Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Sex als Performance: Theaterwissenschaftliche Perspektiven auf die Inszenierung des Obszönen
Sex als Performance: Theaterwissenschaftliche Perspektiven auf die Inszenierung des Obszönen
Sex als Performance: Theaterwissenschaftliche Perspektiven auf die Inszenierung des Obszönen
eBook315 Seiten8 Stunden

Sex als Performance: Theaterwissenschaftliche Perspektiven auf die Inszenierung des Obszönen

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Sind Live-Sex-Shows Pornografie auf offener Bühne oder anspruchsvolle Performance-Kunst? Lea-Sophie Schiel begibt sich auf ein bis dato nicht erforschtes Gebiet und weist anhand teilnehmender Beobachtung in Live-Sex-Theatern, Performancekunst, Live-Sex-Chats und auf Fetisch-Messen nach, dass Sex immer - egal ob auf der Bühne oder im Bett - eine Performance und damit das Produkt sozialer Zusammenhänge ist. Angesichts der aktuellen feministischen Auseinandersetzungen um Sex-Arbeit, Pornografie und nicht zuletzt »MeToo« bildet das Buch einen zentralen wissenschaftlichen Beitrag, der das gesellschaftliche Verständnis von Sexualität herausfordert.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum31. Juli 2020
ISBN9783839451489
Sex als Performance: Theaterwissenschaftliche Perspektiven auf die Inszenierung des Obszönen
Vorschau lesen

Ähnlich wie Sex als Performance

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Sex als Performance

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Sex als Performance - Lea-Sophie Schiel

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1