Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Sich widersprechende AGB

Sich widersprechende AGB

Vorschau lesen

Sich widersprechende AGB

Länge:
49 Seiten
18 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
24. Aug. 2020
ISBN:
9781393629139
Format:
Buch

Beschreibung

In diesem eBook wird das Problem der sich widersprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargestellt.  Immer wieder werden hier viele vermeidbare Fehler gemacht, die in einer Klausur oder Hausarbeit im Rahmen des Gutachtens zu einem Punktabzug führen.  Es empfiehlt sich deshalb, die Materie etwas genauer zu betrachten und sich insbesondere mit der Lösung der Problematik anhand der Rechtsprechung und Literatur auseinanderzusetzen.

 

Dabei wird vorausgesetzt, dass der Leser oder die Leserin bereits Kenntnisse der Voraussetzungen eines wirksamen Vertragsschlusses und der Einbeziehung von AGB in den Vertrag nach den Vorschriften der §§ 145 ff. BGB und §§ 305 ff. BGB hat.  Diese sind unabdingbar für das weitere Verständnis der Diskussion.

 

Im letzten Kapitel des Buchs werden dann zwei typische Übungsfälle dargestellt, die im Stil des Gutachtens vollständig ausformuliert sind, sodass man sehen kann, an welcher Stelle welches Problem zu diskutieren ist.

 

Die knappe Darstellung in einer leicht nachvollziehbaren Sprache erleichtert das Verständnis der Problematik, was nicht zuletzt durch mehrere Beispiele untermauert wird.

Herausgeber:
Freigegeben:
24. Aug. 2020
ISBN:
9781393629139
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Sich widersprechende AGB

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Sich widersprechende AGB - Judex Calculat

Vorwort

In diesem eBook wird das Problem der sich widersprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargestellt.  Immer wieder werden hier viele vermeidbare Fehler gemacht, die in einer Klausur oder Hausarbeit im Rahmen des Gutachtens zu einem Punktabzug führen.  Es empfiehlt sich deshalb, die Materie etwas genauer zu betrachten und sich insbesondere mit der Lösung der Problematik anhand der Rechtsprechung und Literatur auseinanderzusetzen.

Dabei wird vorausgesetzt, dass der Leser oder die Leserin bereits Kenntnisse der Voraussetzungen eines wirksamen Vertragsschlusses und der Einbeziehung von AGB in den Vertrag nach den Vorschriften der §§ 145 ff. BGB und §§ 305 ff. BGB hat.  Diese sind unabdingbar für das weitere Verständnis der Diskussion.

Im letzten Kapitel des Buchs werden dann zwei typische Übungsfälle dargestellt, die im Stil des Gutachtens vollständig ausformuliert sind, sodass man sehen kann, an welcher Stelle welches Problem zu diskutieren ist.

Die knappe Darstellung in einer leicht nachvollziehbaren Sprache erleichtert das Verständnis der Problematik, was nicht zuletzt durch mehrere Beispiele untermauert wird.

A. Das Problem

Allgemeine Geschäftsbedingungen sind heutzutage im geschäftlichen Verkehr gar nicht mehr wegzudenken.  Man schaue sich nur einmal die „Vertragsbedingungen" (oder ähnliche Bezeichnungen) eines beliebigen Unternehmens an.  Dann sieht man schnell, dass jeder am Markt tätige Verkäufer, Dienstleister etc. solche AGB verwendet, um sich einen Vorteil bei der Abwicklung des Geschäfts zu verschaffen.

Sofern ein Unternehmen mit einer Privatperson kontrahiert, kann es seine Vertragsbedingungen auch regelmäßig durchsetzen.  Schwierigkeiten entstehen dann, wenn es sich auf beiden Seiten um Unternehmen handelt, die jeweils ihre eigenen AGB in den Vertrag einbeziehen wollen.  Dann kommt

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Sich widersprechende AGB denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen