Mit Lesen beginnen

Ich liebe, also bin ich: Die Geschichte einer Erotomanie und der Versuch einer Dialektik der Liebe

Bewertung:
212 Seiten3 Stunden

Zusammenfassung

In unserer westlichen Kultur wird es zunehmend wichtiger, den herkömmlichen Wissenschaften eine neue, nämlich eine der Liebe unterstellte Wissenschaft gegenüberzustellen. In diesem Buch wird - unterlegt mit den Briefen der Patientin - die Geschichte einer psychoanalytischen Behandlung erzählt, die mit dem Suizid der Patientin endete. Erst später werden dem Therapeuten die Deutungsmöglichkeiten klar, die vielleicht hätten rettend sein können. Umso mehr eröffnet sich aber so ein Zugang zu aufrichtiger Theorie und Praxis von Liebe und Begehren.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.