Mit Lesen beginnen

Meine Rache ist Amok

Bewertung:
236 Seiten3 Stunden

Zusammenfassung

Vor einem halben Jahrhundert wurde vielen Verhaltensstörungen wie Autismus oder ADHS noch keine Aufmerksamkeit geschenkt, es wurde allenfalls als eine Modekrankheit abgetan. Die Betroffenen wurden im Umgang als schwierig empfunden und dementsprechend stigmatisiert.
Wenn neben Unverständnis, gepaart mit Ausgrenzung, noch Anfeindungen und Mobbing hinzukamen, konnte es leicht zu einer menschlichen Tragödie kommen, zum Suizid, oder so wie in dieser fiktiven Geschichte geschildert. Die Tragik trifft den oder die Betroffenen selbst, wie die Gesellschaft allgemein, die fassungslos auf jedes solcher Ereignisse reagiert.
Ein Fall wie geschildert kann sich heute in der gegenwärtig unpersönlichen und auf Leistung programmierten Welt jederzeit und überall zutragen.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.