Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Das Evangelium nach Matthäus (Die gute Nachricht) 2019

Das Evangelium nach Matthäus (Die gute Nachricht) 2019

Vorschau lesen

Das Evangelium nach Matthäus (Die gute Nachricht) 2019

Länge:
114 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Nov 23, 2019
ISBN:
9780463293904
Format:
Buch

Beschreibung

Das Evangelium nach Matthäus (Die gute Nachricht) 2019
500 Jahre Textus Receptus Edition

Nach der deutschen Übersetzung von Luther 1545, korregiert anhand seiner Vorlage, dem Novum Testamentum von Erasmus 1519

Herausgeber:
Freigegeben:
Nov 23, 2019
ISBN:
9780463293904
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Das Evangelium nach Matthäus (Die gute Nachricht) 2019

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Das Evangelium nach Matthäus (Die gute Nachricht) 2019 - Stefan Fey

Inhalt:

Kapitel 1

Kapitel 2

Kapitel 3

Kapitel 4

Kapitel 5

Kapitel 6

Kapitel 7

Kapitel 8

Kapitel 9

Kapitel 10

Kapitel 11

Kapitel 12

Kapitel 13

Kapitel 14

Kapitel 15

Kapitel 16

Kapitel 17

Kapitel 18

Kapitel 19

Kapitel 20

Kapitel 21

Kapitel 22

Kapitel 23

Kapitel 24

Kapitel 25

Kapitel 26

Kapitel 27

Kapitel 28

1. Dies ist das Buch von der Geburt JEsus Christus, der da ist ein Sohn Davids, des Sohnes Abrahams.

2. Abraham zeugte Isaak. Isaak zeugte Jakob. Jakob zeugte Juda und seine Brüder.

3. Juda zeugte Pharez und Saram von der Thamar. Pharez zeugte Hezron. Hezron zeugte Ram.

4. Ram zeugte Aminadab. Aminadab zeugte Nahasson. Nahasson zeugte Salma.

5. Salma zeugte Boas von der Rahab. Boas zeugte Obed von der Ruth. Obed zeugte Jesse.

6. Jesse zeugte den König David. Der König David zeugte Salomo von der Frau des Uria.

7. Salomo zeugte Roboam. Roboam zeugte Abia. Abia zeugte Assa.

8. Assa zeugte Josaphat. Josaphat zeugte Joram. Joram zeugte Osia.

9. Osia zeugte Jotham. Jotham zeugte Achas. Achas zeugte Ezechia.

10. Ezechia zeugte Manasse. Manasse zeugte Amon. Amon zeugte Josia.

11. Josia zeugte Jechonia und seine Brüder um die Zeit der babylonischen Gefangenschaft.

12. Nach der babylonischen Gefangenschaft zeugte Jechonia Sealthiel. Sealthiel zeugte Zorobabel.

13. Zorobabel zeugte Abiud. Abiud zeugte Eliachim. Eliachim zeugte Asor.

14. Asor zeugte Zadoch. Zadoch zeugte Achin. Achin zeugte Eliud.

15. Eliud zeugte Eleasar. Eleasar zeugte Matthan. Matthan zeugte Jakob.

16. Jakob zeugte Joseph, den Mann Marias, von welcher JEsus geboren ist, der Christusa heißt. adeutsch: Gesalbter (Psalm 2.2)

17. Alle Generationen von Abraham bis David sind vierzehn Generationen. Von David bis auf die babylonische Gefangenschaft sind vierzehn Generationen. Von der babylonischen Gefangenschaft bis auf Christus sind vierzehn Generationen.

18. Die Geburt Jesus Christus aber war so: Als Maria, seine Mutter, dem Joseph verlobt war, ehe sie zusammengekommen waren, erwies es sich, daß sie schwanger war von dem Heiligen Geist.

19. Joseph aber, ihr Mann, war fromm und wollte sie nicht rügen, gedachte aber sie heimlich zu verlassen.

20. Indem er aber so gedachte, siehe, da erschien ihm ein Engel des HErrn im Traum und sprach: Joseph, du Sohn Davids fürchte dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen; denn das in ihr geboren ist, das ist von dem Heiligen Geist.

21. Und sie wird einen Sohn gebären, und du sollst ihm den Namen JEsusa geben; denn er wird sein Volk rettenb von ihren Sünden. ahebräisch: Jeshua (Kurzf. für Jehoschua) bed.: Jahwe ist Rettung/ Jahwe rettet bσωσαι

22. Das ist aber alles geschehen, damit erfüllt würde, was der HErr durch den Propheten gesagt hat, der da sprichta: aJesaja 7.14

23. Siehe, eine Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden ihm den Namen Immanuel geben, das übersetzt heißt, GOtt mit uns.

24. Da nun Joseph vom Schlaf erwachte, tat er, wie ihm des HErrn Engel befohlen hatte, und nahm seine Frau zu sich.

25. Und er kannte sie nicht, bis sie ihren Sohn gebar, den Erstgeborenena und gab ihm den Namen JEsus. aτον πρωτότοκον

zurück zum Anfang

2 Da JEsus geboren war zu Bethlehem im jüdischen Lande, zur Zeit des Königs Herodes; siehe, da kamen die Weisen vom Morgenland nach Jerusalem und sprachen:

2. Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten.

3. Als das der König Herodes hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem.

4. Und er versammelte alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes und erforschte von ihnen, wo Christus geboren werden sollte.

5. Und sie sagten ihm: Zu Bethlehem im jüdischen Lande. Denn so steht geschrieben durch den Prophetena: aMicha 5,1

6. Und du Bethlehem im jüdischen Lande bist keineswegs die kleinste unter den Fürsten Judas; denn aus dir soll mir kommen der Herzog, der über mein Volk Israel ein HErr sei.

7. Da berief Herodes die Weisen heimlich und erlernte mit Fleiß von ihnen, wann der Stern erschienen wäre,

8. und schickte sie nach Bethlehem und sprach: Zieht hin und forscht fleißig nach dem Kindlein; und wenn ihr es findet, so sagt mir es wieder, daß ich auch komme und es anbete.

9. Als sie nun den König gehört hatten, zogen sie hin. Und siehe, der Stern, den sie im Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her, bis er ankam und oben darüber stand, wo das Kindlein war.

10. Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut

11. und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold und Weihrauch und Myrrhe.

12. Und da Gott ihnen im Traum befahl, nicht wieder zu Herodes zurückzukehrena, zogen sie auf einem anderen Weg zurück in ihr Land. aανακάμψαι

13. Als sie aber weggezogen waren, siehe, da erschien der Engel des HErrn dem Joseph im Traum und sprach: Stehe auf und nimm das Kindlein und seine Mutter zu dir und flieh nach Ägyptenland und bleibe dort, bis ich dir sage; denn es ist zukünftig, daß Herodes das Kindlein suche, um es umzubringen.

14. Da stand er auf, nahm das Kindlein und seine Mutter des Nachts zu sich und entwich nach Ägypten.

15. Und blieb dort bis nach dem Tod des Herodes, damit erfüllt würde, was der HErr durch den Propheten gesagt hat, der da sprichta: Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen. aHosea 11,1

16. Da Herodes nun sah, daß er von den Weisen betrogen war, wurde er sehr zornig und sandte aus und ließ töten alle Kinder in Bethlehem und an allen ihren Grenzen, die zweijährig und darunter waren, nach der Zeit, die er mit Fleiß von den Weisen erlernt hatte.

17. Da ist erfüllt, was gesagt ist von dem Propheten Jeremia, der da sprichta: aJeremia 31,15

18. Auf dem Gebirge hat man ein Geschrei gehört, viel Klagen, Weinen und Heulen; Rahel beweinte ihre Kinder und wollte sich nicht trösten lassen, denn es war aus mit ihnen.

19. Als aber Herodes gestorben war, siehe, da erschien der Engel des HErrn Joseph im Traum in Ägypten

20. und sprach: Stehe auf und nimm das Kindlein und seine Mutter zu dir und ziehe in das Land Israel; denna sie sind gestorben, die nach des Kindes Seeleb trachteten. aγαρ bψυχην

21. Und er stand auf und nahm das Kindlein und seine Mutter zu sich und kam in das Land Israel.

22. Als er aber hörte, daß Archelaus im jüdischen Lande König war anstatt seines Vaters Herodes, fürchtete er sich, dort hinzugehen. Und im Traum empfing er Befehl von GOtt und zog in die Örter des galiläischen Landes

23. und kam und wohnte in der Stadt, die da heißt Nazareth, auf daß erfüllt würde, was da gesagt ist durch die Propheten: Er soll Nazarenus heißen.

zurück zum Anfang

3 Zu der Zeit kam Johannes der Täufer und predigte in der Wüste des jüdischen Landes

2. und sprach: Tut Buße; das Königreich der Himmela ist nahe herbeigekommen! aβασιλεία των ουρανων (ff.)

3. Und er ist der, von dem der Prophet Jesaja gesagt hat und gesprochena: Es ist eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Bereitet dem HErrn den Weg und macht gerade seine Pfade! aJesaja 40,3

4. Er aber, Johannes, hatte seine Kleidung aus Kamelhaaren und einen ledernen Gürtel um

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Das Evangelium nach Matthäus (Die gute Nachricht) 2019 denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen