Dr. Daniel Classic 32 – Arztroman: Trennung – und kein Ende …

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Weitere Informationen über das Buch

Dr. Daniel Classic 32 – Arztroman: Trennung – und kein Ende …

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 115 Seiten1 Stunde

Beschreibung

Dr. Daniel ist eine echte Erfolgsserie. Sie vereint medizinisch hochaktuelle Fälle und menschliche Schicksale, die uns zutiefst bewegen – und einen Arzt, den man sich in seiner Güte und Herzlichkeit zum Freund wünscht.

"Weiß dein Onkel eigentlich, was ich Tag für Tag hier leiste?" fragte Dr. Harald Stein und sah seine Verlobte, die junge Anästhesistin Dr. Gabriela Köster, herausfordernd an. Gabriela konnte nur mit Mühe einen Seufzer unterdrücken. Sie liebte Harald von ganzem Herzen, aber sein beinahe schon krankhafter Wunsch nach Anerkennung ging ihr manchmal doch ein wenig auf die Nerven. "Natürlich weiß er es, Harry", antwortete sie. "Erst heute hat er wieder gesagt, welch ein Glücksgriff er mit dir getan hat. Du bist der beste Chirurg an der ganzen Klinik." Harald nickte zufrieden. Genau das war es, was er hören wollte. "Dann wird es Zeit, daß er mich zum Chefarzt oder wenigstens zum Oberarzt ernennt", erklärte er sehr von oben herab. "Sonst könnte es sein, daß ich mir eine andere Klinik suchen muß, wo meine Arbeit mehr gewürdigt wird." "Harry, das ist doch Unsinn", wehrte Gabriela fast ein wenig heftig ab. Sie haßte es, wenn er so von sich eingenommen war – vor allem deshalb, weil sie selbst trotz ihrer erstklassigen ärztlichen Fähigkeiten sehr bescheiden geblieben war. "Du weißt genau, daß mein Onkel dich nicht einfach zum Chef der chirurgischen Abteilung ernennen kann. Immerhin ist da noch Dr.
Mehr lesen