Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Lernen in Jugendszenen: Ein Ausweg aus sozialer Ungleichheit im Bildungssystem?
Lernen in Jugendszenen: Ein Ausweg aus sozialer Ungleichheit im Bildungssystem?
Lernen in Jugendszenen: Ein Ausweg aus sozialer Ungleichheit im Bildungssystem?
eBook124 Seiten2 Stunden

Lernen in Jugendszenen: Ein Ausweg aus sozialer Ungleichheit im Bildungssystem?

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Zahlreiche Jugendliche verbringen fast ihre gesamte freie Zeit in sogenannten Jugendszenen. Hier widmen sie sich mit großem Eifer und Enthusiasmus Themen, die ihnen wichtig und bedeutsam erscheinen. Auf Außenstehende wirkt dieses Verhalten wie eine exotische und manchmal auch banale Freizeitbeschäftigung. Bei näherer Betrachtung zeigt sich aber, dass Jugendliche in ihren Szenen zahlreiche Wissensbestände erwerben, von denen sie auch in Zukunft profitieren können, beispielsweise im Beruf. So arbeiten viele Szeneakteure später als Festivalveranstalter, Herausgeber von Szenemagazinen oder Künstleragenten, ohne dafür eine formale Ausbildung durchlaufen zu haben. Anna Ruile spürt in ihrer Untersuchung dieses häufig unterschätzte Szenewissen auf. Dabei geht sie kritisch auch der Frage nach, ob soziale Ungleichheit in informellen Bildungsorten - ähnlich wie in der Schule - eine Rolle spielt.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum1. Nov. 2011
ISBN9783828852990
Lernen in Jugendszenen: Ein Ausweg aus sozialer Ungleichheit im Bildungssystem?
Vorschau lesen

Ähnlich wie Lernen in Jugendszenen

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Lernen in Jugendszenen

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Lernen in Jugendszenen - Anna M Ruile

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1