Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Radical Worker: Vom Recht auf selbstbestimmte Arbeit
Radical Worker: Vom Recht auf selbstbestimmte Arbeit
Radical Worker: Vom Recht auf selbstbestimmte Arbeit
eBook405 Seiten5 Stunden

Radical Worker: Vom Recht auf selbstbestimmte Arbeit

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Als "Radical Worker" lebt der Künstler, Arbeits- und Armutsforscher Timothy Speed das Rollenmodell einer neuen ArbeiterIn vor, die in einer Gegenbewegung zum reinen Gewinn- und Erfolgsstreben ausschließlich entlang der Frage umfassender Sinnhaftigkeit und "echter" Relevanz arbeitet - in Kauf nehmend, dafür keinen Lohn zu erhalten und vom Markt bestraft zu werden.
Speed dringt in seinen empirischen Experimenten in Firmen ein, arbeitet unaufgefordert mit, wird rausgeworfen, ausgegrenzt und verfolgt.
In seiner 20-jährigen Forschung zeigt er auf, wie Staat und Wirtschaft sowie das kapitalistische System ethisch und ökologisch angebrachte Arbeitsformen systematisch verhindern. Als Antwort darauf fordert er selbstbestimmte Arbeit und macht diese zur Grundvoraussetzung für eine humane und ökologisch verträgliche Ökonomie.
Mit der radikalen (Selbst-) Aufwertung der Armen, der sensiblen Erweiterung unserer teilweise überalterten Wertegrundlagen sowie der Neudefinition der Zwangsarbeit als Arbeit in Isolation, formuliert Speed wichtige Grundlagen und Thesen und bietet einen herausfordernden, neuen Ansatz zu den aktuellen Diskussionen um alternative Ökonomie, das Bedingungslose Grundeinkommen oder die Zukunft des Sozialsystems. Er führt nichts Geringeres vor als einen Weg, den Kapitalismus durch ein neues Verständnis von Arbeit zu reformieren und eine gerechte Form der Wirtschaft zu etablieren.
SpracheDeutsch
HerausgeberTWENTYSIX
Erscheinungsdatum1. Aug. 2019
ISBN9783740795337
Radical Worker: Vom Recht auf selbstbestimmte Arbeit
Vorschau lesen
Autor

Timothy Speed

Der 1973 geborene britisch-österreichische Künstler, Philosoph und Schriftsteller Timothy Speed beschäftigt sich in seinen Essays, Performances, sozialen Projekten und literarischen Arbeiten mit der Rolle von selbstbestimmten, unangepassten und kreativen Menschen, in wirtschaftlichen und staatlichen Strukturen. Er setzt sich mit Veränderungs- und Entwicklungsprozessen auseinander, löst diese mit ungewöhnlichen Ansätzen selbst aus, oder begleitet sie. Gerade in Zeiten, in denen Individualismus von Angst verdrängt wird und ein übertriebenes Sicherheitsbedürfnis die kreativen Potenziale und notwendigen, krisenhaften Bewusstwerdungsprozesse verhindert, bekommt seine Arbeit hohe Relevanz und Bedeutung. Durch sie wird eine neue, noch verborgene Ordnung alternativer Lösungen, auf die Probleme unserer Zeit, sichtbar.

Mehr von Timothy Speed lesen

Ähnlich wie Radical Worker

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Radical Worker

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Radical Worker - Timothy Speed

    INHALT:

    Als „Radical Worker lebt der Künstler,Arbeits- und Armutsforscher Timothy Speed das Rollenmodell einer neuen ArbeiterIn vor, die in einer Gegenbewegung zum reinen Gewinn- und Erfolgsstreben ausschließlich entlang der Frage umfassender Sinnhaftigkeit und „echter Relevanz arbeitet – in Kauf nehmend, dafür keinen Lohn zu erhalten und vom Markt bestraft zu werden.

    Speed dringt in seinen empirischen Experimenten in Firmen ein, arbeitet unaufgefordert mit, wird rausgeworfen, ausgegrenzt und verfolgt.

    In seiner 20-jährigen Forschung zeigt er auf, wie Staat und Wirtschaft sowie das kapitalistische System ethisch und ökologisch angebrachte Arbeitsformen systematisch verhindern. Als Antwort darauf fordert er selbstbestimmte Arbeit und macht diese zur Grundvoraussetzung für eine humane und ökologisch verträgliche Ökonomie.

    Mit der radikalen (Selbst-) Aufwertung der Armen, der sensiblen Erweiterung unserer teilweise überalterten Wertegrundlagen sowie der Neudefinition der Zwangsarbeit als Arbeit in Isolation, formuliert Speed wichtige Grundlagen und Thesen und bietet einen herausfordernden, neuen Ansatz zu den aktuellen Diskussionen um alternative Ökonomie, das Bedingungslose Grundeinkommen oder die Zukunft des Sozialsystems. Er führt nichts Geringeres vor als einen Weg, den Kapitalismus durch ein neues Verständnis von Arbeit zu reformieren und eine gerechte Form der Wirtschaft zu etablieren.

    VERZEICHNIS

    ANFÄNGE DES NEUEN

    PROVOZIERTE EMPIRIE

    ALLES BEGINNT MIT DEM TRANSFERPROTOKOLL

    DIE VERORTUNG DER ARBEIT

    NEUE „FORM" DER ARBEIT

    EMPIRISCHE FORSCHUNG ZUR SELBSTBESTIMMTEN ARBEIT

    TEILE UND HERRSCHE!

    HEIßE TAGE MIT RED BULL

    DIE ISOLATION IN DER ERWERBSARBEIT

    DIE BEDEUTUNG DER MILGRAM EXPERIMENTE

    PRODUKTIVE UNGLEICHHEIT

    SCHÖPFERISCHE ZERSTÖRUNG - SCHUMPETER IRRTE

    PROVOKATION UND KONSEQUENZ

    DIE WIEDERENTDECKUNG DER PRIMÄRÖKONOMIE

    DIE BEDEUTUNG DER DIVERSITÄTSMARKE

    MEHRWERT-ARBEIT UND ÖKOLOGISCH WIRKSAMER LOHN

    DIE KUNDIN UND DIE FRAGE DES ENTFALTUNGSABSTANDS

    SUBMERGENZ - MYTHEN DER EVOLUTION

    FREIER WILLE – DER REIFE REALITÄTSBEZUG

    WAS WILL DER RADICAL WORKER?

    DAS OPPOSITIONELLE SOZIALSYSTEM

    DER STAAT GEGEN MICH UND DAS WUNDER VON WORKER´S