Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Entführung (ALIEN ESCALATION 3)

Entführung (ALIEN ESCALATION 3)

Vorschau lesen

Entführung (ALIEN ESCALATION 3)

Länge:
60 Seiten
38 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 19, 2019
ISBN:
9783966740487
Format:
Buch

Beschreibung

Auf der Suche nach Nahrung durchstreifen sie das riesige Weltraumschiff, nicht wissend wohin die Reise geht. Neue Instinkte erwachen und alte Moralvorstellungen werden über den Haufen geworfen. Es beginnt ein Kampf nicht nur ums Überleben, sondern auch untereinander um die Gunst der beiden einzigen Frauen. Als ein riesiges Raumschiff sie unvermittelt an Bord holt, beginnt der wirkliche Kampf ums Überleben.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 19, 2019
ISBN:
9783966740487
Format:
Buch

Über den Autor

Jens Fitscher war bereits als kleiner Junge begeisterter Leser von Science-Fiction und Fantasy Büchern. Insbesondere liebte er die gängigen Taschenbücher der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Ein starkes Interesse zeigte er dabei für die Protagonisten mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Seine Geschichten handeln immer von starken Persönlichkeiten, die durch ungewöhnliche Umstände über sich selbst hinauswachsen und dafür mit übernatürlichen Fähigkeiten belohnt werden.


Ähnlich wie Entführung (ALIEN ESCALATION 3)

Mehr lesen von Jens Fitscher

Buchvorschau

Entführung (ALIEN ESCALATION 3) - Jens Fitscher

Navigation

Prolog

Sie lagen eng nebeneinander auf dem Boden des ehemaligen Tankstellen Häuschens. Amanda hatte mehrere Regale des Kassenraums so zusammengeschoben, dass sie den Liegeplatz von drei Seiten in U-Form umgaben.

Es war mehr oder weniger ein symbolischer Schutzraum, ohne jeglichen Nutzen. Carla von Staufenberg hatte den Verkaufsraum durchstöbert und einige kleine Kissen gefunden, die ihnen eine gewisse Bequemlichkeit geben sollten.

„Eine morastische Schlammkuhle wäre mir jetzt lieber!"

Amanda hatte ausgesprochen, was die anderen Männer ebenfalls dachten. Seitdem sich ihre Körper stark verändert hatten, waren ihnen so manche menschlichen Gewohnheiten vollständig abhandengekommen.

Dafür stellten sich neuerdings andere Bedürfnisse ein, die noch vor einigen Wochen von jedem von ihnen als undenkbar abgetan worden wären.

Durch die eingetretene Metamorphose benötigten ihre Körper gewisse Mineralien und Spurenelemente, die über die Körperoberfläche aufgenommen werden mussten.

Auf der Erde gab es eine Vielfalt von Möglichkeiten, dies zu tun. Jedoch befanden sie sich nicht mehr auf dem Planeten.

Ein Raumtransporter der Namenlosen hatte sie samt einer Tankstelle an Bord genommen und war in den Weltraum gestartet.

Amanda lag neben Logan, einem ehemaligen Soldaten, den sie sich als Gefährte auserwählt hatte. Dieses Verhalten war ein ebenso typisches wie instinktives Vorgehen der neuen Spezies Mensch, den sie nunmehr repräsentierten.

Die ursprüngliche Menschheit war vernichtet worden, ausgelöscht in nur wenigen Stunden. Einzig und alleine sie fünf hatten überlebt, aber auch nur zu einem Preis, den sie bisher noch nicht wirklich hatten überblicken können, den sie aber angefangen hatten zu zahlen.

Amanda zischte leise und legte ihren Arm um Logans Brust. Er war der Stärkste von ihnen und damit automatisch auch ihre Wahl gewesen.

Carla, die zweite Frau unter ihnen war bereits 72 Jahre alt, obwohl sie nicht unbedingt viel älter als Amanda, mit ihren 32 Jahren, aussah.

Dies war ebenfalls das Ergebnis der Metamorphose, die ihre Körper bis hinab in jede einzelne Zelle verändert hatte. Ausgelöst durch die starke Strahlung der Namenlosen wurde ihnen ein neues, aber absolut anderes Leben gegeben.

Es hatte sieben Tage benötigt, um sie in dem Kokon, der sie umgeben hatte, zu etwas anderem zu machen.

Ihr Menschsein war zwar noch rudimentär vorhanden, nahm aber von Tag zu Tag weiter ab.

Logan erwachte durch ihre Berührung. Seine linke Hand befand sich auf dem Kolben des CETME-Sturmgewehrs, das an seiner linken Körperseite lag.

Ein kurzer Blick über die Liegenden überzeugte ihn, dass keine Gefahr drohte.

Ein lautes und sehr hohes Summen lag in der Luft, seitdem das Schiff sie an Bord geholt hatte. Jetzt endlich war für sie alle klar geworden, dass ein Angriff aus dem All auf die Erde erfolgt sein musste.

Außerirdische hatten die Erde angegriffen, und wie es aussah, hatten sie auch gesiegt.

Jedenfalls hatte Logan keinen weiteren Menschen zu Gesicht bekommen, außer Amanda, Carla, Festus und Samuel. Langsam wachten sie jetzt nacheinander auf. Logan begann, ihre Situation zu überdenken.

Das größte Problem war die fehlende Nahrung. Wasser hatten sie noch genug. Im Vorratsraum der Tankstelle befanden sich noch einige Kisten mit Mineralwasser. Die vorhandenen Lebensmittel konnten sie jedoch nicht verwerten. Ihr Metabolismus hatte sich zu stark verwandelt.

Die für Menschen hergestellte Nahrung vertrug sich nicht mit den Anforderungen ihres neuen Körpers.

Sie waren zwar gestern noch auf der

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Entführung (ALIEN ESCALATION 3) denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen