Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Blackland: Legends Ausgabe I

Blackland: Legends Ausgabe I

Vorschau lesen

Blackland: Legends Ausgabe I

Länge:
66 Seiten
44 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 3, 2020
ISBN:
9783748759492
Format:
Buch

Beschreibung

Alexandra Kramer, eine junge Berliner Studentin, scheint die Glückssträhne ihres Lebens zu haben.
Nicht nur, dass sie ihren Wunschjob bei Blackland, einem führenden Technologiekonzern der Welt, bekommt. Zudem beginnt sie eine Beziehung mit ihrem vermeintlichen Traummann, der auch noch ihr Chef ist.
Als ein Geschäftsessen mit dem Firmengründer ansteht, gerät ihre Welt ins Wanken. Unweigerlich muss sie feststellen, dasss sie Teil der vermutlich größten Verschwörung der Menschheit geworden ist ...
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 3, 2020
ISBN:
9783748759492
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Blackland

Verwandte Kategorien

Buchvorschau

Blackland - Alexander Kühl

München

Über den Autor

Ein Thriller ist für mich etwas, was deinen Puls rasen lässt, dir die Luft zum Atmen nimmt. Du willst aufhören zu lesen und kannst aber nicht. - Alexander Kühl

Alexander Kühl wurde am 4. Mai 1973 in Berlin geboren. Heute lebt er in Thüringen –

gemeinsam mit seiner Frau und zwei Kindern. 

Bereits als kleiner Junge entwickelte er apokalyptische Weltuntergangsgeschichten mit denen

er nicht nur seine Eltern schockte. Ein denkwürdiger Strafaufsatz mit dem Titel »Eine Banane 

ist ein wundervolles Wurfgeschoss« motivierte den damaligen Schüler dazu, weitere 

Geschichten niederzuschreiben und an seinem Traum festzuhalten, der Schriftstellerei. 

In der Jugend wurde er von Dystopischen Albträumen heimgesucht, welche er zum Zwecke

der Verarbeitung schließlich niederschrieb. 

Seinen Debütroman (Runaways – Die Gesetzlosen) veröffentlichte er 2017 allerdings im

Hardboiled Genre. Dieser brachte ihm nicht nur den Titel des "Quentin Tarantino der 

Autoren" ein, sondern katapultierte ihn auch auf die Amazon Bestseller Charts bis auf Platz 

vier. 

Es folgten Science-Fiction Geschichten und diverse Thriller. Der mittlerweile etablierte Autor

ist zudem Gründungsmitglied und Namensgeber des STRANGE TALES CLUBs, einem

Autoren-Kollektiv, welches das Miteinander statt gegeneinander exzessiv auslebt.

Der Leiter eines Web-Radios für Künstler ist außerdem bekannt dafür, dass er Projekte auf die 

Beine stellt, welche die Leser mit einbeziehen. Sein bekanntestes ist hier wohl das

StoneProjekt in welchem Fans Charaktere in mehreren Bänden bekommen konnten.

Kapitel 1

Alexandra Kramer sah verträumt aus dem Fenster. Sie gähnte und räkelte sich auf dem Bett. Entspannt sah sie auf die Berliner Skyline und lauschte dem Pfeifen ihres Freundes Johannes, der unter der Dusche Wonderful World von Louis Armstrong trällerte. Seit nun drei Monaten waren die beiden ein Paar und die junge Studentin aus Spandau wohnte regelmäßig in der großzügigen Dachgeschosswohnung ihres neuen Lebenspartners. Diese lag in Berlin-Mitte und war einfach näher zur Humboldt-Uni als ihre Wohnung. Alexandra hatte den sportlichen blonden Johannes bei ihrem neuen Arbeitgeber Blackland kennengelernt. Dort hatte sie einen Job in der Verwaltung als studentische Aushilfe ergattern können, um sich ihr Studium zu finanzieren. Johannes war der Leiter des Standorts in Berlin. Das Unternehmen Blackland hatte seinen Sitz eigentlich in Glasgow und eröffnete erst vor wenigen Wochen seine Niederlassung in der deutschen Hauptstadt. Der Blonde hatte vom ersten Tag an ein Auge auf die attraktive junge Studentin mit dem Schmollmund geworfen. Dieses rege Interesse beruhte auf Gegenseitigkeit. Nicht nur optisch war er Alexandras Typ, der redegewandte Standortleiter war Alexandra sofort aufgefallen und auf ihre Flirtversuche hatte Johannes schnell angebissen.

Durch den gutaussehenden Vorgesetzten schien sich eine Tür im Leben der Studentin geöffnet zu haben, welche ihr ein völlig neues Lebensgefühl verschaffte. Das, was sich dahinter verbarg, versprach ihr den nötigen Nervenkitzel und gleichzeitig einen vielversprechenden Ausblick in ihre Zukunft. Sie befand sich derzeit in einem wahren Glücksrausch und ihre Glückssträhne, welche bereits vor der Vermittlung des Jobs bei Blackland durch ihre beste Freundin Sandy Bones begann, schien noch lange nicht am Ende zu sein. Die Deutschbritin arbeitete als Mikrobiologin und Spezialistin in der Infektions- und Zellbiologie im Labor Blacklands und gab Alexandra den Tipp, sich auf eine freie Aushilfsstelle in der Verwaltung zu bewerben.

Der neue Job verschaffte ihr nicht nur ihren Traummann, sondern auch das nötige Kleingeld, um nach dem Studium, welches sie in wenigen Tagen beenden würde, eine Tour durch Nordamerika zu starten. Die Weichen für den Abenteuerurlaub legte sie bereits vor dem Job bei Blackland. Alex Carter, ein aus Toronto stammender Mitstudent, hatte ihr dies durch entsprechende Kontakte in der Heimat ermöglicht. Wochen später konnte sie sich beim Kanadier revanchieren und vermittelte ihm einen Nebenjob in der IT-Abteilung bei Blackland.

Alexandra schloss die Augen und genoss den Moment.

»Du willst wohl zu spät kommen!«

Johannes tiefe Stimme, welche jede Frau dahinschmelzen lassen konnte, holte sie aus ihren Gedanken heraus.

»Ich glaube, ich bin heute Nacht oft genug gekommen.«

Sie lachte und

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Blackland denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen