Mit Lesen beginnen

Zu mager für die Haie: wahre und erfundene Geschichten

Bewertung:
103 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Wahre und erfundene Geschichten
Waren Sie schon einmal tauchen? Hatten Sie dabei das Glück Haien zu begegnen? Es ist faszinierend, diesen wundervollen Tieren in die Augen zu schauen. Wie Segelflieger am Sommerhimmel glitten drei Blauhaie durch einen Schwarm Seehechte, als ich sie im klaren Wasser der Adria auf mich zu schwimmen sah. Voll Bewunderung hielt ich inne. Nur kurz dauerte dieses Schauspiel. Denn kaum hatten die Haie mich entdeckt, verschwanden sie im Tiefwasser. -Zu mager für die Haie- gehört zu den Geschichten, in denen ein Körnchen Wahrheit steckt. Den Traum vom Tauchen konnten wir uns nach der Wende erfüllen. In den meisten Geschichten und Gedichten in diesem Buch spiegeln sich Erlebnisse und Gefühle der Wendezeit wider.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.