Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Auf die Liebe kommt es an: Eine Auslegung von 1. Korinther 13
Auf die Liebe kommt es an: Eine Auslegung von 1. Korinther 13
Auf die Liebe kommt es an: Eine Auslegung von 1. Korinther 13
eBook80 Seiten44 Minuten

Auf die Liebe kommt es an: Eine Auslegung von 1. Korinther 13

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Hochbegabt, aber keinen Blick für andere? Das ist kein neues Problem. Zur Gemeinde in Korinth gehörten viele begabte Christen. Doch die waren in Gefahr, nur ihre Begabung zu sehen und nicht die Menschen, denen sie damit dienen sollten. Paulus schätzt Gottes Gaben hoch ein. Schließlich braucht man sie, um helfen zu können. Warum das alles aber ohne Liebe keinen Wert hat, beschreibt der Apostel eindrücklich in seinem "Hohelied der Liebe".
Walter Klaiber gibt auf den Punkt gebrachte Erklärungen und hilfreiche Impulse. Ergänzt werden sie am Schluss durch Beispiele persönlicher Bibellese zu 1. Korinther 13.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum11. März 2020
ISBN9783955682996
Auf die Liebe kommt es an: Eine Auslegung von 1. Korinther 13
Vorschau lesen

Mehr von Walter Klaiber lesen

Ähnlich wie Auf die Liebe kommt es an

Ähnliche E-Books

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Auf die Liebe kommt es an

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Auf die Liebe kommt es an - Walter Klaiber

    Walter Klaiber

    Auf die Liebe kommt es an

    Eine Auslegung von

    1. Korinther 13

    Impressum

    © 2016 Bibellesebund Verlag, Gummersbach

    © 2019 der E-Book-Ausgabe

    Bibellesebund Verlag, Marienheide

    https://shop.bibellesebund.de/

    Autor: Dr. Walter Klaiber, Bischof a. D. der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland

    Lektorat: Burkhard Meißner

    Covergestaltung: Luba Siemens

    ISBN 978-3-95568-299-6

    Hinweise des Verlags

    Alle Rechte vorbehalten. Das Werk darf - auch teilweise - nur mit Genehmigung des Verlags wiedergegeben werden.

    Abhängig vom eingesetzten Lesegerät kann es zu unterschiedlichen Darstellungen des Textes kommen.

    Noch mehr E-Books des Bibellesebundes finden Sie auf

    https://ebooks.bibellesebund.de

    Inhalt

    Titel

    Impressum

    Hinführung

    Der Schlüssel zum richtigen Leben

    Das Problem in Korinth

    Was zählt?

    Entscheidend ist die Liebe

    Das Hohelied der Liebe

    Auslegung

    Ein Lied mit drei „Strophen"

    1. Strophe: Der Wert der Liebe

    Hochbegabt, aber lieblos?

    Die Grenzen geistlicher Höchstleistungen

    Sich aufopfern ohne Liebe?

    Wer kann bestehen?

    Was heißt schon Liebe?

    2. Strophe: Das Wesen der Liebe

    Lieben, wie Gott liebt

    Was die Liebe nicht tut

    So ist Liebe

    Ist diese Liebe menschenmöglich?

    3. Strophe: Die Unvergänglichkeit der Liebe

    Was bleibt?

    Vollendete Liebe

    Unzerstörbare Brücken zu Gott

    Konsequenzen

    Die Konsequenzen für Korinth

    Liebe – Wirklichkeit Gottes und Möglichkeit der Menschen

    Die Liebe – der Schlüssel zum richtigen Leben

    Das Hohelied der Liebe heute gesagt

    Liebe ist nicht alles – oder doch?

    Das Hohelied der Liebe als persönliche Bibellese

    1. Korinther 13,1-7 | Gabe + Tat + Gabe - Liebe = O

    1. Korinther 13,8-13 | Eine Kostprobe der Ewigkeit

    1. Korinther 13,1-7 | Ohne Liebe ist alles nichts!

    1. Korinther 13,8-13 | Liebe hat kein Verfallsdatum

    1. Korinther 13,1-7 | ER schenkt Liebe

    1. Korinther 13,8-13 | ER vollendet

    1. Korinther 13,1-7 | Auf die Liebe kommt es an

    1. Korinther 13,8-13 | Auf ewig – die Liebe

    Hinführung

    Der Schlüssel zum richtigen Leben

    Neulich sah ich ein einprägsames Plakat. Es zeigte eine typische Musterfamilie: die Mutter jung und attraktiv, der Vater dynamisch und energisch, die Tochter ein fröhliches Schulkind und der Sohn ein pfiffiger Lausbub im Kindergartenalter. Ihnen zugewandt ein sehr vertrauenswürdig aussehender älterer Herr, offensichtlich ein Architekt, der ihnen einen Schlüssel überreichte. Im Hintergrund sah man ein schönes neues Haus und darunter die Worte: Der Schlüssel zum richtigen Leben – ein Haus von BauFest: individuell planen, ohne Stress bauen, schlüsselfertig übernehmen.

    Ein schönes Haus für die Familie, das ist zweifellos eine gute Sache. Aber der Schlüssel zum richtigen Leben? Das scheint doch etwas hoch gegriffen. Allerdings ist das eine der Maschen heutiger Werbestrategien, dass sie versuchen, den Menschen einzureden: Wenn ihr das richtige Auto, den letzten Schrei der Mode oder das Shampoo mit dem unwiderstehlichen Sex-Appeal kauft, dann habt ihr den Schlüssel zum richtigen Leben in der Hand. Ganz für bare Münze wird das wohl kaum jemand nehmen. Viele würden dann doch eher ein paar gewichtigere Dinge nennen, etwa den beruflichen Erfolg, eine verlässliche Partnerschaft, eine intakte Familie oder stabile Gesundheit.

    Dennoch verfehlt die Werbung ihre Wirkung meist nicht ganz. Die Versuchung, den Schlüssel zum Leben doch in Dingen zu sehen, die man kaufen kann, scheint groß zu sein. Aber nachdenkliche Menschen werden sich immer einmal wieder die Frage stellen: Was zählt denn wirklich? Was gibt dem, was wir tun und leben, Wert und Bestand?

    Das Problem in Korinth

    Paulus kommt auf diese Frage in ganz anderem Zusammenhang zu sprechen. Im ersten Korintherbrief geht es um Probleme, die in der Gemeinde in Korinth aufgetreten sind. Der Apostel hatte die Gemeinde in den Jahren 50 und 51 n. Chr. gegründet und sie hatte sich gut entwickelt. Sie war gewachsen und viele setzten ihre Fähigkeiten ein, um die Gottesdienste und das Leben in der Gemeinde zu gestalten. Neben den natürlichen Begabungen, die sie schon immer hatten, etwa

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1