil? Können Sie die Konsequenzen abhängig von den schwarzen Antworten berechnen?

(Lösung auf Seite 111)

Übung 45

Welcher Plan bietet dem Weißen Vorteil? Wie kann man ihn umsetzen?

(Lösung auf Seite 115)

Übung 46

Welcher Plan gibt dem Weißen gute Aussichten, und wie sollte Schwarz darauf reagieren?

(Lösung auf Seite 117)

Übung 47

Wie kann Weiß entscheidenden Vorteil erreichen?

(Lösung auf Seite 119)

Übung 48

Was halten Sie von der Stellung allgemein und von den Zügen 50.♕e5, 50.♖b8, 50.♖f8 and 50.♕d3+ konkret? Fürs bessere Verständnis ist einige Rechenarbeit erforderlich.

(Lösung auf Seite 121)

Übung 49

Wie schätzen Sie diese Stellung ein? Welchen Plan würden Sie dem Schwarzen raten?

(Lösung auf Seite 123)

Übung 50

Was denken Sie von dieser Position, und was ändern die Züge 14…b5 15.♗b3 a5 an Ihrer Einschätzung?

(Lösung auf Seite 125)

Übung 51

Wie schätzen Sie diese Stellung ein? Was ist vom Manöver 15.♕e2 a5 16.♗c4 zu halten?

(Lösung auf Seite 128)

Übung 52

Welche unterschiedlichen Pläne kann Weiß verfolgen?

(Lösung auf Seite 130)

Übung 53

Welche Pläne kommen für beide Seiten in Betracht?

(Lösung auf Seite 132)

Übung 54

Welcher Plan gibt dem Schwarzen gutes Spiel? Können Sie die Folgen für beide Seiten mit ein paar Varianten untermauern?

(Lösung auf Seite 136)

Übung 55

Weiß hat eine ziemlich schlechte Bauernstellung, doch noch sind seine Überlebenschancen intakt. Welchen Plan sollte er wählen?

(Lösung auf Seite 139)

Übung 56

Welche Pläne stehen Weiß zur Verfügung? Finden Sie einen guten Verteidigungszug für Schwarz und die damit verbundenen unterschiedlichen Pläne!

(Lösung auf Seite 141)

Übung 57

Wie kann Weiß den Druck steigern?

(Lösung auf Seite 143)

Übung 58

Worin besteht der aussichtsreichste Plan für Weiß?

(Lösung auf Seite 145)

Übung 59

Weiß droht, die schwarze Majorität mit a2-a4 zu schwächen. Sehen Sie eine Möglichkeit für Schwarz, diese in guter Ordnung zu bewahren? Wie könnte das aussehen?

(Lösung auf Seite 147)

Übung 60

Weiß spielte hier 25.♘xe6. Wie, denken Sie, entwickelt sich das Spiel nach beiden Rücknahmemöglichkeiten?

(Lösung auf Seite 150)

Übung 61

Welcher Plan führt zu deutlichem schwarzem Vorteil?

(Lösung auf Seite 153)

Übung 62

Weiß hat einigen Vorteil. Folgt man einem gesunden strategischen Plan und unterstützt diesen mit der richtigen Dosis Intuition und Berechnung, kann man darauf wetten, dass er größer wird.

(Lösung auf Seite 154)

Übung 63

Schwarz zog hier 23…f5. Mit welchem Plan ist dieser Zug verbunden?

(Lösung auf Seite 156)

KAPITEL 2

Lösungen der Mittelspielaufgaben

Lösung 1

Hein Donner

Wassili Smyslow

Havanna 1967 (5)

1.d4 ♘f6 2.c4 g6 3.g3 ♗g7 4.♗g2 d5 5.cxd5 ♘xd5 6.e4 ♘b6 7.♘e2 0-0 8.0-0 e6 9.a4 a5 10.♘a3 ♕e7 11.♗f4 ♖d8 12.♕c1 ♘a6 13.♘c4 ♘xc4 14.♕xc4 e5 15.dxe5 ♗xe5 16.♗xe5 ♕xe5 17.♘c3

Die weiße Bauernstruktur am Damenflügel ist anfällig, insbesondere die Felder b3 und b4 sind verwundbar. Das verspricht dem Schwarzen gutes Figurenspiel, zudem kontrolliert er im Moment die d-Linie. Andrerseits kann er seine Majorität nicht mobilisieren.

Weiß möchte f2-f4 gefolgt von, je nach Umständen, e4-e5 oder f4-f5 spielen, aber er muss erstmal die Zeit dazu finden. Seine aktuelle Aufgabe ist der Kampf um die d-Linie.

Der Hauptplan von Schwarz besteht im Manöver …♗c8-e6-b3, um die Kontrolle über das Feld d1 und somit die d-Linie zu sichern. 17…c6! gefolgt von 18…♗e6 lautet die präziseste Zugfolge, wie wir noch sehen werden.

17…♗e6 mag ebenfalls gut sein, es erlaubt allerdings 18.♕b5!?, denn nach 18…♕xb5?! 19.axb5 ♘c5 20.e5 ist der Bauer auf b5 nicht mehr so schwach wie auf a4, während die schwarzen Damenflügelbauern exponiert sind.

Richtig ist deswegen 18…♕c5! (was man sehen muss, wenn man 17…♗e6 zieht) mit den Möglichkeiten:

A) 19.♕xb7? ♖db8 verliert die Dame;

B) 19.♘d5 c6 20.♕xc5 ♘xc5 21.♘c7 ♖ac8 22.♘xe6 fxe6 und Schwarz sollte den Bauern unter günstigen Umständen gewinnen;

C) 19.e5 (erneuert die Drohung gegen den Bauern b7) 19…♗c4 20.♕xc5 ♘xc5 21.♖fe1!? ♖d2 22.♘e4 ♘xe4 23.♖xe4 und nun bietet 23…♗d5 24.♖e3 ♗xg2 25.♔xg2 ♖xb2 26.♖d1 dem Weißen zu viel Spiel, mit 23…♗e6 24.b4 c6 jedoch behält Schwarz Vorteil.

Die Varianten sind damit nicht ausgereizt, deuten indes die weißen Ressourcen an. Ergänzt werden muss noch, dass nach 17…♗e6 18.♕e2 der genaueste Zug 18…c6! nach 19.♖fd1 zur Partie führt, wohingegen bei 18…♗b3 Weiß mittels 19.♕b5! Komplikationen schüren könnte.

17…c6!

Ein sinnvoller Zug, der die Aktivitäten der weißen Leichtfiguren begrenzt, während er der Dame das Feld b5 nimmt. Auch wenn das Manöver mit dem Läufer nach b3 an Zeit verliert, kann es letztlich nicht verhindert werden.

18.♖fd1

A) 18.♕e2 zunächst, um den Läufer nicht nach g4 zu lassen, grenzt die schwarze Auswahl ein;

B) 18.f4?! stellt eine interessante Falle:

B1) 18…♕c5+? 19.♕xc5 ♘xc5 20.f5! schließt den Läufer c8 ein und verbessert die weiße Stellung wesentlich;

B2) 18…♗e6! 19.♕e2 (19.fxe5 ♗xc4 ist hoffnungslos) 19…♕c5+ 20.♕f2 (20.♔h1 ♗c4 und 20.♖f2 ♘b4 verliert umgehend) 20…♖d2 21.♕xc5 ♘xc5 und Schwarz steht deutlich besser.

18…♗e6

18…♗g4!? verdient Beachtung, denn nach 19.f3?! ♗e6 20.♕e2 ♗b3! schwächt der Zug f2-f3, der im Endspiel nützlich wäre, nur die Königsstellung. Statt 19.f3 ist 19.♖xd8+ ♖xd8 20.h3 ♗e6 21.♕e2 ♗b3! besser, was dem Spiel ähnelt.

19.♕e2 ♗b3! 20.♖d2

Der Plan wurde ausgeführt. Nun ist der Turm a1 vom Kampf um die d-Linie ausgeschlossen. Jetzt muss Schwarz diese nur noch komplett übernehmen:

20…♖d4!

So geht das! Mit diesem präzisen Zug befestigt Smyslow seinen klaren Vorteil.

21.♖xd4 ♕xd4 22.e5 ♘c5 23.♘e4?

Nur mit dem Bauern auf e5 war noch Widerstand möglich. Der Fehler beendet die Partie sogleich.

23…♕xe5

Der Bauer a4 ist schwer zu verteidigen, dazu kommt noch der materielle Nachteil – Weiß zog es vor, sogleich zu resignieren.

Lösung 2

Julio Bolbochan

Carlos Guimard

Mar del Plata 1941 (9)

1.e4 e6 2.d4 d5 3.♘d2 c5 4.♘gf3 ♘c6 5.♗b5 a6 6.♗xc6+ bxc6 7.0-0 ♘f6 8.♕e2 cxd4 9.e5 ♘d7 10.♘xd4 c5 11.♘4f3 ♗e7 12.c4 ♗b7 13.cxd5 ♗xd5 14.♘c4 0-0 15.♗d2 ♕c7 16.b3

Schwarz besitzt das Läuferpaar. Ganz besonders wertvoll ist dabei der weißfeldrige Läufer, der keinen Gegenspieler besitzt. Seine Damenflügelbauern sind im Moment nicht schwach, doch ihre Isolierung bietet den weißen Figuren feste Basispunkte auf der a- und c-Linie. Der Druck auf den e5-Bauern begrenzt die Freiheit der weißen Figuren.

Weiß kann seine Stellung nicht viel ausbauen, aber hoffen, eine solide Stellung zu halten.

A) 16…♗xf3 wäre einen Gedanken wert, wenn 17.gxf3 erzwungen wäre (um den Bauern e5 zu halten), obgleich selbst in dem Fall wäre es nicht vielversprechend, denn der Tausch des Läufers d5 ist ein wichtiges Zugeständnis. Zudem ist 17.♕xf3! sogar stärker, denn nach 17…♘xe5 18.♕g3 f6 19.♗c3 ♗d6 20.♘xd6 ♕xd6 21.♖ad1 steht Weiß besser;

B) 16…♘b6, um den Springer c4 abzutauschen und die weiße Bauernstruktur zu zerrütten, erlaubt 17.♗a5!. Nach 17…♗xc4 18.bxc4 steht Schwarz durchaus solide, aber ohne den Läufer d5 kann er niemals besser stehen;

C) 16…f6 17.exf6 ♗xf6 aktiviert die schwarzen Figuren, aber schwächt die schwarze Bauernstruktur noch mehr. Eine mögliche Fortsetzung lautet 18.♖ad1 ♕c6 19.♖fe1 mit gleichen Aussichten, Schwarz muss allerdings 19…♗xf3? 20.♕xf3 ♕xf3 21.gxf3 vermeiden, denn ohne den Läufer d5 (wir reden über nichts anderes!) verliert seine Stellung völlig an Halt.

16…a5!

Ein Minoritätsangriff!

17.a4

Fixiert den Bauern auf a5, wo er verwundbar ist, doch dasselbe trifft auch auf den Bauern b3 zu.

Nach 17.♗c3 a4 18.♘fd2 ♖a7!? hat Schwarz eine vorteilhafte Bauernstruktur am Damenflügel und kann auf den Linien a und b spielen. Sein Vorteil ist dauerhaft, aber nur leicht, denn Weiß steht sehr kompakt und kann die Schwächen auf e5 und b3 (nach einem rechtzeitigen …a4xb3-Tausch) zäh verteidigen.

17…♘b8!

Die Umgruppierung, die dem Zug zugrunde liegt, kann auch zu einem späteren Zeitpunkt gespielt werden, doch in der Regel ist es richtig, die wesentlichen Züge zuerst zu spielen, um sich mehr Möglichkeiten für weitere Pläne offen zu halten.

17…f6 18.exf6 ♖xf6 (or 18…♗xf6) verbessert die Aussichten der schwarzen Figuren, schwächt aber die Bauernstruktur weiter und bietet dem Gegner Gegenspiel, was völlig unnötig wäre.

18.♖fd1 ♘c6

Schwarz hat seinen Plan umgesetzt. Der Springer deckt den Bauern a5, greift e5 an und kann je nach Umständen nach b4 oder d4 springen.

19.♗c3 ♖ab8 20.♖ab1 ♖fd8 21.♕e1 ♘b4

22.♕e3?

Ein taktischer Fehler. 22.♘fd2 unterstützt den Bauern b3, den Springer c4 und halt die weiße Stellung solide, wenngleich ohne Aussicht auf aktives Gegenspiel. Schwarz kann langsam den Druck auf der d-Linie sowie der Diagonalen a8-h1 erhöhen.

22…♗xc4 23.bxc4

Nach 23.♖xd8+ ♗xd8 24.bxc4 ♘d5! 25.♕d3 ♖xb1+ 26.♕xb1 ♘xc3 27.♕c2 hat Schwarz die Wahl zwischen 27…♘d5 28.cxd5 exd5 und 27…♕d7 28.♕xc3 ♕xa4 mit entscheidendem Vorteil in beiden Fällen.

23…♖xd1+ 24.♖xd1 ♕c6

Weiß kann den Bauern

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Strategische Schachaufgaben denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen