Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
IT-Recht

IT-Recht

Vorschau lesen

IT-Recht

Länge:
7,290 Seiten
38 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 3, 2019
ISBN:
9783869923666
Format:
Buch

Beschreibung

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
Bundes-datenschutzgesetz (BDSG)
CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION
Datenschutzgrundverordnung
Gesetz über den Betrieb elektronischer Mautsysteme (Mautsystemgesetz - MautSysG)
Gesetz über den Schutz der Topographien von mikroelektronischen Halbleitererzeugnissen (Halbleiterschutzgesetz - HalblSchG)
Gesetz über den Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen (Markengesetz - MarkenG)
Gesetz über den Zugang zu digitalen Geodaten (Geodatenzugangsgesetz - GeoZG)
Gesetz über die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt (Produktsicherheitsgesetz - ProdSG)
Gesetz über die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz - EMVG)
Gesetz über die Errichtung einer Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS-Gesetz - BDBOSG)
Gesetz über die Errichtung einer Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost (Bundesanstalt-Post-Gesetz - BAPostG)
Gesetz über die Verbindung der informationstechnischen Netze des Bundes und der Länder – Gesetz zur Ausführung von Artikel 91c Absatz 4 des Grundgesetzes – (IT-NetzG)
Gesetz über nutzungsbezogene Zuschläge bei Verwendung der elektronischen Gesundheitskarte außerhalb der Gesetzlichen Krankenversicherung (Nutzungszuschlags-Gesetz - NutzZG)
Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisgesetz - PAuswG)
Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)
Gesetz zum Vertrag über die Errichtung des IT-Planungsrats und über die Grundlagen der Zusammenarbeit beim Einsatz der Informationstechnologie in den Verwaltungen von Bund und Ländern – Vertrag zur Ausführung von Artikel 91c GG (siehe: GGArt91cVtr)
Gesetz zur Ausführung des internationalen Vertrages zum Schutze der unterseeischen Telegraphenkabel vom 14. März 1884
Gesetz zur Errichtung der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation
Gesetz zur Errichtung des Sondervermögens "Digitale Infrastruktur" (Digitalinfrastrukturfondsgesetz - DIFG)
Gesetz zur Errichtung einer Museumsstiftung Post und Telekommunikation (PTStiftG)
Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung (E-Government-Gesetz - EGovG)
Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten
Gesetz zur Neuordnung des Postwesens und der Telekommunikation (Postneuordnungsgesetz - PTNeuOG)
Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG)
Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG)
Gesetz zur Sicherstellung von Postdienstleistungen und Telekommunikationsdiensten in besonderen Fällen (Post- und Telekommunikationssicherstellungsgesetz - PTSG)
Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz - NetzDG)
Kostenverordnung für Amtshandlungen der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS-Kostenverordnung - BDBOS-KostV)
Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG)
Neunte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Maschinenverordnung) (9. ProdSV)
Strafgesetzbuch (StGB)
Suchdienstedatenschutzgesetz (SDDSG)
Telekommunikationsgesetz (TKG)
Telekommunikations-Nummerierungsverordnung (TNV)
Telekommunikations-Nummerngebührenverordnung (TNGebV)
Telemediengesetz (TMG)
u.v.a.m.
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 3, 2019
ISBN:
9783869923666
Format:
Buch

Ähnlich wie IT-Recht

Ähnliche Bücher
Ähnliche Artikel

Buchvorschau

IT-Recht - AtheneMediaRECHT

IT-Recht

Anordnung des Bundesministers für Post und Telekommunikation über die Festsetzung von Amtsbezeichnungen

Anordnung des Bundesministers für Post und Telekommunikation über die Festsetzung von Amtsbezeichnungen

----

Anordnung des Bundesministers für Post und Telekommunikation über die Festsetzung von Amtsbezeichnungen

Anordnung des Bundesministers für Post und Telekommunikation über die Festsetzung von Amtsbezeichnungen

----

Anordnung über die Ernennung und Entlassung von Beamten und Beamtinnen im Bereich der Deutschen Bundespost TELEKOM

Anordnung über die Ernennung und Entlassung von Beamten und Beamtinnen im Bereich der Deutschen Bundespost TELEKOM

I.

II.

III.

Schlußformel

Anordnung über die Übertragung von Befugnissen auf dem Gebiete des Beamtenrechts im Geschäftsbereich der Deutschen Bundespost TELEKOM

Anordnung über die Übertragung von Befugnissen auf dem Gebiete des Beamtenrechts im Geschäftsbereich der Deutschen Bundespost TELEKOM

----

Anordnung über die Übertragung von Zuständigkeiten auf dem Gebiet der beamtenrechtlichen Versorgung im Geschäftsbereich der Deutschen Telekom AG (ZOVersDTAG)

Anordnung über die Übertragung von Zuständigkeiten auf dem Gebiet der beamtenrechtlichen Versorgung im Geschäftsbereich der Deutschen Telekom AG (ZOVersDTAG)

I. Pensionsfestsetzungs- und -regelungsbehörden

II.

III. Inkrafttreten

Anlage (zu Abschnitt I Abs. 2) Standorte der Ressorts Versorgungsservice (Rs VeS) der Deutschen Telekom AG mit Arbeitsbezirken

Anordnung über die Übertragung von Zuständigkeiten auf dem Gebiet der beamtenrechtlichen Versorgung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Post und Telekommunikation (ZOVers-BMPT)

Anordnung über die Übertragung von Zuständigkeiten auf dem Gebiet der beamtenrechtlichen Versorgung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Post und Telekommunikation (ZOVers-BMPT)

I. Übertragung von beamtenversorgungsrechtlichen Zuständigkeiten

II. Erlaß von Widerspruchsbescheiden und Vertretung des Dienstherrn bei Klagen aus dem Beamtenverhältnis in Angelegenheiten der Beamtenversorgung

III. Inkrafttreten

Schlußformel

Anordnung zur Bestimmung der Einleitungsbehörden bei der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, der Unfallkasse Post und Telekom sowie der Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Anordnung zur Bestimmung der Einleitungsbehörden bei der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, der Unfallkasse Post und Telekom sowie der Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Eingangsformel

I.

II.

Anordnung zur Ergänzung der Anordnung über die Ernennung und Entlassung von Beamten und Beamtinnen im Bereich der Deutschen Bundespost Telekom

Anordnung zur Ergänzung der Anordnung über die Ernennung und Entlassung von Beamten und Beamtinnen im Bereich der Deutschen Bundespost Telekom

I.

II.

III.

Schlußformel

Anordnung zur Ergänzung der Anordnung über die Übertragung von Befugnissen auf dem Gebiete des Beamtenrechts im Geschäftsbereich der Deutschen Bundespost Telekom

Anordnung zur Ergänzung der Anordnung über die Übertragung von Befugnissen auf dem Gebiete des Beamtenrechts im Geschäftsbereich der Deutschen Bundespost Telekom

----

Anordnung zur Übertragung beamtenrechtlicher Befugnisse und Zuständigkeiten im Bereich der Deutschen Telekom AG (DTAGÜbertrAnO)

Anordnung zur Übertragung beamtenrechtlicher Befugnisse und Zuständigkeiten im Bereich der Deutschen Telekom AG (DTAGÜbertrAnO)

Eingangsformel

§ 1 Befugnisse und Zuständigkeiten im Bereich des allgemeinen Beamtenrechts und des Besoldungsrechts einschließlich der Entscheidung über Widersprüche und Vertretung des Dienstherrn bei Klagen aus dem Beamtenverhältnis

§ 2 Befugnisse und Zuständigkeiten im Bereich des Disziplinarrechts

§ 3 Vorbehaltsklausel

§ 4 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Anordnung zur Übertragung der Entscheidung über Widersprüche in Beihilfeangelegenheiten und zur Vertretung des Dienstherrn bei Klagen in Beihilfeangelegenheiten bei der Museumsstiftung Post und Telekommunikation (MSPTBeihilfeAnO)

Anordnung zur Übertragung der Entscheidung über Widersprüche in Beihilfeangelegenheiten und zur Vertretung des Dienstherrn bei Klagen in Beihilfeangelegenheiten bei der Museumsstiftung Post und Telekommunikation (MSPTBeihilfeAnO)

Eingangsformel

§ 1 Entscheidung über Widersprüche in Beihilfeangelegenheiten

§ 2 Vertretung des Dienstherrn bei Klagen in Beihilfeangelegenheiten

§ 3 Vorbehalt des Selbsteintritts

§ 4 Inkrafttreten

Anordnung zur Übertragung des Rechtes zur Ernennung und Entlassung der Beamten der Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Anordnung zur Übertragung des Rechtes zur Ernennung und Entlassung der Beamten der Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Eingangsformel

I.

II.

Anordnung zur Übertragung dienstrechtlicher Befugnisse im Bereich der Deutschen Telekom AG (DTAGBefugAnO)

Anordnung zur Übertragung dienstrechtlicher Befugnisse im Bereich der Deutschen Telekom AG (DTAGBefugAnO)

Eingangsformel

§ 1 Befugnisse von Dienstbehörden

§ 2 Befugnisse von Dienstvorgesetzten

§ 3 Ernennungs- und Entlassungsbefugnis

§ 4 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Anordnung zur Übertragung disziplinarrechtlicher Befugnisse im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Post und Telekommunikation

Anordnung zur Übertragung disziplinarrechtlicher Befugnisse im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Post und Telekommunikation

Eingangsformel

I.

II.

Schlußformel

Anordnung zur Übertragung von Befugnissen auf dem Gebiete des Beamtenrechts im Geschäftsbereich des Bundesministers für Post und Telekommunikation

Anordnung zur Übertragung von Befugnissen auf dem Gebiete des Beamtenrechts im Geschäftsbereich des Bundesministers für Post und Telekommunikation

I.

II.

III.

Schlußformel

Anordnung zur Übertragung von Zuständigkeiten für den Erlass von Widerspruchsbescheiden und die Vertretung des Dienstherrn bei Klagen aus dem Beamtenverhältnis im Geschäftsbereich des Bundesministers für Post und Telekommunikation

Anordnung zur Übertragung von Zuständigkeiten für den Erlass von Widerspruchsbescheiden und die Vertretung des Dienstherrn bei Klagen aus dem Beamtenverhältnis im Geschäftsbereich des Bundesministers für Post und Telekommunikation

I. Erlaß von Widerspruchsbescheiden

II. Vertretung bei Klagen aus dem Beamtenverhältnis

III. Schlußvorschriften

Schlußformel

Begleitgesetz zum Telekommunikationsgesetz (BegleitG)

Begleitgesetz zum Telekommunikationsgesetz (BegleitG)

Eingangsformel

Art 1 Personalrechtliches Begleitgesetz zum Telekommunikationsgesetz (PersBG)

Art 2

Art 3 Zuständigkeitsanpassung

Art 4 Rückkehr zum einheitlichen Verordnungsrang

Art 5 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Besondere Gebührenverordnung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH-Gebührenverordnung - BSHGebV)

Besondere Gebührenverordnung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für individuell zurechenbare öffentliche Leistungen des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH-Gebührenverordnung - BSHGebV)

Eingangsformel

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Gebühren und Auslagen

§ 3 Gebührenbemessung

§ 4 Übergangsregelung

§ 5 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Anlage (zu § 2 Absatz 1) Gebührenverzeichnis

Anhang (zu Nummer 4011 der Anlage) Katalog der Geräte, die der Bordprüfung unterliegen

Besondere Gebührenverordnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für den Bereich des Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetzes und des Funkanlagengesetzes (EMVG-FuAG-BGebV)

Besondere Gebührenverordnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für den Bereich des Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetzes und des Funkanlagengesetzes (EMVG-FuAG-BGebV)

Eingangsformel

§ 1 Erhebung von Gebühren und Auslagen

§ 2 Höhe der Gebühren und Auslagen

§ 3 Gebührenbefreiung

§ 4 Übergangsregelung

§ 5 Inkrafttreten

Anlage 1 (zu § 2 i. V. m. § 1 Nummer 1 und 2) Gebühren- und Auslagenverzeichnis nach dem Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz und dem Funkanlagengesetz

Anlage 2 (zu § 2 i. V. m. § 1 Nummer 3) Gebührenverzeichnis nach der Konformitätsbewertungsstellen-Anerkennungs-Verordnung

Anlage 3 (zu § 2 i. V. m. § 1 Nummer 4) Gebühren- und Auslagenverzeichnis nach der Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder

Anlage 4 (zu § 2 i. V. m. § 1 Nummer 5) Gebührenverzeichnis nach der Sicherheitsfunk-Schutzverordnung

Anlage 5 (zu § 2 i. V. m. § 1) Stundensätze

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Inhaltsübersicht

Teil 1 Gemeinsame Bestimmungen

Kapitel 1 Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

§ 1 Anwendungsbereich des Gesetzes

§ 2 Begriffsbestimmungen

Kapitel 2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

§ 3 Verarbeitung personenbezogener Daten durch öffentliche Stellen

§ 4 Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume

Kapitel 3 Datenschutzbeauftragte öffentlicher Stellen

§ 5 Benennung

§ 6 Stellung

§ 7 Aufgaben

Kapitel 4 Die oder der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

§ 8 Errichtung

§ 9 Zuständigkeit

§ 10 Unabhängigkeit

§ 11 Ernennung und Amtszeit

§ 12 Amtsverhältnis

§ 13 Rechte und Pflichten

§ 14 Aufgaben

§ 15 Tätigkeitsbericht

§ 16 Befugnisse

Kapitel 5 Vertretung im Europäischen Datenschutzausschuss, zentrale Anlaufstelle, Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden des Bundes und der Länder in Angelegenheiten der Europäischen Union

§ 17 Vertretung im Europäischen Datenschutzausschuss, zentrale Anlaufstelle

§ 18 Verfahren der Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden des Bundes und der Länder

§ 19 Zuständigkeiten

Kapitel 6 Rechtsbehelfe

§ 20 Gerichtlicher Rechtsschutz

§ 21 Antrag der Aufsichtsbehörde auf gerichtliche Entscheidung bei angenommener Rechtswidrigkeit eines Beschlusses der Europäischen Kommission

Teil 2 Durchführungsbestimmungen für Verarbeitungen zu Zwecken gemäß Artikel 2 der Verordnung (EU) 2016/679

Kapitel 1 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Abschnitt 1 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten und Verarbeitung zu anderen Zwecken

§ 22 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

§ 23 Verarbeitung zu anderen Zwecken durch öffentliche Stellen

§ 24 Verarbeitung zu anderen Zwecken durch nichtöffentliche Stellen

§ 25 Datenübermittlungen durch öffentliche Stellen

Abschnitt 2 Besondere Verarbeitungssituationen

§ 26 Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses

§ 27 Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken und zu statistischen Zwecken

§ 28 Datenverarbeitung zu im öffentlichen Interesse liegenden Archivzwecken

§ 29 Rechte der betroffenen Person und aufsichtsbehördliche Befugnisse im Fall von Geheimhaltungspflichten

§ 30 Verbraucherkredite

§ 31 Schutz des Wirtschaftsverkehrs bei Scoring und Bonitätsauskünften

Kapitel 2 Rechte der betroffenen Person

§ 32 Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person

§ 33 Informationspflicht, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

§ 34 Auskunftsrecht der betroffenen Person

§ 35 Recht auf Löschung

§ 36 Widerspruchsrecht

§ 37 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Kapitel 3 Pflichten der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter

§ 38 Datenschutzbeauftragte nichtöffentlicher Stellen

§ 39 Akkreditierung

Kapitel 4 Aufsichtsbehörde für die Datenverarbeitung durch nichtöffentliche Stellen

§ 40 Aufsichtsbehörden der Länder

Kapitel 5 Sanktionen

§ 41 Anwendung der Vorschriften über das Bußgeld- und Strafverfahren

§ 42 Strafvorschriften

§ 43 Bußgeldvorschriften

Kapitel 6 Rechtsbehelfe

§ 44 Klagen gegen den Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter

Teil 3 Bestimmungen für Verarbeitungen zu Zwecken gemäß Artikel 1 Absatz 1 der Richtlinie (EU) 2016/680

Kapitel 1 Anwendungsbereich, Begriffsbestimmungen und allgemeine Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

§ 45 Anwendungsbereich

§ 46 Begriffsbestimmungen

§ 47 Allgemeine Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Kapitel 2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

§ 48 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

§ 49 Verarbeitung zu anderen Zwecken

§ 50 Verarbeitung zu archivarischen, wissenschaftlichen und statistischen Zwecken

§ 51 Einwilligung

§ 52 Verarbeitung auf Weisung des Verantwortlichen

§ 53 Datengeheimnis

§ 54 Automatisierte Einzelentscheidung

Kapitel 3 Rechte der betroffenen Person

§ 55 Allgemeine Informationen zu Datenverarbeitungen

§ 56 Benachrichtigung betroffener Personen

§ 57 Auskunftsrecht

§ 58 Rechte auf Berichtigung und Löschung sowie Einschränkung der Verarbeitung

§ 59 Verfahren für die Ausübung der Rechte der betroffenen Person

§ 60 Anrufung der oder des Bundesbeauftragten

§ 61 Rechtsschutz gegen Entscheidungen der oder des Bundesbeauftragten oder bei deren oder dessen Untätigkeit

Kapitel 4 Pflichten der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter

§ 62 Auftragsverarbeitung

§ 63 Gemeinsam Verantwortliche

§ 64 Anforderungen an die Sicherheit der Datenverarbeitung

§ 65 Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die oder den Bundesbeauftragten

§ 66 Benachrichtigung betroffener Personen bei Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten

§ 67 Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung

§ 68 Zusammenarbeit mit der oder dem Bundesbeauftragten

§ 69 Anhörung der oder des Bundesbeauftragten

§ 70 Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

§ 71 Datenschutz durch Technikgestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen

§ 72 Unterscheidung zwischen verschiedenen Kategorien betroffener Personen

§ 73 Unterscheidung zwischen Tatsachen und persönlichen Einschätzungen

§ 74 Verfahren bei Übermittlungen

§ 75 Berichtigung und Löschung personenbezogener Daten sowie Einschränkung der Verarbeitung

§ 76 Protokollierung

§ 77 Vertrauliche Meldung von Verstößen

Kapitel 5 Datenübermittlungen an Drittstaaten und an internationale Organisationen

§ 78 Allgemeine Voraussetzungen

§ 79 Datenübermittlung bei geeigneten Garantien

§ 80 Datenübermittlung ohne geeignete Garantien

§ 81 Sonstige Datenübermittlung an Empfänger in Drittstaaten

Kapitel 6 Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden

§ 82 Gegenseitige Amtshilfe

Kapitel 7 Haftung und Sanktionen

§ 83 Schadensersatz und Entschädigung

§ 84 Strafvorschriften

Teil 4 Besondere Bestimmungen für Verarbeitungen im Rahmen von nicht in die Anwendungsbereiche der Verordnung (EU) 2016/679 und der Richtlinie (EU) 2016/680 fallenden Tätigkeiten

§ 85 Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von nicht in die Anwendungs- bereiche der Verordnung (EU) 2016/679 und der Richtlinie (EU) 2016/680 fallenden Tätigkeiten

Bundes-datenschutzgesetz (BDSG)

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Inhaltsübersicht

Teil 1 Gemeinsame Bestimmungen

Kapitel 1 Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

§ 1 Anwendungsbereich des Gesetzes

§ 2 Begriffsbestimmungen

Kapitel 2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

§ 3 Verarbeitung personenbezogener Daten durch öffentliche Stellen

§ 4 Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume

Kapitel 3 Datenschutzbeauftragte öffentlicher Stellen

§ 5 Benennung

§ 6 Stellung

§ 7 Aufgaben

Kapitel 4 Die oder der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

§ 8 Errichtung

§ 9 Zuständigkeit

§ 10 Unabhängigkeit

§ 11 Ernennung und Amtszeit

§ 12 Amtsverhältnis

§ 13 Rechte und Pflichten

§ 14 Aufgaben

§ 15 Tätigkeitsbericht

§ 16 Befugnisse

Kapitel 5 Vertretung im Europäischen Datenschutzausschuss, zentrale Anlaufstelle, Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden des Bundes und der Länder in Angelegenheiten der Europäischen Union

§ 17 Vertretung im Europäischen Datenschutzausschuss, zentrale Anlaufstelle

§ 18 Verfahren der Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden des Bundes und der Länder

§ 19 Zuständigkeiten

Kapitel 6 Rechtsbehelfe

§ 20 Gerichtlicher Rechtsschutz

§ 21 Antrag der Aufsichtsbehörde auf gerichtliche Entscheidung bei angenommener Rechtswidrigkeit eines Beschlusses der Europäischen Kommission

Teil 2 Durchführungsbestimmungen für Verarbeitungen zu Zwecken gemäß Artikel 2 der Verordnung (EU) 2016/679

Kapitel 1 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Abschnitt 1 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten und Verarbeitung zu anderen Zwecken

§ 22 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

§ 23 Verarbeitung zu anderen Zwecken durch öffentliche Stellen

§ 24 Verarbeitung zu anderen Zwecken durch nichtöffentliche Stellen

§ 25 Datenübermittlungen durch öffentliche Stellen

Abschnitt 2 Besondere Verarbeitungssituationen

§ 26 Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses

§ 27 Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken und zu statistischen Zwecken

§ 28 Datenverarbeitung zu im öffentlichen Interesse liegenden Archivzwecken

§ 29 Rechte der betroffenen Person und aufsichtsbehördliche Befugnisse im Fall von Geheimhaltungspflichten

§ 30 Verbraucherkredite

§ 31 Schutz des Wirtschaftsverkehrs bei Scoring und Bonitätsauskünften

Kapitel 2 Rechte der betroffenen Person

§ 32 Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person

§ 33 Informationspflicht, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

§ 34 Auskunftsrecht der betroffenen Person

§ 35 Recht auf Löschung

§ 36 Widerspruchsrecht

§ 37 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Kapitel 3 Pflichten der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter

§ 38 Datenschutzbeauftragte nichtöffentlicher Stellen

§ 39 Akkreditierung

Kapitel 4 Aufsichtsbehörde für die Datenverarbeitung durch nichtöffentliche Stellen

§ 40 Aufsichtsbehörden der Länder

Kapitel 5 Sanktionen

§ 41 Anwendung der Vorschriften über das Bußgeld- und Strafverfahren

§ 42 Strafvorschriften

§ 43 Bußgeldvorschriften

Kapitel 6 Rechtsbehelfe

§ 44 Klagen gegen den Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter

Teil 3 Bestimmungen für Verarbeitungen zu Zwecken gemäß Artikel 1 Absatz 1 der Richtlinie (EU) 2016/680

Kapitel 1 Anwendungsbereich, Begriffsbestimmungen und allgemeine Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

§ 45 Anwendungsbereich

§ 46 Begriffsbestimmungen

§ 47 Allgemeine Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Kapitel 2 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

§ 48 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

§ 49 Verarbeitung zu anderen Zwecken

§ 50 Verarbeitung zu archivarischen, wissenschaftlichen und statistischen Zwecken

§ 51 Einwilligung

§ 52 Verarbeitung auf Weisung des Verantwortlichen

§ 53 Datengeheimnis

§ 54 Automatisierte Einzelentscheidung

Kapitel 3 Rechte der betroffenen Person

§ 55 Allgemeine Informationen zu Datenverarbeitungen

§ 56 Benachrichtigung betroffener Personen

§ 57 Auskunftsrecht

§ 58 Rechte auf Berichtigung und Löschung sowie Einschränkung der Verarbeitung

§ 59 Verfahren für die Ausübung der Rechte der betroffenen Person

§ 60 Anrufung der oder des Bundesbeauftragten

§ 61 Rechtsschutz gegen Entscheidungen der oder des Bundesbeauftragten oder bei deren oder dessen Untätigkeit

Kapitel 4 Pflichten der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter

§ 62 Auftragsverarbeitung

§ 63 Gemeinsam Verantwortliche

§ 64 Anforderungen an die Sicherheit der Datenverarbeitung

§ 65 Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die oder den Bundesbeauftragten

§ 66 Benachrichtigung betroffener Personen bei Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten

§ 67 Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung

§ 68 Zusammenarbeit mit der oder dem Bundesbeauftragten

§ 69 Anhörung der oder des Bundesbeauftragten

§ 70 Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

§ 71 Datenschutz durch Technikgestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen

§ 72 Unterscheidung zwischen verschiedenen Kategorien betroffener Personen

§ 73 Unterscheidung zwischen Tatsachen und persönlichen Einschätzungen

§ 74 Verfahren bei Übermittlungen

§ 75 Berichtigung und Löschung personenbezogener Daten sowie Einschränkung der Verarbeitung

§ 76 Protokollierung

§ 77 Vertrauliche Meldung von Verstößen

Kapitel 5 Datenübermittlungen an Drittstaaten und an internationale Organisationen

§ 78 Allgemeine Voraussetzungen

§ 79 Datenübermittlung bei geeigneten Garantien

§ 80 Datenübermittlung ohne geeignete Garantien

§ 81 Sonstige Datenübermittlung an Empfänger in Drittstaaten

Kapitel 6 Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden

§ 82 Gegenseitige Amtshilfe

Kapitel 7 Haftung und Sanktionen

§ 83 Schadensersatz und Entschädigung

§ 84 Strafvorschriften

Teil 4 Besondere Bestimmungen für Verarbeitungen im Rahmen von nicht in die Anwendungsbereiche der Verordnung (EU) 2016/679 und der Richtlinie (EU) 2016/680 fallenden Tätigkeiten

§ 85 Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von nicht in die Anwendungs- bereiche der Verordnung (EU) 2016/679 und der Richtlinie (EU) 2016/680 fallenden Tätigkeiten

CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION

Datenschutzgrundverordnung

Dreizehnte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Aerosolpackungsverordnung) (13. ProdSV)

Dreizehnte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Aerosolpackungsverordnung) (13. ProdSV)

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Begriffsbestimmung

§ 3 Sicherheitsanforderungen

§ 4 Voraussetzungen für die Bereitstellung auf dem Markt

§ 5 Kennzeichnungen

§ 6 Ordnungswidrigkeiten

Elfte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Explosionsschutzprodukteverordnung - 11. ProdSV)

Elfte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Explosionsschutzprodukteverordnung - 11. ProdSV)

Eingangsformel

Inhaltsübersicht

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Bereitstellung auf dem Markt und Inbetriebnahme

§ 4 Konformitätsvermutung

Abschnitt 2 Pflichten der Wirtschaftsakteure

§ 5 Allgemeine Pflichten des Herstellers

§ 6 Besondere Kennzeichnungs- und Informationspflichten des Herstellers

§ 7 Bevollmächtigter des Herstellers

§ 8 Allgemeine Pflichten des Einführers

§ 9 Besondere Kennzeichnungs- und Informationspflichten des Einführers

§ 10 Pflichten des Händlers

§ 11 Einführer oder Händler als Hersteller

§ 12 Angabe der Wirtschaftsakteure

Abschnitt 3 Konformitätsbewertungsverfahren; besondere Explosionsschutzkennzeichnungen

§ 13 Konformitätsbewertungsverfahren

§ 14 Besondere Explosionsschutzkennzeichnungen

Abschnitt 4 Marktüberwachung

§ 15 Korrekturmaßnahmen der Wirtschaftsakteure

§ 16 Vorläufige Maßnahmen der Marktüberwachungsbehörde

§ 17 Konforme Produkte, die ein Risiko darstellen

§ 18 Formale Nichtkonformität

Abschnitt 5 Ordnungswidrigkeiten, Straftaten und Schlussbestimmungen

§ 19 Ordnungswidrigkeiten

§ 20 Straftaten

§ 21 Übergangsvorschriften

§ 22 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Schlussformel

Erste Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über elektrische Betriebsmittel - 1. ProdSV)

Erste Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über elektrische Betriebsmittel - 1. ProdSV)

Eingangsformel

Inhaltsübersicht

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Bereitstellung auf dem Markt

§ 4 Konformitätsvermutung auf der Grundlage harmonisierter Normen

§ 5 Konformitätsvermutung auf der Grundlage internationaler Normen

§ 6 Konformitätsvermutung auf der Grundlage nationaler Normen

Abschnitt 2 Pflichten der Wirtschaftsakteure

§ 7 Allgemeine Pflichten des Herstellers

§ 8 Besondere Kennzeichnungs- und Informationspflichten des Herstellers

§ 9 Bevollmächtigter des Herstellers

§ 10 Allgemeine Pflichten des Einführers

§ 11 Besondere Kennzeichnungs- und Informationspflichten des Einführers

§ 12 Pflichten des Händlers

§ 13 Einführer oder Händler als Hersteller

§ 14 Angabe der Wirtschaftsakteure

Abschnitt 3 Marktüberwachung

§ 15 Korrekturmaßnahmen der Wirtschaftsakteure

§ 16 Vorläufige Maßnahmen der Marktüberwachungsbehörde

§ 17 Konforme elektrische Betriebsmittel, die ein Risiko darstellen

§ 18 Formale Nichtkonformität

Abschnitt 4 Ordnungswidrigkeiten, Straftaten und Schlussbestimmungen

§ 19 Ordnungswidrigkeiten

§ 20 Straftaten

§ 21 Übergangsvorschriften

§ 22 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Schlussformel

Gebührenverordnung der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr-Gebührenverordnung - BGVGebV)

Gebührenverordnung der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr-Gebührenverordnung - BGVGebV)

Eingangsformel

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Gebühren und Auslagen

§ 3 Gebührenbemessung

§ 4 Befreiung von Gebühren und Auslagen

§ 5 Übergangsregelung

§ 6 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Anlage (zu § 2 Absatz 1) Gebührenverzeichnis

Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie

Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie

§§ 1 bis 21 ----

§ 22

§ 23

§ 24

§§ 25 bis 32 ----

§ 33

§ 34

§ 35

§ 36

§ 37

§ 38

§ 39

§ 40

§ 41

§ 42

§ 43

§ 44

§ 45

§ 46

§ 47

§ 48

§ 49

§ 50

§ 51

§ 52

§ 53

§ 54

§ 55

Gesetz über Begleitregelungen zur Einführung des digitalen Kontrollgeräts zur Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten (Kontrollgerätebegleitgesetz - KontrGerätBeglG)

Gesetz über Begleitregelungen zur Einführung des digitalen Kontrollgeräts zur Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten (Kontrollgerätebegleitgesetz - KontrGerätBeglG)

Eingangsformel

Art 1 u. 2 ----

Art 3 Übergangsvorschrift

Art 4 Inkrafttreten

Gesetz über das Verfahren für die elektronische Abgabe von Meldungen für Schiffe im Seeverkehr über das Zentrale Meldeportal des Bundes (Seeschifffahrt-Meldeportal-Gesetz)

Gesetz über das Verfahren für die elektronische Abgabe von Meldungen für Schiffe im Seeverkehr über das Zentrale Meldeportal des Bundes (Seeschifffahrt-Meldeportal-Gesetz)

§ 1 Geltungsbereich

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Zweck des Meldeportals

§ 4 Zuständigkeit, Erreichbarkeit

§ 5 Berechtigung zur Datenverarbeitung

§ 6 Abgeben von Meldungen über das Meldeportal

§ 7 Entgegennahme, Zuordnung und Abruf der Meldungen

§ 8 Nutzung des Meldeportals durch andere Behörden

Gesetz über den Betrieb elektronischer Mautsysteme (Mautsystemgesetz - MautSysG)

Gesetz über den Betrieb elektronischer Mautsysteme (Mautsystemgesetz - MautSysG)

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Technische Anforderungen

§ 3 Europäischer elektronischer Mautdienst

§ 4 Registrierung von Anbietern

§ 5 Registrierungsvoraussetzungen

§ 6 Registrierungsverfahren

§ 7 Regelmäßige Überprüfung der Registrierungsvoraussetzungen

§ 8 Erhebung von Gebühren und Auslagen

§ 9 Gebietsvorgaben

§ 10 Zulassung von Anbietern

§ 11 Beschränkte Zulassung

§ 12 Abdeckung der mautpflichtigen Streckennetze

§ 13 Pflichten der Anbieter gegenüber den Nutzern

§ 14 Weitere Pflichten der Anbieter

§ 15 Rechte und Pflichten der Nutzer

§ 16 Befugnisse und Pflichten der für die Mauterhebung zuständigen Behörden

§ 17 Maut-Basisdaten

§ 18 Fahrzeugklassifizierung

§ 19 Mautbuchungsnachweise

§ 20 Buchführung

§ 21 Mautdienstregister

§ 22 Anforderungen an Interoperabilitätskomponenten

§ 23 Beurteilung und Kennzeichnung von Interoperabilitätskomponenten

§ 24 Inverkehrbringen von Interoperabilitätskomponenten

§ 25 Besondere Anforderungen an die Fahrzeuggeräte

§ 26 Liste gesperrter Fahrzeuggeräte

§ 27 Notifizierte Stellen

§ 28 Einrichtung und Aufgaben der Vermittlungsstelle

§ 29 Organisation der Vermittlungsstelle und Kostentragung

§ 30 Vermittlungsverfahren

§ 31 Verordnungsermächtigungen

§ 32 Pilot-Mautsysteme

Gesetz über den Schutz der Topographien von mikroelektronischen Halbleitererzeugnissen (Halbleiterschutzgesetz - HalblSchG)

Gesetz über den Schutz der Topographien von mikroelektronischen Halbleitererzeugnissen (Halbleiterschutzgesetz - HalblSchG)

Erster Abschnitt Der Schutz der Topographien

§ 1 Schutzgegenstand, Eigenart

§ 2 Recht auf den Schutz

§ 3 Anmeldung

§ 4 Eintragung, Bekanntmachung, Änderungen

§ 5 Entstehung des Schutzes, Schutzdauer

§ 6 Wirkung des Schutzes

§ 7 Beschränkung der Wirkung des Schutzes

§ 8 Löschungsanspruch, Löschungsverfahren

§ 9 Schutzverletzung

§ 10 Strafvorschriften

§ 11 Anwendung von Vorschriften des Patentgesetzes und des Gebrauchsmustergesetzes

Zweiter Abschnitt

§§ 12 bis 16 ----

Dritter Abschnitt

§§ 17 bis 25 ----

Vierter Abschnitt Übergangs- und Schlußvorschriften

§ 26 Übergangsvorschriften

§ 27 Berlin-Klausel

§ 28 Inkrafttreten

Gesetz über den Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen (Markengesetz - MarkenG)

Gesetz über den Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen (Markengesetz - MarkenG)

Inhaltsübersicht

Teil 1 Anwendungsbereich

§ 1 Geschützte Marken und sonstige Kennzeichen

§ 2 Anwendung anderer Vorschriften

Teil 2 Voraussetzungen, Inhalt und Schranken des Schutzes von Marken und geschäftlichen Bezeichnungen, Übertragung und Lizenz

Abschnitt 1 Marken und geschäftliche Bezeichnungen, Vorrang und Zeitrang

§ 3 Als Marke schutzfähige Zeichen

§ 4 Entstehung des Markenschutzes

§ 5 Geschäftliche Bezeichnungen

§ 6 Vorrang und Zeitrang

Abschnitt 2 Voraussetzungen für den Schutz von Marken durch Eintragung

§ 7 Inhaberschaft

§ 8 Absolute Schutzhindernisse

§ 9 Angemeldete oder eingetragene Marken als relative Schutzhindernisse

§ 10 Notorisch bekannte Marken

§ 11 Agentenmarken

§ 12 Durch Benutzung erworbene Marken und geschäftliche Bezeichnungen mit älterem Zeitrang

§ 13 Sonstige ältere Rechte

Abschnitt 3 Schutzinhalt, Rechtsverletzungen

§ 14 Ausschließliches Recht des Inhabers einer Marke, Unterlassungsanspruch, Schadensersatzanspruch

§ 14a Waren unter zollamtlicher Überwachung

§ 15 Ausschließliches Recht des Inhabers einer geschäftlichen Bezeichnung, Unterlassungsanspruch, Schadensersatzanspruch

§ 16 Wiedergabe einer eingetragenen Marke in Nachschlagewerken

§ 17 Ansprüche gegen Agenten oder Vertreter

§ 18 Vernichtungs- und Rückrufansprüche

§ 19 Auskunftsanspruch

§ 19a Vorlage- und Besichtigungsansprüche

§ 19b Sicherung von Schadensersatzansprüchen

§ 19c Urteilsbekanntmachung

§ 19d Ansprüche aus anderen gesetzlichen Vorschriften

Abschnitt 4 Schranken des Schutzes

§ 20 Verjährung

§ 21 Verwirkung von Ansprüchen

§ 22 Ausschluß von Ansprüchen bei Bestandskraft der Eintragung einer Marke mit jüngerem Zeitrang

§ 23 Benutzung von Namen und beschreibenden Angaben; Ersatzteilgeschäft

§ 24 Erschöpfung

§ 25 Ausschluss von Ansprüchen bei mangelnder Benutzung

§ 26 Benutzung der Marke

Abschnitt 5 Marken als Gegenstand des Vermögens

§ 27 Rechtsübergang

§ 28 Vermutung der Rechtsinhaberschaft, Zustellungen an den Inhaber

§ 29 Dingliche Rechte, Zwangsvollstreckung, Insolvenzverfahren

§ 30 Lizenzen

§ 31 Angemeldete Marken

Teil 3 Verfahren in Markenangelegenheiten

Abschnitt 1 Eintragungsverfahren

§ 32 Erfordernisse der Anmeldung

§ 33 Anmeldetag, Anspruch auf Eintragung, Veröffentlichung der Anmeldung

§ 34 Ausländische Priorität

§ 35 Ausstellungspriorität

§ 36 Prüfung der Anmeldungserfordernisse

§ 37 Prüfung auf absolute Schutzhindernisse; Bemerkungen Dritter

§ 38 Beschleunigte Prüfung

§ 39 Zurücknahme, Einschränkung und Berichtigung der Anmeldung

§ 40 Teilung der Anmeldung

§ 41 Eintragung, Veröffentlichung und Markeninformation

§ 42 Widerspruch

§ 43 Einrede mangelnder Benutzung, Entscheidung über den Widerspruch

§ 44 Eintragungsbewilligungsklage

Abschnitt 2 Berichtigung, Teilung, Schutzdauer und Verlängerung

§ 45 Berichtigung des Registers und von Veröffentlichungen

§ 46 Teilung der Eintragung

§ 47 Schutzdauer und Verlängerung

Abschnitt 3 Verzicht; Verfalls- und Nichtigkeitsverfahren

§ 48 Verzicht

§ 49 Verfall

§ 50 Nichtigkeit wegen absoluter Schutzhindernisse

§ 51 Nichtigkeit wegen des Bestehens älterer Rechte

§ 52 Wirkungen des Verfalls und der Nichtigkeit

§ 53 Löschung durch das Patentamt wegen Verfalls

§ 54 Löschungsverfahren vor dem Patentamt wegen absoluter Schutzhindernisse

§ 55 Verfalls- und Nichtigkeitsverfahren vor den ordentlichen Gerichten

Abschnitt 4 Allgemeine Vorschriften für das Verfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt

§ 56 Zuständigkeiten im Deutschen Patent- und Markenamt

§ 57 Ausschließung und Ablehnung

§ 58 Gutachten

§ 59 Ermittlung des Sachverhalts, rechtliches Gehör

§ 60 Ermittlungen, Anhörungen, Niederschrift

§ 61 Beschlüsse, Rechtsmittelbelehrung

§ 62 Akteneinsicht, Registereinsicht

§ 62a Datenschutz

§ 63 Kosten der Verfahren

§ 64 Erinnerung

§ 64a Kostenregelungen im Verfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt

§ 65 Rechtsverordnungsermächtigung

§ 65a Verwaltungszusammenarbeit

Abschnitt 5 Verfahren vor dem Bundespatentgericht

§ 66 Beschwerde

§ 67 Beschwerdesenate, Öffentlichkeit der Verhandlung

§ 68 Beteiligung des Präsidenten oder der Präsidentin des Deutschen Patent- und Markenamts

§ 69 Mündliche Verhandlung

§ 70 Entscheidung über die Beschwerde

§ 71 Kosten des Beschwerdeverfahrens

§ 72 Ausschließung und Ablehnung

§ 73 Ermittlung des Sachverhalts, Vorbereitung der mündlichen Verhandlung

§ 74 Beweiserhebung

§ 75 Ladungen

§ 76 Gang der Verhandlung

§ 77 Niederschrift

§ 78 Beweiswürdigung, rechtliches Gehör

§ 79 Verkündung, Zustellung, Begründung

§ 80 Berichtigungen

§ 81 Vertretung, Vollmacht

§ 81a Verfahrenskostenhilfe

§ 82 Anwendung weiterer Vorschriften, Anfechtbarkeit, Akteneinsicht

Abschnitt 6 Verfahren vor dem Bundesgerichtshof

§ 83 Zugelassene und zulassungsfreie Rechtsbeschwerde

§ 84 Beschwerdeberechtigung, Beschwerdegründe

§ 85 Förmliche Voraussetzungen

§ 86 Prüfung der Zulässigkeit

§ 87 Mehrere Beteiligte

§ 88 Anwendung weiterer Vorschriften

§ 89 Entscheidung über die Rechtsbeschwerde

§ 89a Abhilfe bei Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör

§ 90 Kostenentscheidung

Abschnitt 7 Gemeinsame Vorschriften

§ 91 Wiedereinsetzung

§ 91a Weiterbehandlung der Anmeldung

§ 92 Wahrheitspflicht

§ 93 Amtssprache und Gerichtssprache

§ 93a Entschädigung von Zeugen, Vergütung von Sachverständigen

§ 94 Zustellungen; Verordnungsermächtigung

§ 95 Rechtshilfe

§ 95a Elektronische Verfahrensführung, Verordnungsermächtigung

§ 96 Inlandsvertreter

§ 96a Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren

Teil 4 Kollektivmarken

§ 97 Kollektivmarken

§ 98 Inhaberschaft

§ 99 Eintragbarkeit von geographischen Herkunftsangaben als Kollektivmarken

§ 100 Schranken des Schutzes, Benutzung

§ 101 Klagebefugnis, Schadensersatz

§ 102 Kollektivmarkensatzung

§ 103 Prüfung der Anmeldung

§ 104 Änderung der Kollektivmarkensatzung

§ 105 Verfall

§ 106 Nichtigkeit wegen absoluter Schutzhindernisse

Teil 5 Gewährleistungsmarken

§ 106a Gewährleistungsmarken

§ 106b Inhaberschaft und ernsthafte Benutzung

§ 106c Klagebefugnis; Schadensersatz

§ 106d Gewährleistungsmarkensatzung

§ 106e Prüfung der Anmeldung

§ 106f Änderung der Gewährleistungsmarkensatzung

§ 106g Verfall

§ 106h Nichtigkeit wegen absoluter Schutzhindernisse

Teil 6 Schutz von Marken nach dem Madrider Markenabkommen und nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen; Unionsmarken

Abschnitt 1 Schutz von Marken nach dem Madrider Markenabkommen

§ 107 Entsprechende Anwendung der Vorschriften dieses Gesetzes; Sprache

§ 108 Antrag auf internationale Registrierung

§ 109 Gebühren

§ 110 Eintragung im Register

§ 111 Nachträgliche Schutzerstreckung

§ 112 Wirkung der internationalen Registrierung

§ 113 Prüfung auf absolute Schutzhindernisse

§ 114 Widerspruch gegen eine international registrierte Marke

§ 115 Schutzentziehung

§ 116 Widerspruch aufgrund einer international registrierten Marke und Antrag auf Erklärung der Nichtigkeit aufgrund einer international registrierten Marke

§ 117 Ausschluß von Ansprüchen wegen mangelnder Benutzung

§ 118 Zustimmung bei Übertragungen international registrierter Marken

Abschnitt 2 Schutz von Marken nach dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen

§ 119 Anwendung der Vorschriften dieses Gesetzes; Sprachen

§ 120 Antrag auf internationale Registrierung

§ 121 Gebühren

§ 122 Vermerk in den Akten, Eintragung im Register

§ 123 Nachträgliche Schutzerstreckung

§ 124 Entsprechende Anwendung der Vorschriften über die Wirkung der nach dem Madrider Markenabkommen international registrierten Marken

§ 125 Umwandlung einer internationalen Registrierung

Abschnitt 3 Gemeinschaftsmarken

§ 125a (weggefallen)

§ 125b Anwendung der Vorschriften dieses Gesetzes

§ 125c Nachträgliche Feststellung der Ungültigkeit einer Marke

§ 125d Umwandlung von Unionsmarken

§ 125e Unionsmarkenstreitsachen; Unionsmarkengerichte

§ 125f Unterrichtung der Kommission

§ 125g Örtliche Zuständigkeit der Unionsmarkengerichte

§ 125h Insolvenzverfahren

§ 125i Erteilung der Vollstreckungsklausel

Teil 7 Geographische Herkunftsangaben

Abschnitt 1 Schutz geographischer Herkunftsangaben

§ 126 Als geographische Herkunftsangaben geschützte Namen, Angaben oder Zeichen

§ 127 Schutzinhalt

§ 128 Ansprüche wegen Verletzung

§ 129 Verjährung

Abschnitt 2 Schutz von geographischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1151/2012

§ 130 Verfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt; nationales Einspruchsverfahren

§ 131 Zwischenstaatliches Einspruchsverfahren

§ 132 Antrag auf Änderung der Spezifikation, Löschungsverfahren

§ 133 Rechtsmittel

§ 134 Überwachung

§ 135 Ansprüche wegen Verletzung

§ 136 Verjährung

Abschnitt 3 Unionsmarken

§ 137 Nähere Bestimmungen zum Schutz einzelner geographischer Herkunftsangaben

§ 138 Sonstige Vorschriften für das Verfahren bei Anträgen und Einsprüchen nach der Verordnung (EU) Nr. 1151/2012

§ 139 Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EU) Nr. 1151/2012; Verordnungsermächtigung

Teil 8 Verfahren in Kennzeichenstreitsachen

§ 140 Kennzeichenstreitsachen

§ 141 Gerichtsstand bei Ansprüchen nach diesem Gesetz und dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

§ 142 Streitwertbegünstigung

Teil 9 Straf- und Bußgeldvorschriften, Beschlagnahme bei der Einfuhr und Ausfuhr

Abschnitt 1 Straf- und Bußgeldvorschriften

§ 143 Strafbare Kennzeichenverletzung

§ 143a Strafbare Verletzung der Unionsmarke

§ 144 Strafbare Benutzung geographischer Herkunftsangaben

§ 145 Bußgeldvorschriften

Abschnitt 2 Beschlagnahme von Waren bei der Einfuhr und Ausfuhr

§ 146 Beschlagnahme bei der Verletzung von Kennzeichenrechten

§ 147 Einziehung, Widerspruch, Aufhebung der Beschlagnahme

§ 148 Zuständigkeiten, Rechtsmittel

§ 149 Schadensersatz bei ungerechtfertigter Beschlagnahme

§ 150 Verfahren nach der Verordnung (EU) Nr. 608/2013

§ 151 Verfahren nach deutschem Recht bei geographischen Herkunftsangaben

Teil 10 Übergangsvorschriften

§ 152 Anwendung dieses Gesetzes

§ 153 Schranken für die Geltendmachung von Verletzungsansprüchen

§ 154 Dingliche Rechte, Zwangsvollstreckung, Konkursverfahren

§ 155 Lizenzen

§ 156 Löschung einer eingetragenen Marke wegen absoluter Schutzhindernisse

§ 157 Löschung einer eingetragenen Marke wegen des Bestehens älterer Rechte

§ 158 Übergangsvorschriften

§ 159 Schutzdauer und Verlängerung

§§ 160 bis 163 (weggefallen)

§ 164 (weggefallen)

Gesetz über den Zugang zu digitalen Geodaten (Geodatenzugangsgesetz - GeoZG)

Gesetz über den Zugang zu digitalen Geodaten (Geodatenzugangsgesetz - GeoZG)

Abschnitt 1 Ziel und Anwendungsbereich

§ 1 Ziel des Gesetzes

§ 2 Anwendungsbereich

Abschnitt 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Allgemeine Begriffe

§ 4 Betroffene Geodaten und Geodatendienste

Abschnitt 3 Anforderungen

§ 5 Bereitstellung von Geodaten

§ 6 Bereitstellung der Geodatendienste und Netzdienste

§ 7 Bereitstellung von Metadaten

§ 8 Interoperabilität

Abschnitt 4 Elektronisches Netzwerk

§ 9 Geodateninfrastruktur und Geoportal

§ 10 Nationale Anlaufstelle

Abschnitt 5 Nutzung von Geodaten

§ 11 Allgemeine Nutzung

§ 12 Schutz öffentlicher und sonstiger Belange

§ 13 (weggefallen)

Abschnitt 6 Schlussbestimmungen

§ 14 Verordnungsermächtigung

§ 15 Inkrafttreten

Gesetz über die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt (Produktsicherheitsgesetz - ProdSG)

Gesetz über die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt (Produktsicherheitsgesetz - ProdSG)

Inhaltsübersicht

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Begriffsbestimmungen

Abschnitt 2 Voraussetzungen für die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt sowie für das Ausstellen von Produkten

§ 3 Allgemeine Anforderungen an die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt

§ 4 Harmonisierte Normen

§ 5 Normen und andere technische Spezifikationen

§ 6 Zusätzliche Anforderungen an die Bereitstellung von Verbraucherprodukten auf dem Markt

§ 7 CE-Kennzeichnung

§ 8 Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen

Abschnitt 3 Bestimmungen über die Befugnis erteilende Behörde

§ 9 Aufgaben der Befugnis erteilenden Behörde

§ 10 Anforderungen an die Befugnis erteilende Behörde

§ 11 Befugnisse der Befugnis erteilenden Behörde

Abschnitt 4 Notifizierung von Konformitätsbewertungsstellen

§ 12 Anträge auf Notifizierung

§ 13 Anforderungen an die Konformitätsbewertungsstelle für ihre Notifizierung

§ 14 Konformitätsvermutung

§ 15 Notifizierungsverfahren, Erteilung der Befugnis

§ 16 Verpflichtungen der notifizierten Stelle

§ 17 Meldepflichten der notifizierten Stelle

§ 18 Zweigunternehmen einer notifizierten Stelle und Vergabe von Unteraufträgen

§ 19 Widerruf der erteilten Befugnis

Abschnitt 5 GS-Zeichen

§ 20 Zuerkennung des GS-Zeichens

§ 21 Pflichten der GS-Stelle

§ 22 Pflichten des Herstellers und des Einführers

§ 23 GS-Stellen

Abschnitt 6 Marktüberwachung

§ 24 Zuständigkeiten und Zusammenarbeit

§ 25 Aufgaben der Marktüberwachungsbehörden

§ 26 Marktüberwachungsmaßnahmen

§ 27 Adressaten der Marktüberwachungsmaßnahmen

§ 28 Betretensrechte und Befugnisse

Abschnitt 7 Informations- und Meldepflichten

§ 29 Unterstützungsverpflichtung, Meldeverfahren

§ 30 Schnellinformationssystem RAPEX

§ 31 Veröffentlichung von Informationen

Abschnitt 8 Besondere Vorschriften

§ 32 Aufgaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

§ 33 Ausschuss für Produktsicherheit

Abschnitt 9 Überwachungsbedürftige Anlagen

§ 34 Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen

§ 35 Befugnisse der zuständigen Behörde

§ 36 Zutrittsrecht des Beauftragten der zugelassenen Überwachungsstelle

§ 37 Durchführung der Prüfung und Überwachung, Verordnungsermächtigung

§ 38 Aufsichtsbehörden

Abschnitt 10 Straf- und Bußgeldvorschriften

§ 39 Bußgeldvorschriften

§ 40 Strafvorschriften

Anlage Gestaltung des GS-Zeichens

Gesetz über die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Gesetz über die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

§ 1 Rechtsform, Name

§ 2 Tätigkeiten, Aufgabendurchführung

§ 3 Organe

§ 4 Öffentlich-rechtliche Amtsverhältnisse

§ 5 Beirat

§ 6 Geschäftsordnung, Vorsitz, Sitzungen des Beirates

§ 7 Aufgaben des Beirates

§ 8 Länderausschuss

§ 9 Geschäftsordnung, Vorsitz, Sitzungen des Länderausschusses

§ 10 Aufgaben des Länderausschusses

§ 11 Übergangsvorschrift

Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz - EMVG)

Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz - EMVG)

Inhaltsübersicht

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Einschränkungen des Anwendungsbereichs

§ 3 Begriffsbestimmungen

§ 4 Grundlegende Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit

§ 5 Besondere Anforderungen an die Installation ortsfester Anlagen

§ 6 Bereitstellung auf dem Markt, Inbetriebnahme

§ 7 Besondere Regelungen zum freien Warenverkehr

Abschnitt 2 Pflichten der Wirtschaftsakteure

§ 8 Allgemeine Pflichten des Herstellers

§ 9 Kennzeichnungs- und Informationspflichten des Herstellers

§ 10 Bevollmächtigter des Herstellers

§ 11 Allgemeine Pflichten des Einführers

§ 12 Kennzeichnungs- und Informationspflichten des Einführers

§ 13 Pflichten des Händlers

§ 14 Einführer oder Händler als Hersteller

§ 15 Identifizierung der Wirtschaftsakteure

Abschnitt 3 Konformität der Betriebsmittel

§ 16 Konformitätsvermutung bei Betriebsmitteln

§ 17 Konformitätsbewertungsverfahren für Geräte

§ 18 CE-Kennzeichnung von Geräten

§ 19 Montage und Gebrauchsanleitung für Geräte, Hinweise auf Nutzungsbeschränkungen

§ 20 Ortsfeste Anlagen

Abschnitt 4 Notifizierung von Konformitätsbewertungsstellen

§ 21 Notifizierende Behörde, Verordnungsermächtigung

Abschnitt 5 Bundesnetzagentur

Unterabschnitt 1 Zuständigkeiten und Befugnisse

§ 22 Zuständigkeiten und Befugnisse der Bundesnetzagentur

Unterabschnitt 2 Marktüberwachung und Störungsbearbeitung

§ 23 Maßnahmen der Marktüberwachung bei Geräten, mit denen ein Risiko verbunden ist

§ 23a Maßnahmen auf Messen und Ausstellungen

§ 24 Maßnahmen bei formaler Nichtkonformität

§ 25 Pflichten der Bundesnetzagentur bei Nichtkonformität von Geräten, mit denen ein Risiko verbunden ist, die sich nicht auf das deutsche Hoheitsgebiet beschränken

§ 26 Pflichten der Bundesnetzagentur bei Nichtkonformität von Geräten, mit denen ein Risiko verbunden ist, bei Maßnahmen anderer Mitgliedstaaten

§ 27 Befugnisse bei der Störungsbearbeitung, Verordnungsermächtigung

§ 28 Besondere Eingriffsbefugnisse bei der Störungsbearbeitung

§ 29 Auskunftsrechte

Unterabschnitt 3 Zwangsgeld und Beiträge, Vorverfahren

§ 30 Zwangsgeld

§ 31 Beiträge, Verordnungsermächtigung

§ 32 Vorverfahren

Abschnitt 6 Bußgeldvorschriften

§ 33 Bußgeldvorschriften

Abschnitt 7 Schlussbestimmungen

§ 34 Übergangsbestimmungen

Gesetz über die Errichtung einer Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS-Gesetz - BDBOSG)

Gesetz über die Errichtung einer Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS-Gesetz - BDBOSG)

Eingangsformel

§ 1 Errichtung, Zweck, Sitz

§ 2 Aufgaben

§ 3 Organe

§ 4 Präsidentin oder Präsident

§ 5 Verwaltungsrat

§ 6 Satzung

§ 7 Verwaltungsabkommen

§ 8 Aufsicht

§ 9 Zweckvermögen, Finanzierung

§ 10 Wirtschaftsplan, mittelfristige Planung

§ 11 Buchführung, Jahresabschluss

§ 12 Rechnungsprüfung, Anwendung des Haushaltsrechts

§ 13 Beamtinnen und Beamte

§ 14 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Auszubildende

§ 15 Abwehr netzspezifischer Gefahren, Überwachung

§ 15a Zertifizierung von Endgeräten

§ 15b Erlass von Rechtsverordnungen; Widerspruchsgebühren

§ 15c Testplattform

§ 16 Internationale Zusammenarbeit

§ 17 Abgabenfreiheit, Dienstsiegel, Sonstiges

§§ 18 und 19 (weggefallen)

§ 20 Inkrafttreten

Gesetz über die Errichtung einer Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost (Bundesanstalt-Post-Gesetz - BAPostG)

Gesetz über die Errichtung einer Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost (Bundesanstalt-Post-Gesetz - BAPostG)

Inhaltsübersicht

Abschnitt 1 Errichtung

§ 1 Errichtung, Rechtsform, Sitz

§ 2 Aufsicht

Abschnitt 2 Aufgaben

§ 3 Gegenstand

Abschnitt 3 Organisation

§ 4 Leitung

§ 5 Verwaltungsrat

§ 6 Einspruch gegen Beschlüsse des Verwaltungsrats

§ 7 Genehmigungen

§ 8 Satzung

Abschnitt 4 Postbeamtenversorgungskasse

§ 9 Grundsätze

§ 10 Wirtschaftsführung, Rechnungslegung

§ 11 Rechtsnachfolge des Bundes-Pensions-Service für Post und Telekommunikation e. V.

§ 12 Überleitung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Bundes-Pensions-Service für Post und Telekommunikation e. V.

§ 13 Überleitung der Beamtinnen und Beamten

Abschnitt 5 Dienstrechtliche Aufgaben

§ 14 Prüfungen bei Disziplinarverfahren, Entlassungen und Zurruhesetzungen

§ 15 Ausübung der dienstrechtlichen Befugnisse bei Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfängern aus dem Bereich der früheren Deutschen Bundespost

§ 16 Beihilfebearbeitung

§ 17 Ausübung der dienstrechtlichen Befugnisse bei der Auflösung von Postnachfolgeunternehmen

§ 18 (weggefallen)

Abschnitt 6 Wirtschaftsführung

§ 19 Finanzierung

§ 20 Wirtschaftsplan

§ 21 Rechnungslegung

§ 22 Prüfung und Entlastung der Präsidentin oder des Präsidenten

Abschnitt 7 Personal

§ 23 Beamtinnen und Beamte, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

§ 24 Überleitungsmaßnahmen für das Personal

§ 25 Vorübergehende geringerwertige Verwendung

Abschnitt 8 Soziale Aufgaben

§ 26 Betriebliche Sozialeinrichtungen

Unterabschnitt 1 Verwaltung der Postbeamtenkrankenkasse

§ 26a Organe

§ 26b Vorstand, Verwaltungsrat

§ 26c Satzung

§ 26d Aufgaben

Unterabschnitt 2 Wirtschaftsführung der Postbeamtenkrankenkasse

§ 26e Wirtschaftsplan

§ 26f Grundsätze der Beitragsgestaltung

§ 26g Beiträge in der Grundversicherung

§ 26h Ausgleichsfonds

§ 26i Sonstige Einnahmen

§ 26j Freistellung der Bundesrepublik Deutschland

§ 26k Verteilung des Verwaltungsaufwands, Verordnungsermächtigung

§ 26l Beihilfebearbeitung für andere Stellen

Unterabschnitt 3 Wohnungsfürsorge

§ 27 Wohnungsfürsorge

§ 28 Übergangsregelung im Sozialwesen

Abschnitt 9 Übergangsregelungen

§ 29 Vermögensübergang

§ 30 (weggefallen)

Anlage (zu § 8 Satz 1)

Gesetz über die Verbindung der informationstechnischen Netze des Bundes und der Länder – Gesetz zur Ausführung von Artikel 91c Absatz 4 des Grundgesetzes – (IT-NetzG)

Gesetz über die Verbindung der informationstechnischen Netze des Bundes und der Länder – Gesetz zur Ausführung von Artikel 91c Absatz 4 des Grundgesetzes – (IT-NetzG)

§ 1 Gegenstand der Zusammenarbeit; Koordinierungsgremium

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Datenaustausch über das Verbindungsnetz

§ 4 Beschlüsse über das Verbindungsnetz

§ 5 Vergabe

§ 6 Betrieb

§ 7 Kosten

§ 8 Übergangsregelung

Gesetz über nutzungsbezogene Zuschläge bei Verwendung der elektronischen Gesundheitskarte außerhalb der Gesetzlichen Krankenversicherung (Nutzungszuschlags-Gesetz - NutzZG)

Gesetz über nutzungsbezogene Zuschläge bei Verwendung der elektronischen Gesundheitskarte außerhalb der Gesetzlichen Krankenversicherung (Nutzungszuschlags-Gesetz - NutzZG)

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Erhebung der Zuschläge

§ 3 Ausweis der Zuschläge

Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisgesetz - PAuswG)

Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisgesetz - PAuswG)

Inhaltsübersicht

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften

§ 1 Ausweispflicht; Ausweisrecht

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Vorläufiger Personalausweis

§ 4 Eigentum am Ausweis; Ausweishersteller; Vergabestelle für Berechtigungszertifikate

§ 5 Ausweismuster; gespeicherte Daten

§ 6 Gültigkeitsdauer; vorzeitige Beantragung; räumliche Beschränkungen

§ 6a Versagung und Entziehung; Ersatz-Personalausweis

§ 7 Sachliche Zuständigkeit

§ 8 Örtliche Zuständigkeit; Tätigwerden bei örtlicher Unzuständigkeit

Abschnitt 2 Ausstellung und Sperrung des Ausweises

§ 9 Ausstellung des Ausweises

§ 10 Einschaltung, Sperrung und Entsperrung der Funktion des elektronischen Identitätsnachweises

§ 11 Informationspflichten

§ 12 Form und Verfahren der Datenerfassung, -prüfung und -übermittlung

§ 13 Übermittlung von Geheimnummer, Entsperrnummer und Sperrkennwort

Abschnitt 3 Umgang mit personenbezogenen Daten

§ 14 Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten

§ 15 Automatisierter Abruf und automatisierte Speicherung durch zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden

§ 16 Verwendung von Seriennummern, Sperrkennwörtern und Sperrmerkmalen durch zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden

§ 17 Identitätsüberprüfung anhand der im elektronischen Speicher- und Verarbeitungsmedium gespeicherten Daten durch zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden

§ 18 Elektronischer Identitätsnachweis

§ 18a Vor-Ort-Auslesen von Ausweisdaten unter Anwesenden

§ 19 Speicherung im Rahmen des elektronischen Identitätsnachweises

§ 19a Speicherung durch Identifizierungsdiensteanbieter

§ 20 Verwendung durch öffentliche und nichtöffentliche Stellen

Abschnitt 4 Berechtigungen; elektronische Signatur

§ 21 Berechtigungen für Diensteanbieter

§ 21a Vor-Ort-Berechtigung für Vor-Ort-Diensteanbieter

§ 21b Berechtigung für Identifizierungsdiensteanbieter

§ 22 Elektronische Signatur

Abschnitt 5 Personalausweisregister; Speicherungsvorschriften

§ 23 Personalausweisregister

§ 24 Verwendung im Personalausweisregister gespeicherter Daten

§ 25 Datenübertragung und automatisierter Abruf von Lichtbildern

§ 26 Sonstige Speicherung personenbezogener Daten

Abschnitt 6 Pflichten des Ausweisinhabers; Ungültigkeit und Entziehung des Ausweises

§ 27 Pflichten des Ausweisinhabers

§ 28 Ungültigkeit

§ 29 Sicherstellung und Einziehung

§ 30 Sofortige Vollziehung

Abschnitt 7 Gebühren und Auslagen; Bußgeldvorschriften

§ 31 Gebühren und Auslagen; Verordnungsermächtigung

§ 32 Bußgeldvorschriften

§ 33 Bußgeldbehörden

Abschnitt 8 Verordnungsermächtigung; Übergangsvorschrift

§ 34 Verordnungsermächtigung

§ 35 Übergangsvorschrift

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz)

Inhaltsübersicht

Teil 1 Urheberrecht

Abschnitt 1 Allgemeines

§ 1 Allgemeines

Abschnitt 2 Das Werk

§ 2 Geschützte Werke

§ 3 Bearbeitungen

§ 4 Sammelwerke und Datenbankwerke

§ 5 Amtliche Werke

§ 6 Veröffentlichte und erschienene Werke

Abschnitt 3 Der Urheber

§ 7 Urheber

§ 8 Miturheber

§ 9 Urheber verbundener Werke

§ 10 Vermutung der Urheber- oder Rechtsinhaberschaft

Abschnitt 4 Inhalt des Urheberrechts

Unterabschnitt 1 Allgemeines

§ 11 Allgemeines

Unterabschnitt 2 Urheberpersönlichkeitsrecht

§ 12 Veröffentlichungsrecht

§ 13 Anerkennung der Urheberschaft

§ 14 Entstellung des Werkes

Unterabschnitt 3 Verwertungsrechte

§ 15 Allgemeines

§ 16 Vervielfältigungsrecht

§ 17 Verbreitungsrecht

§ 18 Ausstellungsrecht

§ 19 Vortrags-, Aufführungs- und Vorführungsrecht

§ 19a Recht der öffentlichen Zugänglichmachung

§ 20 Senderecht

§ 20a Europäische Satellitensendung

§ 20b Kabelweitersendung

§ 21 Recht der Wiedergabe durch Bild- oder Tonträger

§ 22 Recht der Wiedergabe von Funksendungen und von öffentlicher Zugänglichmachung

§ 23 Bearbeitungen und Umgestaltungen

§ 24 Freie Benutzung

Unterabschnitt 4 Sonstige Rechte des Urhebers

§ 25 Zugang zu Werkstücken

§ 26 Folgerecht

§ 27 Vergütung für Vermietung und Verleihen

Abschnitt 5 Rechtsverkehr im Urheberrecht

Unterabschnitt 1 Rechtsnachfolge in das Urheberrecht

§ 28 Vererbung des Urheberrechts

§ 29 Rechtsgeschäfte über das Urheberrecht

§ 30 Rechtsnachfolger des Urhebers

Unterabschnitt 2 Nutzungsrechte

§ 31 Einräumung von Nutzungsrechten

§ 31a Verträge über unbekannte Nutzungsarten

§ 32 Angemessene Vergütung

§ 32a Weitere Beteiligung des Urhebers

§ 32b Zwingende Anwendung

§ 32c Vergütung für später bekannte Nutzungsarten

§ 32d Anspruch auf Auskunft und Rechenschaft

§ 32e Anspruch auf Auskunft und Rechenschaft in der Lizenzkette

§ 33 Weiterwirkung von Nutzungsrechten

§ 34 Übertragung von Nutzungsrechten

§ 35 Einräumung weiterer Nutzungsrechte

§ 36 Gemeinsame Vergütungsregeln

§ 36a Schlichtungsstelle

§ 36b Unterlassungsanspruch bei Verstoß gegen gemeinsame Vergütungsregeln

§ 36c Individualvertragliche Folgen des Verstoßes gegen gemeinsame Vergütungsregeln

§ 37 Verträge über die Einräumung von Nutzungsrechten

§ 38 Beiträge zu Sammlungen

§ 39 Änderungen des Werkes

§ 40 Verträge über künftige Werke

§ 40a Recht zur anderweitigen Verwertung nach zehn Jahren bei pauschaler Vergütung

§ 41 Rückrufsrecht wegen Nichtausübung

§ 42 Rückrufsrecht wegen gewandelter Überzeugung

§ 42a Zwangslizenz zur Herstellung von Tonträgern

§ 43 Urheber in Arbeits- oder Dienstverhältnissen

§ 44 Veräußerung des Originals des Werkes

Abschnitt 6 Schranken des Urheberrechts durch gesetzlich erlaubte Nutzungen

Unterabschnitt 1 Gesetzlich erlaubte Nutzungen

§ 44a Vorübergehende Vervielfältigungshandlungen

§ 45 Rechtspflege und öffentliche Sicherheit

§ 45a Menschen mit Behinderungen

§ 45b Menschen mit einer Seh- oder Lesebehinderung

§ 45c Befugte Stellen; Vergütung; Verordnungsermächtigung

§ 45d Gesetzlich erlaubte Nutzung und vertragliche Nutzungsbefugnis

§ 46 Sammlungen für den religiösen Gebrauch

§ 47 Schulfunksendungen

§ 48 Öffentliche Reden

§ 49 Zeitungsartikel und Rundfunkkommentare

§ 50 Berichterstattung über Tagesereignisse

§ 51 Zitate

§ 52 Öffentliche Wiedergabe

§§ 52a und 52b (weggefallen)

§ 53 Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch

§ 53a (weggefallen)

Unterabschnitt 2 Vergütung der nach den §§ 53, 60a bis 60f erlaubten Vervielfältigungen

§ 54 Vergütungspflicht

§ 54a Vergütungshöhe

§ 54b Vergütungspflicht des Händlers oder Importeurs

§ 54c Vergütungspflicht des Betreibers von Ablichtungsgeräten

§ 54d Hinweispflicht

§ 54e Meldepflicht

§ 54f Auskunftspflicht

§ 54g Kontrollbesuch

§ 54h Verwertungsgesellschaften; Handhabung der Mitteilungen

Unterabschnitt 3 Weitere gesetzlich erlaubte Nutzungen

§ 55 Vervielfältigung durch Sendeunternehmen

§ 55a Benutzung eines Datenbankwerkes

§ 56 Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe in Geschäftsbetrieben

§ 57 Unwesentliches Beiwerk

§ 58 Werbung für die Ausstellung und den öffentlichen Verkauf von Werken

§ 59 Werke an öffentlichen Plätzen

§ 60 Bildnisse

Unterabschnitt 4 Gesetzlich erlaubte Nutzungen für Unterricht, Wissenschaft und Institutionen

§ 60a Unterricht und Lehre

§ 60b Unterrichts- und Lehrmedien

§ 60c Wissenschaftliche Forschung

§ 60d Text und Data Mining

§ 60e Bibliotheken

§ 60f Archive, Museen und Bildungseinrichtungen

§ 60g Gesetzlich erlaubte Nutzung und vertragliche Nutzungsbefugnis

§ 60h Angemessene Vergütung der gesetzlich erlaubten Nutzungen

Unterabschnitt 5 Besondere gesetzlich erlaubte Nutzungen verwaister Werke

§ 61 Verwaiste Werke

§ 61a Sorgfältige Suche und Dokumentationspflichten

§ 61b Beendigung der Nutzung und Vergütungspflicht der nutzenden Institution

§ 61c Nutzung verwaister Werke durch öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten

Unterabschnitt 6 Gemeinsame Vorschriften für gesetzlich erlaubte Nutzungen

§ 62 Änderungsverbot

§ 63 Quellenangabe

§ 63a Gesetzliche Vergütungsansprüche

Abschnitt 7 Dauer des Urheberrechts

§ 64 Allgemeines

§ 65 Miturheber, Filmwerke, Musikkomposition mit Text

§ 66 Anonyme und pseudonyme Werke

§ 67 Lieferungswerke

§ 68 (weggefallen)

§ 69 Berechnung der Fristen

Abschnitt 8 Besondere Bestimmungen für Computerprogramme

§ 69a Gegenstand des Schutzes

§ 69b Urheber in Arbeits- und Dienstverhältnissen

§ 69c Zustimmungsbedürftige Handlungen

§ 69d Ausnahmen von den zustimmungsbedürftigen Handlungen

§ 69e Dekompilierung

§ 69f Rechtsverletzungen

§ 69g Anwendung sonstiger Rechtsvorschriften, Vertragsrecht

Teil 2 Verwandte Schutzrechte

Abschnitt 1 Schutz bestimmter Ausgaben

§ 70 Wissenschaftliche Ausgaben

§ 71 Nachgelassene Werke

Abschnitt 2 Schutz der Lichtbilder

§ 72 Lichtbilder

Abschnitt 3 Schutz des ausübenden Künstlers

§ 73 Ausübender Künstler

§ 74 Anerkennung als ausübender Künstler

§ 75 Beeinträchtigungen der Darbietung

§ 76 Dauer der Persönlichkeitsrechte

§ 77 Aufnahme, Vervielfältigung und Verbreitung

§ 78 Öffentliche Wiedergabe

§ 79 Nutzungsrechte

§ 79a Vergütungsanspruch des ausübenden Künstlers

§ 79b Vergütung des ausübenden Künstlers für später bekannte Nutzungsarten

§ 80 Gemeinsame Darbietung mehrerer ausübender Künstler

§ 81 Schutz des Veranstalters

§ 82 Dauer der Verwertungsrechte

§ 83 Schranken der Verwertungsrechte

§ 84 (weggefallen)

Abschnitt 4 Schutz des Herstellers von Tonträgern

§ 85 Verwertungsrechte

§ 86 Anspruch auf Beteiligung

Abschnitt 5 Schutz des Sendeunternehmens

§ 87 Sendeunternehmen

Abschnitt 6 Schutz des Datenbankherstellers

§ 87a Begriffsbestimmungen

§ 87b Rechte des Datenbankherstellers

§ 87c Schranken des Rechts des Datenbankherstellers

§ 87d Dauer der Rechte

§ 87e Verträge über die Benutzung einer Datenbank

Abschnitt 7 Schutz des Presseverlegers

§ 87f Presseverleger

§ 87g Übertragbarkeit, Dauer und Schranken des Rechts

§ 87h Beteiligungsanspruch des Urhebers

Teil 3 Besondere Bestimmungen für Filme

Abschnitt 1 Filmwerke

§ 88 Recht zur Verfilmung

§ 89 Rechte am Filmwerk

§ 90 Einschränkung der Rechte

§ 91 (weggefallen)

§ 92 Ausübende Künstler

§ 93 Schutz gegen Entstellung; Namensnennung

§ 94 Schutz des Filmherstellers

Abschnitt 2 Laufbilder

§ 95 Laufbilder

Teil 4 Gemeinsame Bestimmungen für Urheberrecht und verwandte Schutzrechte

Abschnitt 1 Ergänzende Schutzbestimmungen

§ 95a Schutz technischer Maßnahmen

§ 95b Durchsetzung von Schrankenbestimmungen

§ 95c Schutz der zur Rechtewahrnehmung erforderlichen Informationen

§ 95d Kennzeichnungspflichten

§ 96 Verwertungsverbot

Abschnitt 2 Rechtsverletzungen

Unterabschnitt 1 Bürgerlich-rechtliche Vorschriften; Rechtsweg

§ 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz

§ 97a Abmahnung

§ 98 Anspruch auf Vernichtung, Rückruf und Überlassung

§ 99 Haftung des Inhabers eines Unternehmens

§ 100 Entschädigung

§ 101 Anspruch auf Auskunft

§ 101a Anspruch auf Vorlage und Besichtigung

§ 101b Sicherung von Schadensersatzansprüchen

§ 102 Verjährung

§ 102a Ansprüche aus anderen gesetzlichen Vorschriften

§ 103 Bekanntmachung des Urteils

§ 104 Rechtsweg

§ 104a Gerichtsstand

§ 105 Gerichte für Urheberrechtsstreitsachen

Unterabschnitt 2 Straf- und Bußgeldvorschriften

§ 106 Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke

§ 107 Unzulässiges Anbringen der Urheberbezeichnung

§ 108 Unerlaubte Eingriffe in verwandte Schutzrechte

§ 108a Gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung

§ 108b Unerlaubte Eingriffe in technische Schutzmaßnahmen und zur Rechtewahrnehmung erforderliche Informationen

§ 109 Strafantrag

§ 110 Einziehung

§ 111 Bekanntgabe der Verurteilung

§ 111a Bußgeldvorschriften

Unterabschnitt 3 Vorschriften über Maßnahmen der Zollbehörde

§ 111b Verfahren nach deutschem Recht

§ 111c Verfahren nach der Verordnung (EU) Nr. 608/2013

Abschnitt 3 Zwangsvollstreckung

Unterabschnitt 1 Allgemeines

§ 112 Allgemeines

Unterabschnitt 2 Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen gegen den Urheber

§ 113 Urheberrecht

§ 114 Originale von Werken

Unterabschnitt 3 Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen gegen den Rechtsnachfolger des Urhebers

§ 115 Urheberrecht

§ 116 Originale von Werken

§ 117 Testamentsvollstrecker

Unterabschnitt 4 Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen gegen den Verfasser wissenschaftlicher Ausgaben und gegen den Lichtbildner

§ 118 Entsprechende Anwendung

Unterabschnitt 5 Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen in bestimmte Vorrichtungen

§ 119 Zwangsvollstreckung in bestimmte Vorrichtungen

Teil 5 Anwendungsbereich, Übergangs- und Schlussbestimmungen

Abschnitt 1 Anwendungsbereich des Gesetzes

Unterabschnitt 1 Urheberrecht

§ 120 Deutsche Staatsangehörige und Staatsangehörige anderer EU-Staaten und EWR-Staaten

§ 121 Ausländische Staatsangehörige

§ 122 Staatenlose

§ 123 Ausländische Flüchtlinge

Unterabschnitt 2 Verwandte Schutzrechte

§ 124 Wissenschaftliche Ausgaben und Lichtbilder

§ 125 Schutz des ausübenden Künstlers

§ 126 Schutz des Herstellers von Tonträgern

§ 127 Schutz des Sendeunternehmens

§ 127a Schutz des Datenbankherstellers

§ 128 Schutz des Filmherstellers

Abschnitt 2 Übergangsbestimmungen

§ 129 Werke

§ 130 Übersetzungen

§ 131 Vertonte Sprachwerke

§ 132 Verträge

§ 133 (weggefallen)

§ 134 Urheber

§ 135 Inhaber verwandter Schutzrechte

§ 135a Berechnung der Schutzfrist

§ 136 Vervielfältigung und Verbreitung

§ 137 Übertragung von Rechten

§ 137a Lichtbildwerke

§ 137b Bestimmte Ausgaben

§ 137c Ausübende Künstler

§ 137d Computerprogramme

§ 137e Übergangsregelung bei Umsetzung der Richtlinie 92/100/EWG

§ 137f Übergangsregelung bei Umsetzung der Richtlinie 93/98/EWG

§ 137g Übergangsregelung bei Umsetzung der Richtlinie 96/9/EG

§ 137h Übergangsregelung bei Umsetzung der Richtlinie 93/83/EWG

§ 137i Übergangsregelung zum Gesetz zur Modernisierung des Schuldrechts

§ 137j Übergangsregelung aus Anlass der Umsetzung der Richtlinie 2001/29/EG

§ 137k (weggefallen)

§ 137l Übergangsregelung für neue Nutzungsarten

§ 137m Übergangsregelung aus Anlass der Umsetzung der Richtlinie 2011/77/EU

§ 137n Übergangsregelung aus Anlass der Umsetzung der Richtlinie 2012/28/EU

§ 137o Übergangsregelung zum Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz

Abschnitt 3 Schlussbestimmungen

§ 138 Register anonymer und pseudonymer Werke

§ 138a Datenschutz

§ 139 Änderung der Strafprozessordnung

§ 140 Änderung des Gesetzes über das am 6. September 1952 unterzeichnete Welturheberrechtsabkommen

§ 141 Aufgehobene Vorschriften

§ 142 Evaluierung, Befristung

§ 143 Inkrafttreten

Anlage (zu § 61a) Quellen einer sorgfältigen Suche

Gesetz zum Vertrag über die Errichtung des IT-Planungsrats und über die Grundlagen der Zusammenarbeit beim Einsatz der Informationstechnologie in den Verwaltungen von Bund und Ländern – Vertrag zur Ausführung von Artikel 91c GG (siehe: GGArt91cVtr)

Gesetz zum Vertrag über die Errichtung des IT-Planungsrats und über die Grundlagen der Zusammenarbeit beim Einsatz der Informationstechnologie in den Verwaltungen von Bund und Ländern – Vertrag zur Ausführung von Artikel 91c GG (siehe: GGArt91cVtr)

Eingangsformel

Art 1

Art 2

Gesetz zur Ausführung des internationalen Vertrages zum Schutze der unterseeischen Telegraphenkabel vom 14. März 1884

Gesetz zur Ausführung des internationalen Vertrages zum Schutze der unterseeischen Telegraphenkabel vom 14. März 1884

§ 1

§ 2

§ 3

§ 4

Gesetz zur Errichtung der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation

Gesetz zur Errichtung der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation

Abschnitt 1 Errichtung

§ 1 Errichtung, Zuständigkeit

§ 2 Eingliederung der Unfallkasse Post und Telekom und der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft

§ 3 Sitz und Satzung

§ 4 Dienstrechtliche Vorschriften

§ 5 Übertragene Aufgaben, Verordnungsermächtigung

§ 6 Kosten bei Errichtung

Abschnitt 2 Personalrechtliche Übergangsregelungen

§ 7 Übertritt des Personals

§ 8 Geschäftsführer

§ 9 Sonstige personalrechtliche Übergangsregelungen

Abschnitt 3 Übergangsregelungen zum Selbstverwaltungsrecht

§ 10 Übergangsregelungen zu den Selbstverwaltungsorganen

§ 11 Vertreterversammlung

§ 12 Vorstand

Abschnitt 4 Sonstige Übergangsregelungen

§ 13 Gefahrtarif- und Beitragsgestaltung

§ 14 Haushalt

§ 15 Übernahme weiterer Aufgaben für die Mitgliedsunternehmen

Gesetz zur Errichtung des Sondervermögens „Digitale Infrastruktur" (Digitalinfrastrukturfondsgesetz - DIFG)

Gesetz zur Errichtung des Sondervermögens „Digitale Infrastruktur" (Digitalinfrastrukturfondsgesetz - DIFG)

Eingangsformel

§ 1 Errichtung des Sondervermögens

§ 2 Zweck des Sondervermögens

§ 3 Stellung im Rechtsverkehr

§ 4 Vermögen des Sondervermögens und Finanzierung

§ 5 Rücklagen

§ 6 Wirtschaftsplan, Haushaltsrecht, Mittelverwendung

§ 7 Jahresrechnung

§ 8 Verwaltungskosten

§ 9 Auflösung

§ 10 Inkrafttreten

Anlage 1 Wirtschaftsplan des Sondervermögens Digitale Infrastruktur

Gesetz zur Errichtung einer Museumsstiftung Post und Telekommunikation (PTStiftG)

Gesetz zur Errichtung einer Museumsstiftung Post und Telekommunikation (PTStiftG)

Inhaltsübersicht

§ 1 Rechtsform der Stiftung

§ 2 Stiftungszweck

§ 3 Stiftungsvermögen

§ 4 Finanzierung

§ 5 Organe

§ 6 Satzung

§ 7 Kuratorium

§ 8 Aufgaben des Kuratoriums

§ 9 Kurator

§ 10 Aufgaben des Kurators

§ 11 Personal

§ 12 Haushaltsplan, Rechnungsprüfung

§ 13 Rechtsaufsicht

§ 14 Dienstsiegel

§ 15 Steuer-, Gebühren- und Abgabenbefreiung

Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung (E-Government-Gesetz - EGovG)

Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung (E-Government-Gesetz - EGovG)

Inhaltsübersicht

§ 1 Geltungsbereich

§ 2 Elektronischer Zugang zur Verwaltung

§ 3 Information zu Behörden und über ihre Verfahren in öffentlich zugänglichen Netzen

§ 4 Elektronische Bezahlmöglichkeiten

§ 4a Elektronischer Rechnungsempfang; Verordnungsermächtigung

§ 5 Nachweise

§ 6 Elektronische Aktenführung

§ 7 Übertragen und Vernichten des Papieroriginals

§ 8 Akteneinsicht

§ 9 Optimierung von Verwaltungsabläufen und Information zum Verfahrensstand

§ 10 Umsetzung von Standardisierungsbeschlüssen des IT-Planungsrates

§ 11 Gemeinsame Verfahren

§ 12 Anforderungen an das Bereitstellen von Daten, Verordnungsermächtigung

§ 12a Offene Daten der Behörden der unmittelbaren Bundesverwaltung

§ 13 Elektronische Formulare

§ 14 Georeferenzierung

§ 15 Amtliche Mitteilungs- und Verkündungsblätter

§ 16 Barrierefreiheit

§ 17 Änderung verwaltungsrechtlicher Rechtsverordnungen des Bundes

§ 18 Anwendungsregelung

§ 19 Übergangsvorschriften

Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten

Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten

Art 1 bis 23 Änderungsvorschriften

Art 24 Verordnungsermächtigung für die Länder

Art 26 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Gesetz zur Neuordnung des Postwesens und der Telekommunikation (Postneuordnungsgesetz - PTNeuOG)

Gesetz zur Neuordnung des Postwesens und der Telekommunikation (Postneuordnungsgesetz - PTNeuOG)

Eingangsformel

Art 1

Art 2

Art 3

Art 4

Art 5 u. 6

Art 7

Art 8 u. 9

Art 10

Art 11

Art 12

Art 13 Außerkrafttreten bisherigen Rechts und Übergangsvorschriften

§ 1

§ 2

§ 3

§ 4 Auflösung und Rechtsnachfolge der "Kaiser-Wilhelm-Stiftung für die Angehörigen der deutschen Reichs-Postverwaltung"

Art 14 Rückkehr zum einheitlichen Verordnungsrang

Art 15 Inkrafttreten

Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG)

Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG)

§ 1 Grundsatz

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Schutz von besonderen öffentlichen Belangen

§ 4 Schutz des behördlichen Entscheidungsprozesses

§ 5 Schutz personenbezogener Daten

§ 6 Schutz des geistigen Eigentums und von Betriebs- oder Geschäftsgeheimnissen

§ 7 Antrag und Verfahren

§ 8 Verfahren bei Beteiligung Dritter

§ 9 Ablehnung des Antrags; Rechtsweg

§ 10 Gebühren und Auslagen

§ 11 Veröffentlichungspflichten

§ 12 Bundesbeauftragter für die Informationsfreiheit

§ 13

§ 14 Bericht und Evaluierung

§ 15 Inkrafttreten

Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG)

Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG)

§ 1 Grundsatz

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Schutz von besonderen öffentlichen Belangen

§ 4 Schutz des behördlichen Entscheidungsprozesses

§ 5 Schutz personenbezogener Daten

§ 6 Schutz des geistigen Eigentums und von Betriebs- oder Geschäftsgeheimnissen

§ 7 Antrag und Verfahren

§ 8 Verfahren bei Beteiligung Dritter

§ 9 Ablehnung des Antrags; Rechtsweg

§ 10 Gebühren und Auslagen

§ 11 Veröffentlichungspflichten

§ 12 Bundesbeauftragter für die Informationsfreiheit

§ 13

§ 14 Bericht und Evaluierung

§ 15 Inkrafttreten

Gesetz zur Sicherstellung von Postdienstleistungen und Telekommunikationsdiensten in besonderen Fällen (Post- und Telekommunikationssicherstellungsgesetz - PTSG)

Gesetz zur Sicherstellung von Postdienstleistungen und Telekommunikationsdiensten in besonderen Fällen (Post- und Telekommunikationssicherstellungsgesetz - PTSG)

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Postsicherstellungspflicht; Postbevorrechtigte

§ 3 Umsetzung der Postbevorrechtigung

§ 4 Unterstützung der Feldpost

§ 5 Telekommunikationssicherstellungspflicht

§ 6 Telekommunikationsbevorrechtigung

§ 7 Umsetzung der Telekommunikationsbevorrechtigung

§ 8 Auskunfts- und Mitwirkungspflichten

§ 9 Entgelte; Entschädigung

§ 10 Kontrolle und Durchsetzung von Verpflichtungen

§ 11 Bußgeldvorschriften

§ 12 Übergangsvorschriften

Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz - NetzDG)

Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz - NetzDG)

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Berichtspflicht

§ 3 Umgang mit Beschwerden über rechtswidrige Inhalte

§ 4 Bußgeldvorschriften

§ 5 Inländischer Zustellungsbevollmächtigter

§ 6 Übergangsvorschriften

Kostenverordnung für Amtshandlungen der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS-Kostenverordnung - BDBOS-KostV)

Kostenverordnung für Amtshandlungen der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS-Kostenverordnung - BDBOS-KostV)

Eingangsformel

§ 1 Gebühren

§ 2 Inkrafttreten

Anlage (zu § 1) Gebührenverzeichnis

Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG)

Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG)

Inhaltsübersicht

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften

§ 1 Grundsatz

§ 2 Anwendungsbereich, Verordnungsermächtigung

§ 3 Begriffsbestimmungen

§ 3a Zusammenarbeit von Bund und Ländern

Abschnitt 2 Bundesfachplanung

§ 4 Zweck der Bundesfachplanung

§ 5 Inhalt der Bundesfachplanung

§ 5a Verzicht auf Bundesfachplanung

§ 5b Zusammentreffen mehrerer Vorhaben in der Bundesfachplanung

§ 6 Antrag auf Bundesfachplanung

§ 7 Festlegung des Untersuchungsrahmens

§ 8 Unterlagen

§ 9 Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung

§ 10 Erörterungstermin

§ 11 Vereinfachtes Verfahren

§ 12 Abschluss der Bundesfachplanung

§ 13 Bekanntgabe und Veröffentlichung der Entscheidung

§ 14 Einwendungen der Länder

§ 15 Bindungswirkung der Bundesfachplanung

§ 16 Veränderungssperren

§ 17 Bundesnetzplan

Abschnitt 3 Planfeststellung

§ 18 Erfordernis einer Planfeststellung

§ 19 Antrag auf Planfeststellungsbeschluss

§ 20 Antragskonferenz, Festlegung des Untersuchungsrahmens

§ 21 Einreichung des Plans und der Unterlagen

§ 22 Anhörungsverfahren

§ 23 Umweltverträglichkeitsprüfung

§ 24 Planfeststellungsbeschluss

§ 25 Änderungen im Anzeigeverfahren

§ 26 Zusammentreffen mehrerer Vorhaben

§ 27 Vorzeitige Besitzeinweisung und Enteignungsverfahren

§ 28 Durchführung eines Raumordnungsverfahrens

Abschnitt 4 Gemeinsame Vorschriften

§ 29 Projektmanager

§ 30 Kostenpflichtige Amtshandlungen

Abschnitt 5 Behörden und Gremien

§ 31 Zuständige Behörde

§ 32 Bundesfachplanungsbeirat

Abschnitt 6 Sanktions- und Schlussvorschriften

§ 33 Bußgeldvorschriften

§ 34 Zwangsgeld

§ 35 Übergangsvorschriften

§ 36 Evaluierung

Neunte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Maschinenverordnung) (9. ProdSV)

Neunte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Maschinenverordnung) (9. ProdSV)

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Voraussetzungen für die Bereitstellung von Maschinen auf dem Markt oder die Inbetriebnahme von Maschinen

§ 4 Konformitätsbewertungsverfahren für Maschinen

§ 5 CE-Kennzeichnung

§ 6 Voraussetzungen für die Bereitstellung von unvollständigen Maschinen auf dem Markt

§ 7 Marktüberwachung

§ 8 Ordnungswidrigkeiten

§ 9 Übergangsbestimmungen

Personalrechtliches Begleitgesetz zum Telekommunikationsgesetz (PersBG)

Personalrechtliches Begleitgesetz zum Telekommunikationsgesetz (PersBG)

Inhaltsübersicht

§ 1 Überleitungsmaßnahmen für die Bediensteten

§ 2 Stellenplan und Ämterbewertung

§ 3 Soziales

§ 4 Personalvertretung

§ 5 Schwerbehindertenvertretung

§ 6 Frauenbeauftragte

§ 7 Besoldungs- und tarifrechtliche Sonderregelungen

§ 8

§ 9

Satzung der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost (Anlage des Gesetzes über die Errichtung einer Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost)

Satzung der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost (Anlage des Gesetzes über die Errichtung einer Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost)

I. Allgemeine Bestimmungen

§ 1 Name, Sitz

§ 2 Gegenstand

§ 3 Rechtsform

§ 4 Aufsicht

§ 5 Organe

§ 6 Vertretung

II. Vorstand

§ 7 Zusammensetzung

§ 8 Bestellung und Abberufung

§ 9 Anstellungsverhältnis

§ 10 Geschäftsordnungen

§ 11 Aufgaben

§ 12 Pflichten

§ 13 Beschlußfassung

§ 14 Geschäftsbesorgung durch Dritte

III. Verwaltungsrat

§ 15 Zusammensetzung

§ 16 Bestellung und Abberufung

§ 17 Aufwandsentschädigung

§ 18 Stellvertretender Vorsitz

§ 19 Aufgaben

§ 20 Geschäftsordnung

§ 21 Sitzungen und Beschlußfassungen

§ 22 Rechte und Pflichten

§ 23 Einspruch gegen Beschlüsse des Verwaltungsrats

IV. Wirtschaftsführung

§ 24 Finanzierung

§ 25 Wirtschaftsplan

§ 26 Jahresabschluß

§ 27 Entlastung des Vorstands

V. Personal

§ 28 Beamte, Angestellte, Arbeiter

VI. Aufgabenwahrnehmung für den Bund

§ 29 Aktienverwaltung

§ 30 Erwerb von Aktien

§ 31 Veräußerung von Aktien

§ 32 Ausübung von Mitgliedschaftsrechten

§ 33 Einführung am Kapitalmarkt

§ 34 Verlustausgleich

VII. Aufgabenwahrnehmung in bezug auf die Unternehmen

§ 35 Planungskonferenzen

§ 36 Koordinierung durch Beratung

§ 37 Erscheinungsbild

§ 38 Führungsgrundsätze

§ 39 Manteltarifverträge

§ 40 Soziale Aufgaben

VIII. Schlußbestimmungen

§ 41 Veröffentlichung

§ 42 Inkrafttreten

Satzung der Deutsche Telekom AG (Anhang des Gesetzes zur Umwandlung der Unternehmen der Deutschen Bundespost in die Rechtsform der Aktiengesellschaft)

Satzung der Deutsche Telekom AG (Anhang des Gesetzes zur Umwandlung der Unternehmen der Deutschen Bundespost in die Rechtsform der Aktiengesellschaft)

I. Allgemeine Bestimmungen

§ 1 Firma, Sitz und Geschäftsjahr

§ 2 Gegenstand des Unternehmens

§ 3 Beauftragung der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost

§ 4 Bekanntmachungen

II. Grundkapital und Aktien

§ 5 Höhe und Einteilung des Grundkapitals

III. Vorstand

§ 6 Zusammensetzung und Geschäftsordnung

§ 7 Vertretung der Gesellschaft

§ 8 Geschäftsführung

§ 9 Zustimmungspflichtige Geschäfte

IV. Aufsichtsrat

§ 10 Zusammensetzung, Amtsdauer, Amtsniederlegung

§ 11 Vorsitzender und Stellvertreter

§ 12 Geschäftsordnung

§ 13 Einberufung

§ 14 Beschlußfassung

§ 15 Ausschüsse

§ 16 Schweigepflicht

§ 17 Vergütung

V. Hauptversammlung

§ 18 Ort und Einberufung

§ 19 Teilnahmerecht und Stimmrecht

§ 20 Vorsitz in der Hauptversammlung

§ 21 Beschlußfassung

VI. Jahresabschluß und Gewinnverwendung

§ 22 Jahresabschluß und ordentliche Hauptversammlung

VII. Bundesrechnungshof

§ 23 Bundesrechnungshof

VIII. Geschäftsaufnahme

§ 24 Geschäftsaufnahme

Sechste Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über einfache Druckbehälter - 6. ProdSV)

Sechste Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über einfache Druckbehälter - 6. ProdSV)

Inhaltsübersicht

Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Begriffsbestimmungen

§ 3 Bereitstellung auf dem Markt

§ 4 Konformitätsvermutung

Abschnitt 2 Pflichten der Wirtschaftsakteure, Konformitätsbewertungsverfahren

§ 5 Allgemeine Pflichten des Herstellers

§ 6 Besondere Kennzeichnungs- und Informationspflichten des Herstellers

§ 7 Bevollmächtigter des Herstellers

§ 8 Pflichten des Einführers

§ 9 Pflichten des Händlers

§ 10 Einführer oder Händler als Hersteller

§ 11 Angabe der Wirtschaftsakteure

§ 12 Konformitätsbewertungsverfahren

Abschnitt 3 Marktüberwachung

§ 13 Korrekturmaßnahmen der Wirtschaftsakteure

§ 14 Vorläufige Maßnahmen der Marktüberwachungsbehörde

§ 15 Konforme einfache Druckbehälter, die ein Risiko darstellen

§ 16 Formale Nichtkonformität

Abschnitt 4 Ordnungswidrigkeiten, Straftaten und Schlussbestimmungen

§ 17 Ordnungswidrigkeiten

§ 18 Straftaten

§ 19 Übergangsvorschriften

Sozialgesetzbuch (SGZ) Zehntes Buch (X) - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz - (SGB X)

Zehntes Buch Sozialgesetzbuch - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz - (SGB X)

Inhaltsübersicht

Erstes Kapitel Verwaltungsverfahren

Erster Abschnitt Anwendungsbereich, Zuständigkeit, Amtshilfe

§ 1 Anwendungsbereich

§ 2 Örtliche Zuständigkeit

§ 3 Amtshilfepflicht

§ 4 Voraussetzungen und Grenzen der Amtshilfe

§ 5 Auswahl der Behörde

§ 6 Durchführung der Amtshilfe

§ 7 Kosten der Amtshilfe

Zweiter Abschnitt Allgemeine Vorschriften über das Verwaltungsverfahren

Erster Titel Verfahrensgrundsätze

§ 8 Begriff des Verwaltungsverfahrens

§ 9 Nichtförmlichkeit des Verwaltungsverfahrens

§ 10 Beteiligungsfähigkeit

§ 11 Vornahme von Verfahrenshandlungen

§ 12 Beteiligte

§ 13 Bevollmächtigte und Beistände

§ 14 Bestellung eines Empfangsbevollmächtigten

§ 15 Bestellung eines Vertreters von Amts wegen

§ 16 Ausgeschlossene Personen

§ 17 Besorgnis der Befangenheit

§ 18 Beginn des

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über IT-Recht denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen