Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

111 neue Gedichte
111 neue Gedichte
111 neue Gedichte
eBook140 Seiten28 Minuten

111 neue Gedichte

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Ich fasse mich kurz: Vor Ihnen liegen neue Gedichte aus den Jahren 2018 und 2019. Einhundertelf an der Zahl. Das ergab sich so. Und da sie Querbeet durch das Leben gehen wie ein bunter Gemischtwarenladen, habe ich sie alphabetisch geordnet.
Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und danke allen Menschen, die mich auf meinem Lebensweg begleiteten und begleiten, denn sie alle haben auf ihre Weise zur Vollendung dieses Gedichtbandes beigetragen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum28. Feb. 2020
ISBN9783750440067
111 neue Gedichte
Vorschau lesen
Autor

Ana Flor

Das Schreiben begleitet mich seit meinem 10ten Lebensjahr, ausgelöst durch ein Erlebnis an einem frühen Sommermorgen: Ich erwachte im Zelt von einem ohrenbetäubenden Vogelkonzert, griff vollkommen überwältigt zu meinem neuen Taschenkalender und begann zu schreiben. Neugierde, Abenteuerlust und meine Tätigkeit als Geographin mit Fokus auf Agroforstwirtschaft in den Tropen und Hochgebirgsökologie trugen mich immer wieder hinaus in die Welt. So verbrachte ich u. a. mehrere Jahre in Norwegen, Ostafrika - hier habe ich u.a. eine 5 jährige Feldforschung zum Thema Ressourcenmanagement mit Promotionsabschluss durchgeführt - den Niederlanden (u.a. Studium der Niederlandistik) und in Neuseeland. Ein wesentlicher Auslöser hierfür ist meine vom Outdoor-Leben und damit stark von der Natur geprägte Kindheit: Meine Großeltern hatten einen großen (Agroforst-)Garten mit kleiner Imkerei. Neben dem Schreiben liebe ich den (freien) Tanz, die Fotographie, das Malen und Zeichnen, Vor(Lesen) und noch viele andere kreative Beschäftigungen. Ich fahre gerne Rennrad und Mountainbike, lieb(t)e das Tauchen und Kayak fahren, und von meiner intensiven Kampfsportzeit ist Tai Chi geblieben.

Mehr von Ana Flor lesen

Ähnlich wie 111 neue Gedichte

Verwandte Kategorien

Rezensionen für 111 neue Gedichte

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    111 neue Gedichte - Ana Flor

    Glühwürmchenballett

    Inhalt

    111 NEUE GEDICHTE

    Vorwort

    Aller Zweifel enthoben.

    Artenschwund.

    As days go by.

    Atemblau.

    Aufbäumen (Neuversion).

    Auf der Erde wird es still.

    Aufgetaucht.

    Autumn rose.

    Bittersalz.

    Blättermeer.

    Blätterschwelgen.

    Blättersee.

    Blaues Band.

    BlauTraumSinfonie.

    ClarO.

    Dankbarkeit.

    Das alte Jahr.

    Das Lachen der Kinder.

    Dein Raum.

    Dem Hochsommer vorgegriffen.

    Der Tanz der Kokospalmen.

    Drachentanz.

    Du bist mein Salz.

    Eine Adventsgeschichte.

    Endstation Glücklichsein.

    Es hat längst begonnen.

    FokusKrokus.

    Gedankenschranken.

    Geister der Vergangenheit.

    Geteert und Gefedert.

    Gezeiten.

    Gift.

    Glaube an das Gute.

    Glühwürmchenballett.

    Glühwürmchenkokospalmenbad.

    Glückswurzeln.

    Haltestelle.

    Hanchi lamadu.

    Hör' auf.

    Hoffnung.

    Ich halte.

    In Leichtigkeit.

    Innentanz.

    Irgendwann.

    Irgendwas.

    Jahre.

    Keine Leiter.

    Kletterwald.

    Knospenwand.

    Krokus.

    Lebensgeisterdrachen.

    Leicht.

    Leuchtfeuer.

    Lichtstich.

    Liebestanz.

    Man sollte.

    Mein Herz schlägt fest.

    Mit.

    Mutruf.

    Nachricht.

    Nachricht von der Sternenzeltbewohnerin.

    Nadelöhr.

    Nebel des Grauens.

    Nichts.

    Plastik.

    Plastik II.

    Plastikscheiß & Co.

    Plastiksuppe.

    Plastiktick.

    Regenmantelland.

    Rosen(blatt)landung.

    Rückkehr.

    Schatten.

    Schluckauf.

    Seegraswiesenwiegen.

    Seelenbaumelei.

    Seelenbrief (Innehalten).

    Ser feliz.

    Seitenweise.

    Spitzohr, sei ganz Ohr.

    Stängelfest.

    Staunen unter Sternen im Stroh.

    S.T.I.L.L.E.

    Suppengrau.

    Tanzlaub—Laubtanz.

    The four seasons.

    The waters of March.

    The weather in our hearts.

    Traumtänzer.

    Tropenschauer.

    Über Nacht.

    Überwurf.

    Und es hat bereits begonnen.

    Unfold.

    Unfold into freedom.

    Verflixt und zugenäht.

    Vergissmeinnichthain.

    Verneigung.

    Verschmitzt lächelnder Schlafmond.

    Vorwärtstritt.

    Warme Schnuppen.

    Was ist Glück?

    Weichende Grauheit.

    Weltenbrückengänger.

    Wider circles.

    Wir sind zwei Einzeller.

    Wo sind die Insekten hin?

    Wühlmaus.

    Zeitbomben.

    Zeitenloch.

    Zeitwandeln—Wandelzeit.

    Zur Autorin

    Biete dem Leben dein Herz

    und nicht die Stirn.

    Schwebfliege vor Islandmohn, Norwegen

    Vorwort

    Ich fasse mich kurz: Vor Ihnen liegen neue Gedichte aus den Jahren 2018 und 2019. Einhundertelf an der Zahl. Das ergab sich so. Und da sie Querbeet durch das Leben gehen wie ein bunter Gemischtwarenladen, habe ich sie alphabetisch geordnet.

    Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und danke allen Menschen, die mich auf meinem Lebensweg begleiteten und begleiten, denn sie alle haben auf ihre Weise zur Vollendung dieses Gedichtbandes beigetragen.

    Ana Flor, im Januar 2020

    Für alle

    Zeitenwandler

    Aller Zweifel enthoben.

    Aller Zweifel enthoben

    im Raum zwischen Schaffen und Tun.

    Sich selbst Treue geloben

    und ganz viel sein und ruh'n.

    Aller Zweifel

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1