Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Zeitkorrektur erforderlich (STAR ADVENTURE 15)

Zeitkorrektur erforderlich (STAR ADVENTURE 15)

Vorschau lesen

Zeitkorrektur erforderlich (STAR ADVENTURE 15)

Länge:
68 Seiten
43 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
May 29, 2019
ISBN:
9783966740081
Format:
Buch

Beschreibung

Können Commander Connar und sein bester Freund Wayne-Zeno Uelisch das Erbe der Ellio’sh retten? Gleichzeitig bereitet Zarla’cka, General und Feldherr der Zisslies, die letzte und entscheidende Schlacht gegen die Planetenallianz von HUrur vor. Tausende von Zweimann-Vernichter überbrücken mit dem Netztransmitter der Zeitburg riesige Entfernungen und überrollen das Ecol Planetensystem.
Herausgeber:
Freigegeben:
May 29, 2019
ISBN:
9783966740081
Format:
Buch

Über den Autor

Jens Fitscher war bereits als kleiner Junge begeisterter Leser von Science-Fiction und Fantasy Büchern. Insbesondere liebte er die gängigen Taschenbücher der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Ein starkes Interesse zeigte er dabei für die Protagonisten mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Seine Geschichten handeln immer von starken Persönlichkeiten, die durch ungewöhnliche Umstände über sich selbst hinauswachsen und dafür mit übernatürlichen Fähigkeiten belohnt werden.


Ähnlich wie Zeitkorrektur erforderlich (STAR ADVENTURE 15)

Mehr lesen von Jens Fitscher

Buchvorschau

Zeitkorrektur erforderlich (STAR ADVENTURE 15) - Jens Fitscher

Navigation

Die Zeitreise

Die einzige Möglichkeit, die Vernichtung des Planeten Tartmos noch zu verhindern war, in der Zeit zurückzugehen und die Entstehung beziehungsweise die Aktivierung des KORRELATs zu verhindern.

Connar ging gedanklich nochmals alle Stationen ihrer vorherigen Erlebnisse durch.

Ausgang ihrer Reise zu dem Planeten Skat1 mit dem TOHIKUM-Chronor war die Temporalemission aus dem Sternbild des Wassermanns, genaue Bezeichnung Delta Aquarii.

Delta Aquarii ist ein etwa 160 Lichtjahre von der Erde entfernter Hauptreihenstern. Die Temporalemission kam aus der relativen Zukunft und war durch Zeno geschickt worden.

Zeno war aufgrund eines Raumzeitbebens in eine Zeitanomalie geraten und in die Vergangenheit gerissen worden.

Den Planeten Skat1 hatte Connar nur angeflogen, weil er den Hilferuf des dortigen TOHIKUM Chronor empfangen hatte.

Das TOHIKUM-Chronor wurde vom animalischen Volk der Zisslies angegriffen, das durch die Zeitburg eine Technologie erhalten hatte, die es ihnen erst möglich machte, per Netztransmitter viele Orte im Universum fast per Nullzeit zu erreichen; das nutzten sie dann auch ausgiebig für ihre Überfälle und erreichten so auch auf dem Mond des Planeten Skat1.

Connar folgerte, ohne die Zeitburg, eine Technologie der Ellio'sh, wären die Krieger der Zisslies nie auf den Mond gekommen, folglich hätte die SORROW sich nicht aufgemacht, dem System Delta Aquarii einen Besuch abzustatten und Zeno wäre nicht in eine Zeitanomalie geraten und das KORRELAT hätte keinen Grund gehabt aktiv zu werden, nachdem Zeno durch einen Zufall die Chron-Bastion aktiviert hatte.

Der Angriff auf den Planeten Tartmos wäre nie erfolgt!

Für Zeno war der Gedankengang zu komplex, als dass er ihn nachvollziehen konnte.

Er vertraut aber auf Connars Aussage. Immer wieder kamen jetzt schwere Erschütterungen bis in die Zentrale TARKAT durch. Auf dem Zentralbildschirm sah Connar, wie die letzten Gebäude der uralten Stadt Nyx in sich zusammenfielen und von riesigen, sich öffnenden Kratern verschluckt wurden.

Magma trat an vielen Stellen aus der Planetenkruste heraus. Die SORROW war gerade aus ihrem unterirdischen Hangar gestartet.

„Magmaeinbruch. Die Hangarschotts lassen sich nicht mehr schließen. Die Temperaturen erhöhen sich im Sekundentakt. Commander Connar, ich schlage vor, sie begeben sich unverzüglich zu den Zeitröhren.

Die von mir aktivierten Schutzfelder werden bei Erreichen einer Temperatur von 22550 Grad Celsius zusammenbrechen. Nach den vorliegenden Daten und der empirischen Auswertung wird dies in genau 23 Minuten der Fall sein."

Zeno blickte erschrocken Connar an. Tart-prio hatte laut über Außenlautsprecher gesprochen. Einen so langen Satz hatte er bisher von ihm noch nicht gehört.

„Der Zeittransfer ist gemäß Ihren Anweisungen programmiert. Sie werden genau 20 Jahre zurück in die Vergangenheit versetzt. Bitte beeilen Sie sich. Der Countdown ist aufgrund der Ereignisse bereits eingeleitet, Tart-prio Ende!" 

„Connar, hören Sie mich? Wir stehen mit der SORROW etwa 800 Kilometer über Tartmos. Der ganze Kontinent mit dem Gebirge, der Stadt Nyx ist unter einer dunkelrot glühenden Oberfläche verschwunden. Unser Scan zeigt eine Temperatur von 18000 Grad Celsius an, stetig steigend. Kaum zu glauben, dass Ihr euch immer noch dort unten aufhaltet!"

Weidenreichs Stimme klang in Connars Logcom mehr als aufgeregt.

An Zenos Gesichtsausdruck konnte er erkennen, dass er ebenfalls mitgehört hatte.

Das Logcom, eine Kombination von Mikro und Lautsprecher Chip, das ihnen bereits beim ersten Kontakt zu Tart-prio unter dem Ohr in die Haut transplantiert worden war, diente nicht nur zur Spontanübersetzung von Fremdsprachen, sondern konnte auch direkt als Kommunikationsgerät genutzt werden.

„Sie sollten sich wirklich beeilen. Ich denke nicht, dass der Planet diese Temperaturen noch lange aushalten wird. Es sind bereits erste Risse auszumachen, die sich über die gesamte noch intakte Oberfläche des Planeten ziehen."

„Markus, wir sind bereits auf dem Weg, Connar Ende!"

Er nickte in Zenos Richtung und rannte bereits auf das Schott zu. Zeno folgte ihm unverzüglich.

Als sie den Raum erreichten, in der sich die Zeitröhren

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Zeitkorrektur erforderlich (STAR ADVENTURE 15) denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen