Mit Lesen beginnen

Die Stundenwelt - Brynadette: (Band 2)

Bewertung:
283 Seiten3 Stunden

Zusammenfassung

Science Fantasy zum Träumen – 
Die Stundenwelt-Reihe (Band 2)

***Die Gegenwart hat nur eine Zukunft, solange sich die Vergangenheit ändert.***

Brynadette ist unglücklich in ihrem Job, unzufrieden mit ihrem Aussehen und ihr Privatleben ist auch nicht gerade aufregend. Sie ist immer noch Single, und Hobbys hat sie auch keine. Aber um etwas gegen ihr langweiliges Leben zu unternehmen, fehlt ihr jede Motivation.
Plötzlich durchbricht eine mysteriöse Nachricht ihren Alltag:
Wir brauchen deine Hilfe. 
Triff uns heute Abend, 
im Stadtpark. 
Wir warten auf dich. 
Soll sie auf diese sonderbare Mitteilung reagieren? 
Brynadette ahnt, dass dieses Treffen ihr Leben völlig verändern wird. 
Sie stürzt sich in eine unbekannte Welt, in der Naturgesetze keinerlei Regeln folgen. Auch sie selbst bleibt von diesem Wandel nicht verschont. Als Brynadette dem Hilferuf folgt, trifft sie auf außergewöhnliche neue Freunde, begibt sie sich auf eine riskante Mission und entdeckt ungeahnte Fähigkeiten, die schon seit Langem in ihr schlummern.
Wird sie es schaffen die Stundenwelt vor dem sicheren Untergang zu bewahren?

Was ist die Stundenwelt?
"Die Stundenwelt - Brynadette" ist der zweite Band einer siebenteiligen Romanreihe  (Genre: Low Fantasy / Soft Science Fiction). Das Besondere an den Stundenweltromanen ist, dass die einzelnen Bände auch in einer anderen Reihenfolge gelesen werden können.
Jeder Band erzählt die Geschichte eines Bewohners der Stundenwelt, die durch sieben Epochen hindurch versuchen, ihre Welt vor dem sicheren Ende zu bewahren:  Denn das Handeln jedes einzelnen Individuums der Stundenwelt beeinflusst ihre Entwicklung und den Fortbestand ihrer Welt. 

Band 1: Die Stundenwelt - Cheyenne
Band 2: Die Stundenwelt - Brynadette
Band 3: Die Stundenwelt - Lileyna
Band 4: Die Stundenwelt - Eléandra (Erscheiunungsdatum wird noch bekanntgegeben)

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.