Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Diesseits der Wirklichkeit: Ein Transformationsprozess

Diesseits der Wirklichkeit: Ein Transformationsprozess

Vorschau lesen

Diesseits der Wirklichkeit: Ein Transformationsprozess

Länge:
420 Seiten
10 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
30. Juni 2018
ISBN:
9783896471925
Format:
Buch

Beschreibung

Liebe Leserin, lieber Leser!
Ich möchte Sie mit diesem Buch davor bewahren, unnötig Mühsal auf sich zu nehmen, während Sie Ihr Leben erfüllen. In zweieinhalb Jahrzehnten Praxis mit Zigtausenden von Menschen erlebte ich immer wieder an Wunder grenzende Bestätigungen für die Richtigkeit der sogenannten "Ewigen Philosophie".
Mit den folgenden Seiten haben Sie eine geheimnisvolle Hilfe in der Hand; sie schildert Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, Ihre Zukunft segensreich, voller Erfolg und in Harmonie mit sich und der Welt zu gestalten.
Sie werden bald akzeptieren können, dass Sie ein Wunder des Lebens sind, und dass Sie nun bald an den schönen Seiten dieser Welt teilhaben werden.
Es ist mein Anliegen, Ihnen etwas Wertvolles in die Hände zu legen, Ihnen quasi ein Stück von mir zum Geschenk zu machen.
Die hier beschriebenen Gesetzmäßigkeiten entsprechen nicht den logischen Argumentationen der orthodoxen Psychologie. Viele Formulierungen entstanden aus einer Perspektive, die über der Wahrheit dieser Welt zu Hause ist. Ihr Verstand, gewöhnt an die Worte dieser Welt, wird sich vielleicht ein bisschen schwer tun und sich manchmal zu entziehen drohen, wenn er sich überfordert fühlt.
Herausgeber:
Freigegeben:
30. Juni 2018
ISBN:
9783896471925
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Diesseits der Wirklichkeit

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Diesseits der Wirklichkeit - Erhard F. Freitag

Carmen

Einführung

Wenn Sie Ihr Bewusstsein auf den unendlichen Kosmos richten und auf diese Weise beginnen, »Großes« zu denken, wird Großes in Ihrem Leben geschehen.

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ich möchte Sie mit diesem Buch davor bewahren, unnötig Mühsal auf sich zu nehmen, während Sie Ihr Leben erfüllen. In zweieinhalb Jahrzehnten Praxis mit Zigtausenden von Menschen erlebte ich immer wieder an Wunder grenzende Bestätigungen für die Richtigkeit der sogenannten »Ewigen Philosophie«.

Mit den folgenden Seiten haben Sie eine geheimnisvolle Hilfe in der Hand; sie schildert Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, Ihre Zukunft segensreich, voller Erfolg und in Harmonie mit sich und der Welt zu gestalten.

Sie werden bald akzeptieren können, dass Sie ein Wunder des Lebens sind, und dass Sie nun bald an den schönen Seiten dieser Welt teilhaben werden.

Es ist mein Anliegen, Ihnen etwas Wertvolles in die Hände zu legen, Ihnen quasi ein Stück von mir zum Geschenk zu machen.

Die hier beschriebenen Gesetzmäßigkeiten entsprechen nicht den logischen Argumentationen der orthodoxen Psychologie. Viele Formulierungen entstanden aus einer Perspektive, die über der Wahrheit dieser Welt zu Hause ist. Ihr Verstand, gewöhnt an die Worte dieser Welt, wird sich vielleicht ein bisschen schwer tun und sich manchmal zu entziehen drohen, wenn er sich überfordert fühlt.

Was Sie nachfolgend lesen, ist einerseits einfach, andererseits erscheint manches sehr viel anders, als es in Schulbüchern nachzulesen ist. Diese Zeilen sind nicht von mir, sondern durch mich in Ihre Hände gekommen. Nicht ich habe das Buch geschrieben, sondern es wurde durch mich zu Papier gebracht. Wenn ich trotzdem in der Ichform schreibe, dann deshalb, weil es so besser zu lesen ist und es dem Verstand weniger Probleme macht.

Versuchen Sie mit dem Wort ICH nicht nur eine Verbindung zu einem Menschen herzustellen, sondern hauptsächlich zu dem Universellen Geist, welcher durch uns alle wirkt und uns lebendig macht und der durch uns Menschen ICH geworden ist.

Damit wir uns aber auch eines Tages persönlich die Hände reichen können, schreiben Sie mir, ich werde antworten, wo immer ich bin. Schriftlich, geistig, in Situationen oder Ereignissen, die in Ihr Leben kommen; oder, wenn Sie wollen, profan in einem persönlichen Gespräch oder während eines meiner Seminare.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Zeit bei der Lektüre und danke, dass ich über dieses Buch bei Ihnen eingeladen bin, Ihr Gast zu sein. Lassen Sie uns nun unsere Reise beginnen und heißen Sie schon jetzt die »Fügungen« willkommen, die von nun an Ihre Wegweiser sein werden.

Hier nun ist das Tor, durch das wir aufeinander zugehen, damit sich unsere Zeit erfüllt.

Erhard F. Freitag

Persönliche Worte

Als meine tiefe Verbundenheit und Freundschaft mit Dr. Joseph Murphy vor vielen Jahren begann, ahnte er wohl, dass das Wort Gott für mich ein Reizwort sein könnte. Damals erklärte er mir, dieses Wort sei lediglich ein Sammelbegriff für das Unaussprechliche, nach dem wir uns alle bewusst oder unbewusst sehnen. Dr. Murphy riet mir, das Wort Gott mit »gut« zu übersetzen. Damit baute er mir eine »Brücke«, über die ich gehen konnte, denn das »Gute« in mein Leben zu integrieren, war schon lange mein sehnlichster Wunsch.

Seit jener Zeit nehme ich mir sowohl in meinem Alltag, wie auch in meinen Büchern die Freiheit, das Wort »Gott« freizügig zu verwenden; erstens als Sammelbegriff und zweitens weil trotz langer Suche kein besseres zu uns gefunden hat.

Alle wissenschaftlichen Disziplinen entwickeln eine eigene Sprache, um besser sagen zu können, was in der Alltagssprache nicht möglich ist. Die esoterische Psychologie/Philosophie bedient sich der Begriffe »Gott«, »Himmelreich«, »Erlösung«, »in Gott eingehen«, »Gott im Land der Lebenden«, um so dem Unaussprechlichen dennoch ein »Gewand« zu verleihen.

Es steht jedem selbstverständlich frei, eigene Kreationen zu verwenden. Mit dem Begriff »Gott« meine Ich nicht jenen Geist, vor dem Ihnen eventuell angst gemacht wurde, der vielleicht auch dazu herangezogen wurde, Sie zu überwachen und Im Falle einer »Sünde« zu bestrafen. Ich meine ausschließlich den, der das Universum schuf, jenen, der in allem ist, in Ihnen und in mir. Es ist die Macht, welche uns verbindet und in der wir ein Ganzes sind.

Dieser Gott ist Liebe, und je mehr wir die Liebe in unser Leben aufnehmen, sie mit Leben erfüllen, um so mehr wird (Gottes) Harmonie und Frieden in uns eine Wohnstatt finden. In Harmonie zu sein bedeutet Gesundheit und Übereinstimmung von Körper, Geist und Seele; es meint, (in Gott) seinen Frieden gefunden zu haben.

Um eine größere »Nähe« zwischen Ihnen und mir zu ermöglichen, werde Ich von nun an die Du-Form wählen. Es ist mein großer Wunsch, dass wir miteinander vertraut werden und uns als Einheit (in der Erscheinungsform von Zweiheit) besser als bisher verstehen lernen.

Wenn Du einen Freundeskreis suchst, der all die hier niedergelegten Themen behandelt - hier ist ein Aufruf, damit sich Gleichgesinnte finden können.

Die Welt sehnt sich nach Frieden, und Du erhältst jetzt die Gelegenheit, Deinen Anteil dazu beizutragen, dass er größer wird. Ein einzelner und auch viele einzelne können etwas für den Weltfrieden tun, wenn sich aber viele in einer Idee verbinden, kann sehr schnell Großes geschehen.

In jedem von uns lebt ein göttlicher Funke, und Du kannst den Deinen zu einem Feuer entfachen. Über die Vision in diesem Buch und im Förderverein »Rat der Weisen« (Förderverein »Rat der Weisen« e. V., 54294 Trier, Palliener Str. 25, Telefon 06 51/9 98 05 50) wird Dir verständlich werden, wie Du Dich Deiner Berufung am besten widmest.

Bildet Freundeskreise -

alle, die Ihr einen gemeinsamen Nenner findet! Beherzigt die Gesetze der Schöpfung und last sie zur Richtschnur Eures Lebens werden. Seid hilfreich zueinander und tragt Euren Teil zum Gelingen des Ganzen mit Freuden bei. Fordert Ihr Euch täglich, so fördert Ihr Euch täglich und seid den Nachfahren rechte Vorfahren. Seid großzügig und edel - aber auch entschlossen und kompromisslos allem Unedlen gegenüber. Geht täglich in die Stille. Stärkt Euch im Glauben an Euch selbst und an den Sieg der schöpferischen Mächte in der ganzen Welt. Seid, was Ihr redet und schreibt.

Erklärungen

Dieses Buch ist ein Transformationsprozess.

Es ist für Dich mit »Herz« geschrieben; öffne Dich, und es werden Wunder in Deinem Leben geschehen.

Versetze Dich vor dem Lesen in einen höheren Bewusstseinszustand, denn aus Ihm heraus wurde das Buch geschrieben.

Oft wird nun mit Worten und Gedanken sehr frei und auch spielerisch umgegangen, Du bist eingeladen mitzuspielen.

In Worte kleiden zu wollen, was eigentlich unaussprechlich ist, und es dennoch zu versuchen, heißt manchmal »frei« mit der Sprache umgehen zu müssen.

Des weiteren konnten wegen mangelnden Sprachschatzes neunzig Prozent der Informationen nicht gedruckt werden und wurden deshalb von mir »zwischen den Zellen« untergebracht! Zudem habe ich es mir erlaubt, manche Passagen zu wiederholen; der Sinn liegt darin, die Botschaften bei Dir spielerisch zu vertiefen.

Der oftmals auftauchende Begriff der »Non-Dualität« ist mit Worten alleine nicht zu erklären, versuche deshalb zu erfassen, wie er gemeint sein könnte.

Einzelne kursiv geschriebene Worte haben einen besonderen Stellenwert. Worte in GROSSBUCHSTABEN sind im übertragenen Sinn zu verstehen.

Einige Themen habe Ich in abgewandelter Form wiederholt, um »Schwierigkeitsgrade« besser zu überwinden. Wenn ich den Begriff »Geist« verwende, meine ich (meistens) Dein subjektives Bewusstsein, jenes, das Deiner Person zugeordnet ist.

Öffne Deinen Geist, damit sich Dir die mystische Kraft zwischen und hinter den Zellen offenbaren kann.

Der Begriff TRANSFORMATION meint, dass in Dir eine Veränderung vor sich geht, dass alte Glaubensmuster aufgehoben werden dass das Heilige, Helle in Dir aufersteht.

Die oft wiederkehrende Aufforderung »Wähle, wem Du dienen willst« will Dir sagen, dass Du die Freiheit hast zu wählen!

Ein beruhigender Hinweis

Jenen, die in vielem, was sie nicht verstehen, eine Bedrohung sehen oder Scharlatanerie, Bauernfängerei, Sektierertum unterstellen, sei gesagt, dass dieses Buch das Ziel hat, Dich von diesen Ängsten zu befreien. Fern jeder Konfession oder jedes »Bekehrungsversuches« Ist es in Deine Hände gekommen, um Dir zu helfen, so zu sein, wie Du gedacht bist. Du hältst es in Deinen Händen, weil Du den Wunsch nach Erkenntnis in Dir trägst und auch Du der Schöpfung dienen willst.

Dank

In großer Dankbarkeit widme ich dieses Buch Dr. Joseph Murphy, einem der großen Lehrer des 20. Jahrhunderts. Ich möchte es als eine Fortsetzung der von Ihm begründeten lebensbejahenden Philosophie verstanden sehen.

Ich DANKE meinem Freund und Lehrer für seine Inspiration und dafür, dass ich über lange Jahre an seiner Seite lernen durfte. Weiter danke Ich dem Autor von »Ein Kurs in Wundern« für seine liebevolle Zuwendung. In vielen Passagen Ist das vorliegende Buch von seinem Geist inspiriert. Die hier wiedergegebene Meinung entspricht aber nicht der Auffassung der Foundation for inner Peace, USA, sondern beruht auf meinem Verstehen dieser Welt.

Dank auch an all die liebevollen »Seelen«, die geholfen haben, dieses Buch in die »Welt« zu bringen. Die Idee stand Im »Raum«, und die Zeit war gekommen, und mit der »Begeisterung« meiner Freunde Ist es Wirklichkeit geworden und fand den Weg zu Dir!

Besonderen Dank an Carmen Fendt, lna Püschner, Gertrud Halik. Der Herausgeber der Atlantisreihe, Dr. Hans Christian Meiser, hat sich besonders liebevoll des Manuskripts angenommen. Dir, lieber Hans Christian, dafür besonders herzlichen Dank. Dank auch dem Hamburger Freundeskreis vom »Rat der Weisen« unter der Federführung von Fred Herbst.

Anstelle eines Vorworts

Meine Aufgabe ist es zu dienen, sowohl mit meinem Wissen als auch mit all den Möglichkeiten, welche einem Geist zur Verfügung stehen, der seiner selbst bewusst geworden ist. Ich helfe Dir, wann immer Du Hilfe brauchst. Durch dieses Buch mit den geschriebenen Worten, im Geiste auf einer anderen Ebene und durch die Dinge oder Ereignisse, die von nun an in Dein Leben kommen. Wir wurden zusammengeführt, weil die Zeit dafür reif war.

Du hast gefragt und Du erhältst Antwort.

Schon bald wirst Du feststellen, dass in diesem Buch Kräfte liegen, die Dir zu Diensten sind, wenn Du Dich der hinter den Worten verborgenen geistigen Welt öffnest.

Es ist die Fortsetzung eines persönlichen Gespräches, das vor einiger Zeit zwischen Dir und mir seinen Anfang genommen hat. Ich habe nicht vergessen, was Du mir alles gesagt hast und Du sollst wissen, dass Deine Worte Im Himmel einen Zeugen haben. Du wirst nicht in die Ewigkeit gehen wollen, ohne all das Gute getan zu haben, weswegen Du gekommen bist. Darum fang an, denn wenn Du auf Dein Glücklichsein verzichtest, erreichst Du Deine Bestimmung nicht.

Gott braucht Dich glücklich, ob Du es glaubst oder nicht.

Auch wenn Du rational nicht verstehen kannst, wie das möglich sein soll, so wirst Du bereits nach wenigen Kapiteln fühlen, dass auf einer höheren Ebene seit langem ein liebevoller Dialog geführt wird.

Ich werde Dir auf Deine Fragen antworten, und es wird eine intensive Wechselbeziehung entstehen, die Dich auf Deinem Weg Deinem Ziel nahe sein lässt. Du wirst feststellen, dass selbst unbewusst gestellte Fragen wie von einer höheren Regie gelenkt Ihre Antworten finden. Ich bin mit Dir, wann Immer Du willst. Dein höheres Bewusstsein und mein Geist sind in der »Wirklichkeit« eins, sie waren nie voneinander getrennt.

Was hier vor sich geht, ist die vorübergehende Aufhebung des Ego und des damit verbundenen Gefühls der Getrenntheit. Du kannst von jetzt an ein glückseliges Gefühl von Freude das Deine nennen, wenn Du bereit bist, zu empfangen.

Indem Du die folgenden Seiten aufmerksam studierst und die hier beschriebenen geistigen Gesetze in Deinem Leben anzuwenden beginnst, wird sich Dein Leben erfüllen und Du wirst zu den freien Mitgliedern der menschlichen Gesellschaft gehören.

Du wirst erkennen, dass Du vielschichtiger, einsichtiger, erstaunlich anders und viel mehr bist, als Du es bisher gedacht hast.

Alles, was Dich noch daran hindert, der zu sein, der Du sein sollst, begründet sich auf einem Irrtum, einem verzerrten Weltbild, das zu falschen Denkansätzen und somit letztlich zu all dem Leiden von dem die Welt so übervoll ist, führt. Lerne also, loszulassen, und vergiss nicht, dass die Worte eines Weisen dem normalen Menschen wie die eines Narren klingen.

Nun lies die folgende Geschichte:

Ein Verstand, der sich an seine Überzeugungen klammert, ist wie ein Mensch, der sich an einem Seil festhält. Er hält sich mit aller Kraft fest, denn er ist sich sicher, dass er zu Tode stürzen wird, wenn er losließe. Schließlich wurde ihm dies von seinen Eltern Lehrern und vielen anderen erzählt, und wenn er sich umschaut, sieht er, dass alle anderen das gleiche tun wie er.

Nichts könnte ihn dazu bewegen loszulassen!

Da taucht doch tatsächlich beim Lesen eines Buches eine Stimme in seinem inneren auf und behauptet, dass Festhalten unnötig und die auf diese Weise erlangte Sicherheit eine Illusion sei und einen nur dort festhält, wo man gerade ist. Glückseligkeit aber würde über ihn kommen, wenn er den Mut habe, loszulassen.

Der Mensch denkt: »Vieles, was ich bisher hier gelesen habe, hörte sich eigentlich ganz vernünftig an. Ein Finger ist kein allzu großes Risiko für einen Augenblick der Seligkeit, sagt er zu sich und beschließt, den ersten Schritt zu wagen. Und er erhält eine Ahnung von tieferer Freude, Glückseligkeit und geistigem Frieden. Aber was er empfindet, ist nicht genug, um ihm anhaltende Erfüllung zu bescheren.

An einer anderen Stelle des Buches sagt die Stimme zu ihm: »Du kannst größere Freude, Glückseligkeit und Frieden erlangen, wenn du auch noch mit einem zweiten Finger loslässt.«

Er sagt zu sich selbst: »Das hört sich schon schwieriger an. Kann ich das? Will ich das? Ist es sicher? Habe ich dazu auch den Mut?« Er zögert, spannt seine Finger an und versucht zu spüren, wie es wohl wäre, noch ein wenig mehr loszulassen ... und riskiert es.

Als er merkt, dass er nicht fällt und statt dessen noch größeres Glück und noch mehr inneren Frieden findet, ist er erleichtert. Nun fragt er sich selber, ob nicht noch mehr möglich sei.

Die Stimme seiner inneren Weisheit sagt nun schon lauter: »Vertraue mir. Habe ich dich denn je hinter das Licht geführt?«

Ich weiß um Deine Ängste, ich weiß, was Dir Dein Verstand einredet - und dass dieser Vorschlag verrückt ist, dass er genau das Gegenteil von allem Ist, was Du bisher gelernt hast -, aber bitte vertraue mir. Schau mich an, bin ich nicht frei?

Ich verspreche Dir, dass Dir nichts passieren wird und Du noch größeres Glück und Zufriedenheit kennenlernen wirst.«

Er fragt sich: »Will ich Glück und inneren Frieden wirklich so sehr, dass ich bereit bin, dafür alles zu riskieren, was mir lieb und teuer ist? Im Prinzip ja, aber kann ich auch sicher sein, dass mir nichts passieren wird, dass ich nicht fallen werde?«

Mit der Weisheit in seinem Herzen schaut er sich Seine Ängste an, erwägt, woher sie stammen, und erforscht, was er wirklich will. Langsam spürt er, wie seine Finger nachgeben und sich entspannen. Er weiß nun, dass er loslassen kann, und er weiß auch, dass er es tun muss und dass es nur noch eine Frage der Zeit ist.

Und als er schließlich loslässt, durchströmt Ihn ein noch stärkeres Gefühl des Friedens. Er hängt jetzt an einem Finger. Sein verstand sagt ihm, dass er schon längst hätte fallen müssen, aber nichts dergleichen ist geschehen. . .

Er fragt sich: »Ist das festhalten an sich falsch? Habe ich mich die ganze Zeit über geirrt?«

Die innere Stimme sagt: »Diese letzte Entscheidung musst Du nun selbst treffen. Ich brauche Dir nicht mehr helfen. Denke nur immer daran, dass alle Deine Ängste grundlos sind.«

Seiner nun stillen inneren Stimme vertrauend, entspannt er langsam den letzten Finger. Nichts geschieht. Er bleibt genau dort, wo er war. Und er erkennt, warum:

Er hat die ganze Zeit auf dem Boden gestanden. Und als er hinunter schaut und weiß, dass er sich nie wieder festzuhalten braucht, erlangt er wahren geistigen Frieden.

Dein Lebenszweck ist Deine eigene Evolution.

Wie es bei mir anfing

Vor Jahren hat mir Dr. Joseph Murphy in vielen anschaulichen Bespielen die Hypnosetherapie als die beste und schnellste Möglichkeit aufgezeigt, das Unterbewusstsein über die gewünschten Zielvorstellungen zu informieren. Er erklärte mir, dass es durch eine spirituelle Form der Suggestionstherapie effektiver möglich ist, zu einer besseren Wirklichkeit zu finden. Ich verstand damals, dass Ich mit der Macht der Gedanken leichter und besser meinen Patienten helfen konnte, als es mit allen anderen psychotherapeutischen Methoden je möglich sein würde. Mir war sehr deutlich bewusst, dass Ich nicht allgemein-medizinisch tätig sein wollte. Ich wollte in der Kausalkette von Ursache und Wirkung im Anfang stehen und nicht wie z. B. ein Chirurg am Ende einer oft leidvollen Entwicklung.

Inspiriert von Dr. Murphy begann ich damals meine eigene Praxis aufzubauen. Es war mein Wunsch, vielen zu helfen, ihre Lebensqualität auf eine neue, bessere Basis zu stellen. Ich verstand, dass das Bewusstsein die Innenseite oder die Wirklichkeit aller Dinge ist. Jene Macht, die die Welt regiert.

Wenn Du es lernst, mit dieser Autorität richtig umzugehen dann wirst Du von nun an auf der Sonnenseite dieser Welt zu finden sein.

Das Wissen von den Möglichkeiten des „Bewusstsein seiner selbst" gebe ich nun schon lange Jahre an viele neue Freunde weiter. Indem Du jetzt hier liest, fließt auch zu Dir ein Strom aus dem Ozean des Wissens. Und Du bist aufgerufen, Deinen »Durst« zu stillen, solange Du vom Fluss des Lebens trinken willst.

Ich begann zunächst an mir selber, all die Einblicke, die ausführlich für Dich auf den folgenden Seiten niedergeschrieben sind, mit Leben zu erfüllen.

Mir wurde schon damals, vor einem Vierteljahrhundert deutlich bewusst, dass fast ausnahmslos jedes menschliche Problem auf Irrtümern, Missverständnissen und auf den vielen negativen »Programmierungen« seines subjektiven Geistes begründet ist. Unser Unterbewusstsein kann nur das in unser Leben bringen was Ihm vorher eingegeben wurde. Alles, was wir glauben materialisiert sich zu unserer Welt. Unser Unterbewusstsein kann nur das an das Licht bringen, was in den Tiefen unseres Geistes auf Enthüllung wartet.

Das, was uns beeindruckt hat, ob es aus der Prägezeit (Kindheit) oder aus der Zeit des Erwachsenseins stammt, muss von uns unweigerlich wieder zum Ausdruck gebracht werden.

Die Einflüsse unserer Vergangenheit und aus den gesellschaftlichen Bereichen prägen uns so nachhaltig, dass nur ein profundes Wissen über diesen Sachverhalt der »Wege« sein kann, die Regie im eigenen Leben wieder zurückzuerlangen.

Ich schreibe hier von der geheimnisvollen Macht des Unterbewusstseins, um Deinen Genius zu veranlassen, das hervorzubringen, was Du Dir wünschst. Ich werde Dir helfen, Im bewussten Einsatz Deines immer kreativen Geistes Deine Ziele zu erreichen.

Als erstes probierte ich das Wissen um die Zusammenhänge von Ursache und Wirkung an mir selber aus. Ich reduzierte zunächst einmal mein Gewicht um viele Kilogramm. In meinem inneren lebte bisher das Bild eines voluminösen Menschen als Muster für mein äußeres Aussehen. Ich erkannte, dass nicht mein gewichtiger Vater (genetisch) verantwortlich für meine äußere Form war, sondern mein Bild von mir selber, das über die sogenannte Identifikation mit dem Vater zu meiner Figur geführt hatte. Ich erschuf mir ein neues inneres Bild eines stattlichen, aber normalgewichtigen Mannes.

Ich begann Erfolg in der Welt zu imaginieren, ich wollte endlich leichter meine Rechnungen bezahlen können, als es bis dahin der Fall war. Ich wünschte mir eine schönere Wohnung und wollte wie die anderen zu fernen Urlaubszielen reisen können. Ich begann mir meine eigenen Suggestionen zusammenzusetzen und sie meinem Unterbewusstsein einzugeben.

Ich glaube nicht betonen zu müssen, dass ich sehr schnell lernte und mir meine bisher unerfüllten Wünsche verwirklichen konnte. Meine neue »Welt« bereitet mir unsäglich viel Freude, und es ist faszinierend zu erleben, was das Leben für jeden von uns bereit hält. Indem Du hier liest, geschieht mit Dir ähnliches: Die Kraft, verborgen zwischen und hinter den Zellen, hat sozusagen in der »Schmiede« Deines Geistes jetzt auch Deine Wünsche bereits in Bearbeitung.

Meditiere über:

1. Solidarisiere Dich nicht mit der Masse.

2. Besinne Dich auf Deinen innovativen Geist.

3. Demonstriere nie gegen etwas, sondern überlege, was Du tun kannst, um das Gewünschte hervorzubringen.

4. Stelle keine Waren her oder vertreibe keine Güter, die dieser Welt Schaden zufügen.

5. Richte Deinen Geist auf die Harmonie des Teils, es ist der Vertreter des Ganzen.

6. Sei mit Menschen, die hohe Ziele anstreben, solidarisch.

7. Vertraue immer auf Dein Bewusstsein, es kennt einen Weg, der Dich zur Lösung führt.

8. Hüte Dich vor der Lüge, sie ist die größte Torheit, welcher sich ein Mensch bedienen kann.

9. Besinne Dich auf Deine Individualität. In Dir liegt der Schatz, den Du der Welt zum Geschenk machen solltest.

10. Gib Dein Bestes, und die Welt wird Dir das für Dich Beste geben.

11. Was wir für die Welt tun, das wird die Welt für uns tun.

12. Wir erschaffen die Welt, in der wir leben, indem wir sie leben.

13. Wer Böses tut, wird das Fürchten lernen.

Erstes Kapitel

Die erste Transformation:

Die Befreiung vom Ego

Wunder sind natürliche Zeichen der Vergebung.

Es ist Zeit, dass ein Wunder geschieht

Diese Zeilen sind in Deine Hände gekommen, um Dir zu helfen, jenes bislang geschlossene »Tor« zu öffnen, damit Wunder auch in Deinem Leben geschehen können.

Wenn Du bereit bist, Deinen Geist zu öffnen und neben Deinen alten Denkgewohnheiten Raum für Neues entstehen lässt, dann ist die Zeit des Wunders auch für Dich da.

Den Geist zu öffnen heißt, mehr und mehr zu erkennen, dass alles, was Du willst, möglich ist. In einem Wunder wirken Gesetzmäßigkeiten, die zu verstehen sich die »Neue Zeit« zur Aufgabe gemacht hat. Ein Wunder ist ein Zeichen, dass Dir vergeben wurde. Indem Du die Vergebung angenommen hast, ist der Schleier von Deinen Augen genommen, so dass Du die Wahrheit sehen kannst.

Ich werde in diesem Buch oft das Gleichnis. »Wie innen, so außen« verwenden, um Dir damit besser zu vermitteln, dass innen und außen nicht länger als voneinander getrennt verstanden werden sollten. Denn beide bedingen einander.

Das Weltbild der Dualität trennt alles von allem, das »Bild« der Non-Dualität dagegen spricht davon, dass alles eins ist und allenfalls uns, die wir es betrachten, als Vielheit erscheint.

Wenn Du bereit bist, Deinen Geist von falschen Vorstellungen zu befreien, dann setzt sich diese Veränderung fort.

Du verlässt Dich nicht länger auf die Wahrnehmung Deines rationalen Intellekts, sondern beginnst mit den Augen des Geistes die Welt zu sehen, so wie sie gemacht ist.

Ein Wunder verändert nicht die Welt, sondern Deine Sicht der Welt. Indem sich Dein Verständnis von der Welt ändert, erkennst Du aus Deiner neuen Perspektive die »Wirklichkeit« - so, wie sie ist.

Alles ist geblieben, wie es war, nur eine neue »Sich« lässt Dich jetzt verstehen und vergeben, wo Du Dir und anderen mit Schuldzuweisungen das Leben schwer gemacht hast.

Wenn ein Wunder geschieht, dann wird eine falsche Vorstellung in Deinem Bewusstsein aufgehoben.

Indem Du Dir und Deinen Schuldigern vergeben hast, hast Du Dich selbst befreit, und es entsteht der »Raum« für das, was werden will. Wenn Du verstehst, dass Vergebung zu gewähren und Vergebung zu empfangen eins sind, dann fällt es Dir von nun an auch leichter, zu nehmen um des Gebens willen und zu geben, damit Du empfangen kannst.

Nutzt Du die geistigen Gesetze, deren Existenz und Wirkung seit langem bekannt sind und die der Menschheit ur-eigenstes Geistesgut sind, dann wirst Du zu innerem Frieden finden. Du hast von Geburt an ein Recht darauf, dass auch in Deinem Leben all die Wunder geschehen, die Du Dir schon immer gewünscht hast. Beginne die hier beschriebenen Gesetzmäßigkeiten in Dein alltägliches Leben einfließen zu lassen, und es werden bereits heute die Weichen zu einem segensreichen Leben gestellt.

Es gehört zu Deinen unveräusserbaren Rechten, jederzeit aus der Unbewußtheit (Dunkelheit) herauszutreten und im Lichte der Erkenntnis auf dem Weg zu Glück, Wohlstand und Zufriedenheit zu sein.

Die geistige Welt, die dieses Buch in Deine Hände gelegt hat, möchte mit Dir einen Dialog führen. Es wurden zeitgemäße Worte gewählt, um Dich zum Sinn Deines Lebens zu geleiten.

Zu viele Missverständnisse haben bisher Dein Leben überschattet, und nun ist für Dich die Zeit der Berichtigung gekommen.

Wenn Du Dich in einem neuen »Zusammenhang« verstehen lernst, dann wirst Du Dich auch bald in Sicherheit fühlen und damit hat das Ende Deiner Angst begonnen. Während Du jetzt hier liest und die Gesetze der ewigen Wahrheiten in Dich aufnimmst, wirst Du fühlen, dass eine große und heilige (heilende) Kraft Dich erfüllt.

Indem Du Dich mit dem Geist in diesem Buch verbindest, erhebst Du Dich gen Himmel und Du triffst dabei jene, die zur gleichen Stunde Gast an der Türe der Erkenntnis sind und denen Du auch nur dort zu begegnen vermagst.

Im Laufe der nächsten Zeit werden wir beide einander näher sein als es bei Verwandten oder Freunden oftmals der Fall ist. Wir werden »eins« sein, und es wird über eine geistig innige Verbindung eine anregende Kommunikation stattfinden. Du Wirst Dir zunehmend bewusst, dass die spirituelle Beziehung Dir den Weg zurück zur Quelle des Lebens und zur schöpferischen Allmacht, die das Leben schuf, zeigen kann.

Wenn Du Deine »Türe« offen hältst, werde ich Dich auf Deiner Suche nach der Bestimmung Deines Lebens so lange begleiten, bis Du Dein Ziel erreicht hast.

Lass uns jetzt einander die Hände reichen und dafür danken, dass wir uns gefunden haben, und lass uns immer wissen, dass wir im Himmel einen Zeugen haben, der uns »beisteht«, wenn wir seiner bedürfen. Indem wir von ihm wissen, erinnert er uns an das Gemeinsame unseres Weges und seine »Begleitung« wird uns Führung sein.

Der Geist in diesem Buch inspiriert Dich. Er hat sich mit Dir verbunden, und er wird weiter mit Dir sein, solange Du Dein »Haus« offen hältst. Ein Dialog anstatt eines Monologs wird Dir helfen, den rechten Weg zu finden, und indem wir im Miteinander sind, sind wir bereits auch im »Ziel« vereint.

Dieses Buch ist keine theoretische Abhandlung darüber, was Dir zukünftig hilft, Deine Sorgen und Probleme zu überwinden. Es wird eine Verbindung schaffen zwischen Dir, der Welt und der jenseits des Verstandes liegenden Dimensionen der Geister, der Engel und der Götter. Es wird Dir all

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Diesseits der Wirklichkeit denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen