Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Malerei und Mode: Kostümakademie Ludwigsburg & Aquarellmalschule Ludwigsburg. Gesamtwerk. Ein Leben in Bildern.

Malerei und Mode: Kostümakademie Ludwigsburg & Aquarellmalschule Ludwigsburg. Gesamtwerk. Ein Leben in Bildern.

Vorschau lesen

Malerei und Mode: Kostümakademie Ludwigsburg & Aquarellmalschule Ludwigsburg. Gesamtwerk. Ein Leben in Bildern.

Länge:
365 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 24, 2019
ISBN:
9783749494231
Format:
Buch

Beschreibung

Das vorliegende Buch dokumentiert das Gesamtwerk der im Jahr 2012 von Dr. Eva Maria Schneider gegründeten Kostümakademie Ludwigsburg und der von ihr zeitgleich ins Leben gerufenen Aquarellmalschule Ludwigsburg.
Die Dokumentation zeigt auf, wie Schülerinnen und Schüler beider Einrichtung im Rahmen ihrer miteinander kombinierten Projekte auf Basis von Mode, Malerei und Geschichte in Kombination mit Musik/Gesang und Tanz interdisziplinär die europäische Geschichte vom Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert durchschritten und einzigartige Gesamtkunstwerke schufen, in welchen sie die unterschiedlichen Kunstformen der einzelnen Epochen zu einer Einheit verbanden.
Das Buch möchte diesen Ansatz künstlerischen Schaffens, welcher sich in der Zusammenführung von Bildender Kunst, Angewandter Kunst und Darstellender Kunst insbesondere am Gesamtkunstwerk-Gedankens des 1919 von Gropius in Weimar gegründeten Bauhauses in dem Sinne orientiert, dass die unterschiedlichen Formen der Künste das Leben durchringen mögen, allen zugänglich machen, weil Kunst in dieser ganzheitlich gelebten Form das Leben unendlich bereichert.
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 24, 2019
ISBN:
9783749494231
Format:
Buch

Über den Autor

Eva Maria Schneider, Dr. phil., Tätigkeit in Kunstgalerien in Aachen Kunstgutachten, Internationale Kontakte; seit 2012 Lehr- und Dozententätigkeit an der Kostümakademie Ludwigsburg und der Aquarellmalschule Ludwigsburg in den Bereichen Kostümgeschichte, Malerei und Freies Zeichnen; Studium der Europäischen Kunstgeschichte, der Ostasiatischen Kunstgeschichte und der Klassischen Archäologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; bis 2018 Vorsitzende der Landesgruppe BW des Fachverbandes textil, Wissenschaft-Forschung-Bildung.


Ähnlich wie Malerei und Mode

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Malerei und Mode - Eva Maria Schneider

In Liebe meiner Tochter Julia Elly gewidmet

Inhaltsverzeichnis

Vorwort der Herausgeberin

Vorwort der Autorin

Einleitung

Gründung – Kooperationen – Teilnehmende

Ziel und Vorbild

Inhalt und Pädagogischer Hintergrund

Dimension

Projekte – Ausstellungen – Veranstaltungen

Hoch/Spätbarock & Rokoko

„Alessandro Milesi & Millefleurs – „Kostümstudien zum Venezianischen Karneval 60-jähriges Landesjubiläum Baden-Württemberg - 4. August 2012 Venezianische Messe Ludwigsburg - 8. September 2012

Mode zur Zeit des Barock unter Herzog Eberhard Ludwig

Mode zur Zeit des Rokoko unter Herzog Carl Eugen

Schlosserlebnistag Baden-Württemberg – 16. Juni 2013

Klassizismus & Empire

Mode des Klassizismus & des Empire unter König Friedrich I. von Württemberg – Ein Sommernachtstraum Schlosserlebnistag Baden-Württemberg – 15. Juni 2014

250-jährige Grundsteinlegung Schloss Solitude Stuttgart – 20. Juli 2014

Interdisziplinäres Schiller-Projekt 2015 im Schiller-Nationalmuseum Die Huldigung der Künste – 8. November 2015

Biedermeier – Zweites Rokoko – Gründerzeit – Wilhelminische Zeit

Mode zur Zeit der Romantik unter König Wilhelm I. von Württemberg Die Schneekönigin Schlosserlebnistag Baden-Württemberg - 21. Juni 2015

Die Geschichte hinter der Geschichte – Die Schneekönigin

Jugendstil & Art Déco - Pleinair-Malerei

Mode des Art Déco – The Great Gatsby Blühendes Barock Ludwigsburg - 19. Juni 2016 & 26. Juni 2016

Pleinair-Malerei in den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg 2013 – 2016

Mode der 1960er/70er Jahre & Mode der Avantgarde

Vorbereitungen

Flower Power - Mode der 1960er/70er Jahre & Mode der Avantgarde Breakfast at Tiffany´s Blühendes Barock Ludwigsburg / Remise - 06. Mai 2017

Gewandkunst in Papier & Aquarell Blühendes Barock Ludwigsburg / Japanischer Garten – 24. Juni 2017

Flower Power - Mode der 1960er/70er Jahre & Mode der Avantgarde Breakfast at Tiffany´s Ludwigsburg / Tanzschule Piet & Müller – 23. Juli 2017

Spätmittelalter – Renaissance – Frühbarock

Entwicklung der Mode vom Spätmittelalter bis zur Mode der Renaissance und der Reformation in Deutschland, Seminar der Kostümakademie LB zum Reformationsjahr 2017, Ludwigsburg Oktober 2017

Entwicklung der Mode von der Renaissance bis zum Frühbarock Kostümseminar der Kostümakademie LB - Schloss Weikersheim 2015

Interdisziplinäres Kulturprojekt mit dem Fuchshofkindergarten Ludwigsburg

Retrospektive zur künstlerischen und kulturgeschichtlichen Projektarbeit der Kostümakademie LB & der Aquarellmalschule LB mit dem Evangelischen Fuchshofkindergarten Ludwigsburg 2010 – 2016

Die nächste Generation

Der Rosarote Panther – Mode der Avantgarde Ludwigsburg / Tanzschule Piet & Müller 22. April 2018 & 19. Dezember 2018

Zusammenfassung

Danksagungen

Danksagung der Elternsprecherin

Zur Person von Dr. Eva Maria Schneider

Vorwort der Herausgeberin

Die Mode hat sich im Laufe von Jahrtausenden entwickelt, da die Menschen mit ihrer Neugier und der eigenen Selbstdarstellung in der Gesellschaft immer wieder neue Erscheinungsformen kreiert haben.

Eva Maria Schneider zeigt die Kostümgeschichte der letzten Jahrhunderte in Projekten auf, die insbesondere mit der Aquarelltechnik in Verbindung stehen. Das Kostümmuseum in Ludwigsburg sowie das Umfeld der verschiedenen Orte der Baden-Württembergischen Schlösser und Gärten bieten den vorgestellten Projekten einen genialen Fundus an Eindrücken, Kenntnissen Erfahrungs- und Vorstellungsräumen.

Die interdisziplinäre Vorgehensweise mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen leistet eine wertvolle textilpädagogische Arbeit. Die Sicht auf die Dinge – hier Mode – ist nicht eindimensional, sondern eröffnet den Blick auf Gesellschaft, Kunst und Kultur in der Weise, dass Zusammenhänge hergestellt werden und vermittelt die Einsicht, dass sich Ereignisse niemals monokausal entwickeln. Der Blick der späteren Generationen auf die Dinge kann diese Mehrperspektivität wieder zum Leben erwecken.

Die didaktischen und pädagogischen Projekte – zum Nachahmen in kleinerem Rahmen m. E. hervorragend geeignet – fördern nicht nur Wissen, sondern vor allem auch die Kompetenzorientierung. Der differenzierte Umgang mit Menschen und Dingen erfordert Ausdauer, Empathie, Selbstbewusstsein und Selbstreflexion und die Bereitschaft, sich Fähigkeiten und Fertigkeiten anzueignen. Die Projekte fördern die Schwächen- und Stärkenorientierung der Beteiligten und somit die Entwicklung eines eigenen Selbstbildes, das für ganz junge und junge Menschen einen wichtigen Prozess zur Persönlichkeitsbildung darstellt.

Seit 2014 durfte der Fachverband …textil..e.V. der Projektträger sein, der von Baden-Württembergischen Jugendstiftung gefördert wurde. Es ist dem Verband daher ein besonderes Anliegen, diese Dokumentation in die Schriftenreihe aufzunehmen, die zum Ziel hat die Bedeutung der Textilien für Kultur, Gesellschaft und Bildung herauszustellen.

Muggensturm, im September 2019

Prof. Dr. Waltraud Rusch

Vorwort der Autorin

Die Kostümakademie Ludwigsburg - eine Herzensangelegenheit

Der Ursprung für die Gründung der Kostümakademie Ludwigsburg und der mit ihr verbundenen Aquarellmalschule geht weit zurück. Er liegt, was die Anfänge betrifft, in der Liebe zur Mode und zur Malerei begründet, die sich bereits in meiner frühen Kindheit Bahn brach.

In konsequenter Fortführung dessen spezialisierte ich mich im Verlauf meines Studiums an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn in Europäischer und Ostasiatischer Kunstgeschichte sowie in Klassischer Archäologie von Anbeginn auf die Bereiche Mode und Malerei. Ein Zeugnis davon legt die Magisterarbeit über „Koptische Textilien sowie die Dissertation über die „Altdeutsche Tracht und ihre Reflexion in der Malerei ab.

Die Dissertation wurde seinerzeit von Frau Prof. Dr. Gisela Reineking von Bock betreut, die zu den Koryphäen der Kostümgeschichte in Deutschland gehört. Sie stand mir stets mit ihrem außerordentlich wertvollen Rat zur Seite und ist mir eine sehr gute Freundin geworden. Im August 2018 ist sie verstorben.

Die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Bereich Mode und Malerei ist eine Herzensangelegenheit für mich.

Es war mein großer Wunsch, eine Kostümakademie in Deutschland ins Leben zu rufen, die autark und frei von Modedesignschulen agiert und damit für jeden zugänglich ist, ganz besonders auch für Kinder und Jugendliche. Im Jahr 2012 habe ich die Kostümakademie Ludwigsburg offiziell gegründet.

Frau Prof. Reineking von Bock hatte ursprünglich geplant, einer solchen Einrichtung den Weg in Deutschland zu bereiten, allerdings ausschließlich für Erwachsene.

Mit Gründung der Kostümakademie Ludwigsburg habe ich ihr Erbe angetreten und diese Einrichtung sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene geöffnet.

Das hier vorliegende Buch legt in Form einer Dokumentation Zeugnis von der Arbeit der Kostümakademie seit ihrem Beginn ab sowie von jenen Jahren, die für Ihre letztendliche Ausprägung von Relevanz sind.

Die Projekte der Kostümakademie Ludwigsburg sind eng mit der Arbeit der von mir zeitgleich gegründeten Aquarellmalschule Ludwigsburg verbunden, daher dokumentiert das hier vorliegende Werk all jene Projekte, in denen sich die Arbeiten beider Einrichtungen zu einer Einheit verbinden.

Stralsund, September 2019

Eva Maria Schneider

Einleitung

Gründung – Kooperationen – Teilnehmende

Aus dem im März 2010 ins Leben gerufenen Projekt „Kinder malen Aquarelle" gingen 2012 die Kostümakademie Ludwigsburg und die Aquarellmalschule Ludwigsburg hervor. Beide Einrichtungen bestehen seitdem eigenständig nebeneinander, wobei es je nach Projekt Verstrebungen gibt.

Die Kostümakademie Ludwigsburg wurde im Februar 2012 offiziell als Bildungseinrichtung in freier Trägerschaft in Kooperation mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg im Residenzschloss Ludwigsburg gegründet.

Die Einrichtung richtete sich ursprünglich an Kinder und Jugendliche. Seit 2014 wurden die Seminare aufgrund der Nachfrage

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Malerei und Mode denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen