Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten: Vulgäre und erotische Kurzgeschichten

Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten: Vulgäre und erotische Kurzgeschichten

Vorschau lesen

Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten: Vulgäre und erotische Kurzgeschichten

Länge:
120 Seiten
2 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 3, 2020
ISBN:
9783751993456
Format:
Buch

Beschreibung

Sex und Erotik in all seiner Vielfalt - 10 Sexgeschichten

10 Sexgeschichten in all ihrer Vielfalt. In den erotischen Geschichten geht es um Analsex, Gruppensex, Cuckold sein, BDSM und viele andere Themen. Ein Erotikroman, der keine sexuellen Wünsche offen lässt. Die Erotikgeschichten sind alle in einer deutlichen, ausdrucksstarken Wortwahl geschrieben und daher definitiv nur für Leser über 18 Jahren geeignet.

Inhalt: Sexgeschichten | Erotikgeschichten | erotische Geschichten | Erotikroman | erotischer Roman | Sex und Erotik ab 18 Jahren | Sexgeschichte | erotische Kurzgeschichten | erotischer Roman | erotische Ebook






*********************************************************************


Inhaltlich Themen:
ab 18 Jahren
Analsex
Wifesharing
Cuckold
Milf
M.I.L.F.
erotische Romane ab 18 unzensiert
Erotika
Erotik ab 18 unzensiert
erotische Liebesromane deutsch
Sexgeschichten ab 18 unzensiert
erotische Kurzgeschichten
Sex Deutsch
Sexgeschichten ab 18
Erotiesch
Cuckolding
Wifesharer
Sexgeschichten ab 18
Dirty Talk
Erotik ab 18 unzensiert kostenlos
Liebesromane deutsch
Erotik ab 18
Erotische Literatur
Erotik Bücher
Cuckold deutsch
Erotische Romane
Sex Stories
Erotikgeschichte
Erotik Romane
Erotiek Buecher
Erotischer Liebesroman
Erotiek Romane Bestseller
Sexbücher mit Leseprobe
Erotik Roman
erotische Liebesromane
erotische Geschichten
Erotikgeschichten
Sex Geschichten
Erotik deutsch
Erotik Ebooks deutsch
Erotischer Liebes Roman
Sexgeschichte gratis
kostenlose Sex-Geschichten
Erotik Sammelband
Partnertausch
Kindle Unlimited
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 3, 2020
ISBN:
9783751993456
Format:
Buch

Über den Autor

Sex und Erotik in all seiner Vielfalt - 10 Sexgeschichten 10 Sexgeschichten in all ihrer Vielfalt. In den erotischen Geschichten geht es um Analsex, Gruppensex, Cuckold sein, BDSM und viele andere Themen. Ein Erotikroman, der keine sexuellen Wünsche offen lässt. Die Erotikgeschichten sind alle in einer deutlichen, ausdrucksstarken Wortwahl geschrieben und daher definitiv nur für Leser über 18 Jahren geeignet. Inhalt: Sexgeschichten | Erotikgeschichten | erotische Geschichten | Erotikroman | erotischer Roman | Sex und Erotik ab 18 Jahren | Sexgeschichte | erotische Kurzgeschichten | erotischer Roman | erotische Ebook


Ähnlich wie Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten - Lena Lustig

Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten

Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten

Das Sexvideo

Verführung durch eine Frau

Die Vorteile einer Freundschaft +

Ein perfekter Sommertag

Hilfe der besonderen Art

Lust statt Eifersucht

Mein erstes Mal

Fremdbenutzung ausdrücklich erwünscht

Mein aussergewöhnliches Arbeitsverhältnis

Geiles Treffen mit einer Freundin und zwei weiteren Männern

Impressum

Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten

Das Sexvideo

Ich hatte extra früher Feierabend gemacht. Denn heute stand eine Feier an, die bei mir zu Hause stattfinden soll. Eingeladen waren nur Paare. Und das hatte seinen besonderen Grund. Wir hatten uns für diesen Abend einen Videoabend ganz besonderer Art vorgenommen. Vor einiger Zeit hatte uns ein befreundetes Ehepaar einen sehr privaten Film von sich gezeigt. Dieser Film, in dem sie es heftig miteinander trieben, hatte uns dazu animiert, selbst so einen Film zu drehen. Dazu hatten wir sieben befreundete Paare eingeladen. Es waren alles Paare, die bereit waren in so einem Film mitzuwirken. Da waren Wolfgang und Maria, die beiden, bei denen wir dieses Video gesehen hatten. Dann hatten wir noch Wolfgang und Katrin eingeladen. Außerdem haben Tanja und Fabian zugesagt, sie sehr zierlich und er sehr korpulent und der Älteste der Teilnehmer. Er war bereits 48, hatte aber immer lockere Sprüche auf der Zunge und machte nie einen Hehl aus seiner Geilheit. Dann kam Ivonne mit ihrem neuen Freund Matthias. Ihn kannten wir nur von Hörensagen, da die beiden noch nicht lange zusammen waren. Ivonne war 26, hatte kurze blonde Haare, einen durchtrainierten Körper und wundervolle blaue Augen. Matthias war ebenfalls 26, hatte kurze schwarze Haare und ebenfalls einen durchtrainierten Körper, was sein Beruf, Polizist, mit sich brachte. Mit den beiden kamen Nadine und Markus. Die beiden waren seit zwei Monaten verheiratet. Nadine hatte schulterlange schwarze Haare, eine richtige Löwenmähne, sinnliche Lippen und wohlgeformte runde Brüste. Sie war noch braungebrannt von dem Urlaub, den sie vor kurzem erst beendet hatte. Markus war 31, hatte kurze schwarze Haare und hatte schon einen kleinen Bauchansatz, über den sich Nadine nicht selten lustig machte. Kurz nach den vier kamen Katrin und Sebastian. Katrin war von allen die fraulichste. Sie hatte schwarze Haare, war 33 und hatte einen sehr wohlgeformten Körper. Unter ihren Jeans ließen sich wunderschöne Beine vermuten. Auch ihr Mund ließ meine Fantasie anregende Gedanken produzieren. Sebastian war, wie auch Fabian, schon etwas älter. Er war bereits 41, ebenfalls ein wenig untersetzt und hatte auch kurze schwarze Haare.

Nun fehlten nur noch Lilly und Christian. Die beiden kamen etwa eine halbe Stunde nach Katrin und Sebastian. Lilly war 27, hatte lange brünette Haare und einen tollen Körper. Ich hatte mir schon oft vorgestellt, wie ich es mit ihr treiben würde. Sie hatte sehr lange Beine, einen wundervollen Hintern, einen einladenden Mund und sehr schöne Brüste. Nun waren sie also alle da. Da bereits alle wussten, was hier heute Abend ablaufen sollte, brauchten wir keinen mehr von diesem Vergnügen zu überzeugen. Fabian machte den Vorschlag, dass wir uns am Anfang des Videos alle einmal kurz vorstellen sollten. Dann kennt jeder, der später einmal dieses Video sehen würde, die Hauptdarsteller ein wenig besser. Dieser Vorschlag stieß auf ungeteilte Zustimmung.

Allerdings war niemand bereit anzufangen. Da kamen nun doch ein wenig die Hemmungen durch. Ivonne schlug vor Lose zu ziehen. Lilly meinte darauf hin, dass sie dann gleich anfangen könne, da sie bei solchen Losereien doch immer den kürzesten ziehen würde. „Also gut, forderte ich Lilly auf, „dann fang du mal an. Ich machte die Videokamera startklar. Wir richteten sie auf eine weiße Wand, vor die sich immer derjenige stellen sollte, der sich gerade vorstellte. Lilly stellte sich also vor die Wand. Sie hatte eine weiße Jeans und dazu eine rote Bluse an. Sie nannte ihren Vornamen, ihre Maße und auf Aufforderung aus der Runde auch ihre sexuellen Vorlieben. Auf diese wollen wir aber im Moment nicht weiter eingehen. Die werden wir in Verlaufe des Abends noch ausgiebig kennenlernen. Nach Lilly stellte sich ihr Freund, Christian, vor die Kamera und stellte sich kurz vor. Es war interessant von den verschiedenen Leuten zu erfahren auf was sie in Sachen Sex so stehen. Nachdem wir nun alle durch waren mit dem Vorstellen, schlug Fabian vor, dass sich nun noch jeder kurz nackt vor der Kamera zeigen solle. Aus der Runde kam die Anmerkung, das Fabian ja nur so vor Fantasie sprühe, ob er denn im Bett auch so kreativ sei. Er lächelte Ivonne, die ihn das gefragt hatte an und meinte, dass sie das nachher noch selbst feststellen könne.

In der Zwischenzeit hatten wir ausgiebig Alkoholika aufgefahren und auch einiges zu knabbern hingestellt. Obwohl ich für meinen Teil nichts zu knabbern brauchte. Ich würde jetzt sofort viel lieber an den anwesenden Mädels rumknabbern. Nachdem wir uns nun alle ausgezogen hatten und uns nun so gesehen hatten, wie Gott uns geschaffen hatte, meinte Lilly, dass die Männer nun mal zeigen sollten, was sie da so zu bieten haben. Sie würde es gut finden, wenn wir uns die Schwänze wichsen würden und dann von den Frauen die Maße der Mannespracht feststellen sollten. Wir Männer stellten uns nun in einer Reihe vor diese weiße Wand und wichsten unsere Schwänze groß. Die Frauen schauten uns dabei interessiert zu. Die eine oder andere fing auch schon an, an sich selbst rumzuspielen. Die Videokamera erfasste das einmalige Schauspiel der acht wichsenden Männer. Linda kam nun mit einem Zentimetermaß und fragte, ob wir für die Vermessung bereit seien. Sie wartete erst gar nicht eine Antwort ab. Sie ging zu Markus, der als erster in der Reihe stand, und vermaß sowohl die Länge als auch den Umfang seines Gliedes. Maria notierte die Masse. Nachdem Linda mit dem Vermessen fertig war, hielt Fabian, dem sie als letztes den Schwanz vermessen hatte, sie fest und fragte sie, ob sie nicht gleich bei ihm bleiben wolle. Nein, antwortete sie, du wirst dich noch ein wenig gedulden müssen. Sie befreite sich aus seinem Griff und ging zu den anderen Frauen zurück.

Mein Schwanz schwoll bei der Vorstellung, das Fabian sie ficken würde, noch weiter an. „Wie soll's denn jetzt weiter gehen, fragte Tanja. „Ich finde wir lassen den Zufall entscheiden, sagte Katrin. „Wir machen Zettel mit Nummern von eins bis acht. Sowohl die Frauen als auch die Männer ziehen dann jeweils einen Zettel. Und die Paare, deren Nummern dann übereinstimmen, können sich als erstes miteinander vergnügen. Sollte jemand die gleiche Nummer wie sein Partner ziehen, müssten die beiden noch einmal ziehen." Dieser Vorschlag von Katrin stieß auf helle Begeisterung.

Wir fertigten die entsprechenden Zettel und taten sie in eine Schüssel.

„Als erstes darf die Gastgeberin ziehen, sagte Katrin und bat Linda nach vorne. Linda griff in die Schüssel und rührte die Zettel ein wenig durcheinander. Sie zog die 'vier'. Dann zogen die anderen Frauen nacheinander die anderen Zettel und stellten sich entsprechend ihrer gezogenen Nummer vor der Wand auf, vor der wir Männer eben noch unsere Schwänze gewichst hatten. So konnte sich jeder schon mal die Wunschnummer aussuchen, mit der er es jetzt gerne treiben würde. Ich konnte mich zwischen den tollen Frauen überhaupt nicht entscheiden. Welche würde ich denn jetzt gerne ficken, dachte ich bei mir. Da wurde ich schon aufgefordert- „Komm Thomas, du als Gastgeber darfst als erster der Männer ziehen. Etwas aufgeregt ging ich zu dem Tisch und griff in die Schüssel mit den Losen. Ich zog eins raus und entwickelte es erwartungsvoll. Es stand die Nummer 'fünf' drauf. Ich drehte mich zu den Frauen um und schaute, wer dort denn wohl an fünfter Stelle stand. Es war Maria. Supergeil dachte ich, die wollte ich immer schon mal gerne ficken. Und jetzt darf ich es endlich. Ich ging zu Maria. Sie lächelte mich an und gab mir einen Kuss. Wir blieben stehen, um zu sehen, welche Paare noch zueinander fanden. Nachdem der letzte Mann gezogen hatte, waren die acht Pärchen gebildet. Nun konnte es also losgehen ...

Es war deutlich zu spüren, dass nun doch noch etwas Hemmung vorherrschte. Denn niemand von den Anwesenden hatte es schon mal vor den Augen eines anderen getrieben. Als erstes ergriff dann Fabian die Initiative. Ihm war Katrin zugelost worden. Er schnappte sich Katrin und trug sie zu dem Esstisch. Sie juchzte laut, als Fabian sie auf den Arm nahm und sie davon trug. Die anwesenden schauten erwartungsvoll zu. Fabian legte Katrin auf den Tisch, spreizte ihr die Beine und kniete sich zwischen ihre Schenkel. Er fing an Katrins Muschi mit seiner Zunge zu bearbeiten. Nun fingen auch nach und nach die anderen an sich miteinander zu beschäftigen. Ich nahm Maria an die Hand und ging mit ihr zur Couch. Ich setzte mich hin und wies ihr den Platz vor mir zu. Sie kniete sich vor mich hin und spreizte mir die Beine. Sie nahm meinen Schwanz in die Hand

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Sex und Erotik in all ihrer Vielfalt - Teil 12 - 10 Sexgeschichten denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen