Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Zwischen Sinnlichkeit und Grauen: Zur Dialektik des Geniegedankens in Patrick Süskinds "Das Parfum" und Tom Tykwers Verfilmung

Zwischen Sinnlichkeit und Grauen: Zur Dialektik des Geniegedankens in Patrick Süskinds "Das Parfum" und Tom Tykwers Verfilmung

Vorschau lesen

Zwischen Sinnlichkeit und Grauen: Zur Dialektik des Geniegedankens in Patrick Süskinds "Das Parfum" und Tom Tykwers Verfilmung

Länge:
154 Seiten
3 Stunden
Freigegeben:
Nov 1, 2011
ISBN:
9783828852754
Format:
Buch

Beschreibung

Die Geschichte vom mörderischen Duftgenie Jean-Baptiste Grenouille zog weltweit Millionen Leser und schließlich auch Kinozuschauer in ihren Bann. Patrick Süskind hat mit "Das Parfum" nicht nur einen unterhaltsamen, sondern auch äußerst intelligenten und kritischen Roman vorgelegt, in dem er das Genie gerade in seiner besonderen Sinnlichkeit als ambivalent und destruktiv entlarvt. Mit dem Geniegedanken, ursprünglich ein Konzept der nach Selbstbestimmung strebenden Aufklärung, steht dabei ganz grundsätzlich die menschliche Sehnsucht nach Totalität, nach dem Besonderen, Überwältigenden auf dem Prüfstand. Was aber ist aus dieser bei aller Süskindschen Ironie eindringlichen Botschaft in der Verfilmung durch Erfolgsregisseur Tom Tykwer geworden? Wie ähnlich ist der Leinwand-Grenouille seinem Romanvorbild? Welche Strategien verfolgt der Film bei der Gestaltung seiner Hauptfigur und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Haltung zum Genie an sich? Mit diesen und anderen Fragen setzt sich Veronika Sager in detaillierten Analysen sowohl des Romans als auch des Films auseinander.
Freigegeben:
Nov 1, 2011
ISBN:
9783828852754
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Zwischen Sinnlichkeit und Grauen

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Zwischen Sinnlichkeit und Grauen - Veronika Sager

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Zwischen Sinnlichkeit und Grauen denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen