Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Schlüssel zum Universum: Entdecken Sie die Kraft Ihres Quantumbewusstseins

Schlüssel zum Universum: Entdecken Sie die Kraft Ihres Quantumbewusstseins

Vorschau lesen

Schlüssel zum Universum: Entdecken Sie die Kraft Ihres Quantumbewusstseins

Länge:
344 Seiten
3 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Apr 24, 2019
ISBN:
9781884246234
Format:
Buch

Beschreibung

In dem Buch "SCHLÜSSEL ZUM UNIVERSUM Entdecken Sie die Kraft Ihres Quantum- Bewusstseins" bietet Ilona Selke reelle Geschichten der Transformation sowie praktische Tipps an, mit denen jeder sein Leben von innen heraus positiver und magischer gestalten kann. Das neue Buch nimmt Sie mit auf eine Reise in das größere Geheimnis der holografischen Universums. Erfahren Sie Schritt für Schritt, dass wir tatsächlich in einem bewusstseinsinteraktiven Universum leben und wie Sie mit diesem Wissen und mit Techniken gewappnet, Ihre Ziele und Wünsche einfacher manifestieren können.Damit Sie Meister Ihres Schicksals werden, müssen Sie erlernen, wie Sie in Ihr Unterbewusstsein so wie auch Ihr Überbewusstsein eintauchen können um damit Brücken in eine neue Welt zu bauen.Reisen Sie mit Ilona Selke rund um den Globus in neue Bewusstseinsebenen und entdecken Sie, wie magisch das Leben wirklich ist, und wie genau das Universum Sie erhört.Sie werden durch das Buch Schlüssel zum Universum inspiriert und ausgerüstet sein, um Ihre Träume wahr werden zu lassen und Ihren Himmel auf Erden zu erschaffen.Aus dem Film Trailer:Es gibt Berichte über ein Tal in den Himalayas namens Shambala, wo es noch geheimes Wissen, Mysterien, Magie und Wunder gibt.Wenn es einen solchen Ort gäbe, würden Sie ihn gerne finden wollen um diese Geheimnisse von Zeit und Raum selbst zur erlernen?Lassen Sie mich Sie aber zuerst kurz fragen: Wie geht es Ihnen in Ihrem Leben?Sind Sie vielleicht auf der Suche nach einem neuen Level in Ihrem Leben, nach einem neuen Ausdruck, oder ahnen Sie, dass eine Veränderung bevorsteht? Oder, sind Sie eher überlastet und fühlen sich wie ein Bergsteiger, der mühselig aufwärts strebt, auch ein paar Fortschritte macht, aber dann wieder zurückrutscht?Ich lade Sie auf eine Entdeckungsreise ein, wo Sie Zugang in solch ein verstecktes, heiliges Tal, mit magischen Lehren und Wesen höherer Ordnung erhalten.Treffen sie auf Wissen von Wesen, die gelernt haben, mit ihrem Geist sich Himmel auf Erden zu manifestieren und die gelernt haben mit ihrer Gedankenkraft Zeit und Raum zu verändern.Auch Quantenphysiker haben begonnen, einige dieser Geheimnisse von Zeit und Raum zu entdecken. Und nun können auch Sie in die Fußstapfen dieser alten und modernen Meister treten.Begleiten Sie mich auf dieser magischen Entdeckungsreise, und entdecken diese Schlüssel zum Universum um mit ihnen Ihr Leben magisch zu entfalten!Holen Sie sich jetzt das Buch: SCHLÜSSEL zum UNIVERSUM und entdecken Sie die Kraft Ihres Quantum-Bewusstseins!In allen Buchläden zu erhalten.
Herausgeber:
Freigegeben:
Apr 24, 2019
ISBN:
9781884246234
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Schlüssel zum Universum

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Schlüssel zum Universum - Ilona Selke

ERWACHEN

In Dankbarkeit

Auf mein Leben zurückblickend muss ich sagen, dass ich zuvorderst all meinen Lehrern dankbar bin. Mein erster, wichtiger Lehrer war meine Mutter. Sie wusste, dass sie ihrer Zeit voraus war, und sie lehrte mich von Kindesbeinen an, wie ich in Kontakt mit meiner inneren Stimme, meinem inneren Sehen und meiner inneren Weisheit kommen konnte. Dafür und für noch viel mehr bin ich meiner Mutter ewig dankbar, und wenn sie diesen Planeten auch bereits verlassen hat, als ich dreiundzwanzig war, lebt sie für immer in meinem Herzen fort.

Ich danke all den Lehrern, die mich unterstützt und an mich geglaubt haben. Vielleicht sind sie sich dessen nicht bewusst, doch sie alle, die den Funken der Seele in mir erkannt haben, angefangen in der Grundschule über das Gymnasium bis hin zur Universität, sind regelmäßig in meinen Gedanken und in meinem Herzen.

Und natürlich bin ich all den Autoren überaus dankbar, die sich die Zeit genommen haben, ihre Weisheit und Inspiration aufzuschreiben, die meinen Geist geformt und den Weg für meine Weiterentwicklung geebnet haben. Hätte es diese Lehrer und Autoren nicht gegeben, wäre ich nicht der Mensch, der ich heute bin. Das ist auch der Grund, warum ich weiterhin lehre und schreibe. Selbst wenn ich nach draußen schaue und Sonne und Natur mich locken, schreibe ich weiter in der Hoffnung, anderen Menschen diese Art von Inspiration zu bieten, damit auch sie die Stufen zur Erleuchtung erklimmen können.

Jenseits aller Worte der Dankbarkeit bin ich meinem Ehemann Don Paris aus tiefstem Herzen verbunden. Ich küsse den Boden unter seinen Füßen. Tatsächlich verdanke ich es seiner Unterstützung, der Mensch geworden zu sein, der ich heute bin. Ich war 21, als er mein Meditationslehrer wurde. Nachdem wir eine gemeinsame Leidenschaft dafür entdeckten, andere Menschen zu lehren, war er an meiner Seite und half mir, zunächst kleine Gruppen und im Laufe der Zeit auch größere Seminare zu leiten. Seine Liebe, seine spirituelle Weisheit, sein ganzes multidimensionales Wesen verwandelt mein tägliches Leben in den Himmel auf Erden.

Ich danke ihm dafür, gemeinsam mit mir den hehren Weg zu Gott gegangen zu sein - die ersten Worte, die ich ihn je sagen hörte. Für seine Liebe, sein romantisches, erotisches, emotionales, geistiges und spirituelles Licht, für seine Beständigkeit und seinen Glauben an mich. Für seine ungeheuer weise Führung, seine technischen Fertigkeiten in unserem alltäglichen Leben, vom Bauen unseres Hauses zur Überarbeitung meiner Bücher und Filme. Ich danke ihm für seine absolute Zuverlässigkeit und unerschütterliche Hingabe, wenn es darum geht, mit der Einheit Gottes zu verschmelzen.

Ich danke meiner Schwester Marion Selke und meiner Nichte Lena Drews, die mit mir daran gearbeitet haben, Living from Vision® (Leben aus der Vision®-kurz LAV) bekanntzumachen. Meine Schwester hat in den letzten 25 Jahren viele LAV-Lehrer und Trainer ausgebildet. Heute zeigt meine Nichte anderen Menschen, wie sie aus der Vision heraus leben können, wobei sie selbst ein lebendes Beispiel ist für jemanden, der seit frühester Kindheit bewusst mit diesen Prinzipien in Kontakt war. Zurzeit arbeiten wir beide als Ko-Autoren an dem Buch Living From Vision (Leben aus der Vision).

Ich danke außerdem meinen lieben, lieben Freunden, die sich immer wieder die Zeit genommen haben, mit mir in die inneren Welten zu reisen und gemeinsam mit mir Dimensionen zu erforschen, die den meisten Menschen unbekannt sind. Es sind diese Forschungen, die auch sie zu meinen Lehrern gemacht haben.  Don Paris, Bruce BecVar, Merlin Mueller, Amoraea, John Brierley, Jürgen und Tanja Brehm, Bettine Clemen, John Burgos, Dr. John Murungi, Rocco D'Ordine, Shreanz Draga, Patriji, Lobsang Wangyal, Fernando und Carlos, sowie Marion Selke, meine Schwester, mit der ich als Kind endlose Stunden durch innere Welten gereist bin, und später in meinen Teenager-Jahren Susanne Lampe-Osten, die beide den Weg für meine Erforschung des Bewusstseins bereitet haben.

Darüber hinaus danke ich den vielen Seminarteilnehmern, mit denen ich lange Blicke tauschen und auf diese Weise in die Dimensionen des Seelenbewusstseins vordringen konnte. Einige dieser Begegnungen waren absolut göttlich.

Ich danke Dr. Bob Beck†, Dr. Vernon Woolf, Dr. Rod Newton sowie Dr. Willard Frank† für ihren entscheidenden, positiven Einfluss in meinem Leben - sie alle haben den Weg bereitet, um ein Surfer im Raum-Zeit-Kontinuum zu werden und im Himmel auf Erden leben zu können. Dank ihnen bin ich zu dem Menschen erblüht, der ich heute bin.

Ich danke Roberta Goodman und all den anderen Delfinforschern, doch ganz besonders ihr, für ihre unschätzbaren Inspirationen und Beiträge zur Information hinsichtlich des Bewusstseins der Delfine. Und ich danke den Delfinen, die mich mit ihrer liebevollen Präsenz, ihrem Sonar und ihrem multidimensionalen Wesen geformt und mir geholfen haben, zahllose Menschen auf diesem Planeten zu inspirieren.

Mein Herz läuft über mit Liebe und Dankbarkeit für meine Angestellten in Bali - zur Zeit 34 an der Zahl und zu viele, um sie alle namentlich aufzuführen - die helfen, unser Shambala Spa in Ubud und das Shambala Retreat Center an der Nordküste von Bali zu leiten und einen Himmel auf Erden mitzugestalten, der eine Quelle der Erholung und Inspiration für die vielen Besucher ist, die zu uns nach Bali kommen. Durch sie habe ich gelernt, die balinesische Kultur zu lieben, und durfte einen Blick in Dimensionen werfen, von denen ich ohne ihre Hilfe wohl niemals etwas erfahren hätte. Ich genieße ihre sanften Umarmungen, ich liebe ihre Hingabe. Ich danke euch allen von ganzem Herzen, Made Arsa, Sri, Dewi, Edy, Putu Dharma Yasa und Tika. Und ebenso danke ich all den Seminarleitern sowohl für die wunderbaren Teilnehmer, die sie in unser Shambala Retreat Center gebracht haben, als auch für ihre eigenen Strahlkraft, mit der sie zur Erleuchtung dieser Welt beitragen.

Danke auch Beth und Andrew Sabo dafür, das Mutterschiff am Laufen zu halten: unser Unternehmen, Zuhause und Hauptquartier in den USA, während wir durch die Welt reisen, um unsere Arbeit zu tun. Es ist euer perfekter Service und eure Hingabe an das Grandiose, die uns das ermöglichen.

Ich möchte an dieser Stelle ebenso Han Ye und Wang Gang sowie Mr. Han in China für ihren unglaublichen Einsatz danken, um zu beweisen, dass Skalar-Technologie konkrete Resultate bringt. Sie haben mein Herz mit Ehrfurcht für Ihre Hingabe erfüllt, die Welt zu einem bessern Ort zu machen.

Ich danke dem LAV-Team Singapur dafür, dass sie unermüdlich Benachteiligte, Jugendliche ohne Schulabschluss und Unternehmer unser Leben aus der Vision®gelehrt haben.

Ich danke Cody Johnson† und seiner Frau Robin für die Organisation der Prophet's Conferences und auf diese Weise mir, sowie einigen der größten Führungspersönlichkeiten und Koryphäen unserer Zeit, die Bühne freigegeben haben. Danke, dass Sie an mich geglaubt haben.

Mein Dank geht auch an DNA Publishing, an Nick Nanton und sein Team, die mir die Gelegenheit gaben, sowohl Brian Tracy als auch Jack Canfield kennenzulernen und in Folge als Ko-Autorin an ihren jeweiligen Büchern mitzuarbeiten; und außerdem von Jack Canfield, dem Ko-Autor von Chicken Soup for the Soul (Hühnersuppe für die Seele), interviewt zu werden.

Ich danke Jack Canfield für sein Zitat; er ist ein Mann, der wahrhaft seiner Arbeit nachgeht, zur Verbesserung der Welt beiträgt und Menschen inspiriert, einander zu helfen.

Ich danke Margot Anand, Autorin von Sex, Love and Awakening und ihren weltweiten Bestseller über Tantra and Ecstasy. Danke für Deine Freundschaft! Solch eine brillante, abenteuerliche Seele, die der westlichen Welt die Tür zu Tantra geöffnet hat. Ich danke dir für dein liebevolles Zitat und deine Freundschaft.

Mein Dank geht an alle meine Bali-Freunde, ohne Ausnahme eine seltene und wilde Ansammlung von mutigen Denkern und Mit-Schöpfern. Vor allem Sacha Stone von New Earth Haven, Ken Cooke, Noelle Simpson, Juan Schlosser, Frederik Stimmel, Mark Lee, und so viele mehr!

Ich danke WASABI Publicity für ihre grandiose Vision und Ihren beeindruckende Kompetenz. Danke, dass Ihr mich unter eure Fittiche genommen habt.

Ich danke Trevor Crane für seine außergewöhnlichen Techniken, und dass er sie mir beigebracht hat - und danke für deine Führung, als es darum ging, mein Buch fertigzuschreiben und es hinaus in die Welt zu bringen.

Außerdem geht mein Dank an Lisa Lockwood für ihr Coaching während des Schreibens und der Veröffentlichung meines Buches.

Danke Robyn Lynn, dass du mein Schreibkumpel warst. Deine Worte sind so seelenberührend und tief!

Danke auch Odette Singleton-Wards, für das Überarbeiten meines Manuskripts! Es war mir ein Vergnügen, buchstäblich!

Und last but not least danke ich all den hinreißenden, wunderbaren Rednern aus der ganzen Welt, die bei meinem DREAM BIG SUMMIT ihre Gedanken darüber geteilt haben, wie wir eine bessere Welt für unser aller Wohlergehen erschaffen können.

SCHLÜSSEL ZUM UNIVERSUM

EINFÜHRUNG

Sowohl Yogis als auch Quantenphysiker stimmen darin überein, dass unser dreidimensionales Leben nicht wirklich stabil oder gar real ist. Es gibt nichts als unendlichen leeren Raum zwischen Atomen, die selbst schon zwischen Realität und Nicht-Realität fluktuieren.

Tatsächlich sagen Quantenphysiker uns, dass alles aus einem oszillierenden Quantum-Schaum besteht, der sich 50 Milliarden Mal in der Sekunde ein- und ausschaltet. Was bedeuten könnte, dass wir einfach nur binäre Codes sind.

Stellen Sie sich die Existenz dieses Quantum-Schaums vor, der sich 50.000.000.000 Mal in der Sekunde ein- und ausschaltet. Wir würden nie merken, ob etwas nicht da ist, weil es so schnell vorbei geht. Doch dieses Konzept, das nicht nur moderne Wissenschaftler, sondern auch Seher in der Antike formuliert haben - allein diese Idee, dass etwas da ist und gleichzeitig nicht da ist, wird Ihr Schlüssel sein, um Wunder zu kreieren.

Im ursprünglichen englischen Titel heißt das Buch: DREAM BIG – The universe is listening, was übersetzt lautet: TRÄUME GROSS – Das Universum hört zu!

Auch wenn man diese scheinbar unbedeutende und kuriose kleine Aussage übersehen könnte, es ändert an der Tatsache nichts: DAS UNIVERSUM HÖRT ZU. Tatsächlich?

Die meisten Menschen, die dieses Buch lesen, haben vielleicht schon mal einen Parkplatz kreiert, wann und wo sie einen brauchten. Doch haben Sie schon jemals lange genug still gesessen, um über die Immensität des Konzeptes zu sinnieren, dass das Universum tatsächlich zuhört? Die Vorstellung, dass das Universum mit unseren inneren Gedanken und Gefühlen verbunden ist, ist überwältigend. Zu denken, dass es unsere intimsten Gedanken und Wünsche tatsächlich wichtig nimmt - wir sollten es in die ganze Welt hinausrufen!

Aber natürlich scheint dies für viele Menschen nicht mehr so offensichtlich zu sein. Wissenschaftliches Denken hat die Offenheit für die Tatsache vom Tisch gefegt, dass unsere Gedanken die Realität beeinflussen. 

Religionen haben seit Jahrtausenden behauptet, dass diese interaktive Kommunikation mit Gott real ist, doch wurden diese Lehren in Metaphern gekleidet, die den meisten von uns, die im westlichen Kulturkreis aufgewachsen sind, veraltet und überholt scheinen. Die wissenschaftliche Denkweise hat gewonnen. Wir haben kein gültiges Modell mehr für ein solch erstaunliches Universum, das auf unsere Gedanken und Gefühle hört.

Einstein sagte einst, dass er nicht glaube, Gott spiele mit dem Universum, wobei er jedoch zugeben musste, dass es so etwas gibt wie unerklärliche Fernwirkung.

In der Zwischenzeit haben uns die digitale Welt und Quantum-Wissenschaftler mögliche Metaphern gegeben, um zu verstehen, dass das Leben nicht ganz so ist, wie es den Anschein hat und nicht so unerschütterlich fest, wie es sich uns zuweilen darstellt.

Auf den Seiten dieses Buches werde ich Ihnen enthüllen, wie real dieses magische Universum ist, welch große Rolle unsere Gedanken und innersten Gefühle spielen, und wie Sie diese Kommunikation mit Gott, dem Zentrum des Universums oder wie immer Sie es nennen mögen, noch effektiver gestalten können.

Ich werde Ihnen wahre Geschichten anbieten, die Ihrem bewussten Geist und Ihrem Unterbewusstsein neue Vorstellungen darüber geben können, was möglich ist.

Wir alle können in einem Universum leben, das in einer höheren Tonlage schwingt. Vieles von dem, was wir als real betrachten, ist zum großen Teil eine Reflexion dessen, was man uns als Möglichkeit zu akzeptieren gelehrt hat.

Ich werde Ihnen wahre Geschichten über Wunder erzählen sowie diverse Schritte zeigen, die Sie selbst vornehmen können und die ich und andere als hilfreich empfunden haben, um unser kollektives Konzept dessen, was möglich ist, zu erweitern.

Wir befinden uns heute ohne Frage an einem Wendepunkt. Wenn wir in Richtung des logischen Denkens weitergehen und ausschließlich unseren rationalen Verstand benutzen, besteht die Gefahr, dass wir uns selbst ausrotten. Die Welt der Wissenschaft treibt uns in Richtung einer noch viel materialistischeren Sicht der Dinge. Manche utopischen Humanisten glauben, dass wir Bewusstsein in einen Computer übertragen können. Doch wenn wir auf diesem Weg weitergehen, wer wird dann unseren Kindern zeigen, dass sie durch ihre Augen Verbindungen mit anderen herstellen und Wunder erleben können? Wo werden die Schamanen sein? Wo werden die Rishis, die alten Seher Indiens und die Yogis sein - jene, die vielen von uns den Weg gezeigt haben?

Andererseits glauben manche Wissenschaftler wie zum Beispiel Elon Musk, der Erfinder von Tesla-Automobil, PayPal und SpaceX-Programm, dass wir in einer Computer-Simulation leben. Vor kurzem konnte man in vielen Zeitschriften Artikel lesen, die besagten, dass Wissenschaftler den Eindruck haben, wir würden in einem Hologramm existieren. Dabei könnte das Leben durchaus eher wie The Matrix sein, wenn Sie wach genug sind.

Das ist eine tolle Nachricht! Wenn Sie weit genug zu den höheren Gesetzen des Universums aufwachen können, haben Sie die Gelegenheit, zwischen die Wurmlöcher von Zeit und Raum zu springen und zu lernen, wie Sie entsprechend Ihren Wünschen in eine der vielen Parallelwelten  des Universums überwechseln können. Um sich schließlich aus der Welt der Erscheinungen in die totale Erleuchtung zu beamen.

Wenn Sie die Fähigkeit entwickeln, den Raum zwischen Atomen zu betreten, kann Ihnen dies die Möglichkeit geben, jenseits der täglichen Mühsal des Reagierens auf das, was auf Sie zukommt, zu erwachen. Es wird Ihnen erlauben, sich wahrhaft in der höchstmöglichen Form Ihres Wesens zum Ausdruck zu bringen, das zu sein Ihnen bestimmt ist.

Auf Ihr tägliches Leben übertragen kann dies bedeuten, dass Sie sich immer dann, wenn etwas in Ihrem Leben nicht funktioniert, den Film noch einmal anschauen und Ihren Traum neu abstimmen. Sie werden hier tatsächliche Lebensberichte lesen, die dramatisch genug sind, dass Sie sich fragen könnten, ob sie tatsächlich wahr sind. Aber genau so ist es - alles, was ich hier aufgeschrieben habe, entspricht der Wahrheit.

Wie Sie wissen, hat das tägliche Leben sehr reale Höhen und Tiefen. Das Leben zerrt an unseren Emotionen, verlangt unsere Aufmerksamkeit, und zuweilen merken wir, wie wir runtergezogen werden anstatt in der Lage zu sein, den Kopf hoch zu halten

Und genau das müssen wir lernen: Unseren Weg mit erhobenem Kopf zu gehen, die Füße fest auf dem Boden, um einen neuen Traum zu erträumen.

Was ist es denn, was die Yogis, die Weisen der Antike und die Erleuchteten uns vermitteln können?

Sicher, wir leben in einer modernen Welt, doch unterscheiden wir uns nicht wirklich von allen anderen fühlenden Wesen, seien es die Aborigines in Australien oder die Yogis in Indien, gestern wie heute.

Der träumende Geist wurde seit jeher als Allegorie benutzt, sowohl von den Menschen in antiken als auch modernen Zeiten. Bis vor kurzem bedienten sich die Aborigines ihres träumenden Geistes, um Wasserlöcher zu finden; über lange Entfernungen miteinander zu kommunizieren und mit Hilfe ihres träumenden Geistes zu überleben. Aborigines waren in der Lage, ein erträumtes Resultat mit Hilfe der  puri-puri-Bilder zu erreichen, die sie auf Felswände malten. Es waren Zeichnungen, die das erwünschte Resultat einer Situation darstellten. Das unterscheidet sich kaum von den Lehren, die in dem Buch The Secret vermittelt werden.

Wir alle haben die Fähigkeit, mit jedem Aspekt des Lebens zu kommunizieren! Wir alle haben die Möglichkeit, voll erwacht zu sein. Das Universum hört auf jeden einzelnen von uns, ohne Pause, immer.

Wir sind multidimensionale Wesen, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Ich werde Ihnen genügend Beweise dafür liefern, damit Sie lernen, Vertrauen in dieses  multidimensionale Universum zu haben.

Um ein erfüllteres Leben zu kreieren, müssen wir einfach um das bitten, was wir wirklich wollen.

Indem wir an die Tür des Universums klopfen, erhalten wir die Antworten.

Indem wir wacher werden, entdecken wir die Macht unseres Bewusstseins und wie es mit der Außenwelt interagiert.

Der Sinn dieses Buches ist es, Ihnen genau zu zeigen, wie Sie die Wellen des Zeit-Raum-Kontinuums manifestieren und surfen können. Wie Sie im Himmel leben können, während Sie auf der Erde sind, und wie Sie Zustände der Erleuchtung erreichen können, wo Sie das Gesicht Gottes berühren, in Ihrer gegenwärtigen irdischen Inkarnation.

Alles, worüber ich schreibe, entspricht der Wahrheit, und ich habe in den letzten 30 Jahren selbst immer wieder die Probe aufs Exempel gemacht. Alles, worüber ich spreche, jede Geschichte, die ich erzähle, ist wahr. Das einzige, was ich hier und da verändert habe, sind Namen oder Beschreibungen einiger Personen, um ihre Identität zu wahren.

Und jetzt wünsche ich Ihnen die wunderbarsten Abenteuer, ein Leben als strahlendes und erleuchtetes Wesen auf Erden.

INDIEN

MAGIE ODER WUNDER?

Der Steinfußboden im Aschram in Indien war angenehm kühl. Wir hatten unsere Schuhe draußen vor der großen Tür gelassen und saßen mit gekreuzten Beinen auf dem kühlen Boden, die Augen geschlossen, und sangen religiöse Lieder, Mantras oder Bhajans genannt. Der Duft von Räucherstäbchen erfüllte die Luft, Kerzen wurden angezündet, und die Atmosphäre war erfüllt von Wunder.

Ein Aschram ist eine Art Kloster, das in der Regel von einem dort residierenden Guru geleitet wird und allen spirituell Suchenden offensteht. Unser Gruppenleiter hatte uns gesagt, dass - wenn wir Glück hatten - der Baba dieses Aschrams für ein Mitglied der Gruppe ein kleines Schmuckstück manifestieren würde.

Don und ich saßen in der letzten Reihe der großen Halle gegen die Wand gelehnt und hatten die bevorzugten Plätze unseren japanischen Mitreisenden überlassen, die sehr darauf erpicht waren, magische Wundertaten aus der Nähe zu sehen. Sie wollten ihr Vertrauen und ihren Glauben an eine höhere Macht stärken.

Wir hatten einen Platz zum Sitzen weit entfernt von der Bühne gewählt, auf der Baba (was soviel bedeutet wie Vater) sitzen würde. Ich wollte keinerlei Aufmerksamkeit auf mich ziehen. Baba würde jeden Augenblick die Halle betreten und aus seinen leeren Händen Asche manifestieren.

Ich hatte meine Zweifel an dieser Art von Manifestations-Wundern. Vielleicht war ich nicht bereit, diese fantastischen Dinge zu akzeptieren, für die Indien berühmt war. Und vielleicht sagte mein Unglauben mehr über das hohe Maß meiner Ignoranz aus, aber irgendetwas fühlte sich für mich einfach nicht richtig an.

Während der Baba sich in einem Raum hinter den Kulissen vorbereitete, sangen wir alle Bhajans in der großen Meditationshalle. Das Singen religiöser Lieder sollte unsere Herzen für die Begegnung mit dem Guru öffnen.

Ich schloss meine Augen und glitt sanft in einen Zustand der Meditation, während das Singen um mich herum an Lautstärke und Intensität zunahm. Der die Luft durchwehende Duft von Räucherstäbchen hatte mich tatsächlich in eine andere Welt transportiert. Vor meinem inneren Auge sah ich, wie dieser Baba hinter der Bühne einen Ring mit schwarzem Saphir präparierte. In meiner Träumerei ließ er mich mit klaren Worten wissen: "Heute werde ich dich auswählen und diesen schwarzen Saphirring für dich manifestieren!"

Da ich die Farbe Schwarz nicht wirklich mag, fragte ich ihn innerlich, ob er den Ring bitte in einen blauen Sternsaphir verwandeln könne.

War diese Kommunikation Wunschdenken, fragte ich mich, oder war sie real?

Bald darauf kam der Baba aus seinen privaten Räumlichkeiten und begann, langsam die Reihen der vor ihm auf dem Boden sitzenden Menschen abzuschreiten. Eine Szene wie im Film. Als er wie ein Papst durch die Reihen schritt, waren seine hingebungsvollen Anhänger und Suchenden begierig darauf, seine Füße oder wenigstens den Saum seines langen Gewandes zu berühren, als er an ihnen vorbeiging.

Die Augen der Menschen waren auf seine Finger gerichtet, die er ständig rieb, da jeder wusste, dass er dabei war, heilige Asche - vibuti genannt - in seinen Händen zu manifestieren. Und tatsächlich, die Asche begann aus seinen leeren Händen zu rieseln.

Dies war eines der Wunder, das mit eigenen Augen zu sehen viele der Anwesenden erhofft hatten. 

Indem er durch die Reihen hingebungsvoller Suchender schritt, berührte er die Stirn der Menschen mit dieser heiligen Asche, die ständig weiter aus seinen Händen rieselte. Diese Asche-Weihe war eine Segnung, die mich an die Segnungen erinnerte, die Christen am Aschermittwoch in der Kirche empfangen (Aschermittwoch markiert den Frühlingsanfang, eine Zeit des Fastens und Betens. Aschermittwoch fällt jedes Jahr auf den 46. Tag vor Ostersonntag.)

Um ehrlich zu sein, ich war absolut kein Fan von dieser Art Wunder, was ein weiterer Grund ist, warum Don und ich im hintersten Teil der Halle saßen. Wir wollten uns hinter den vielen Japanern und Indern verstecken, die gekommen waren, um vor Ehrfurcht zu erschauern.

Hoffentlich wählt er mich nicht aus! betete ich.

Und in dem Moment, als er sich auf seinen Thron auf dem leicht erhöhten Podest niederließ, zeigte er mit der Hand in meine Richtung und gab mir ein Zeichen, nach vorne zu kommen. Das ist der Moment, wo man sagen möchte, Ich?, während man sich umdreht und mit den Augen den Raum absucht in der Hoffnung, dass er jemand anderen nach vorne beordert hat.

Nun, tatsächlich war ich gemeint, und mit einem flauen Gefühl im Magen und leiser Furcht vor dem, was kommen würde, ging ich durch die Halle nach vorne. Ich kniete mich vor den Guru hin und bezeugte ihm meinen Respekt. Ich wollte keine Schau veranstalten, also spielte ich mit bei dem, was ich für eine gut einstudierte Show hielt.

Doch für alle anderen war dies der Moment, auf den sie gewartet hatten. Den Atem anhaltend, ihren Geist erfüllt von lautlosem Trommelwirbel, schauten sie gebannt zu, wie der Baba seine Arme hin- und herschwenkte! Nach ein paar magischen Kreisbewegungen seiner Hände, die mich an einen Zauberer auf der Bühne erinnerten, öffnete der Guru seine Hand und präsentierte stolz einen schwarzen Saphirring als Manifestation für mich.

Es war genauso, wie er es mir kurz zuvor in meinem Inneren vorausgesagt hatte. Ich starrte auf den schwarzen Saphir, nicht wissend, was ich glauben solle. Ich konnte regelrecht hören, wie alle nach Luft schnappten. Ich starrte weiterhin den Ring an und benutzte sofort meinen logischen Verstand, um alle Möglichkeiten auszuschließen, dass es sich hier tatsächlich um ein echtes Wunder handeln könnte.

Diese Art von Manifestation erinnerte mich an die Schlangenbeschwörer: Einfach nur ein Trick. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen konnte, dass diese Manifestation in Wahrheit (und buchstäblich) fingiert war.

Und um ehrlich zu sein, weiß ich

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Schlüssel zum Universum denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen