Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Nicht verfügbarFerien Lesefutter Juni 2019 - Mörderkrimis großer Autoren
In Ihrem Land nicht verfügbar

Ferien Lesefutter Juni 2019 - Mörderkrimis großer Autoren

Vorschau lesen

In Ihrem Land nicht verfügbar

Ferien Lesefutter Juni 2019 - Mörderkrimis großer Autoren

Länge:
786 Seiten
10 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 28, 2019
ISBN:
9783745209297
Format:
Buch

Beschreibung

Dieses Buch enthält folgende Krimis:

Wolf G. Rahn: HK Greiff und der unheimliche Nachbar

A.F.Morland: Ermordet und noch quicklebendig

Tomos Forrest: Mord in der Liberei

Alfred Bekker: Der Tod des Ufo-Jägers

Cedric Balmore: Leiche auf Eis

Alfred Bekker: Reise ins Jahr 5756

Freder van Holk: Agentenkiller

Alfrred Bekker: Der Kommissar und das Nashorn

Der Millionär Dean Xavier, dem die Bellevue Apartments gehören, bittet seinen alten Freund und ehemaligen Bandkollegen Wilkie Lenning, den Mord an einem seiner Mieter aufzuklären: Burt Yellen, alias Barry York - der äußerst kreative Chefdekorateur führte ein Doppelleben. Außerdem war Fotografieren seine Leidenschaft! Eine Kugel mitten in die Stirn hatte dem ein Ende gesetzt. Wilkie Lenning, der für den bekannten New Yorker Privatdetektiv Bount Reiniger arbeitet, trifft wenig später auf den Killer ...
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 28, 2019
ISBN:
9783745209297
Format:
Buch

Über den Autor

Über Alfred Bekker: Wenn ein Junge den Namen „Der die Elben versteht“ (Alfred) erhält und in einem Jahr des Drachen (1964) an einem Sonntag geboren wird, ist sein Schicksal vorherbestimmt: Er muss Fantasy-Autor werden!  Dass er später ein bislang über 30 Bücher umfassendes Fantasy-Universum um  “Das Reich der Elben” schuf, erscheint da nur logisch. Alfred Bekker wurde am 27.9.1964 in Borghorst (heute Steinfurt) geboren und wuchs in den münsterländischen Gemeinden Ladbergen und Lengerich auf. Schon als Student veröffentlichte Bekker zahlreiche Romane und Kurzgeschichten und wurde Mitautor zugkräftiger Romanserien wie Kommissar X, Jerry Cotton, Rhen Dhark, Bad Earth und Sternenfaust und schrieb eine Reihe von Kriminalromanen.   Angeregt durch seine Tätigkeit als Lehrer wandte er sich schließlich auch dem Kinder- und Jugendbuch zu, wo er Buchserien wie 'Tatort Mittelalter', ‘Ragnar der Wikinger’,  'Da Vincis Fälle - die mysteriösen Abenteuer des jungen Leonardo’', 'Elbenkinder', 'Die wilden Orks', ‘Zwergenkinder’, ‘Elvany’, ‘Fußball-Internat’, ‘Mein Freund Tutenchamun’, ‘Drachenkinder’ und andere mehr  entwickelte. Seine Fantasy-Zyklen um 'Das Reich der Elben', die 'DrachenErde-Saga' ,die 'Gorian'-Trilogie, und die Halblinge-Trilogie machten ihn einem großen Publikum bekannt.  Alfred Bekker benutzte auch die Pseudonyme Neal Chadwick,  Henry Rohmer, Adrian Leschek, Brian Carisi, Leslie Garber, Robert Gruber, Chris Heller und Jack Raymond. Als Janet Farell verfasste er die meisten Romane der romantischen Gruselserie Jessica Bannister. Historische Romane schrieb er unter den Namen Jonas Herlin und Conny Walden.  Einige Gruselromane für Teenager verfasste er als John Devlin. Seine Romane erschienen u.a. bei Lyx, Blanvalet, BVK, Goldmann,, Schneiderbuch, Arena, dtv, Ueberreuter und Bastei Lübbe und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt., darunter Englisch, Niederländisch, Dänisch, Türkisch, Indonesisch, Polnisch, Vietnamesisch, Finnisch, Bulgarisch und Polnisch.


Ähnlich wie Ferien Lesefutter Juni 2019 - Mörderkrimis großer Autoren

Mehr lesen von Alfred Bekker


Rezensionen

Was die anderen über Ferien Lesefutter Juni 2019 - Mörderkrimis großer Autoren denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen