Toni der Hüttenwirt Classic

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Toni der Hüttenwirt Classic

Länge: Serie

Beschreibung

Diese Bergroman-Serie stillt die Sehnsucht des modernen Stadtbewohners nach einer Welt voller Liebe und Gefühle, nach Heimat und natürlichem Leben in einer verzaubernden Gebirgswelt.

"Toni, der Hüttenwirt" aus den Bergen verliebt sich in Anna, die Bankerin aus Hamburg. Anna zieht hoch hinauf in seine wunderschöne Hütte – und eine der zärtlichsten Romanzen nimmt ihren Anfang. Hemdsärmeligkeit, sprachliche Virtuosität, großartig geschilderter Gebirgszauber – Friederike von Buchner trifft in ihren bereits über 400 Romanen den Puls ihrer faszinierten Leser. Erfolgreiche Romantitel wie "Wenn das Herz befiehlt", "Tausche Brautkleid gegen Liebe" oder besonders auch "Irrgarten der Gefühle" sprechen für sich – denn sie sprechen eine ganz eigene, eine unverwechselbare Sprache.

… aber Viktoria ist nicht mehr allein! Toni parkte den Geländewagen auf dem Hof seiner Eltern. Es hatte den ganzen Morgen geregnet. Jetzt wölbte sich der strahlendblaue Himmel über Waldkogel. Über den Bergen mit den Gipfeln der beiden Waldkogler Hausbergen "Engelssteig" und "Höllentor" stand ein Regenbogen. Toni stand im Hof, die Hände in den Taschen seiner Lederhose, und schaute hinauf. "Grüß Gott, Bub", sprach ihn sein Vater an. "Grüß Gott, Vater!" Xaver Baumberger betrachtete seinen Sohn und schmunzelte. Er trat neben ihn. "Toni, jetzt hast den Blick drauf, wie damals als du noch ein Bub' gewesen bist. Da hast auch immer nach dem Regenbogen geschaut, bis er nimmer zu sehen war. Meistens bist hier auf der Hintertreppe gesessen." "Des stimmt! Oder ich habe versucht, rauf auf die Berghütte zu laufen, zum Alois. Ich dachte, dort oben kann ich den Regenbogen besser sehen. Doch bis ich dann oben war, war er wieder verschwunden.
Mehr lesen