Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Nicht verfügbar
Schreckliche Schatten
Nicht verfügbar
Schreckliche Schatten
Nicht verfügbar
Schreckliche Schatten
eBook30 Seiten12 Minuten

Schreckliche Schatten

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Derzeit bei Scribd nicht verfügbar

Derzeit bei Scribd nicht verfügbar

Über dieses E-Book

"Schreckliche Schatten" war die zweite Kurzgeschichte, die William Chambers Morrow 1879 veröffentlichen konnte und mit der ihm der Durchbruch gelang.

In dieser frühen Horrorgeschichte, die keine übernatürlichen Elemente benötigt, wird ein Schwarzer der Vergewaltigung und Ermordung eines kleinen Mädchens beschuldigt. Zur Bestrafung wird er nicht vor Gericht gestellt, sondern dem Lokomotivführer Bob Angel und seinem furchterregenden Gehilfen "Ole Bony" übergeben ...


UNTOTE KLASSIKER Shortcuts ist eine exklusive E-Book-Reihe, in der der JOJOMEDIA Verlag die besten Geschichten aus der Reihe UNTOTE KLASSIKER mit unentdeckten oder vergriffenen Highlights aus den Bereichen Horror und Unheimliche Phantastik (international auch als Weird Fiction bezeichnet) als preiswerte Einzelausgaben zum Kennenlernen präsentiert.

Übersetzt und herausgegeben von Jo Piccol, mit 10 Illustrationen von Ladi Bartok.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum8. Dez. 2020
ISBN9783903358119
Nicht verfügbar
Schreckliche Schatten
Autor

William Chambers Morrow

William Chambers Morrow (1854 - 1923) war ein amerikanischer Journalist und Schriftsteller, der von Kollegen wie Ambrose Bierce für seine stilistisch herausragenden Kurzgeschichten mit psychologischem Tiefgang und makabren Pointen in der Tradition von E. A. Poe gerühmt wurde. Wie dieser wird Morrow heute zu einem der wichtigsten Wegbereiter der modernen Horror- und Kriminalliteratur gezählt.

Rezensionen für Schreckliche Schatten

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen