Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Der Große Arabisch-Englische Colonel Lawrence

Der Große Arabisch-Englische Colonel Lawrence

Vorschau lesen

Der Große Arabisch-Englische Colonel Lawrence

Länge:
1,077 Seiten
14 Stunden
Freigegeben:
Jan 7, 2021
ISBN:
9781393075400
Format:
Buch

Beschreibung

Dieses Buch versucht, eine großartige Lebensgeschichte und Erfahrungen von T. E. Lawrence zu beschreiben. Dies ist ein großes Sachbuch biographisches Buch besteht aus 122 Kapiteln teilt sich in 10 Teile und besteht aus 260000 Wörtern (ungefähr).

Colonel Thomas Edward Lawrence, CB, DSO (16 August 1888-19 Mai 1935), ein britischer Archäologe, Armeeoffizier, diplomat und Schriftsteller, wurde bekannt für seine Rolle in der arabischen Revolte (1916-1918) und der Sinai und Palästina Kampagne (1915-1918) gegen das osmanische Reich während Des ersten Weltkriegs I. die Breite und Vielfalt seiner Aktivitäten und Verbände, und seine Fähigkeit, Sie anschaulich schriftlich zu beschreiben, brachte ihm internationalen Ruhm als Lawrence von Arabien, ein Titel im Jahr 1962 für den film auf der Grundlage seiner kriegsaktivitäten verwendet.

Er wurde im August 1888 als Sohn von Sarah Junner (1861 - 1959), einer Gouvernante, und Thomas Chapman (1846 - 1919), einem Anglo-irischen Adligen, geboren. Chapman verließ seine Frau und Familie in Irland, um bei Junner zu Leben. Chapman und Junner nannten sich Mr und Mrs. Lawrence, mit dem Nachnamen von Sarahs wahrscheinlichem Vater; Ihre Mutter war als Dienerin für eine Lawrence-Familie beschäftigt gewesen, als Sie mit Sarah Schwanger wurde. 1896 zog die Lawrences nach Oxford, wo Thomas die high school besuchte und von 1907 bis 1910 Geschichte am Jesus College in Oxford studierte. Zwischen 1910 und 1914 arbeitete er als Archäologe für das British Museum, hauptsächlich in Carchemish im osmanischen Syrien.

Kurz nach Ausbruch des Krieges 1914 meldete er sich freiwillig für die britische Armee und war in ägypten in der 1916 gegründeten geheimdiensteinheit Arab Bureau stationiert. 1916 reiste er mit geheimdienstmissionen nach Mesopotamien und Arabien und nahm schnell an der arabischen Revolte als Verbindung zu den arabischen Streitkräften Teil, zusammen mit anderen britischen Offizieren, die den Unabhängigkeitskrieg des arabischen Königreichs Hejaz gegen seinen ehemaligen Oberherrn, das osmanische Reich, unterstützten. Er arbeitete eng mit Emir Faisal, einem Führer der Revolte, zusammen und beteiligte sich manchmal als Führer an militärischen Aktionen gegen die osmanischen Streitkräfte, die im Oktober 1918 in der Eroberung von Damaskus gipfelten.

Lawrence wurde am 7.August 1917 zum Begleiter des bath-Ordens, am 10. Mai 1918 zum Begleiter des Distinguished Service Order, am 30. Mai 1916 zum Ritter der Ehrenlegion (Frankreich) und am 16. April 1918 zum Croix de guerre (Frankreich) ernannt.

Januar 1936 in der Krypta der St. Paul ' s Cathedral in London neben den Gräbern der größten britischen Militärführer eine Bronzebüste von Lawrence von Eric Kennington errichtet. Ein liegendes steinbildnis von Kennington wurde 1939 in der St. Martin ' s Church in Wareham, Dorset, installiert.

Eine englische Erbe Blaue Plakette Markiert Lawrence kindheit zu Hause in 2 Polstead Road, Oxford, und ein anderer erscheint auf seinem Londoner Haus in 14 Barton Street, Westminster. Lawrence erscheint auf dem Albumcover von Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band der Beatles. Im Jahr 2002 wurde Lawrence nach einer britischen Abstimmung auf der Liste der 100 Größten Briten der BBC auf den 53.

Freigegeben:
Jan 7, 2021
ISBN:
9781393075400
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Der Große Arabisch-Englische Colonel Lawrence

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Der Große Arabisch-Englische Colonel Lawrence - Avneet Kumar Singla

Der Große Arabisch-Englische Colonel Lawrence

Avneet Kumar Singla

Copyright © 2020-2030 von Avneet Kumar Singla

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Veröffentlichung darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Herausgebers in irgendeiner Form oder auf irgendeine Weise, einschließlich Fotokopieren, Aufzeichnen oder anderen elektronischen oder mechanischen Methoden, reproduziert, verbreitet oder übertragen werden, außer im Fall von kurzen Zitaten bei kritischen Überprüfungen und bestimmten anderen nichtkommerziellen Verwendungen, die nach dem Urheberrecht zulässig sind. Für Berechtigungsanfragen schreiben Sie an den Herausgeber unter der folgenden Adresse: Achtung: Berechtigungskoordinator.

Avneet Kumar Singla

avneetkumarsingla2@gmail.com

Haftungsausschluss

Alle Informationen in diesem Buch sind nach unserem besten Wissen und Glauben das Beste. Wir übernehmen jedoch keine Garantie für die Echtheit, Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen. Der Autor, Herausgeber oder Vertreiber des Buches ist nicht verantwortlich für die Echtheit und Richtigkeit der in diesem Buch genannten Informationen.

Table of Contents

Vorwort

EINLEITENDES KAPITEL

EINFÜHRUNG. Grundlagen der Revolte

KAPITEL I BIS VII

KAPITEL I

KAPITEL II

KAPITEL III

KAPITEL IV

KAPITEL V

KAPITEL VI

KAPITEL VII

TEIL EINS. Die Entdeckung von Feisal

KAPITEL VIII BIS XVI

KAPITEL VIII

KAPITEL IX

KAPITEL X

KAPITEL XI

KAPITEL XII

KAPITEL XIII

KAPITEL XIV

KAPITEL XV

KAPITEL XVI

TEIL ZWEI. Eröffnung der arabischen Offensive

KAPITEL XVII BIS XXVII

KAPITEL XVII

KAPITEL XVIII

KAPITEL XIX

KAPITEL XX

KAPITEL XXI

KAPITEL XXII

KAPITEL XXIII

KAPITEL XXIV

KAPITEL XXV

KAPITEL XXVI

KAPITEL XXVII

TEIL DREI. Eine Zugumleitung

KAPITEL XXVIII BIS XXXVIII

KAPITEL XXVIII

KAPITEL XXIX

KAPITEL XXX

KAPITEL XXXI

KAPITEL XXXII

KAPITEL XXXIII

KAPITEL XXXIV

KAPITEL XXXV

KAPITEL XXXVI

KAPITEL XXXVII

KAPITEL XXXVIII

TEIL VIER. Erweiterung von Akaba

KAPITEL XXXIX ZU LIV

KAPITEL XXXIX

KAPITEL XL

KAPITEL XLI

KAPITEL XLII

KAPITEL XLIII

KAPITEL XLIV

KAPITEL XLV

KAPITEL XLVI

KAPITEL XLVII

KAPITEL XLVIII

KAPITEL XLIX

KAPITEL L

KAPITEL LI

KAPITEL LII

KAPITEL LIII

KAPITEL LIV

TEIL FÜNF. Markierungszeit

KAPITEL LV BIS LXVIII

KAPITEL LV

KAPITEL LVI

KAPITEL LVII

KAPITEL LVIII

KAPITEL LIX

KAPITEL LX

KAPITEL LXI

KAPITEL LXII

KAPITEL LXIII

KAPITEL LXIV

KAPITEL LXV

KAPITEL LXVI

KAPITEL LXVII

KAPITEL LXVIII

TEIL SECHS. Der Angriff auf die Brücken

KAPITEL LXIX ZU LXXXI

KAPITEL LXIX

KAPITEL LXX

KAPITEL LXXI

KAPITEL LXXII

KAPITEL LXXIII

KAPITEL LXXIV

KAPITEL LXXV

KAPITEL LXXVI

KAPITEL LXXVII

KAPITEL LXXVIII

KAPITEL LXXIX

KAPITEL LXXX

KAPITEL LXXXI

TEIL SIEBEN. Das Tote Meer-Kampagne

KAPITEL LXXXII BIS XCI

KAPITEL LXXXII

KAPITEL LXXXIII

KAPITEL LXXXIV

KAPITEL LXXXV

KAPITEL LXXXVI

KAPITEL LXXXVII

KAPITEL LXXXVIII

KAPITEL LXXXIX

KAPITEL XC

KAPITEL XCI

TEIL ACHT. Der Ruin der hohen Hoffnung

KAPITEL XCII BIS XCVII

KAPITEL XCII

KAPITEL XCIII

KAPITEL XCIV

KAPITEL XCV

XCVI KAPITEL

KAPITEL XCVII

TEIL NEUN. Entschädigung für einen letzten Aufwand

KAPITEL XCVIII BIS CVI

KAPITEL XCVIII

KAPITEL XCIX

KAPITEL C

KAPITEL CI

KAPITEL CII

KAPITEL CIII

KAPITEL CIV

KAPITEL CV

KAPITEL CVI

TEIL ZEHN. Das Haus ist Perfektioniert

KAPITEL CVII BIS CXXII

KAPITEL CVII

KAPITEL CVIII

KAPITEL CIX

KAPITEL CX

KAPITEL CXI

KAPITEL CXII

KAPITEL CXIII

KAPITEL CXIV

KAPITEL CXV

KAPITEL CXVI

KAPITEL CXVII

KAPITEL CXVIII

KAPITEL CXIX

KAPITEL CXX

KAPITEL CXXI

KAPITEL CXXII

EPILOG

Vorwort

Colonel Thomas Edward Lawrence, CB, DSO (16 August 1888-19 Mai 1935), ein britischer Archäologe, Armeeoffizier, diplomat und Schriftsteller, wurde bekannt für seine Rolle in der arabischen Revolte (1916-1918) und der Sinai und Palästina Kampagne (1915-1918) gegen das osmanische Reich während Des ersten Weltkriegs I. die Breite und Vielfalt seiner Aktivitäten und Verbände, und seine Fähigkeit, Sie anschaulich schriftlich zu beschreiben, brachte ihm internationalen Ruhm als Lawrence von Arabien, ein Titel im Jahr 1962 für den film auf der Grundlage seiner kriegsaktivitäten verwendet.

Er wurde im August 1888 als Sohn von Sarah Junner (1861 - 1959), einer Gouvernante, und Thomas Chapman (1846 - 1919), einem Anglo-irischen Adligen, geboren. Chapman verließ seine Frau und Familie in Irland, um bei Junner zu Leben. Chapman und Junner nannten sich Mr und Mrs. Lawrence, mit dem Nachnamen von Sarahs wahrscheinlichem Vater; Ihre Mutter war als Dienerin für eine Lawrence-Familie beschäftigt gewesen, als Sie mit Sarah Schwanger wurde. 1896 zog die Lawrences nach Oxford, wo Thomas die high school besuchte und von 1907 bis 1910 Geschichte am Jesus College in Oxford studierte. Zwischen 1910 und 1914 arbeitete er als Archäologe für das British Museum, hauptsächlich in Carchemish im osmanischen Syrien.

Kurz nach Ausbruch des Krieges 1914 meldete er sich freiwillig für die britische Armee und war in ägypten in der 1916 gegründeten geheimdiensteinheit Arab Bureau stationiert. 1916 reiste er mit geheimdienstmissionen nach Mesopotamien und Arabien und nahm schnell an der arabischen Revolte als Verbindung zu den arabischen Streitkräften Teil, zusammen mit anderen britischen Offizieren, die den Unabhängigkeitskrieg des arabischen Königreichs Hejaz gegen seinen ehemaligen Oberherrn, das osmanische Reich, unterstützten. Er arbeitete eng mit Emir Faisal, einem Führer der Revolte, zusammen und beteiligte sich manchmal als Führer an militärischen Aktionen gegen die osmanischen Streitkräfte, die im Oktober 1918 in der Eroberung von Damaskus gipfelten.

Nach dem Ersten Weltkrieg trat Lawrence dem britischen Auswärtigen Amt bei und arbeitete mit der britischen Regierung und mit Faisal zusammen. Er zog sich 1922 aus dem öffentlichen Leben zurück und verbrachte die Jahre bis 1935 als Angestellter, hauptsächlich in der Royal Air Force (RAF), mit einer kurzen Zeit in der Armee.

Frühes Leben

Thomas Edward Lawrence wurde am 16 August 1888 in Tremadog, Carnarvonshire, Wales, in einem Haus namens Gorphwysfa, heute bekannt als Snowdon Lodge, geboren. Sein Anglo-irischer Vater Thomas Chapman hatte seine Frau Edith verlassen, nachdem er einen Sohn mit Sarah Junner hatte, die die Gouvernante seiner Töchter gewesen war. Sarah war selbst ein uneheliches Kind gewesen, nachdem Sie in Sunderland als Tochter von Elizabeth Junner geboren worden war, einer Dienerin einer Familie namens Lawrence; Sie wurde vier Monate vor Sarahs Geburt freigelassen, und identifizierte Sarahs Vater als John Junner, Shipwright journeyman.

Lawrence Eltern heirateten nicht, sondern lebten zusammen unter dem Namen Lawrence. Im Jahr 1914 erbte sein Vater die Chapman baronetcy von Killua Castle, dem Stammhaus der Familie in der Grafschaft Westmeath, Irland. Sie hatten fünf Söhne, Thomas (von seiner unmittelbaren Familie Ned genannt) war der zweitälteste. Von Wales zog die Familie nach Kirkcudbright, Galloway, im Südwesten Schottlands, dann nach Dinard in der Bretagne, dann nach Jersey.

Die Familie lebte von 1894 bis 1896 in der Langley Lodge (jetzt abgerissen) in privaten Wäldern zwischen den östlichen Grenzen des New Forest und Southampton Water in Hampshire. Die Residenz war isoliert, und der junge Lawrence hatte viele Möglichkeiten für outdoor-Aktivitäten und Besuche auf dem Wasser.  Das viktorianisch-edwardische Großbritannien war eine sehr konservative Gesellschaft, in der die Mehrheit der Menschen Christen waren, die vorehelichen und außerehelichen sex als beschämend betrachteten, und außereheliche Kinder wurden in Schande geboren. Lawrence war immer so etwas wie ein Außenseiter, ein bastard, der niemals hoffen konnte, das gleiche Maß an sozialer Akzeptanz und Erfolg zu erreichen, das andere, die zu Recht geboren wurden, erwarten konnten, und kein Mädchen aus einer respektablen Familie würde jemals einen bastard heiraten.

Im Sommer 1896 zog die Familie nach 2, Polstead Road, Oxford, wo Sie lebte bis 1921. von 1896 bis 1907 besuchte Lawrence die city of Oxford High School for Boys, wo eines der vier Häuser später zu seinen Ehren Lawrence genannt wurde. Lawrence und einer seiner Brüder wurden beauftragte Offiziere in der Church Lads' Brigade in St Aldate ' s Church.

Lawrence behauptete, er sei um 1905 von zu Hause weggelaufen und habe einige Wochen als jungensoldat in der Royal Garrison Artillery in St. Mawes Castle in Cornwall gedient, von dem er gekauft wurde. In den Aufzeichnungen der Armee gibt es jedoch keine Beweise dafür.

Reisen, Antiquitäten und Archäologie

Im Alter von 15 Jahren radelten Lawrence und sein Schulfreund Cyril Beeson durch Berkshire, Buckinghamshire und Oxfordshire, besuchten fast die Pfarrkirche jedes Dorfes, studierten seine Denkmäler und Antiquitäten und machten Müll aus seinen monumentalen Kleidungsstücken. Lawrence und Beeson überwachten die Baustellen in Oxford und präsentierten alles, was Sie fanden, dem Ashmolean Museum. In dem Jahresbericht des ashmoleaners für 1906 heißt es, dass die beiden teenager durch unaufhörliche Wachsamkeit alles von antiquarischem Wert sicherten, was gefunden wurde.In den Sommern 1906 und 1907 tourte Lawrence mit dem Fahrrad, manchmal mit Beeson, durch Frankreich und sammelte Fotografien, Zeichnungen und Maße mittelalterlicher Burgen. Im August 1907 schrieb Lawrence nach Hause: die Chaignons und die Lamballe gratulierten mir zu meinem wunderbaren Französisch: ich wurde zweimal gefragt, aus welchem Teil Frankreichs ich komme.

Von 1907 bis 1910 Las Lawrence Geschichte am Jesus College in Oxford. Im Juli und August 1908 radelte er allein durch Frankreich zum Mittelmeer und zurück, um französische Burgen zu erkunden. Im Sommer 1909 machte er sich alleine auf den Weg zu einer dreimonatigen Wanderung durch kreuzritterburgen im osmanischen Syrien, die 1.600 km zu Fuß zurücklegte. Während seiner Zeit mit Jesus war er ein begeistertes Mitglied des University Officers ' Training Corps (OTC). Er Schloss sein Studium mit erstklassigen Auszeichnungen ab, nachdem er eine Dissertation mit dem Titel the Influence of the Crusades on European Military Architecture eingereicht hatte—bis Ende des 12.Lawrence vom Mittelalter fasziniert war; sein Bruder Arnold schrieb 1937, dass medieval research eintraumpfad vom bürgerlichen Englandsei.

1910 wurde Lawrence die Möglichkeit geboten, Praktizierender Archäologe bei Carchemish zu werden, während der expedition, die von D. G. Hogarth im Auftrag des British Museum eingerichtet wurde. Hogarth arrangierte ein Senior Demyship (eine Form von Stipendium) für Lawrence am Magdalen College, Oxford, um seine Arbeit bei £100 pro Jahr zu finanzieren. Er segelte im Dezember 1910 nach Beirut und ging nach Byblos, wo er Arabisch studierte. Anschließend arbeitete er an den Ausgrabungen in Carchemish, in der Nähe von Jerablus in Nordsyrien, wo er bis 1914 unter Hogarth, R. Campbell Thompson vom British Museum und Leonard Woolley arbeitete. Er erklärte später, dass alles, was er erreicht hatte, er Hogarth schuldete. Lawrence traf Gertrude Bell beim Graben in Carchemish. Er arbeitete kurz mit Flinders Petrie 1912 in Kafr Ammar in ägypten.

In Carchemish war Lawrence oft in eine hochspannende Beziehung mit einem Deutsch geführten team verwickelt, das in der Nähe der Bagdad Railway in Jerablus arbeitete. Während es nie einen offenen Krieg gab, gab es regelmäßige Konflikte um den Zugang zu land und die Behandlung der lokalen Belegschaft; Lawrence sammelte Erfahrung in führungspraktiken und Konfliktlösung im Nahen Osten.

Militärischer Geheimdienst

Im Januar 1914 wurden Woolley und Lawrence vom britischen Militär als archäologische Nebelwand für eine britische militäruntersuchung der Negev-Wüste kooptiert. Sie wurden vom Palestine Exploration Fund finanziert, um nach einem Gebiet zu suchen, das in der Bibel als die wildnis von Zin bezeichnet wird, und Sie machten unterwegs eine archäologische Untersuchung der Negev-Wüste. Der Negev war strategisch wichtig, weil eine osmanische Armee, die ägypten angreift, ihn überqueren müsste. Woolley und Lawrence veröffentlichten anschließend einen Bericht über die archäologischen Funde der expedition, aber ein Wichtigeres Ergebnis war die aktualisierte Kartierung des Gebiets, mit besonderem Augenmerk auf Merkmale von militärischer Relevanz wie Wasserquellen. Lawrence besuchte auch Aqaba und Shobek, nicht weit von Petra entfernt.

Nach dem Ausbruch der Feindseligkeiten im August 1914 trat Lawrence nicht sofort in die britische Armee ein. Er hielt bis Oktober auf Anraten von S. F. Newcombe durch, als er in die Allgemeine Liste aufgenommen wurde. Bis Ende des Jahres wurde er von dem renommierten Archäologen und Historiker Lt. CMDR David Hogarth, seinem mentor in Carchemish, in die New Arab Bureau intelligence unit in Kairo berufen und kam am 15 Dezember 1914 in Kairo an. Der Leiter des Büros war general Gilbert Clayton, der dem ägyptischen Hochkommissar Henry McMahon berichtete.

Die situation war 1915 Komplex. Es gab eine wachsende Arabische nationalistische Bewegung innerhalb der Arabisch sprechenden osmanischen Gebiete, darunter viele Araber, die in den osmanischen Streitkräften dienten. Sie standen in Kontakt mit Sharif Hussein, Emir von Mekka, der mit den Briten verhandelte und anbot, einen arabischen Aufstand gegen die Osmanen zu führen. Im Gegenzug wollte er eine britische Garantie für einen unabhängigen arabischen Staat einschließlich der Hejaz, Syrien und Mesopotamien. Ein solcher Aufstand wäre für Großbritannien in seinem Krieg gegen die Osmanen sehr hilfreich gewesen, was die Bedrohung des Suezkanals erheblich verringert hätte. Es gab jedoch opposition von französischen Diplomaten, die darauf bestanden, dass Syriens Zukunft eine französische Kolonie und kein Unabhängiger Arabischer Staat sei. Es gab auch starke Einwände von der indischen Regierung, die nominell Teil der britischen Regierung war, aber unabhängig operierte. Seine vision war das britisch kontrollierte Mesopotamien, das als Getreidespeicher für Indien diente; außerdem, es wollte an seinem arabischen Außenposten in Aden festhalten.

Im Arab Bureau überwachte Lawrence die Erstellung von Karten, erstellte ein tägliches bulletin für die im Theater tätigen britischen Generäle und interviewte Gefangene. Er war ein Befürworter einer britischen Landung in Alexandretta, die nie zustande kam. Er war auch ein konsequenter Verfechter eines unabhängigen arabischen Syrien.

Die situation kam im Oktober 1915 zu einer Krise, als Sharif Hussein von Großbritannien sofortiges Engagement verlangte und drohte, sonst würde er sein Gewicht hinter die Osmanen werfen. Dies würde eine glaubwürdige panislamische Botschaft schaffen, die für Großbritannien, das während des Gallipoli-Feldzugs in ernsthaften Schwierigkeiten war, sehr gefährlich gewesen sein könnte. Die Briten antworteten mit einem schreiben des Hohen Kommissars McMahon, das allgemein akzeptabel und gleichzeitig Verpflichtungen gegenüber der Mittelmeerküste und dem Heiligen Land vorbehalten war.

Im Frühjahr 1916 wurde Lawrence nach Mesopotamien geschickt, um die Belagerung von Kut durch eine Kombination aus dem Beginn eines arabischen Aufstands und der Bestechung osmanischer Beamter zu erleichtern. Diese mission ergab kein nützliches Ergebnis. In der Zwischenzeit wurde das Sykes-Picot-Abkommen in London ohne das wissen britischer Beamter in Kairo ausgehandelt, was Frankreich einen Großteil Syriens verlieh. Dies bedeutete auch, dass die Araber die vier großen Städte Syriens erobern müssten, wenn Sie dort einen Staat hätten: Damaskus, Homs, Hama und Aleppo. Es ist unklar, zu welchem Zeitpunkt Lawrence auf den Inhalt des Vertrags aufmerksam wurde.

Auszeichnungen und Gedenkfeiern

Lawrence wurde am 7.August 1917 zum Begleiter des bath-Ordens, am 10. Mai 1918 zum Begleiter des Distinguished Service Order, am 30. Mai 1916 zum Ritter der Ehrenlegion (Frankreich) und am 16. April 1918 zum Croix de guerre (Frankreich) ernannt.

Januar 1936 in der Krypta der St. Paul ' s Cathedral in London neben den Gräbern der größten britischen Militärführer eine Bronzebüste von Lawrence von Eric Kennington errichtet. Ein liegendes steinbildnis von Kennington wurde 1939 in der St. Martin ' s Church in Wareham, Dorset, installiert.

Eine englische Erbe Blaue Plakette Markiert Lawrence kindheit zu Hause in 2 Polstead Road, Oxford, und ein anderer erscheint auf seinem Londoner Haus in 14 Barton Street, Westminster. Lawrence erscheint auf dem Albumcover von Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band der Beatles. Im Jahr 2002 wurde Lawrence nach einer britischen Abstimmung auf der Liste der 100 Größten Briten der BBC auf den 53.

Im Jahr 2018 wurde Lawrence auf einer £5-Münze (in Silber und gold) in einem sechs-Münzen-set zum hundertsten Jahrestag des ersten Weltkriegs von der Royal Mint ausgestellt.

Thomas Edward Lawrence war ein großer Mann. Dieses Buch ist im guten Geist und auf diese Weise geschrieben, wie Thomas Edward Lawrence selbst seine Lebensgeschichte erzählt. Also das Wort, ich, mein, ich sollte in Bezug auf Thomas Edward Lawrence genommen werden.

EINLEITENDES KAPITEL

Die folgende Geschichte wurde zuerst während der Friedenskonferenz in Paris geschrieben, aus Notizen, die täglich unterwegs geschrieben wurden, verstärkt durch einige Berichte, die an meine Chefs in Kairo geschickt wurden. Anschließend, im Herbst 1919, gingen dieser erste Entwurf und einige Notizen verloren. Es schien mir historisch notwendig, die Geschichte zu reproduzieren, da vielleicht niemand außer mir in Feisal ' s Armee daran gedacht hatte, zu dieser Zeit zu schreiben, was wir fühlten, was wir erwarteten, was wir versuchten zu tun. So wurde es im winter 1919-20 mit großem Ekel in London wieder aus der Erinnerung und meinen überlebenden Notizen gebaut. Die Aufzeichnung der Ereignisse war in mir nicht langweilig und vielleicht rutschten nur ein paar tatsächliche Fehler ein, außer in Details von Daten oder zahlen, aber die Konturen und die Bedeutung der Dinge hatten im Dunst neuer Interessen an Bedeutung verloren.

Die Daten und Orte sind korrekt, soweit meine Notizen Sie aufbewahrt haben: aber persönliche Namen sind es nicht. Seit dem Abenteuer sind einige von denen, die mit mir gearbeitet haben, im flachen Grab des öffentlichen Dienstes begraben. Ihre Namen wurden frei verwendet. Andere besitzen sich noch, und hier bewahren Sie Ihr Geheimnis. Manchmal hatte ein Mann mehrere Namen. Dies kann Individualität verbergen und das Buch eher zu einer Streuung uncharakteristischer Marionetten als zu einer Gruppe lebender Menschen machen: aber sobald das gute eines Mannes gezählt wird und wieder das böse, und einige würden mir nicht für Schuld oder Lob danken.

Dieses isolierte Bild, das das Hauptlicht auf mich wirft, ist unfair gegenüber meinen britischen Kollegen. Es tut mir besonders Leid, dass ich nicht gesagt habe, was die nicht Verantwortlichen von uns getan haben. Aber Sie waren wunderbar, besonders wenn man bedenkt, dass Sie nicht das Motiv hatten, die einfallsreiche vision des Endes, das die Offiziere hielten. Leider war meine Sorge auf dieses Ziel beschränkt, und das Buch ist nur eine geplante Prozession der arabischen Freiheit von Mekka nach Damaskus. Ziel ist es, die Kampagne so zu rationalisieren, dass jeder sehen kann, wie natürlich der Erfolg war und wie unvermeidlich, wie wenig abhängig von Richtung oder Gehirn, wie viel weniger von der äußeren Hilfe der wenigen Briten. Es war ein Arabischer Krieg, der von Arabern mit arabischen Zielen in Arabien geführt und geführt wurde.

Meine richtige Teilnahme war weniger, aber wegen eines flüssigen Stiftes, einer Redefreiheit und einer gewissen zerebralen Fähigkeit nahm ich, wie ich es beschreibe, eine simulierte Priorität an. Ich hatte nie wirklich ein Büro unter den Arabern: er war nie verantwortlich für die britische mission mit Ihnen. Wilson, Joyce, Newcombe, Dawnay und Davenport waren überall auf meinem Kopf. Ich schmeichelte mir, dass ich zu jung war, nicht, dass Sie mehr Herz oder Verstand bei der Arbeit hatten, ich Tat mein bestes. Wilson, Newcombe, Dawnay, Davenport, Buxton, Marshall, Stirling, junge, Maynard, Ross, Scott, Winterton, Lloyd, Wordie, Siddons, Goslett, stent Henderson, Spence, Gilman, Garland, Brodie, Makins, Nunan, Leeson, Hornby, Peake, Scott Higgins, Ramsay, Holz, Hinde, Hölle, MacIndoe, Greenhill, Grisenthwaite, Dowsett, Bennett, Wade, Grau, Pascoe und die anderen auch, Tat alles mögliche.

Es wäre wichtig in mir, Sie zu loben. Wenn ich das böse einer unserer zahlen meine, Tue ich es: obwohl es weniger davon gibt als in meinem Tagebuch, da der Lauf der Zeit die Flecken der Menschen aufgehellt zu haben scheint. Wenn ich Außenstehende loben möchte, dann Tue ich: bur unsere Familienangelegenheiten gehören uns. Wir haben getan, was wir uns vorgenommen haben und sind mit diesem wissen zufrieden. Die anderen haben eines Tages die Freiheit, Ihre Geschichte aufzunehmen, eine parallele zu meiner, aber nicht mehr von mir zu erwähnen als ich von Ihnen, weil jeder von UNS seine Arbeit für sich selbst getan hat und wie er möchte, kaum seine Freunde sehen.

Auf diesen Seiten geht es nicht um die Arabische Bewegung, sondern um mich. Es ist eine Geschichte des Alltags, schlechte Ereignisse, Kleine Leute. Es gibt keine lehren für die Welt, es gibt keine Offenbarungen, die die Nationen überraschen werden. Es ist voll von trivialen Dingen, zum Teil, dass niemand durch die Geschichte falsch liegt, deren Knochen ein Mann eines Tages Geschichte schreiben kann, und zum Teil durch das Vergnügen, mich an die Gemeinschaft der Revolte zu erinnern. Wir mochten es zusammen, für den Schwung der Freiflächen, den Geschmack der Winde, das Sonnenlicht und die Hoffnungen, in denen wir arbeiteten. Die moralische frische der Welt-to-be berauscht uns. Wir wurden in unsäglichen und dampfenden Ideen geschmiedet, aber um für Sie zu kämpfen. Wir lebten viele Leben in diesen sich drehenden Kampagnen und vergaben uns nicht: als es uns jedoch gelang und die neue Welt dämmerte, kamen die ältesten wieder heraus und nutzten unseren Sieg, um in der ähnlichkeit der früheren Welt, die Sie kannten, wiederherzustellen. Die Jugend konnte gewinnen, hatte aber nicht zu halten gelernt: und war leider altersschwach. Sie stotterten, dass wir für einen neuen Himmel und eine neue Erde gearbeitet hatten, und Sie dankten uns freundlich und machten Ihren Frieden.

Alle Männer träumen: aber auch diejenigen, die nachts in den staubigen Ecken Ihres Geistes träumen, Wachen tagsüber nicht auf, um festzustellen, dass es Eitelkeit war: aber die Träumer des Tages sind gefährliche Männer, weil Sie Ihren Traum mit offenen Augen verwirklichen können, um es möglich zu machen. Ich Tat das. Ich wollte machen, eine neue nation wiederherstellen! ein verlorener Einfluss, um zwanzig Millionen Semiten die Grundlage zu geben, auf der Sie einen inspirierten Palast der Träume Ihrer nationalen Gedanken bauen können. Solch ein hohes Ziel nannte den inhärenten Adel Ihres Geistes und ließ Sie eine großzügige Rolle bei Ereignissen spielen: aber als wir gewonnen haben, ich wurde beschuldigt, britische Gasgebühren in Mesopotamien zweifelhaft zu machen und die französische Kolonialpolitik in der Levante zu ruinieren.

Ich fürchte, ich hoffe es. Wir zahlen zu viel für diese Dinge in Ehre und in unschuldigen Leben. Ich kletterte auf den Tigris mit hundert Devon territories, junge, saubere, charmante Begleiter, voller der Kraft des Glücks und machen Frauen und Kinder freuen. Für Sie wurde anschaulich gesehen, wie gut es war, sein verwandter und der Engländer zu sein. Und wir haben Sie zu tausenden ins Feuer geworfen, um den schlimmsten Tod zu erleiden, nicht um den Krieg zu gewinnen, sondern damit der mais, der Reis und das öl Mesopotamiens uns gehören. Die einzige Notwendigkeit war, unsere Feinde (die Türkei unter Ihnen) zu besiegen, und dies geschah schließlich in der Weisheit von Allenby mit weniger als vierhundert Toten, die auf die Hände der Unterdrückten in der Türkei zurückgriffen. Ich bin stolz auf meine dreißig Kämpfe, in denen ich mein eigenes Blut nicht vergossen habe. Alle unsere Untertanen waren mir keinen Toten Engländer Wert.

Wir waren drei Jahre in dieser Anstrengung und ich musste viele Dinge enthalten, die noch nicht gesagt werden können. Dennoch werden Teile dieses Buches für fast jeden, der es sieht, neu sein, und viele werden nach vertrauten Dingen suchen und Sie nicht finden. Ich informierte einmal meine Chefs vollständig, aber ich wusste, dass Sie mich mit meinen eigenen tests belohnten. Das war nicht so, wie es sein sollte. Ehrungen können in einer Berufsarmee notwendig sein, wie so viele nachdrückliche Erwähnungen in Entsendungen, und durch die Einstellung hatten wir uns freiwillig oder nicht in die position regulärer Soldaten versetzt.

Für meine Arbeit an der arabischen front hatte ich beschlossen, nichts zu akzeptieren. Das Kabinett hob die Araber auf, um für uns zu kämpfen, woraufhin es bestimmte selbstversprechen der Selbstverwaltung gab. Araber glauben an Menschen, nicht an Institutionen. Sie sahen mich als free agent der britischen Regierung und verlangten die Bestätigung Ihrer SCHRIFTLICHEN zusagen. Also musste ich mich der Verschwörung anschließen und für das, was mein Wort Wert war, versicherte ich den Männern Ihre Belohnung. In unseren zwei Jahren der Vereinigung unter Beschuss gewöhnten Sie sich daran, mir zu glauben und zu denken, dass meine Regierung wie ich gerecht ist. Mit dieser Hoffnung haben Sie einige gute Dinge erreicht, aber anstatt stolz auf das zu sein, was wir zusammen getan haben, schämte ich mich bitterlich.

Es war von Anfang an klar, dass, wenn wir den Krieg gewonnen hätten, diese Versprechungen Totes Papier wären, und wenn ich ein ehrlicher Berater der Araber gewesen wäre, hätte ich Ihnen geraten, nach Hause zu gehen und Ihr Leben nicht zu riskieren, um für diese Dinge zu kämpfen: aber ich begrüßte mich in der Hoffnung, dass ich, indem ich diese Araber wahnsinnig zum Endsieg führte, Sie mit Waffen in anderen Worten etablieren würde (ohne einen anderen Führer mit dem Willen und der macht zu sehen), dass er die Feldzüge und Türken auf dem Schlachtfeld überleben würde, aber für mein eigenes Land und seine Verbündeten im Ratssaal. Es war eine unbescheidene Vermutung: es ist noch nicht klar, ob es mir gelungen ist; aber es ist klar, dass ich keinen Schatten der Erlaubnis hatte, die Araber in eine solche Gefahr zu bringen, ohne es zu wissen. Ich riskierte Betrug in meinem glauben, dass Arabische Hilfe für unseren Billigen und schnellen Sieg im Osten notwendig war und dass wir besser gewinnen und unser Wort brechen, als wir verlieren.

Die Entlassung von Sir Henry McMahon bestätigte meinen glauben an unsere wesentliche Unaufrichtigkeit: aber ich konnte mich general Wingate nicht erklären, während der Krieg dauerte, da ich nominell unter seinem Kommando Stand, und er schien nicht vernünftig zu sein, wie falsch sein eigener Ruf war. Das einzige, was übrig blieb, war, Belohnungen dafür abzulehnen, ein erfolgreicher Betrüger zu sein, und um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden, begann ich in meinen berichten, die wahren Geschichten der Dinge zu verbergen und die wenigen Araber, die es wussten, davon zu überzeugen, gleiche Zurückhaltung zu zeigen. In diesem Buch auch, zum letzten mal, ich meine, mein eigener Richter zu sein, was zu sagen.

EINFÜHRUNG. Grundlagen der Revolte

KAPITEL I BIS VII

Einige Engländer, von denen Kitchener Chef war, glaubten, dass eine Arabische rebellion gegen Türken es England ermöglichen würde, gleichzeitig Ihren Verbündeten Türkei während des Kampfes gegen Großdeutschland zu besiegen.

Ihr wissen über die Natur und macht und das Land der arabischsprachigen Völker ließ Sie denken, dass das Thema einer solchen rebellion glücklich sein würde: und zeigte seinen Charakter und seine Methode an.

So erlaubten Sie ihm, im Gegenzug formelle Zusicherungen der britischen Regierung zu erhalten. dennoch kam der Aufstand des sherif von Mekka für die meisten überraschend und fand bereits die Verbündeten. Es weckte gemischte Gefühle und machte starke Freunde und starke Feinde, in deren Mitte Zusammenstoß Eifersucht begann, seine Angelegenheiten zu misshandeln.

KAPITEL I

Einige der übel meiner Geschichte mögen unseren Umständen innewohnt haben. Jahrelang lebten wir sowieso zusammen in der nackten Wüste, unter dem gleichgültigen Himmel. Am Tag vergärte uns die heiße Sonne; und uns wurde schwindelig mit dem schlagenden wind. Nachts wurden wir von Tau befleckt und von der unzähligen Stille der Sterne in Kleinlichkeit beschämt. Wir waren eine egozentrische Armee ohne parade oder Geste, die der Freiheit gewidmet war, dem zweiten Glaubensbekenntnis des Menschen, einem Zweck, der so hartnäckig war, dass er all unsere Kraft verschluckte, einer Hoffnung, die so transzendent war, dass unsere früheren Ambitionen in Ihre Herrlichkeit verblassten.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich unser Bedürfnis, für das ideal zu kämpfen, zu einem bedingungslosen Besitz, der mit Sporn und Zügel über unsere Zweifel fuhr. Willy-nilly wurde es ein glaube. Wir hatten uns in seine Sklaverei verkauft, mischten uns in seine kettenbande und verbeugten uns, um Seiner Heiligkeit mit all unseren guten und schlechten Inhalten zu dienen. Die Mentalität gewöhnlicher menschlicher Sklaven ist schrecklich - Sie haben die Welt verloren, und wir hatten uns ergeben, nicht Körper allein, sondern Seele der überwältigenden Gier des Sieges. Durch unser eigenes handeln wurden wir der Moral, des Willens, der Verantwortung beraubt, wie tote Blätter im wind.

Der ewige Kampf hat uns unsere Sorge um unser eigenes Leben oder für andere genommen. Wir hatten Seile um den Hals und auf dem Kopf, die zeigten, dass der Feind abscheuliche Folterungen für uns beabsichtigte, als wir gefangen genommen wurden. Jeden Tag kamen einige von UNS vorbei; und die lebenden kannten nur fühlende Marionetten auf Gottes Bühne: in der Tat war unser taskmaster gnadenlos, gnadenlos, solange unsere gequetschten Füße auf der Straße nach vorne taumeln konnten. Die schwachen beneideten diejenigen, die müde genug waren, um zu sterben; denn der Erfolg sah so weit Weg und war eine nahe und sichere, wenn auch scharfe Befreiung von der Mühsal. Wir lebten immer in der Ausdehnung oder dem Absacken der Nerven, entweder auf dem Kamm oder im Trog der emotionalen Wellen. Diese Ohnmacht war bitter für uns und ließ uns nur für den Horizont Leben, den wir sahen, rücksichtslos, den wir, obwohl Wir zugefügt oder ertragen haben, da sich die körperliche Empfindung als gemein erwies vorübergehend. Böen von Grausamkeit, Perversionen, wünschen liefen leicht über die Oberfläche, ohne uns zu beunruhigen; denn die moralischen Gesetze, die über diese dummen Unfälle zu sprechen Schienen, müssen noch leichtere Worte sein. Wir hatten gelernt, dass es Schmerzen gab, die zu scharf waren, Trauer zu tief, Ekstasen zu hoch für unser endliches selbst, um sich zu registrieren. Als die Emotionen diese Tonhöhe erreichten, erstickte der Geist; und die Erinnerung wurde weiß, bis die Umstände wieder humdrum waren.

Eine solche Erhöhung des Denkens, wie Sie den Geist trieb und in seltsamen lüften gab, verlor die alte patientenherrschaft über den Körper. Der Körper war zu grob, um die Extremität unserer sorgen und Freuden zu spüren. Deshalb haben wir es als Müll aufgegeben: wir haben es unter uns gelassen, um vorwärts zu marschieren, ein atmendes simulakrum auf seiner eigenen Ebene, das Einflüssen ausgesetzt ist, von denen in normalen Zeiten unsere Instinkte geschrumpft wären. Die Männer waren jung und robust; und heißes Fleisch und Blut beanspruchten unbewusst ein Recht in Ihnen und quälten Ihre Bäuche mit seltsamen Sehnsüchten. Unsere Entbehrungen und Gefahren haben diese männliche Hitze in einem so regnerischen Klima angeheizt, wie Sie sich vorstellen können. Wir hatten keine geschlossenen Orte, an denen wir alleine sein konnten, keine dicken Kleider, um unsere Natur zu verbergen. Der Mensch lebte offen mit dem Menschen in allen Dingen.

Der Araber war von Natur aus Kontinent; und die Verwendung der universellen Ehe hatte unregelmäßige Kurse in seinen Stämmen fast abgeschafft. Die öffentlichen Frauen der seltenen Siedlungen, denen wir während unserer monatelangen Wanderung begegnet waren, hätten nichts mit unseren zahlen zu tun gehabt, auch wenn Ihr raddelfleisch für einen Mann mit gesunden teilen lecker gewesen wäre. Angesichts eines solchen schmutzigen Handels begannen unsere Jungen Leute gleichgültig, die wenigen Bedürfnisse des anderen in Ihren eigenen sauberen Körpern zu befriedigen—ein kalter Trost, der im Vergleich dazu geschlechtslos und sogar rein wirkte. Später begannen einige, diesen sterilen Prozess zu rechtfertigen, und schworen, dass Freunde, die zusammen im nachgiebigen sand mit intimen heißen Gliedmaßen in höchster Umarmung zitterten, dort ein sinnliches Zusammenleben geistiger Leidenschaft fanden, das unsere Seelen und Geister in Flammender Anstrengung schweißte. Einige, die durstig waren, den Appetit zu bestrafen, was Sie nicht ganz verhindern konnten, waren Wild stolz darauf, den Körper zu erniedrigen, und boten sich heftig in einer Gewohnheit an, die körperliche Schmerzen oder Schmutz versprach.

Ich wurde als fremder zu diesen Arabern gesandt, unfähig, Ihre Gedanken zu denken oder Ihren glauben zu Unterschreiben, aber durch die Pflicht beauftragt, Sie vorwärts zu führen und jede Bewegung von Ihnen, die in Ihrem Krieg nach England kam, auf die höchste Stufe zu entwickeln. Wenn ich Ihren Charakter nicht akzeptieren könnte, könnte ich zumindest meinen eigenen verbergen und Sie ohne offensichtliche Reibung durchgehen, weder eine Zwietracht noch einen Kritiker, sondern einen unbemerkten Einfluss. Da ich Ihre Begleiterin war, werde ich nicht Ihre entschuldigerin oder Anwältin sein. Bis heute konnte ich den Zuschauer in meinen alten Kleidern spielen, Gehorsam den Empfindungen unseres Theaters...aber es ist ehrlicher aufzuzeichnen, dass diese Ideen und Handlungen dann natürlich vergangen sind. Was jetzt mutwillig oder traurig aussieht, schien unvermeidlich oder einfach unwichtig routine auf dem Feld.

Blut war immer auf unseren Händen: wir waren lizenziert, dies zu tun. Verwundung und töten Schienen Ephemere Schmerzen, so sehr kurz und wund war das Leben mit uns. Mit der Trauer, so groß zu Leben, musste die Trauer der Bestrafung unerbittlich sein. Wir lebten für den Tag und starben dafür. Als es Grund und Wunsch gab, zu bestrafen, schrieben wir sofort unsere Lektion mit Waffe oder PEITSCHE in das mürrische Fleisch des Leidenden, und der Fall war unanfechtbar. Die Wüste konnte sich die raffinierten langsamen Strafen von Gerichten und Götzen nicht leisten.

Natürlich waren unsere Belohnungen und Freuden so plötzlich wie unsere Probleme; aber besonders für mich waren Sie weniger großartig. Beduinenwege waren hart, selbst für diejenigen, die Sie erzogen haben, und schrecklich für Fremde: ein Tod im Leben. Als der Marsch oder die Arbeit zu Ende war, hatte ich keine Energie, die Empfindung aufzuzeichnen, noch während es irgendeine Freizeit dauerte, die spirituelle Lieblichkeit zu sehen, die manchmal auf uns zukam. In meinen Notizen, die grausame eher als der schöne Ort gefunden. Wir genossen zweifellos mehr die seltenen Momente des Friedens und des Vergessens; aber ich erinnere mich mehr an die Qual, die Schrecken und die Fehler. Unser Leben wird nicht in dem zusammengefasst, was ich geschrieben habe (es gibt Dinge, die sich nicht kaltblütig aus Scham wiederholen können); aber was ich geschrieben habe, war in und von unserem Leben. Bete zu Gott, dass Männer, die die Geschichte Lesen, nicht aus Liebe zum glamour der Fremdheit gehen, um sich und Ihre Talente zu prostituieren ein Mann, der vorgibt, von Außerirdischen besessen zu sein, führt ein langes Leben, nachdem er seine Seele gegen einen rohen Meister getauscht hat. Er ist nicht von Ihnen. Er kann sich gegen Sie stellen, sich von einer mission überzeugen, Sie schlagen und Sie zu etwas verdrehen, das Sie selbst nicht gewesen wären. Dann benutzt er seine alte Umgebung, um Sie aus Ihrer herauszudrängen. Oder nach meinem Vorbild kann er Sie so gut imitieren, dass Sie ihn fälschlicherweise wieder imitieren. Dann verschenkt er sein eigenes Umfeld: seine Ansprüche; und Ansprüche sind hohle, wertlose Dinge. In keinem Fall tut er etwas von sich selbst, noch etwas so sauberes, als sein eigenes zu sein (ohne an Bekehrung zu denken), und lassen Sie Sie ergreifen, welche Handlung oder Reaktion Sie von dem stillen Beispiel erwarten.

In meinem Fall hat die Anstrengung dieser Jahre, in den Kleidern der Araber zu Leben und Ihre spirituelle basis nachzuahmen, mich zu meinem englischen selbst gemacht und mich dazu gebracht, den Westen und seine Konventionen mit neuen Augen zu betrachten: Sie haben alles für mich zerstört. Gleichzeitig konnte ich die Arabische Haut nicht ehrlich akzeptieren: es war nur ein Affekt. Ein Mann wurde leicht zum Ungläubigen gemacht, aber er konnte kaum zu einem anderen glauben bekehrt werden. Ich hatte eine form fallen gelassen und nicht die andere genommen und war wie Mohammeds Sarg in unserer Legende geworden, mit einem daraus resultierenden Gefühl intensiver Einsamkeit im Leben und einer Verachtung, nicht für andere Männer, sondern für alles, was Sie tun. Eine solche Ablösung kam manchmal zu einem Mann, der durch längere körperliche Anstrengung und isolation erschöpft war. Sein Körper verklumpte weiter mechanisch, als sein rationaler Verstand ihn verließ, und von oben sah ihn kritisch an und fragte sich, was dieses vergebliche Holz Tat und warum. Manchmal würden Sie sich in der leere unterhalten; und dann war der Wahnsinn sehr nahe, wie ich glaube, es wäre in der Nähe des Mannes, der die Dinge durch die Schleier auf einmal von zwei Bräuchen sehen konnte, zwei Ausbildung, zwei Umgebung.

KAPITEL II

Eine erste Schwierigkeit der arabischen Bewegung war zu sagen, wer die Araber waren. Als etabliertes Volk hatte sich Ihr name Jahr für Jahr langsam in der Bedeutung geändert. Einmal bedeutete es einen Araber. Es gab ein Land namens Arabien; aber das war nichts auf den Punkt. Es gab eine Sprache namens Arabisch; und darin lag die Prüfung. Es war die aktuelle Zunge von Syrien und Palästina, von Mesopotamien und der großen Halbinsel namens Arabien auf der Karte. Vor der muslimischen Eroberung wurden diese Gebiete von verschiedenen Völkern bewohnt, die die Sprachen der arabischen Familie Sprachen. Wir nannten Sie Semitisch, aber (wie bei den meisten wissenschaftlichen Begriffen) falsch. Arabisch, Assyrisch, babylonisch, phönizisch, Hebräisch, Aramäisch und Syrisch waren Verwandte Zungen; und Hinweise auf gemeinsame Einflüsse in der Vergangenheit, oder sogar einen gemeinsamen Ursprung, wurden durch unser wissen gestärkt, dass die Erscheinungen und Bräuche der gegenwärtigen arabischsprachigen Völker Asiens, während so vielfältig wie ein Feld voller Mohn, hatte eine gleiche und wesentliche ähnlichkeit. Wir könnten Sie cousins mit vollkommenem Anstand nennen-und cousins sicherlich, wenn traurig, sich Ihrer eigenen Beziehung bewusst.

Die Arabisch sprechenden Gebiete Asiens in diesem Sinne waren ein grobes Parallelogramm. Die Nordseite verlief von Alexandretta am Mittelmeer über Mesopotamien nach Osten bis zum Tigris. Die Südseite war der Rand des indischen Ozeans von Aden nach Muscat. Im Westen grenzte es an das Mittelmeer, den Suezkanal und das Rote Meer nach Aden. Im Osten auf dem Tigris und am Persischen Golf nach Muscat. Dieses so große Land wie Indien war die Heimat unserer Semiten, in denen keine ausländische Rasse festgehalten hatte, obwohl ägypter, Hethiter, Philister, Perser, Griechen, Römer, Türken und Franken es bei verschiedenen Gelegenheiten versucht hatten. Am Ende waren alle gebrochen, und Ihre zerstreuten Elemente ertranken in den starken Eigenschaften der semitischen Rasse. Semiten hatten sich manchmal außerhalb dieses Gebiets gedrängt und waren in der Außenwelt ertrunken. Ägypten, Algier, Marokko, Malta, Sizilien, Spanien, Kilikien und großfrankreich absorbierten und zerstörten semitische Kolonien. Nur in Tripolis in Afrika und im ewigen Wunder des Judentums hatten entfernte Semiten etwas von Ihrer Identität und Stärke bewahrt.

Der Ursprung dieser Völker war eine Akademische Frage; aber für das Verständnis Ihrer Revolte waren Ihre gegenwärtigen sozialen und politischen Unterschiede wichtig und konnten nur durch einen Blick auf Ihre Geographie abgedeckt werden. Dieser Kontinent von Ihnen fiel in bestimmte große Regionen, deren grobe körperliche Vielfalt den Bewohnern in Ihnen unterschiedliche Gewohnheiten auferlegte. Im Westen wurde das Parallelogramm von Alexandretta nach Aden von einem Berggürtel namens Syrien (im Norden) und von dort nach Süden Palästina, Midian, Hejaz und schließlich Jemen eingerahmt. Es hatte eine Durchschnittliche Höhe von vielleicht dreitausend Fuß, mit Spitzen von zehn bis zwölftausend Fuß. Es sah nach Westen aus, war gut mit Regen und Wolken vom Meer bewässert und war im Allgemeinen voll bevölkert.

Eine weitere Reihe bewohnter Hügel mit Blick auf den indischen Ozean war der Südrand des Parallelogramms. Die östliche Grenze war ursprünglich eine alluviale Ebene namens Mesopotamien, aber südlich von Basra ein flacher Küstenstreifen namens Kuwait, und Hasa, nach Gattar. Ein Großteil dieser Ebene war besiedelt. Diese bewohnten Hügel und Ebenen umrahmten einen Golf von durstiger Wüste, in dessen Herzen sich ein Archipel bewässerter und bevölkerungsreicher Oasen namens Kasim und Aridh befand. In dieser Gruppe von Oasen lag das wahre Zentrum Arabiens, die Erhaltung seines einheimischen Geistes und seiner bewusstesten Individualität. Die Wüste läppte es herum und hielt es kontaktlos.

Die Wüste, die diese großartige Funktion rund um die Oasen ausübte und so den Charakter Arabiens in der Natur abwechslungsreich machte. Südlich der Oasen schien es ein Sandmeer ohne Weg zu sein, das sich fast bis zum bevölkerungsreichen Damm der Küste des indischen Ozeans erstreckte und es von der arabischen Geschichte und vor allem vom Einfluss auf die Arabische Moral und Politik ausschloss. Hadhramaut, wie Sie diese Südküste nannten, war Teil der Geschichte des niederländischen Indiens; und sein Gedanke schwankte eher nach Java als nach Arabien. Westlich der Oasen, zwischen Ihnen und den Hejaz-Hügeln, befand sich die nejd-Wüste, ein Gebiet aus Kies und lava mit wenig sand. Östlich dieser Oasen, zwischen Ihnen und Kuwait, breitete sich eine ähnliche Kiesfläche aus, jedoch mit einigen großen weichen sandabschnitten, die die Straße erschwerten. Im Norden der Oasen lag ein sandgürtel und dann eine riesige Kies-und lavastadt, die alles zwischen dem östlichen Rand Syriens und den ufern des Euphrats füllte, wo Mesopotamien begann. Die Praktikabilität dieser nördlichen Wüste für Männer und Autos ermöglichte es der arabischen Revolte, Ihren ersten Erfolg zu erzielen.

Die Hügel des Westens und die Ebenen des Ostens waren die bevölkerungsreichsten und aktivsten Teile Arabiens. Besonders im Westen drangen die Berge Syriens und Palästinas, von Hejaz und Jemen immer wieder in die Strömung unseres europäischen Lebens ein. Ethisch gesehen waren diese fruchtbaren gesunden Hügel in Europa, nicht in Asien, da die Araber immer zum Mittelmeer, nicht zum indischen Ozean, für Ihre kulturellen Sympathien, für Ihr Unternehmen und insbesondere für Ihre Ausdehnungen, da das migrationsproblem die größte und komplexeste Kraft in Arabien und allgemein dafür war, aber es könnte in den verschiedenen arabischen Bezirken variieren.

Im Norden (Syrien) war die Geburtenrate in den Städten aufgrund der wahnsinnigen Bedingungen und des hektischen Lebens, das von der Mehrheit geführt wurde, niedrig und die Sterblichkeitsrate hoch. Folglich fand die überschüssige Bauernschaft öffnungen in den Städten und wurde dort verschluckt. Im Libanon, wo die Abwasserentsorgung verbessert worden war, fand jedes Jahr ein großer exodus junger Menschen nach Amerika statt, der (zum ersten mal seit griechischen Tagen) drohte, die Aussichten eines ganzen Bezirks zu ändern.

Im Jemen war die Lösung anders. Es gab keinen Außenhandel und keine massenindustrien, um die Bevölkerung an ungesunden Orten anzusammeln. Die Städte waren nur Marktstädte, so sauber und einfach wie gewöhnliche Dörfer. Daher nahm die Bevölkerung langsam zu; das Ausmaß des Lebens wurde sehr niedrig gebracht; und eine überlastung der zahlen war im Allgemeinen zu spüren. Sie konnten nicht nach übersee Auswandern; denn der Sudan war ein noch Schlimmeres Land als Arabien, und die wenigen Stämme, die sich dorthin wagten, waren gezwungen, Ihre Lebensweise und Ihre semitische Kultur grundlegend zu verändern, um zu existieren. Sie konnten sich nicht entlang der Hügel nach Norden bewegen; denn diese wurden von der Heiligen Stadt Mekka und Ihrem Hafen von Jidda blockiert: einem fremden Gürtel, der ständig von fremden aus Indien und Java und Bokhara und Afrika verstärkt wurde, sehr lebenswichtig, dem semitischen Bewusstsein heftig feindlich gesinnt und trotz Wirtschaft und Geographie und Klima durch den künstlichen Faktor einer Weltreligion erhalten blieb. Die überlastung des Jemen, also immer extremer, fand nur Erleichterung, im Osten durch die Reduzierung der schwächere Aggregationen, deren Rand nach unten und unten den hängen der Hügel entlang der Widian, die Hälfte-Abfälle Bezirk des großen wasserführenden Täler von Bisha, Dawasir, Ranya und Taraba, die lief in Richtung der Wüste des Nejd. Diese schwächeren clans mussten ständig gute Quellen und fruchtbare Palmen gegen ärmere Quellen und spärliche Palmen austauschen, bis Sie schließlich ein Gebiet erreichten, in dem ein echtes landwirtschaftliches Leben unmöglich wurde. Sie begannen dann, Ihre prekäre position auszugleichen, indem Sie Schafe und Kamele züchteten, und im Laufe der Zeit wurden Sie für Ihren Lebensunterhalt immer mehr von diesen Herden abhängig.

Schließlich wurden die Grenzbewohner (jetzt fast ausschließlich pastoral) unter dem letzten Impuls der Bevölkerung hinter Ihnen als Nomaden aus der am weitesten entfernten verrückten Oase in die unterdrückte wildnis geschleudert. Dieser Prozess, um bemerkt zu werden-Tag-mit einzelnen Familien und Stämmen, deren Märsche gesetzt werden können, eine genaue Bezeichnung und das Datum, die abgeschlossen werden müssen, da der erste Tag des Jemen. Die Widian unter Mekka und Taif sind überfüllt mit den Erinnerungen und Ortsnamen von einem halben hundert Stämme, die von dort gegangen sind, und kann bis heute in Nejd gefunden werden, in Jebel Sham-mar, in der Hamad, auch an den Grenzen von Syrien und Mesopotamien. Es ist die Quelle der migration, die Fabrik der Nomaden, die Entstehung des Golfstroms der wüstenwanderer.

Weil die Menschen in der Wüste so wenig statisch waren wie die Menschen in den Hügeln. Das Wirtschaftsleben der Wüste basierte auf der Versorgung mit Kamelen, die am besten auf den strengen hochlandweiden mit Ihren starken nahrhaften Dornen gezüchtet wurden. Durch diese Industrie lebten die Beduinen; und es wiederum prägte Ihr Leben, verteilte die stammesländer, und hielt die clans von Ihren roten von Frühling drehen, Sommer, und winterweiden, wenn die Herden wiederum beschnitten die spärlichen Wucherungen von jedem. Die kamelmärkte in Syrien, Mesopotamien und ägypten bestimmten die Bevölkerung, die die Wüsten unterstützen und Ihren Lebensstandard streng regulieren konnte. So auch die Wüste gelegentlich überwältigt; und dann gab es Himmel und Stöße von überfüllten Stämmen, wie Sie Ihren Weg durch Natürliche Korridore zum Licht gebeugt. Sie konnten nicht nach Süden in Richtung des unwirtlichen Sandes oder Meeres gehen. Sie konnten sich nicht nach Westen wenden, denn dort waren die steilen Hügel von Hejaz dicht von Bergvölkern gesäumt, die Ihre Verteidigung voll ausnutzten. Manchmal gingen Sie in Richtung der zentralen Oasen Aridh und Kasim, und, wenn die Stämme, die nach neuen Häusern suchten, stark und kräftig waren, es könnte Ihnen gelingen, Teile von Ihnen zu besetzen. Wenn die Wüste jedoch nicht über diese Stärke verfügte, wurden Ihre Völker allmählich zwischen Medina von Hejaz und Kasim von Nejd nach Norden gedrängt, bis Sie sich an der Gabelung zweier Straßen befanden. Sie könnten nach Osten schlagen, von Wadi Rumh oder Jebel Sham-mar, um schließlich dem Batn nach Shamiya zu Folgen, wo Sie Fluss Araber des unteren Euphrat werden würden; oder Sie konnten die Leiter westlicher Oasen—Henakiya, Kheibar, Teima, Jauf und Sirhan—um 180 Grad erklimmen, bis das Schicksal sah, wie Sie sich Jebel Druse in Syrien näherten oder Ihre Herden über Tadmor der nördlichen Wüste auf dem Weg nach Aleppo oder Assyrien bewässerten.

Auch damals hörte der Druck nicht auf: der unaufhaltsame trend nach Norden setzte sich Fort. Die Stämme wurden an den Rand der Kultivierung in Syrien oder Mesopotamien getrieben. Sie und Ihre Bäuche überzeugten Sie von den Vorteilen, Ziegen und dann Schafe zu besitzen; und schließlich begannen Sie zu säen, wenn auch nur ein wenig Gerste für Ihre Tiere. Sie waren keine Beduinen mehr und litten wie die Dorfbewohner unter der Verwüstung der Nomaden. Unempfindlich machten Sie gemeinsame Sache mit den Bauern, die bereits am Boden waren, und stellten fest, dass auch Sie Bauern waren. So sehen wir clans, die im Hochland des Jemen geboren wurden und von stärkeren clans in die Wüste gedrängt wurden, wo Sie unwillig zu Nomaden wurden, um sich am Leben zu erhalten. Wir sehen Sie Wandern, jedes Jahr ein wenig weiter nach Norden oder ein wenig weiter nach Osten bewegen, wie der Zufall hat Sie auf die eine oder andere der gut Straßen der wildnis geschickt, bis schließlich dieser Druck treibt Sie aus der Wüste zurück in die gesät, mit der gleichen Unwilligkeit Ihres ersten schrumpfenden experiment im Nomadenleben. Dies war der Zyklus, der Stärke im semitischen Körper hielt. Es gab nur wenige, wenn es tatsächlich einen einzigen nordsemiten gab, dessen Vorfahren in einem dunklen Zeitalter die Wüste nicht überquert hatten. Das Zeichen des nomadismus, diese tiefste und beißendste soziale Disziplin, war auf jedem von Ihnen in seinem Grad.

KAPITEL III

Wenn Stammesangehörige und Bürger im arabischsprachigen Asien keine unterschiedlichen Rassen waren, sondern nur Männer in verschiedenen sozialen und wirtschaftlichen Stadien, war eine familiäre ähnlichkeit in der Arbeit Ihres Geistes zu erwarten, und so war es nur vernünftig, dass gemeinsame Elemente im Produkt all dieser Völker erscheinen sollten. Am Anfang, beim ersten treffen mit Ihnen, wurde eine Universelle Klarheit oder Härte des Glaubens gefunden, fast mathematisch in seiner Begrenzung und abweisend in seiner unsympathischen form. Semiten hatten keine Halbtöne in Ihrem visuellen register. Sie waren ein Volk von Primärfarben oder vielmehr von schwarz und Weiß, das die Welt immer im Umriss sah. Sie waren ein dogmatisches Volk, verachtend Zweifel, unsere moderne Dornenkrone. Sie haben unsere metaphysischen Schwierigkeiten, unsere introspektiven Fragen nicht verstanden. Sie kannten nur Wahrheit und Unwahrheit, glauben und Unglauben, ohne unser zögerliches Gefolge feinerer Schattierungen.

Dieses Volk war schwarz und weiß, nicht nur in der vision, sondern durch innerste Einrichtung: schwarz und weiß nicht nur in Klarheit, sondern in apposition. Ihre Gedanken waren nur in extremen bequem. Sie bewohnten Superlative der Wahl. Manchmal Schienen Inkonsistenzen Sie sofort gemeinsam zu besitzen; aber Sie haben nie Kompromisse eingegangen: Sie verfolgten die Logik mehrerer inkompatibler Meinungen zu absurden enden, ohne die Inkongruenz wahrzunehmen. Mit kühlem Kopf und ruhigem Urteilsvermögen, standhaft unbewusst der Flucht, oszillierten Sie von asymptote zu asymptote. *

Sie waren ein begrenztes, engstirniges Volk, dessen inerter Intellekt in ominösem Rücktritt gebrochen war. Ihre Ideen waren lebendig, aber nicht kreativ. Es gab so wenig Arabische Kunst in Asien, dass man fast sagen konnte, dass Sie keine Kunst hatten, obwohl Ihre Klassen liberale Gönner waren und alle Talente in Architektur, Keramik oder anderen Handwerken gefördert hatten, die Ihre Nachbarn und Heloten zeigten. Sie Beschäftigten sich auch nicht mit großen Industrien: Sie hatten keine Organisationen von Geist oder Körper. Sie erfanden keine Systeme der Philosophie, keine komplexen Mythologien. Sie lenkten Ihren Kurs zwischen den Idolen des Stammes und der Höhle. Die am wenigsten pathologischen Völker hatten zweifellos die Gabe des Lebens als axiomatisch akzeptiert. Für Sie war es eine unvermeidliche Sache, die dem Menschen zu verdanken war, ein Missbrauch, der außer Kontrolle geriet. Selbstmord war eine Sache unmöglich, und Tod keine Trauer.

Sie waren ein Volk von Krämpfen, von Umwälzungen, von Ideen, von der Rasse des individuellen Genies. Ihre Bewegungen waren umso schockierender im Gegensatz zur stillen Stille eines jeden Tages, Ihre großen Männer umso größer im Gegensatz zur Menschlichkeit Ihres Mobs. Ihre überzeugungen waren instinktiv, Ihre Aktivitäten intuitiv. Ihre größte Produktion Bestand aus Glaubensbekenntnissen: fast waren Sie Monopolisten offenbarter Religionen. Drei dieser Bemühungen hatten unter Ihnen überlebt: zwei der drei hatten auch den export (in modifizierter Form) nach nichtsemitischen Völkern durchgeführt. Das Christentum, übersetzt in die verschiedenen Geister griechischer und lateinischer und deutscher Zungen, hatte Europa und Amerika erobert. Der Islam unterwarf Afrika und Teile Asiens in verschiedenen Transformationen. Das waren semitische Erfolge. Sie behielten Ihre Fehler für sich. Die Ränder Ihrer Wüsten waren mit gebrochenem glauben übersät.

Es war bezeichnend, dass dieser Zorn der gefallenen Religionen über das Zusammentreffen von Wüste und Aussaat lag. Es wies auf die generation all dieser Glaubensbekenntnisse hin. Sie waren Behauptungen, keine Argumente; also brauchten Sie einen Propheten, um Sie darzulegen. Die Araber sagten, es gäbe vierzigtausend Propheten: wir hatten Aufzeichnungen von mindestens ein paar hundert. Keiner von Ihnen war in der Wüste gewesen; aber Ihr Leben war nach einem Muster. Ihre Geburt brachte Sie an überfüllte Orte. Eine unverständliche leidenschaftliche Sehnsucht trieb Sie in die Wüste. Dort lebten Sie mehr oder weniger in meditation und körperlicher Verlassenheit; und von dort kehrten Sie mit Ihrer imaginären Botschaft zurück, um Sie Ihren alten und jetzt zweifelnden Gefährten zu artikulieren und zu predigen. Die Gründer der drei großen Glaubensbekenntnisse erfüllten diesen Zyklus: Ihr möglicher Zufall wurde durch die parallelen Lebensgeschichten der unzähligen anderen als Gesetz bewiesen, der unglücklichen, die versagten, die wir über nicht weniger wahren Beruf beurteilen konnten, für die aber Zeit und Ernüchterung keine trockenen Seelen angesammelt hatten, die bereit waren, in Brand gesteckt zu werden. Für die Denker der Stadt war der Impuls nach Nitria nie unwiderstehlich gewesen, wahrscheinlich nicht, dass Sie dort Gott wohnten, sondern dass Sie in seiner Einsamkeit sicherlich das Lebendige Wort hörten, das Sie mitbrachten.

Die gemeinsame Grundlage aller semitischen Glaubensbekenntnisse, Gewinner oder Verlierer, war die allgegenwärtige Idee Der weltwertlosigkeit. Ihre Tiefe Reaktion aus der Materie führte Sie dazu, Barmherzigkeit, Entsagung und Armut zu predigen; und die Atmosphäre dieser Erfindung erstickte die Gedanken des wüstenpathetikers. Ein erstes wissen über Ihren Sinn für Reinheit der Verdünnung wurde mir in den frühen Jahren vermittelt, als wir weit über die hügeligen Ebenen nordsyriens zu einer römischen Ruine geritten waren, von der die Araber glaubten, dass Sie von einem grenzfürsten als wüstenpalast für seine Königin geschaffen wurde. Der Ton seines Gebäudes soll für mehr Wohlstand geknetet worden sein, nicht mit Wasser, sondern mit den kostbaren ätherischen ölen von Blumen. Meine Führer, die wie Hunde an der Luft schnüffelten, führten mich von Raum zu Raum und sagten: Das ist Jessamin, dieses veilchen, diese rose.

Aber endlich zog mich Dahoum an: komm und rieche den süßesten Duft von allen, und wir gingen in die hauptunterkunft, zu den klaffenden fensterkavitäten seiner Ostwand, und dort tranken mit offenem Mund der mühelose, leere, wirbelnde wind der Wüste, pochend vorbei. Dieser langsame Atemzug war irgendwo jenseits des Fernen Euphrats geboren worden und hatte viele Tage und Nächte Totes gras zu seinem ersten Hindernis, den künstlichen Mauern unseres zerbrochenen Palastes, gezogen. Es schien Sie zu ärgern und zu Verweilen, murmelnd in Babysprache. Das, sagten Sie mir, ist das beste: es hat keinen Geschmack.Meine Araber haben Parfums und Luxus den Rücken gekehrt, um die Dinge zu wählen, an denen die Menschheit keinen Anteil hatte.

Die Beduinen der Wüste, die darin geboren und aufgewachsen waren, hatten diese Nacktheit, die ihm von ganzer Seele zu schwer fiel, angenommen, weil er sich dort eindeutig frei fühlte. Er verlor materielle Bindungen, Trost, alle überflüssigkeiten und anderen Komplikationen, um eine persönliche Freiheit zu erreichen, die Hunger und Tod bedrängte. Er sah keine Tugend in Armut: er genoss die kleinen Laster und den Luxus—Kaffee, frisches Wasser, Frauen -, die er noch bewahren konnte. In seinem Leben hatte er Luft und Winde, Sonne und Licht, offene Räume und eine große leere. Es gab keine menschliche Anstrengung, keine Fruchtbarkeit in der Natur: nur der Himmel oben und die unausgesprochene Erde unten. Dort kam er unbewusst zu Gott. Für ihn war Gott nicht anthropomorph, nicht greifbar, weder moralisch noch ethisch, nicht mit der Welt oder mit ihm beschäftigt, nicht natürlich: aber das Wesen qualifizierte sich so nicht durch Verkauf, sondern durch Investitur, ein begreifendes Wesen, das ei aller Aktivität, mit Natur und Materie nur ein Glas, das ihn widerspiegelte.

Die Beduinen konnten in ihm nicht nach Gott suchen: er war sich zu sicher, dass er in Gott war. Er konnte sich nichts vorstellen, was Gott war oder nicht, der allein groß war; dennoch gab es eine Heimeligkeit, ein alltäglicher Ort jenes alten arabischen Gottes, der Ihr Essen und Ihre Kämpfe und Ihre Begierden war, der häufigste Ihrer Gedanken, Ihre vertraute Ressource und Begleiter, in einer Weise unmöglich für diejenigen, deren Gott so wehmütig von Ihnen durch Verzweiflung Ihrer fleischlichen Unwürdigkeit durch ihn und durch die Angemessenheit der formellen Anbetung verschleiert wird. Die Araber fühlten keine Inkongruenz darin, Gott in die Schwächen und den Appetit Ihrer am wenigsten anrechenbaren Ursachen zu bringen. Er war der bekannteste Ihrer Worte; und in der Tat haben wir viel Eloquenz verloren, indem wir ihn zum kürzesten und hässlichsten unserer einsilbigen Worte gemacht haben.

Dieses Glaubensbekenntnis der Wüste schien in Worten und in Gedanken unaussprechlich. Es wurde leicht als Einfluss empfunden, und diejenigen, die lange genug in die Wüste gingen, um Ihre offenen Räume und leere zu vergessen, wurden von Gott unweigerlich als einzige Zuflucht und Rhythmus des seins angetroffen. Der Bedawi könnte ein nomineller Sunnite oder ein nominaler Wahabi oder irgendetwas anderes im semitischen Kompass sein, und er würde es sehr leicht nehmen, ein wenig im Weg der Wachen am Zion-Tor, die Bier tranken und in Zion lachten, weil Sie Zionisten waren. Jeder einzelne Nomade hatte seine offenbarte religion, nicht mündlich oder traditionell oder ausgedrückt, sondern instinktiv in sich selbst; und so erhielten wir alle semitische Glaubensbekenntnisse mit (in Charakter und Wesen) einer Betonung der leere der Welt und der fülle Gottes; und entsprechend der Kraft und Gelegenheit des Gläubigen war der Ausdruck von Ihnen.

Der Wüstenbewohner konnte seinen glauben nicht anerkennen. Er war nie ein evangelist oder ein Proselyt gewesen. Er kam zu dieser intensiven Konzentration seiner selbst in Gott und Schloss seine Augen vor der Welt und all den komplexen Möglichkeiten, die in ihm latent waren und die nur der Kontakt mit Reichtum und Versuchungen bewirken konnte. Er erreichte ein Sicheres Vertrauen und ein starkes Vertrauen, aber wie eng ein Feld! Seine sterile Erfahrung beraubte ihn des Mitgefühls und pervertierte seine menschliche Freundlichkeit gegenüber dem Bild der Verschwendung, in dem er sich versteckte. Dementsprechend Verletzte er sich, nicht nur um frei zu sein, sondern um sich selbst zu gefallen. Es folgte eine Freude vor Schmerz, eine Grausamkeit, die ihm mehr war als Ware. Der Wüstenaraber fand keine Freude wie die Freude, sich freiwillig zurückzuhalten. Er fand Luxus in abnegation, Entsagung, Selbstbeherrschung. Er machte die Nacktheit des Geistes so sinnlich wie die Nacktheit des Körpers. Er rettete vielleicht seine eigene Seele, und ohne Gefahr, aber in einem harten Egoismus. Seine Wüste wurde in ein spirituelles Eishaus verwandelt, in dem eine vision der Einheit Gottes intakt, aber für alle Altersgruppen erhalten blieb. Für ihn konnten die Suchenden manchmal eine Saison lang aus der Außenwelt fliehen und von dort aus losgelöst auf die Natur der generation schauen, die Sie bekehren würden.

Dieser glaube an die Wüste war in den Städten unmöglich. Es war sofort zu seltsam, zu einfach, zu unpassierbar für den export und den Allgemeinen Gebrauch. Die Idee, der grundglaube aller semitischen Glaubensbekenntnisse wartete dort, musste aber verwässert werden, um uns verständlich zu machen. Der Schrei einer Fledermaus war für viele Ohren zu schrill: der wüstengeist entkam durch unsere gröbere textur. Die Propheten kehrten mit Ihrem Blick auf Gott aus der Wüste zurück und zeigten durch Ihr farbenfrohes medium (wie durch ein dunkles Glas) etwas von der Majestät und Brillanz, dessen volle vision uns blind, taub und still machen, uns dienen würde, wie es den Beduinen gedient hatte, ihn unhöflich machen, ein Mann auseinander.

Die jünger stolperten über menschliche Schwächen und scheiterten an Ihren Bemühungen, sich und Ihre Nachbarn nach dem Wort des Meisters von allen Dingen zu befreien. Um zu Leben, muss sich der Dorfbewohner oder Stadtbewohner jeden Tag mit den Freuden des Erwerbs und der Akkumulation füllen und durch den Rückprall der Umstände zum gröbsten und materiellsten Menschen werden. Die leuchtende Verachtung des Lebens, die andere in die reinste Askese führte, trieb ihn zur Verzweiflung. Er Verschwendete sich achtlos, als spendthrift: lief durch sein Erbe des Fleisches in hastiger Sehnsucht nach dem Ende. Der Jude in der Metropole Brighton, der Geizhals, der Anbeter von Adonis, der lecher in den Eintöpfen von Damaskus waren gleichermaßen Zeichen der semitischen Fähigkeit, das Leben und den Ausdruck desselben Nervs zu genießen, der uns am anderen pol die Selbstverleugnung der Essener oder der frühen Christen oder der ersten Khalifas gab, und der Weg zum Himmel war für die Armen im Geist am besten. Der Semit schwebte zwischen lust und Selbstverleugnung.

Araber konnten auf einer Idee wie auf einer Schnur geschwungen werden; denn die unausgesprochene treue Ihres Geistes machte Sie zu gehorsamen Dienern. Keiner von Ihnen würde der Bindung entkommen, bis der Erfolg gekommen war, und damit Verantwortung und Pflicht und Verpflichtungen. Dann war die Idee Weg und die Arbeit endete in Trümmern. Ohne ein Glaubensbekenntnis konnten Sie in die vier Ecken der Welt (aber nicht in den Himmel) gebracht werden, wo Ihnen der Reichtum der Erde und die Freuden der Erde gezeigt wurden; aber wenn Sie auf der Straße, auf diese Weise geführt, den Propheten einer Idee trafen, der seinen Kopf nirgendwo hinlegen konnte und der auf Nächstenliebe oder Vögel für sein Essen angewiesen war, dann würden Sie alle Ihren Reichtum für seine inspiration verlassen. Sie waren unverbesserliche Kinder der Idee, furchtlos und farbenblind, denen Körper und Geist für immer und unweigerlich entgegengesetzt waren. Ihr Geist war seltsam und dunkel, voller depression und Erhöhung, ohne Herrschaft, aber mit mehr Eifer und fruchtbarem glauben als jeder andere auf der Welt. Sie waren ein Volk der Freiheit, für das das abstrakte das stärkste Motiv war, der Prozess des unendlichen Mutes und der Vielfalt und das Ende des nichts. Sie waren so instabil wie Wasser und wie Wasser könnte sich schließlich durchsetzen. Seit Beginn des Lebens waren Sie in aufeinanderfolgenden Wellen gegen die Küsten des Fleisches gestürzt. Jede Welle war gebrochen, aber wie das Meer trug es immer so wenig von dem Granit Weg, an dem es versagte, und eines Tages, noch nicht, konnte es ungehindert über den Ort Rollen, an dem sich die materielle Welt befunden hatte, und Gott würde sich bewegen auf dem Gesicht dieser Gewässer. Eine solche Welle (und nicht zuletzt) hob und rollte ich vor dem Atem einer Idee, bis Sie Ihren Kamm erreichte, umkippte und fiel in Damaskus. Das waschen dieser Welle, zurückgeworfen durch den Widerstand unveräußerlicher Dinge, wird die Ursache der folgenden Welle liefern, wenn in der fülle der Zeit das Meer noch einmal angehoben werden soll.

KAPITEL IV

Der erste große Ansturm um das Mittelmeer hatte der Welt die Kraft eines aufgeregten Arabers für einen kurzen Zauber intensiver körperlicher Aktivität gezeigt; aber als die Anstrengung ausbrach, wurde der Mangel an Ausdauer und routine im semitischen Geist so offensichtlich. Sie vernachlässigten die Provinzen, die Sie aus purer systemnot überrannt hatten, und mussten die Hilfe Ihrer eroberten Untertanen oder stärkeren Ausländer suchen, um Ihre schlecht gestrickten und falschen Reiche zu verwalten. So fanden die Türken zu Beginn des Mittelalters in den arabischen Staaten Fuß, zuerst als Diener, dann als Helfer und dann als Parasit, der das Leben aus dem alten Körper erstickte. Die Letzte phase war Feindschaft, als die Hulagus oder Timurs Ihre Blutlust satt hatten, alles verbrannten und zerstörten, was Sie mit einem Vorwand der überlegenheit irritierte.

Arabische Zivilisationen waren abstrakter Natur, moralisch und intellektuell eher als Angewandt; und Ihr Mangel an öffentlichem Geist machte Ihre ausgezeichneten privaten Qualitäten sinnlos. Sie hatten Glück in Ihrer Epoche: Europa war barbarisch geworden; und die Erinnerung daran, Griechisch und Latein zu lernen, verblasste in den Köpfen der Menschen. Im Gegensatz dazu

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Große Arabisch-Englische Colonel Lawrence denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen