Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Hitlers Fotograf: Heinrich Hoffmann und die nationalsozialistische Bildpolitik

Hitlers Fotograf: Heinrich Hoffmann und die nationalsozialistische Bildpolitik

Vorschau lesen

Hitlers Fotograf: Heinrich Hoffmann und die nationalsozialistische Bildpolitik

Länge:
223 Seiten
4 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
30. Sept. 2020
ISBN:
9783839453056
Format:
Buch

Beschreibung

Propaganda-Bildbände waren ein konstitutiver Teil der nationalsozialistischen (Bild-)Politik, die maßgeblich von einem Mann beeinflusst wurde: Heinrich Hoffmann. Der Fotografie-Unternehmer vermarktete weltweit nationalsozialistische Bilder mit Adolf Hitler als wiederkehrendem, wenn auch nicht alleinigem Motiv. Christina Irrgangs Medienanalyse unterzieht seine zugrunde liegende Bildstrategie einer kritischen Revision und deckt an ausgewählten Beispielen Mechanismen auf, die noch heute Wirksamkeit erfahren. Damit entfacht sie einen vernachlässigten Diskurs neu und erweitert ihn um eine fototheoretische Perspektive.
Herausgeber:
Freigegeben:
30. Sept. 2020
ISBN:
9783839453056
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Hitlers Fotograf

Titel in dieser Serie (40)

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Hitlers Fotograf - Christina Irrgang

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Hitlers Fotograf denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen