Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Tartaria - Geschichte ist die Lüge: Buch 2

Tartaria - Geschichte ist die Lüge: Buch 2

Vorschau lesen

Tartaria - Geschichte ist die Lüge: Buch 2

Länge:
185 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 5, 2020
ISBN:
9798519748872
Format:
Buch

Beschreibung

Es gibt viele Menschen auf der ganzen Welt, die die Weltgeschichte in Frage stellen, und viele Forscher haben behauptet, Geschichte sei eine totale Lüge.
Dieses Buch wird versuchen, Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob Geschichte eine Lüge ist oder nicht.
Der Autor David Ewing Jr. hat mehr als 2500 Städte und Orte weltweit bereist, über 20 Jahre viel historische Forschung betrieben und verfügt über große Kenntnisse der Weltgeschichte.
Dieses Buch zeigt einige der Forschungen, die Anatoly Fomenko und andere in Bezug auf die Weltgeschichte durchgeführt haben, und fasst zusammen, was sie gefunden haben, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern. Ist Geschichte eine Lüge?

Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 5, 2020
ISBN:
9798519748872
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Tartaria - Geschichte ist die Lüge

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Tartaria - Geschichte ist die Lüge - David Ewing Jr

Tartaria

Geschichte

ist die Lüge

David Ewing Jr

Einführung

Es gibt viele Menschen auf der ganzen Welt, die die Weltgeschichte in Frage stellen, und viele Forscher haben behauptet, Geschichte sei eine totale Lüge.

Dieses Buch wird versuchen, Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob Geschichte eine Lüge ist oder nicht.

Der Autor David Ewing Jr. hat mehr als 2500 Städte und Orte weltweit bereist, über 20 Jahre viel historische Forschung betrieben und verfügt über große Kenntnisse der Weltgeschichte.

Dieses Buch zeigt einige der Forschungen, die Anatoly Fomenko und andere in Bezug auf die Weltgeschichte durchgeführt haben, und fasst zusammen, was sie gefunden haben, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern. Ist Geschichte eine Lüge?

Das Buch zeigt die Fakten, auf die Forscher hinweisen - und es werden Fotobeweise bereitgestellt, um Ihnen zu zeigen, dass David Ewing Jr. ordnungsgemäß recherchiert hat, um zu überprüfen, was Forscher und Historiker sagen.

Geschichte ist die Lüge

Wir werden mit Stonehenge beginnen - viele moderne Forscher behaupten, dass Stonehenge eine gefälschte und nicht alte Stätte ist und behaupten, dass sie kürzlich gebaut wurde

C:\Users\q\Desktop\WhatsApp Image 2019-12-19 at 8.14.23 AM.jpeg

Es gibt viele Fotos, die Arbeiten in Stonehenge zeigen. Forscher zeigen diese Fotos als eindeutigen Beweis dafür, dass Stonehenge kürzlich gebaut wurde - aber Historiker behaupten, dass es sich nur um Wiederaufbau handelte.

C:\Users\q\Desktop\WhatsApp Image 2019-12-19 at 8.17.37 AM.jpeg

Forscher behaupten aber auch, dass viele der Steine tatsächlich vor kurzem hergestellt wurden und ihre Schutzhülle entfernt wurde, als die Steine in Stonehenge platziert wurden.

C:\Users\q\Desktop\WhatsApp Image 2019-12-19 at 8.42.10 AM.jpeg

Forscher glauben nun, dass Stonehenge in den letzten 100 Jahren gefälscht und gebaut wurde

C:\Users\q\Desktop\WhatsApp Image 2019-12-19 at 8.42.29 AM.jpeg

Looking at Stonehenge - researchers began to ask the question - how many historical monuments and places around the world were fake or falsely created?

Hier ist, was Forscher über den berühmten Napoleon Bonaparte fanden - der laut Historikern von 1804 bis 1814 und erneut 1815 der Kaiser von Frankreich war. Er ist einer der berühmtesten Menschen in der modernen Geschichte und es wird viel über ihn geschrieben - und viel von der Weltgeschichte zu der Zeit - ist mit Napoleon Bonaparte und Frankreich verbunden. Viele historische Dokumente aus dieser Zeit erwähnen sein Leben oder etwas, das mit ihm und seinen Aktionen auf der ganzen Welt zu tun hat.

Historiker im Nahen Osten sprechen viel von Napoleon Bonaparte, weil er angeblich in Ägypten einmarschierte und dort regierte und viel mit dem Osten Handel trieb. Historiker in fast allen Ländern der Welt erwähnen Napoleon Bonaparte wegen seines Krieges mit England und der Auswirkungen dieses Krieges auf das sogenannte britische Empire auf der ganzen Welt - und als Napoleon Bonaparte angeblich 1807 in Spanien einfiel - betraf dies angeblich jedes Land in Mittel- und Südamerika - weil Spanien zu dieser Zeit angeblich in jedem Land dieser Regionen beteiligt war.

C:\Users\q\Desktop\WhatsApp Image 2020-01-02 at 11.25.19 PM.jpeg

Eines der größten Abenteuer Napoleon Bonapartes war seine sogenannte Invasion in Russland im Jahr 1812.

Historiker sagen, dass Napoleon Bonaparte angeblich mit einer Grande Armée - der Großen Armee von rund 685.000 Soldaten - in Russland einmarschierte - der größten Armee, die jemals in der Geschichte der Kriegsführung zu dieser Zeit versammelt war. Napoleon Bonaparte marschierte in Russland ein, um den russischen Zaren Alexander vom Handel mit England abzuhalten und Polen zu befreien.

Was Forscher nun seltsam fanden, war, dass Historiker sagten, Napoleon Bonaparte sei angeblich nach Moskau gegangen, als die Hauptstadt Russlands zu dieser Zeit Sankt Petersburg war.

Russland handelte mit England und machte einen Großteil davon im Hafen von Sankt Petersburg - Napoleon ging auf mysteriöse Weise nicht in die russische Hauptstadt Sankt Petersburg - sondern nach Moskau.

Stellen Sie sich vor, Sie müssten in die USA einmarschieren und sie zur Kapitulation zwingen - aber Sie bringen Ihre Armee nach Chicago oder Los Angeles anstatt nach Washington DC. Die Geschichte ergab für die Forscher überhaupt keinen Sinn. Wenn Sie England zur Kapitulation zwingen wollen, bringen Sie Ihre Armee in die Hauptstadt London - nicht in Bristol oder Cardiff.

Wenn jemand namens Napoleon Bonaparte zu dieser Zeit Moskau angreifen wollte - und mit der größten Armee, die jemals in der Geschichte der Kriegsführung versammelt war, dorthin ging -, sind die großen Fragen: Wen wollten sie in dieser Stadt zerstören und warum? Es ist eine sehr ernste Frage.

Die Forscher stellten viel über Napoleon Bonaparte in Frage und stellten am Ende die Frage: Existierte Napoleon Bonaparte tatsächlich so, wie es die Geschichte sagt - oder wurde die Geschichte verändert? Forscher wie Gleb Nosovsky behaupten, dass der Napoleon Bonaparte der Geschichte nicht so existierte, wie Historiker behaupten, und dass Politiker und Historiker viel Geschichte geschaffen haben, um ihrer Nation eine große Geschichte zu geben.

Im Folgenden finden Sie Beispiele für einige Fakten, auf die Forscher hingewiesen haben - ein Vergleich der Geschichte zur Zeit Napoleons Bonapartes und Napoleons III. (Der Dritte) -. Forscher haben gezeigt, dass die Geschichten dieser beiden Personen ähnlich sind und viele historische Ereignisse kopiert oder vollständig verfälscht wurden . Zum Beispiel - Forscher sagen, dass viele Menschen in der Vergangenheit existierten und dies nicht in Frage stellen - aber sie hinterfragen bestimmte Daten und Ereignisse in der Vergangenheit - und Beweise zeigen, dass viele Ereignisse wahrscheinlich nur erfunden und erfunden wurden, um falsche Geschichte zu schreiben - und viele Daten und sogar viele Zeichen wurden entweder kopiert oder erfunden

=========================

- Napoleon Bonaparte wurde im August 1794 verhaftet - 10 Jahre bevor er Kaiser wurde

C:\Users\q\Desktop\WhatsApp Image 2019-12-20 at 10.33.39 PM.jpeg

- Napoleon III. (Der Dritte) war angeblich der Neffe von Napoleon Bonaparte. Napoleon III. (Der Dritte) wurde 1840 in Boulogne verhaftet - 12 Jahre bevor er Kaiser wurde

C:\Users\q\Desktop\WhatsApp Image 2019-12-20 at 10.30.43 PM.jpeg

=========================

- Ein Jahr bevor Napoleon Bonapartes an die Macht kam (1799) - Die Römische Republik wurde im Februar 1798 erklärt, nachdem Louis Alexandre Berthier - ein General von Napoleon Bonaparte - in die Stadt Rom eingedrungen war

C:\Users\q\Desktop\WhatsApp Image 2019-12-20 at 10.38.29 PM.jpeg
Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Tartaria - Geschichte ist die Lüge denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen