Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Führungstechniken, Führungsstile, Führungmethoden für junge Führungskräfte: Führungskompetenz verstehen, lernen und entwickeln

Führungstechniken, Führungsstile, Führungmethoden für junge Führungskräfte: Führungskompetenz verstehen, lernen und entwickeln

Vorschau lesen

Führungstechniken, Führungsstile, Führungmethoden für junge Führungskräfte: Führungskompetenz verstehen, lernen und entwickeln

Länge:
98 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
22. Sept. 2019
ISBN:
9781393535843
Format:
Buch

Beschreibung

Führungstechniken, Führungsstile, Führungsmethoden für junge Führungskräfte: Führungskompetenz verstehen, lernen und entwickeln

Du bist eine junge, unerfahre Führungskraft oder hast vor es zu werden?

Machst Du Dir über Deinen Führungsstil Gedanken und wie dieser von Deinen Mitarbeitern aufgenommen wird?

Fragst Du Dich, welche Führungstechniken Dir dabei behilflich sind, Deine Mitarbeiter effektiver und effizienter für Dich arbeiten zu lassen?

"Herzlichen Glückwunsch, Du hast es geschafft, zur Führungskraft aufzusteigen! Das ist ein großer Schritt, denn aus dem einfachen Mitarbeiter wird nun ein Chef. Doch freust Du Dich auf diese Aufgabe, weil Du schon genau weißt, was auf Dich zukommt? Oder hast Du Angst und jede Menge Fragezeichen im Hinterkopf, weil Du noch gar nicht abschätzen kannst, was Dich eigentlich erwartet? Wie kannst Du Dich auf Deine Rolle als Führungskraft vorbereiten? Als Neueinsteiger auf dem Gebiet Führung bist Du zunächst einmal ein Experte in seinem Bereich und weißt fachlich jede Menge. Es ist jedoch ein Unterschied, ob Du Deine Aufgaben als Angestellter erledigst oder plötzlich die Verantwortung dafür trägst, dass ein Team seinen Verbindlichkeiten gerecht wird. Du wirst ziemlich erstaunt sein, wie durch Deine neue Rolle alte Selbstverständlichkeiten ins Wanken geraten. Selbst wenn Du vorher bereits Erfahrung als Stellvertreter gesammelt hast, kannst Du das nicht auf Deine neue Rolle einfach übertragen. Noch anstrengender wird es, wenn Du Dich komplett in eine andere Unternehmenskultur einfinden musst. Schließlich tickt jede Firma anders. Gibt es eine Möglichkeit, diesen Sprung ins kalte Wasser etwas angenehmer zu gestalten?"

Was Du in diesem Buch erfährst:

...Wie Du als junge Führungskraft einen guten Einstieg findest

...Welche Kompetenzen Du als Führungskraft benötigst

...Wie Du ein guter Coach für Deine Mitarbeiter sein kannst

...Was Du bei der Mitarbeiterbeurteilung beachten musst

...Das erfolgreiche Führen mit Zielen

...Welche aufgabenorientierte Führungstechniken es gibt und wie Du Dir sie zunutze machen kannst

...Welche aufgabenorientierte Führungstechniken es gibt und wie Du Dir sie zunutze machen kannst

...Welche mitarbeiterorientierte Führungstechniken es gibt und wie Du sie effektiv nutzen kannst

...Was teamorientierte Führung ausmacht

...Und vieles mehr!

Sichere Dir noch heute das Buch und nutze die Macht effektiver Führungstechniken

Herausgeber:
Freigegeben:
22. Sept. 2019
ISBN:
9781393535843
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Führungstechniken, Führungsstile, Führungmethoden für junge Führungskräfte

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Führungstechniken, Führungsstile, Führungmethoden für junge Führungskräfte - Marcel Wenddorf

Inhaltsverzeichnis

1. Endlich Chef – was nun?

1.1 Erkenne Dich selbst

1.2 Die Vorbereitung zählt

1.2.1 Fall 1: Du hast mehrere Monate Zeit

1.2.2 Fall 2: Der Sprung ins kalte Wasser

2. Aller Anfang muss nicht schwer sein – die ersten Tage auf der neuen Position

2.1 Auf Führungsposition in der bisherigen Abteilung

2.2 Auf Führungsposition in einer anderen Abteilung Deines Unternehmens

2.3 Eine Führungsposition in einer neuen Firma

3. Die ersten 3 Monate als Führungskraft

3.1 im Schatten des alten Chefs

3.2 Was die Mitarbeiter von Dir als Chef erwarten

3.3 Checkliste: Darauf kommt es in den ersten 3 Monaten als Führungskraft an

4. Führungsstile

4.1. Führungsstile bei Max Weber

4.1.1 Der autokratische Führungsstil

4.1.2 Der patriarchalische Führungsstil

4.1.3 Der charismatische Führungsstil

4.1.4 Der bürokratische Führungsstil

4.2 Führungsstile bei Kurt Lewin

4.2.1 Der autoritäre oder hierarchische Führungsstil

4.2.2 Der demokratische oder kooperative Führungsstil

4.2.3 Der Laissez-faire Führungsstil

4.3. Moderne Führungsstile

4.3.1 Der situative Führungsstil

4.3.3 Full Range of Leadership Model

4.3.4 Der gruppenbezogene Führungsstil nach Rahn

4.3.5 Partizipativer Führungsstil

4.3.6 Der laterale Führungsstil

4.3.7 Systemischer Führungsstil

4.3.8 Kaizen

4.4 Sind Führungsstile überhaupt noch zeitgemäß?

5. Führungstechniken

5.1 Management by Objectives

5.2 Management by Results

5.3 Management by Exception

5.4 Management by Delegation

5.5 Management by Motivation

5.6 Management by Participation

5.7 Management by Control and Decision

5. 8 Management by Crisis

5.9 Management by Systems

5.10 Management by Questions

5. 11 Welche Führungstechnik ist nun die beste?

6. Fazit: Richtig führen – was passt zu mir?

1. Endlich Chef – was nun?

"Zuallererst ist Führung per se weder gut noch wünschenswert.

Führung ist Mittel zum Zweck.

Das zweite, was zu sagen ist, ist, dass sie Arbeit ist."

Peter F. Drucker

Herzlichen Glückwunsch, Du hast es geschafft, zur Führungskraft aufzusteigen! Das ist ein großer Schritt, denn aus dem einfachen Mitarbeiter wird nun ein Chef. Doch freust Du Dich auf diese Aufgabe, weil Du schon genau weißt, was auf Dich zukommt? Oder hast Du Angst und jede Menge Fragezeichen im Hinterkopf, weil Du noch gar nicht abschätzen kannst, was Dich eigentlich erwartet? Wie kannst Du Dich auf Deine Rolle als Führungskraft vorbereiten? Als Neueinsteiger auf dem Gebiet Führung bist Du zunächst einmal ein Experte in seinem Bereich und weißt fachlich jede Menge. Es ist jedoch ein Unterschied, ob Du Deine Aufgaben als Angestellter erledigst oder plötzlich die Verantwortung dafür trägst, dass ein Team seinen Verbindlichkeiten gerecht wird. Du wirst ziemlich erstaunt sein, wie durch Deine neue Rolle alte Selbstverständlichkeiten ins Wanken geraten. Selbst wenn Du vorher bereits Erfahrung als Stellvertreter gesammelt hast, kannst Du das nicht auf Deine neue Rolle einfach übertragen. Noch anstrengender wird es, wenn Du Dich komplett in eine andere Unternehmenskultur einfinden musst. Schließlich tickt jede Firma anders. Gibt es eine Möglichkeit, diesen Sprung ins kalte Wasser etwas angenehmer zu gestalten?

Für Deine Unsicherheiten im Vorfeld des Stellenantritts existiert meist kein geeigneter Ansprechpartner. Schließlich musst Du bei Deinem Vorgesetzten den Anschein erwecken, die Idealbesetzung für diese Position zu sein und bei Deinen Noch-Kollegen darfst Du Dir natürlich auch keine Blöße geben. Trotzdem kannst Du Dich auf Deine Rolle als Führungskraft vorbereiten und die ersten Monate auf dem Chefsessel so gestalten, dass Dir der Übergang deutlich leichter fällt. Vermutlich fragst Du Dich, wie man Mitarbeiter führen soll. In manchen Unternehmen gibt es Schulungen für Führungsnachwuchs. So verlaufen Übergänge gleitend und mit Mentoren. Dieses Glück hat allerdings nicht jeder Anwärter auf den Chefsessel.

Du kannst Dich jedoch auch ohne Mentor auf die Rolle als Führungskraft vorbereiten. Falls Dir niemand beratend zur Seite steht, um Deinen Führungsstil zu entwickeln, ist es empfehlenswert, auch begleitend, mit den unterschiedlichen Führungsstilen und Führungstechniken auseinanderzusetzen. Über die Kunst, Mitarbeiter zu führen, zerbrechen sich seit knapp hundert Jahren Soziologen, Psychologen und Betriebswirte den Kopf. Während es vor einigen Jahrzehnten noch üblich war, dass der Chef eine autoritäre Alleinherrschaft pflegte und Widerspruch weder erwünscht noch erfolgt war, geht es heute eher um ein optimales Verhältnis von Führungskraft und Mitarbeitern. Trotzdem ist es hilfreich, die Basics der älteren Modelle zu kennen. Denn so manch Element eines als antiquiert geltenden Führungsstils ist in vielen Situationen heute immer noch hilfreich.

Als Führungskraft ist es nicht Deine Aufgabe, schablonenhaft Modelle anzuwenden, sondern zu einer positiven Unternehmenskultur beizutragen und sie in Deiner Abteilung oder Deinem Team sicherzustellen. Wichtig sind echte Werte, die von Dir und innerhalb des ganzen Betriebs vorgelebt werden. Als Führungskraft bist Du automatisch ein Vorbild. Neben der fachlichen Kompetenz braucht es vor allem soziale Kompetenzen. Der Chef von heute weiß, wie er jeder seiner Mitarbeiter tickt und wie er sie anpacken muss, um das Optimum aus ihnen herauszuholen. Mit einer One-Man-Show erreichst Du in einem modernen Unternehmen nichts mehr. Führen bedeutet auch Vertrauen, was Du einerseits gegenüber Deinen Angestellten hast, sie Dir jedoch auch entgegenbringen sollen. Hast Du den Anspruch an Dich, alles vom ersten Tag an perfekt zu

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Führungstechniken, Führungsstile, Führungmethoden für junge Führungskräfte denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen