Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Arbeite endlich mit!: Für alle, die sich engagierte »Mit-Arbeiter« und echte »Teil-Nehmer« wünschen - Aus der Reihe: »Dein Mittagspausen-Coach«
Arbeite endlich mit!: Für alle, die sich engagierte »Mit-Arbeiter« und echte »Teil-Nehmer« wünschen - Aus der Reihe: »Dein Mittagspausen-Coach«
Arbeite endlich mit!: Für alle, die sich engagierte »Mit-Arbeiter« und echte »Teil-Nehmer« wünschen - Aus der Reihe: »Dein Mittagspausen-Coach«
eBook69 Seiten31 Minuten

Arbeite endlich mit!: Für alle, die sich engagierte »Mit-Arbeiter« und echte »Teil-Nehmer« wünschen - Aus der Reihe: »Dein Mittagspausen-Coach«

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Wie kannst du die Beteiligung deiner Teilnehmer in Workshops, Meetings oder in einer Lehrveranstaltung erhöhen? Wie steigerst du die aktive Mitarbeit im Jour fixe? Was kannst du gegen Stummfische und Widerständler tun?

Dieses Ratgeber-Heft ist für Führungskräfte, die aus einem langweiligen Jour fixe eine ergiebige Veranstaltung machen wollen. Es ist für Meeting-Moderatoren oder Berater, für Workshop- oder Seminarleiter, Dozenten oder Lehrkräfte, die auf die motivierte Mitarbeit der Gruppe angewiesen sind und ihre Teilnehmer zum Mitmachen aktivieren möchten.

Schluss mit Seminaren und Meetings, in denen du Alleinunterhalter bist! Schluss mit Zuhörern, die dich mit verschränkten Armen stumm anstarren, ihr Handy spannender finden als dich, auf Fragen schweigen oder bei Übungen nicht mitmachen möchten!

In diesem Heft erhältst du praxiserprobte Tipps und Strategien, wie du aus einem langweiligen Meeting oder Seminar eine spannende oder zumindest fruchtvolle Veranstaltung machen kannst, mit regem Austausch und motivierten Teilnehmern.

INHALTSVERZEICHNIS

Teil A: 12 Tipps, die Teilnehmer zu aktivieren
und zur Mitarbeit zu bewegen

Teil B: 6 Tipps, um die Spannung zu halten

Teil C: 5 Regeln zu deiner inneren
(und äußeren) Haltung

60 Seiten

Zur Ratgeber-Reihe:
Die Reihe "Dein Mittagspausecoach" soll Menschen im Beruf dabei helfen, ihren Weg erfolgreicher zu gehen. Die Ratgeber sind so kurz gehalten, dass sie in einer (längeren) Mittagspause gelesen werden können - und geben reichlich in der Praxis erprobte Tipps, die sofort umgesetzt werden können.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum5. Aug. 2020
ISBN9783751988735
Arbeite endlich mit!: Für alle, die sich engagierte »Mit-Arbeiter« und echte »Teil-Nehmer« wünschen - Aus der Reihe: »Dein Mittagspausen-Coach«
Vorschau lesen
Autor

Anabel Schröder

Die Autorinnen Julia Düttmann (Psychologin B. Sc., Master Neurowissenschaften) und Anabel Schröder (Diplom-Kauffrau) arbeiten seit fast zwei Jahrzehnten als Dozentinnen, Seminarleiterinnen und Coaches europaweit (Deutsch und Englisch), ihre Themen sind Führung, Kommunikation, Psychologie und Self-Management

Ähnlich wie Arbeite endlich mit!

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Arbeite endlich mit!

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Arbeite endlich mit! - Anabel Schröder

    Inhalt

    Einleitung

    Teil A: 12 Tipps, die Teilnehmer zu aktivieren und zur Mitarbeit zu bewegen

    Einen positiven Einstieg finden

    Die Gruppe zu Wort kommen lassen

    Den Nutzen erklären

    Arbeitsgruppen oder Kleingruppen bilden

    Nutze Moderations-Methoden und -Utensilien

    »Stehung« statt Sitzung

    Jemanden auswählen

    Aufgaben verteilen

    Die richtigen Fragen stellen

    Mal etwas anders machen

    Die Gruppe ins Boot holen

    Umgang mit hoffnungslosen Fällen

    Teil B: 6 Tipps, um die Spannung zu halten

    Auflockerungsspielchen, Übungen und neue Methoden anwenden

    Storytelling und plastische Beispiele

    Laufe frei herum

    Der Medienmix macht’s

    Fasse dich so kurz wie möglich und so lang wie nötig

    Sprich zu den Menschen, nicht über sie

    Teil C: 5 Regeln zu deiner inneren (und äußeren) Haltung

    Geh mit gutem Beispiel voran

    An der Gegenwart und Zukunft orientieren

    Von Anfang an jeden Beitrag feiern

    Eigene Ideen nicht besser finden

    Teilnehmer alle gleich wertschätzen

    Wichtiger Hinweis zum Schluss

    Ein Dankeschön …

    Zu mir als Autorin

    Einleitung

    Liebe Leserin, lieber Leser,

    wir, also du und ich, sind heute verabredet. Und ich möchte diese Zeit nutzen, um dir einige Tipps auf den Weg zu geben, wie du deine Teilnehmer oder Teammitglieder in Workshops, Meetings oder in einer Lehrveranstaltung aktivierst – damit sie dich nicht mit verschränkten Armen stumm anstarren, ihr Handy spannender finden als dich, auf Fragen schweigen oder sich schlicht nicht beteiligen.

    Dieser Ratgeber ist also für alle, die aus einem langweiligen Jour fixe eine spannende oder zumindest fruchtvolle Veranstaltung machen wollen sowie für alle, die einen Workshop leiten und sich nicht als Alleinunterhalter sehen, sondern die Teilnehmer zur aktiven Mitarbeit animieren möchten.

    Suche dir die Tipps aus, die sich für dich stimmig anfühlen und die du dich auszuprobieren traust. Aber sei auch mutig, Tipps anzuwenden, die du nicht so großartig oder gar skurril findest. Denn es sind gerade die ungewohnten Tipps, die dir manchmal zu unverhofftem Erfolg verhelfen können. Und das möchtest du doch – erfolgreich deine Teil-Nehmer zur Teilnahme motivieren, deine Mit-Arbeiter im Meeting zur Mitarbeit aktivieren und die Beteiligten im Workshop dazu bringen, sich auch wirklich zu beteiligen, oder? Also musst du auch Neues und Unbequemes ausprobieren, um dein Ziel zu erreichen.

    Bevor wir starten, zwei Hinweise:

    1. Ich habe dich von Anfang an geduzt, ich hoffe, das ist in Ordnung – denn für mich ist das Du einfacher und persönlicher.

    2. Und ich hoffe, es ist in Ordnung, wenn ich nicht die genderkorrekte Schreibweise nutze wie »Teilnehmer/-innen oder »Kollege/-in«, denn ein flüssiges Lesen erschien mir wichtiger. Natürlich gilt alles in diesem Buch Geschriebene für alle Geschlechter!

    Wenn

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1