Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Das 1x1 der Arzneipflanzentherapie

Das 1x1 der Arzneipflanzentherapie

Vorschau lesen

Das 1x1 der Arzneipflanzentherapie

Länge:
611 Seiten
2 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 11, 2019
ISBN:
9783748146414
Format:
Buch

Beschreibung

In diesem Buch finden sie ausführliche Fachinformationen über die rationale Phytotherapie hinsichtlich ihrer therapeutischen Wirkung und Anwendung im Rahmen der traditionellen europäischen Naturheilkunde TEN
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 11, 2019
ISBN:
9783748146414
Format:
Buch

Über den Autor

Ich wurde 1962 in Bayern geboren. Lebte in armen Verhältnissen. Seit 2010 bin ich auf einem anderen Weg. Den Weg der Liebe, den Weg der Seele.


Ähnlich wie Das 1x1 der Arzneipflanzentherapie

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Das 1x1 der Arzneipflanzentherapie - Petra Schneider

Hinweise für den Benutzer

Dieser Ratgeber dient ausschliesslich zu Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine Untersuchung und Diagnose eines approbierten Arztes und dient nicht der Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Selbstmedikationen. Die bereitgestellten Informationen und Inhalte dienen ausschliesslich der allgemeinen Unterstützung des Ratsuchenden. Die in diesem Ratgeber zur Verfügung gestellten Inhalte sind sorgfältig recherchiert, jedoch übernehmen wir keine Garantie über die Vollständigkeit, Genauigkeit, Richtigkeit oder Aktualität dieser Informationen. Ausserdem übernehmen wir keine Haftung für jegliche Art von Schäden, welche sich aus dem Gebrauch der hier veröffentlichten Inhalte ergeben.

Inhaltsverzeichnis

Teil I: Basics

Darreichungsformen

Teezubereitungen

Zubereitungen aus Frischpflanzen

Spezielle alkoholische Drogenauszüge

Sonstige Zubereitungen

Externe Zubereitungen

Rezeptierung

Bestandteile einer Rezeptur

Rezepturanleitungen

Abkürzungen und Bezeichnungen der Drogen

Arzneiformen

Beispiel Rezeptierung Teemischung

Teil II: Beschwerden, Erkrankungen und Verletzungen

Acne vulgaris

Amenorrhö

Angststörungen

Appetitlosigkeit

Arteriosklerose/Atherosklerose (Arterienverkalkung)

Arthritis (rheumatoide)

Arthrose

Benigne Prostatahyperplasie (BPH)

Bronchitis

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Chronisch-venöse Insuffizienz (CVI)

Demenz (Hirnleitungsstörungen)

Depressive Störungen

Diarrhö (Durchfall)

Dysmenorrhö

Erkältung (grippaler Infekt)

Erkrankungen des Mund- und Rachenraums

Fluor vaginalis

Follikulitis, Furunkel, Karbunkel

Funktionelle Herzbeschwerden

Funktionelle Pankreasinsuffizienz

Funktionelle Störungen der Gallenblase und Gallenwege (cholagoge Dyspepsie)

Gastritis

Gicht (Arthritis urica)

Hämorrhoiden

Harnwegsinfekt (HWI)

Hepatopathien (Erkrankungen der Leber)

Herpes labialis (Lippenherpes)

Herzinsuffizienz

Herzrhythmusstörungen

Heuschnupfen (Pollinosis)

Husten

Hyperhidrosis

Hyperthyreose

Hypertonie (arterielle)

Hypotonie (arterielle)

Insektenstiche

Klimakterische Beschwerden

Koliken

Kopfschmerzen vom Spannungstyp

Koronare Herzkrankheit (KHK)

Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus ventriculi und duodeni)

Mastodynie

Menorrhagie, Metrorrhagie

Meteorismus (Blähungen)

Migräne

Müdigkeit und Erschöpfung

Nervös bedingte Unruhezustände und Einschlafstörungen

Neuralgien

Neurodermitis

Obstipation (Verstopfung)

Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK)

Prämenstruelles Syndrom (PMS)

Prostatitis-Syndrom

Psoriasis

Reizblase

Reizdarmsyndrom (Colon irritabile)

Schwindel (Vertigo)

Seborrhö (fettige Haut)

Sebostase (trockene Haut)

Tinnitus

Übelkeit und Erbrechen

Urolithiasis (Harnsteinleiden)

Urtikaria

Verbrennungen, Verbrühungen, Sonnenbrand

Verdauungsstörungen (funktionelle Dyspepsie/Reizmagen)

Verletzungen (offene)

Verletzungen (stumpfe)

Vulvitis, Kolpitis

Teil III: Arzneipflanze

Ackerminze (Minzöl)

Ackerschachtelhalm

Adonisröschen

Aloe

Ananas

Andorn

Angelika siehe unter Engelwurz

Anis

Arnika

Artischocke

Baldrian

Ballonrebe

Bärentraube

Bärlauch

Bartflechte

Beifuss

Beinwell

Benediktenkraut

Bergenie

Besenginster

Bibernelle

Bilsenkraut

Birke

Birne

Bischofskraut

Bitterklee

Bitterorange siehe unter Pomeranze

Bittersüsser Nachtschatten

Bittersüssstängel siehe unter bittersüsser Nachtschatten

Blutwurz

Bockshornklee

Bohne

Boldo

Borretsch

Brennnessel

Brombeere

Brunnenkresse

Buccostrauch

Buchweizen

Cajeput

Cascara siehe unter Faulbaum (amerikanischer)

Cayennepfeffer

Chinarinde

Cimicifugawurzelstock siehe unter Traubensilberkerze

Dill

Dost

Efeu

Eibisch

Eiche

Engelwurz

Enzian

Erdrauch

Esche

Essigrose

Eukalyptus

Faulbaum

Faulbaum (amerikanischer)

Feldthymian siehe unter Quendel

Fenchel

Fichte

Fieberklee siehe unter Bitterklee

Flohkraut

Flohkraut (indisches)

Frauenmantel

Galgant

Gänseblümchen

Gänsefingerkraut

Gelbwurz

Gelbwurz (javanische)

Gewürznelke

Gewürzumachbaum

Ginkgo

Ginseng

Glockenbilsenkraut

Goldrute

Grindelia

Guajak

Guar

Guaranastrauch

Hafer

Hamamelis

Harongabaum

Hauhechel

Heidelbeere

Herbstzeitlose

Herzgespann

Hirtentäschel

Hohlzahn

Holunder

Hopfen

Huflattich

Hyoscyamus siehe unter Bilsenkraut

Hypoxis (afrikanische)

Indische Büschelbohne siehe unter Guar

Ingwer

Isländisch Moos

Jambulbaum

Johannisbeere (schwarze)

Johanniskraut

Kalmus

Kamille

Kampferbaum

Kaplandpelargonie

Kapuzinerkresse

Kardamom

Katzenbart

Kava-Kava

Kegelblume (blassfarbene) siehe unter Sonnenhut (blassfarbener)

Kegelblume (purpurfarbene) siehe unter Sonnenhut (purpurfarbener

Keuchschlamm siehe unter Mönchspfeffer

Kiefer

Klapperschlangenwurz siehe unter Senegawurzel

Knoblauch

Kolabaum

Koloquinthe

Kondurango

Königskerze

Koriander

Kreuzdorn

Kümmel

Kürbis

Kurkuma siehe unter Gelbwurz/Gelbwurz (javanische

Lavendel

Lein

Liebstöckel

Linde

Löwenzahn

Mädesüss

Mahonie

Maiglöckchen

Majoran siehe unter Dost

Malve

Mariendistel

Matestrauch

Mäusedorn

Meerrettich

Meerträubel

Meerzwiebel

Melisse

Melonenbaum siehe unter Papaya

Mistel

Mönchspfeffer

Mutterkraut

Myrrhe

Nachtkerze

Odermennig

Oleander

Olivenbaum

Orthosiphon siehe unter Katzenbart

Papain siehe unter Papaya

Papaya

Pappel

Passionsblume

Perilla

Pestwurz

Petersilie

Pfefferminze

Pflanzenteere

Pflaumenbaum (afrikanischer)

Pomeranze

Preiselbeere

Quecke

Quendel

Ratanhia

Rauwolfia siehe unter Schlangenwurz

Rettich (schwarzer)

Rhabarber

Rhapontikrhabarber

Ringelblume

Rizinus

Roggen

Rosenwurz

Rosmarin

Rosskastanie

Rotklee

Sägepalme

Salbei

Sandelholzbaum

Sanikel

Schafgarbe

Schlangenwurz

Schlehdorn

Schlüsselblume

Schöllkraut

Schwarznessel (chinesische) siehe unter Perilla

Seifenkraut (echtes)

Seifenwurzel (rote) siehe unter Seifenkraut (echtes)

Senegawurzel

Senf (weisser)

Senna

Sojabohne

Sonnenhut (blassfarbener)

Sonnenhut (purpurfarbener)

Sonnentau

Spargel

Spitzwegerich

Steinklee

Sternanis

Strophanthus

Süssholz

Syzygium siehe unter Jambulbaum

Taigawurzel

Taubnessel (weisse)

Tausendgüldenkraut

Teestrauch

Terpentinöl (gereinigtes)

Teufelskralle (afrikanische)

Thymian

Tollkirsche

Tolubalsam

Tormentill siehe unter Blutwurz

Traubensilberkerze

Umkaloabo siehe unter Kaplandpelargonie

Uzara

Vogelknöterich

Wacholder

Walnussbaum

Wassernabel (asiatischer)

Wegwarte

Weide

Weihrauch

Weinlaub (rotes)

Weissdorn

Wermut

Wolfstrapp

Wollblume siehe unter Königskerze

Zahnstocherammei siehe unter Bischofskraut

Zaubernuss (virginischer) siehe unter Hamamelis

Zauberstrauch (virginischer) siehe unter Hamamelis

Zimt

Zwiebel

Teil IV: Literaturverzeichnis

Teil I: Basics

Teezubereitungen

Zubereitungen aus Frischpflanzen

Spezielle alkoholische Drogenauszüge

Werden durch Extraktion mit Ethanol unterschiedlicher Konzentration oder einem anderen geeigneten Extraktionsmittel (z.B. Methanol, Isopropanol) gewonnen.

Sonstige Zubereitungen

Externe Zubereitungen

Bestandteile einer Rezeptur

Rezepturanleitungen

Abkürzungen und Bezeichnungen der Drogen

Arzneiformen

Beispiel Rezeptierung Teemischung

Teil II: Beschwerden, Erkrankungen und Verletzungen

ACNE VULGARIS

Definition: durch übermässige Talgsekretion (Seborrhö) geprägte Erkrankung des Talgdrüsenapparates und der Haarfollikel unterschiedlicher Ausprägung:

Acne comedonica: hellgelbe Papeln mit ggf. zentralem schwarzem Punkt (Komedonen) ohne Entzündungsreaktion.

Acne papulopustulosa: Papeln, Komedonen und Pusteln mit Entzündungsreaktion.

Acne conglobata: zusätzlich knotige Hautveränderungen und konfluierenden Abszessen mit flächenhafter Entzündungsreaktion und narbiger Abheilung.

Phytopharmaka eignen sich in Form von Cremes, Gele, Salben oder ethanolischen Lösungen nur zur Behandlung der Acne comedonica und leichte bis mittelschwere Formen der Acne papulopustulosa. Bei Acne conglobata haben sie allenfalls einen unterstützenden Effekt.

Äusserlich:

DERMATIKA

Greifen in die zugrundeliegenden pathogenetischen Mechanismen ein und wirken:

antiphlogistisch

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Das 1x1 der Arzneipflanzentherapie denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen