Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Der Weg zu "Geist und Kunst": Thomas Mann und sein Frühwerk unter dem Blickwinkel der Feldtheorie Pierre Bourdieus
Der Weg zu "Geist und Kunst": Thomas Mann und sein Frühwerk unter dem Blickwinkel der Feldtheorie Pierre Bourdieus
Der Weg zu "Geist und Kunst": Thomas Mann und sein Frühwerk unter dem Blickwinkel der Feldtheorie Pierre Bourdieus
eBook87 Seiten2 Stunden

Der Weg zu "Geist und Kunst": Thomas Mann und sein Frühwerk unter dem Blickwinkel der Feldtheorie Pierre Bourdieus

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Durch den Erfolg der 1903 erschienenen Volksausgabe von Buddenbrooks eröffnet sich dem jungen Thomas Mann die Möglichkeit, die prestigeträchtige Position des "deutschen Nationalschriftstellers" einzunehmen. Marius Nied untersucht in diesem Buch, mit welchen Mitteln Mann dies durchzusetzen versucht und inwiefern er darin erfolgreich ist.

Die Untersuchung dieser Positionierungsversuche erfolgt im Rahmen der Bourdieuschen Theorie des literarischen Feldes, mittels derer Nied Thomas Manns Entwicklung nachzeichnet. Der Untersuchungszeitraum reicht von Manns ersten Veröffentlichungen in der Schülerzeitung "Der Frühlingssturm" (1893) über das Scheitern der großen Abhandlung über "Geist und Kunst" (um 1910) bis zur Veröffentlichung seiner berühmten Novelle "Der Tod in Venedig" (1912).
SpracheDeutsch
HerausgeberBüchner-Verlag
Erscheinungsdatum26. Feb. 2018
ISBN9783963176258
Der Weg zu "Geist und Kunst": Thomas Mann und sein Frühwerk unter dem Blickwinkel der Feldtheorie Pierre Bourdieus
Vorschau lesen

Ähnlich wie Der Weg zu "Geist und Kunst"

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Der Weg zu "Geist und Kunst"

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Der Weg zu "Geist und Kunst" - Marius Nied

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1