Mit Lesen beginnen

DER DRACHENTÖTER: Der Roman zum Film

Bewertung:
341 Seiten4 Stunden

Zusammenfassung

"Zu jener Zeit... war die Magie noch eine Waffe, die Liebe noch ein Mysterium, das Abenteuer überall, und die Drachen waren in der Welt..."

Vermithrax, der letzte aus dem Geschlecht der Drachen, hatte endlich das Königreich Urland erreicht – und ließ seinen feurigen Atem darüber hinwegfegen. Die schwarze Einöde war nun genau nach seinem Geschmack, und er entschloss sich zu einem langen Aufenthalt.
Verzweifelt machten sich die Urländer auf die Suche nach Ulrich, dem letzten lebenden Zauberer. Doch Ulrich war zu alt, zu schwach. Nur sein Gehilfe Galen konnte gegen den Schrecken und die Stärke des todbringenden Drachen bestehen.
Aber Galen war noch jung, von Waffen verstand er gar nichts – und über die alte Macht der Magie hatte er seine Zweifel.

Der Drachentöter von Wayland Drew ist die atemberaubend spannende Roman-Adaption des gleichnamigen, ebenso bahnbrechenden wie düsteren Fantasy-Films aus dem Jahr 1981 (Regie: Matthew Robbins) – mit Peter MacNicol als Galen, Caitlin Clarke als Valerian, Sir Ralph Richardson als Ulrich und Peter Eyre als Casiodorus Rex.

"Zauberhaft..." (New York Times)

"Die alte Macht der Magie ist vergangen, aber hier wird sie in strahlendem Glanz wieder hervorgeholt..." (Penthouse - US-Ausgabe)

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.