Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Wild Swimming Alpen: Entdecke die schönsten Bergseen, Bäche und Wasserfälle in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Slowenien

Wild Swimming Alpen: Entdecke die schönsten Bergseen, Bäche und Wasserfälle in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Slowenien

Vorschau lesen

Wild Swimming Alpen: Entdecke die schönsten Bergseen, Bäche und Wasserfälle in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Slowenien

Länge:
385 Seiten
35 Minuten
Freigegeben:
Jun 14, 2019
ISBN:
9783942048637
Format:
Buch

Beschreibung

Entdecken Sie mit Wildswimming Alpen unberührte Seen, Flüsse und Wasserfälle in den Alpen und Voral-pen von Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Slowenien. Dieser Guide führt Sie an alpi-ne Sehnsuchtsorte, von denen viele noch nie in einem Reiseführer beschrieben wurden.
Dieser wundervolle Reiseführer bietet Ihnen fantastische Fotos von über 150 Bade- und Schwimmstellen mit detaillierten Beschreibungen und Geheimtipps. Sämtliche Gewässer wurden vom Autor persönlich beschwommen und bewertet.
• Tauchen Sie ein in die eisigen Fluten eines unterirdischen Gletschersees auf 3200 m
• Schwimmen Sie in Höhlen und Bergwerken, baden Sie in idyllischen Waldseen
• Wandern Sie zu einsamen Bergseen in unberührter Natur
• Schwimmen Sie über blühenden Blumenwiesen temporärer Seen
• Erfahren Sie alles zum Thema Wildswimming-Safety.
Freigegeben:
Jun 14, 2019
ISBN:
9783942048637
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Wild Swimming Alpen

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Wild Swimming Alpen - Hansjörg Ransmayr

WILDSWIMMING

ÖSTERREICH

Hüttensee, Aich, A

AMMERGAUER ALPEN

1

. STUIBENFÄLLE, REUTTE

Am Parkplatz hinter den Hallen des Planseewerks folgt man der Beschilderung Stuibenfälle. Der gesicherte Steig führt an kleinen Wasserfällen und Kolken vorbei zum Großen Stuibenfall mit schönem Naturpool. Die Wanderung ist einfach, der Abstieg zu den Badestellen nicht immer. Wer unkompliziertere Badefreuden und längere Schwimmstrecken bevorzugt, ist am nahegelegenen Plansee oder dem Urisee besser aufgehoben.

Von Norden kommend: A95-Autobahnausfahrt Oberau, weiter Richtung Garmisch-Partenkirchen, ab Ehrwald, Lermoos auf die B179 in Richtung Reutte. Von Süden kommend: A12-Autobahnausfahrt Imst und weiter über den Fernpass.

Karten Link

LECHTALER ALPEN

2

. MÖSERER SEE, SEEFELD

Der beschauliche Moorsee liegt in der Olympiaregion Seefeld auf etwa 1295 m, wird im Sommer bis 25 Grad warm und ist ein gern besuchter Badesee. Das Naturschutzgebiet, in das er eingebettet ist, beherbergt eine faszinierende Flora und Fauna, abwechslungsreiche Wanderwege und ein gemütliches Seewirtshaus.

Über die B177 nach Seefeld, über die Möserer Landesstraße nach Alt Mösern zum Waldparkplatz über dem Hotel Tyrol.

Karten Link

ÖTZTALER ALPEN

Das weitläufige Gebiet der Ötztaler Alpen beherbergt viele wunderschöne Bergseen. Einige davon in sehr schwer zugänglichen Lagen und Höhen. Im Vergleich zum Ötztal ist das parallel verlaufende Pitztal touristisch weit weniger erschlossen und frequentiert.

3

. BRECHSEE, ST. LEONHARD IM PITZTAL

Ab dem Parkplatz am Felsenhof erreicht man zu Fuß in etwa 45 Minuten die bewirtschaftete Mauchelalm, von der es in einer weiteren Stunde durch herrlichen Hochwald zu diesem auf 2145 m in einem idyllischen Hochtal gelegenen Seenjuwel geht.

A12-Autobahnausfahrt Imst, über die Pitztaler Landesstraße (L16) taleinwärts, hinter St. Leonhard rechts zum Weiler Zaunhof abbiegen und Richtung Rehwald bis zum Gasthof Felsenhof fahren.

Karten Link

4

. KRUMMER SEE, ST. LEONHARD IM PITZTAL

Wer gerne in hochalpinen Gewässern schwimmt und niedrige Wassertemperaturen nicht scheut, dem sei der Krumme See wärmstens empfohlen. Er liegt eine Etage (ca. 300 Hm) höher als der Brechsee (3) und erfordert zusätzliche 90 Minuten Aufstiegzeit, die oft durch die Sichtung großer Gämsenrudel verkürzt wird.

Anfahrt und Aufstieg siehe Brechsee.

Karten Link

5

. RIFFLSEE, MANDARFEN

Per Rifflseebahn in bequemen 6er-Gondeln hinauf auf 2300 m Höhe. Das Wasser des Sees ist vom Gletscherschliff ziemlich trüb, das Bergpanorama rundum jedoch sehr eindrucksvoll. Am Rifflsee kann man nicht nur Badefreuden und Europas höchste Floßfahrt genießen, sondern von hier auch die etwa zweistündige Wanderung zum auf 2475 m Seehöhe gelegenen Plodersee

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Wild Swimming Alpen denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen