Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Schach Problem Heft #04/2019: Die rätselhaften Seiten von Fritz

Schach Problem Heft #04/2019: Die rätselhaften Seiten von Fritz

Vorschau lesen

Schach Problem Heft #04/2019: Die rätselhaften Seiten von Fritz

Länge:
173 Seiten
22 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
16. Aug. 2019
ISBN:
9783866817326
Format:
Buch

Beschreibung

Schach Problem - # 04 / 2019
Die rätselhaften Seiten von Fritz



SCHACH PROBLEM ist ein Schachbuch, das Spaß macht: 100 Schach-Taktikaufgaben von "einfach" bis "Bundesliga"-Niveau. Für jeden ist etwas dabei, beginnend mit einzügigen Matts und endend bei schwierigen Kombinationen.

Im Mittelpunkt der Ausgabe 4/2019 steht das größte deutsche Open, das Grenke Open 2019 mit 2000 Teinehmern. In drei weiteren Abschnitten wird Schach gelehrt: Im Taktik-Motiv geht es um die Ablenkung. Im Thema "Weltmeisterlich kombinieren" werden Kombinationen des ehemaligen Schachweltmeisters Vishy Anand präsentiert. Im abschließenden Abschnitt "Der Ernstfall am Brett" geht es um die Lösung praktischer Probleme am Brett.
Unterhaltung und Training pur! Und vergessen Sie nicht: Schach fördert die Gesundheit! Dr. Helmut Pfleger (Internist und Schach- Großmeister) empfiehlt regelmäßiges Gehirnjogging mit Taktikaufgaben: "Es ist aus ärztlicher Sicht sehr sinnvoll, das Gehirn an kombinatorischen Aufgaben zu schulen und zu stärken."


• 100 Aufgaben aus dem Grenke Open 2019

• Weltmeister-Taktik: Kombinieren mit Ex-Weltmeister Vishy Anand

• Taktik-Schule: Die Ablenkung

• Ernstfall am Brett: Entscheiden Sie sich – jetzt!
Herausgeber:
Freigegeben:
16. Aug. 2019
ISBN:
9783866817326
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Schach Problem Heft #04/2019

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Schach Problem Heft #04/2019 - ChessBase

Impressum

HERZLICH WILLKOMMEN

Liebe Schachfreunde,

liebe Schachfreundinnen,

die aktuelle Ausgabe von „Schach - Die rätselhaften Seiten von Fritz" ist dem größten deutschen Open, dem Grenke-Opnen 2019, gewidmet. Dieses Turnier hat über die Osterfeiertage in Karlsruhe stattgefunden mit rund 2000 Teilnehmern in drei Gruppen. Im Heft haben wir Partien aus dem A-Open mit rund 1000 Teilnehmern, darunter zahlreiche Großmeister, berücksichtigt.

Beim Schach sind Open-Turniere meist offen für Jedermann. Die daraus resultieren Teilnehmerzahlen werden durch das Schweizer System bewältigt. Der Grundgedanke dieser

Ein wesentlicher Reiz dieser offenen Turnier besteht darin, dass die Spitzenspieler um die Spitzenplätze und das - teilweise sehr attraktive - Preisgeld spielen, während der Schachamateur die Möglichkeit hat, sein Schachrating zu verbessern. So ist für jeden was dabei.

Um in grossen Teilnehmerfeldern vorne zu landen müssen die Spitzenspieler fast jede Partie gewinnen. Dies führt zu Kampf und Abwechslung. Kurze Remisen sind eher selten. Auch dies ist ein Grund für die Popularität dieser Turnierform.

Das Turnier in Karlsruhe wurde übrigens vom deutschen Großmeister Daniel Fridmann gewonnen. Er führte eine Gruppe von acht punktgleichen Spielern an, darunter auch der erst zwölf Jahre junge Inder Gukesh. Gerade für Nachwuchsspieler sind solche Open die Möglichkeit, Erfahrung zu gewinnen und nach vorne zu springen.

In diesem Heft sind Partien von Großmeistern und starken Amateuren vertreten. Grundsätzlich sind die Aufgaben nach Schwierigkeitsgrad angeordnet.

In unserem Motiv-Thema geht es diesmal um die Ablenkung. Ist der Vereidiger überfordert, so ergeben sich häufig spielentscheidende Motive.

Im Thema „Weltmeisterlich kombinieren" geht es um Partien Exweltmeister Visnawathan Anand.

In der Abteilung „Der Ernstfall am Brett" stammen die Beispiele ebenfalls aus Partien des Grenke-Opens. Sie haben die Möglichkeit zu testen wieviel Turnierhärte in Ihnen steckt.

Denn es gilt „Schach hält fit!". Mit diesem Heft sind Sie dabei, haben Spaß und tun auf eine nette und unterhaltsame Art und Weise etwas für Ihre Gesundheit.

Halten Sie sich fit! Bis zum Schach-Matt!

Viel Spaß und Erfolg,

Martin Fischer

DIE NOTATION - SO GEHT ES!

Die einzelnen Aufgaben werden immer aus der Sicht desjenigen, der am Zug ist, gezeigt. Im obigen Beispiel ist es Schwarz.

Es geht darum, den besten Zug für die eigene Seite zu finden. In den leichteren Aufgaben ist dies meist ein Matt, aber manchmal und bei schweren Aufgaben muss man

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Schach Problem Heft #04/2019 denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen