Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Auf der Reise zu meinem neuen Bewusstsein: Die Veränderung beginnt in mir

Auf der Reise zu meinem neuen Bewusstsein: Die Veränderung beginnt in mir

Vorschau lesen

Auf der Reise zu meinem neuen Bewusstsein: Die Veränderung beginnt in mir

Länge:
117 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 4, 2019
ISBN:
9783748152781
Format:
Buch

Beschreibung

Finde Deine innere Stimme und entfalte Dein Potenzial!

Erfahre die Vision eines neuen Miteinanders, in dem wir uns selbst annehmen, wie wir sind, einander vergeben und uns mit Mitgefühl, Dankbarkeit und Zuwendung begegnen. Lerne einen Weg kennen, Dich von den Fesseln der Angst, Trauer und Wut zu befreien und sie in Liebe zu transformieren.
Hier erwartet Dich ein philosophisch-meditatives Lese-Erlebnis, das Dich auf eine tiefe Reise zu einem neuen Bewusstsein über den Menschen, die Liebe und Dich selbst mitnimmt. Es kann zur eigenen Weiterentwicklung, für einen neuen Umgang mit Kindern und als Vision eines neuen gesellschaftlichen Miteinanders genutzt werden.
Es ist ein Buch, das unsere Augen für unsere einzigartige und unverwechselbare Schönheit, Genialität und Bedeutung in der Welt öffnet, die Hintergründe unseres tiefsten Schmerzes bearbeitet sowie uns die Eigenverantwortung für unser Handeln greifbar macht.
Aufgrund der Schreibweise überspringt dieses Buch die Ebene des Verstandes und wirkt direkt auf der Ebene des Herzens und des Unterbewusstseins.
Es zeichnet die Vision eines Lebens ohne Konditionierungen, das darauf ausgelegt ist, unser Potenzial zu entfalten.

Beginne Deine einzigartige Reise jetzt und wähle mit neuem Bewusstsein, wie Du leben möchtest!
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 4, 2019
ISBN:
9783748152781
Format:
Buch

Über den Autor

Leonie Malinowski setzt sich seit ihrer Kindheit mit systemischen Zusammenhängen seelischer und körperlicher Leiden auseinander. Sie beschreibt den Zustand von Selbstliebe, Eigenverantwortung, Lebensfreude und innerer Ruhe, den sie trotz einer als unheilbar geltenden Essstörung wiederfand und in ihr Leben als Tochter, Frau, Mutter, Partnerin und Unternehmerin einfließen lässt. Ihre Bücher sind im Zustand einer tiefen, wertfreien Wahrnehmung geschrieben und beschreiben einen größeren Zusammenhang des Menschen mit seiner Umwelt sowie die Erkenntnisse der Psychologie, Philosophie, Gehirnforschung und Quantenphysik. Ihre Vision ist es, Menschen zu einem Zustand erwachsener Eigenverantwortung und Selbstliebe zu begleiten, um die Stärke ihrer tiefen, inneren Wahrnehmung und Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen zu entfalten sowie eine mitfühlende Haltung und mutiges Vorangehen in der Welt zu etablieren.


Buchvorschau

Auf der Reise zu meinem neuen Bewusstsein - Leonie Malinowski

Die Autorin

Leonie Malinowski setzt sich seit ihrer Kindheit mit systemischen Zusammenhängen seelischer und körperlicher Leiden auseinander. Sie beschreibt den Zustand von Selbstliebe, Eigenverantwortung, Lebensfreude und innerer Ruhe, den sie trotz einer als unheilbar geltenden Essstörung wiederfand und in ihr Leben als Tochter, Frau, Mutter, Partnerin und Unternehmerin einfließen lässt.

Ihre Bücher sind im Zustand einer tiefen, wertfreien Wahrnehmung geschrieben und beschreiben einen größeren Zusammenhang des Menschen mit seiner Umwelt sowie die Erkenntnisse der Psychologie, Philosophie, Gehirnforschung und Quantenphysik.

Ihre Vision ist es, Menschen zu einem Zustand erwachsener Eigenverantwortung und Selbstliebe zu begleiten, um die Stärke ihrer tiefen, inneren Wahrnehmung und Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen zu entfalten sowie eine mitfühlende Haltung und mutiges Vorangehen in der Welt zu etablieren.

Inhalt

Menschsein

Familie

Liebe

Bewusstsein

Mitgefühl

Dankbarkeit

Demut

Vergebung

Muttersein

Vatersein

Kindsein

Was mich stärkt

Die Verbindung zur Mutter

Die Verbindung zum Vater

Leben und Tod

Abschied

Die Verbindung zwischen Mann und Frau

Das vollkommen Neue

Verantwortung

Frieden

Mit der Liebe gehen

Liebe Leserinnen und Leser,

dieses Buch ist ein Entfaltungsbuch, das den Zustand innerer Liebe und Verbundenheit beschreibt, der mit jedem erneuten Lesen vertieft wird. Es wirkt auf einer tiefen, unbewussten Ebene von Herz zu Herz. Vieles ist sofort und einiges wird erst im Laufe der Zeit verständlich. Gerade die Aspekte, die zu Beginn Unbehagen hervorrufen, bieten die größte Chance des inneren Wachstums, wenn wir sie bewusst in uns wirken und sich transformieren lassen.

Wachstum entsteht, wenn wir den Mut haben, unser Herz zu öffnen und uns zu zeigen, wie wir sind. Mal stark, mal schwach. Mal wütend, mal traurig und mal überwältigt vor Freude. Mit dieser Offenheit und der Bereitschaft, mutig innere Widerstände zu überspringen, wachsen wir in unser volles Potenzial und können unserer inneren Stimme lauschen. Und Schritt für Schritt verändern wir auf diese Weise unsere Haltung, werden liebevoller mit uns selbst und können mit Liebe auf alle anderen Menschen schauen.

Dann heilen wir uns aus purer Lebensfreude von innen und schenken jedem durch unser Mitgefühl ebenso die Chance zur Heilung.

Jetzt ist die Zeit der Transformation!

Wie sehe ich mich selbst und

die Menschen um mich herum?

Menschsein

Mensch zu sein, heißt nicht, reif zu sein,

sondern die Herausforderung anzunehmen,

zu reifen

Betrachte ich mich stets mit den Augen der Angst; der Angst, was mir zustoßen könnte, der Angst, ob ich den zukünftigen Anforderungen gerecht werde, der Angst, ich könnte mich überschätzen, reduziere ich mich auf das, was ich nicht kann. Ich mache mich klein. Ich mache mich ängstlich.

Betrachte ich mich stattdessen mit den Augen des Stolzes, der Achtung und der Begeisterung, mache ich mich groß. Ich gebe mir Mut, das zu sein, was ich bin, das zu tun, was ich kann und das zu werden, was ich sein möchte.

Ich wurde mit der Genialität geboren, die ich für das Leben brauche. Erst wenn ich durch andere Augen blicke, verliere ich mein Urvertrauen in die Welt, mich selbst und andere Menschen. Mir wird abtrainiert, was ich längst in mir trug: Neugier und Kreativität, eine gute Selbsteinschätzung, Selbstvertrauen und Liebe zu Mensch, Natur und Tier.

Die Welt liegt mir zu Füßen, ohne dass ich einen Tag zur Schule ging.

Es liegt an mir, zu wählen, mit welchen Augen ich mich betrachten möchte. Ich kann mich nicht erziehen. Ich kann mich nur so groß, wunderbar und genial sehen, wie ich bin, und mir einen Rahmen bieten, mich zu entfalten.

Wie ich mich betrachte, so betrachte ich auch alle Menschen um mich herum. Liebe ich mich, sehe ich sie mit Liebe an.

Hasse ich mich, finde ich das Negative in ihnen. Kinder werden in die Bewusstseinsebene ihrer Eltern geboren. Sie haben die Chance, diese eines Tages zu überschreiten. Doch die ersten Lebensjahre werden sie vom Bewusstsein der betreuenden Personen geführt. Sie lernen, mit ihren Augen zu schauen.

Wie ich mich ansehe, so sehe ich auch sie an. Ich betone das, was ich sehe. Also sehen auch sie das, was ich sehe. Und so sehen sie sich selbst so, wie ich mich sehe.

Ich lerne als Kind, was ich zu sehen habe und wovor ich meine Augen verschließen soll. Ich lerne als Kind, was ich aussprechen darf und was ich besser verschweige.

Menschsein ist unsere Verbindung.

Ich bin als Mensch geboren und werde als Mensch sterben. Jeder von uns.

Wir sind gleich. Wir sind einzigartige Individuen.

Wir sind eine Familie.

Ich kam als reines Wesen auf die Welt. Voller Liebe.

Doch sie war unbewusst. Ich schrie nach Nahrung und Wärme. Doch es war unbewusst. Ich spielte mit anderen Kindern. Doch ich tat es unbewusst.

Dann kamen Schwierigkeiten in mein Leben. Ich sah die Welt nicht mehr ganz so heil und froh.

Und plötzlich wurde ich bewusster.

Mit jeder Hürde, die sich mir nun in den Weg stellte, schenkte mir das Leben eine neue Chance, bewusster zu werden. Es tat weh und ich hatte keine Lust, diese Hürde zu nehmen. Warum ich? Warum nicht ein anderer? Warum nimmt es mir keiner ab?

Dann blickte ich der Hürde tief in die Augen und erkannte mich selbst in ihr. Es war nicht die Schuld anderer. Es war kein Zufall. Ich war die Hürde.

Ich hasste mich. Ich wollte dieses Leben nicht. Mein Körper und ich gehörten nicht zusammen.

Es war der Moment, in dem ich auf einmal bewusst spürte, wie ich mich ansah. Ich spürte die Wut auf mich selbst. Auf mein Dasein. Ich war falsch. Mein Leben war falsch. Meine Gedanken drehten sich um mich selbst in einem nicht enden wollenden Kreislauf.

Ich bin gefangen in meinem Denken.

Ich spüre nicht. Ich denke nur.

Und wenn ich denke, spüre ich nicht mehr.

Mit jeder Hürde wuchs ich. Ich stellte mich der Konfrontation. Jede Hürde zwang mich, mir mein Verhalten bewusst zu machen und bewusst zu wählen, was gut und weniger gut für mich war. Jede Hürde zwang mich, bewusst nach einer neuen Lösung zu suchen.

Menschsein ist eine Reise.

Eine Reise zu mir selbst.

Der Beginn und das Ende sind die Liebe.

Dazwischen reisen wir von Unbewusstsein zu Bewusstsein.

Menschsein ist unsere Verbindung. Ich bin als Mensch geboren und werde als Mensch sterben.

Jeder von uns. Wir sind gleich. Wir sind einzigartige Individuen. Wir sind Mütter und Väter.

Wir sind eine Familie.

Und es gibt

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Auf der Reise zu meinem neuen Bewusstsein denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen