Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

aufs Meer hinaus

aufs Meer hinaus

Vorschau lesen

aufs Meer hinaus

Länge:
72 Seiten
25 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
22. Sept. 2015
ISBN:
9783739614496
Format:
Buch

Beschreibung

Gedichte über das Leben, die Liebe und Verlust

"...ich möchte nochmal ans Meer, solange ich kann.
Ich möchte dort sitzen, bis zum nächsten Tag.
meine Augen schließen und hinüber gehen,
wenn ich gehen muss...."
Herausgeber:
Freigegeben:
22. Sept. 2015
ISBN:
9783739614496
Format:
Buch

Über den Autor


Buchvorschau

aufs Meer hinaus - Jean Harvey

Jean Harvey

aufs Meer hinaus

Das Buch ist für Mama. Ich Liebe Dich, du fehlst jeden Tag. (1953-2015)

BookRix GmbH & Co. KG

80331 München

aufs Meer hinaus von Jean Harvey

Lass mich los und uns

lass mich los

bevor ich erfrier.

lass mich fort gehen

von dir

bevor, bevor ich erfrier.

lass mich los,

lass mich los

lass mich los,

lass mich los.

lass mich gehen

und mach die Türen zu

verschließ dein Herz für mich

ich verschließ auch meins für dich

es gibt kein Zurück zu gestern

gestern ist gegangen

als wir heute Morgen aufgewacht sind

lass mich los

bevor ich erfrier

ich lass dich auch gehen

bevor du, bevor du erfrierst

lass mich los,

und uns.

lass mich los,

und uns

lass mich los

und uns

Blaupapier

so zart ist es das Blaupapier.

Lass mich dir ein Herz drauf malen,

mein herz

halt es vorsichtig in deinen Händen

das Blaupapier zerreißt sehr schnell

das zarte Blaupapier

so leuchtend blau.

so leuchtend blau.

Mama

Mama,

mein Herz ist umgeben von Trauergesang,

ich fühle dass etwas nicht okay ist,

der Nebel hat sich über den Tag gelegt

meine liebe Mama,

meine beste Freundin,

mein zuhause,

sie ist nicht mehr da.

ist sie wirklich nicht mehr da,

ist es wahr.

es ist wahr.

Mama,

mein Herz ist ach so schwer

ich habe keine glücklichen Momente mehr,

ich weiß sie kommen wieder,

ich weiß es wird vergehen

der Sturm zieht fort

bald wird er fort ziehen

und doch wird ich dich nicht wiedersehen

wenn er dann vorüber ist

meine liebe Mama,

meine beste Freundin,

mein zuhause,

sie ist nicht mehr da.

Ist sie wirklich nicht mehr da,

ist es wahr.

es ist wahr.

es ist wirklich wahr.

Blumenmeer

kein guten Morgen mehr.

nur noch ein Blumenmeer,

Blumen überall.

worte kann man keine mehr hören hier.

Gedanken schon,

vielleicht besser nichts denken.

nur da sein,

und sehen ob alles okay ist.

kein guten Morgen mehr

mit einer Umarmung,

oder einem Kuss auf die Wange.

nur noch ein Blumenmeer

Blumen überall.

Emilia

ihr Herz so kalt,

so kalt ihr Herz geworden

nur noch ihre Seele spricht

Dunkelheit

Jargos Augen

die sie ansehen,

sie in die Nacht mitnehmen

sie vergaß das gute,

und das gute war sie selbst

Emilia

ihr Name war einst Emilia

Emilia hatte schöne Augen,

schönes Haar

Emilia

ihr Name war einst Emilia

Emilia hatte schöne Augen,

warm und klar

Emilia

schmerz umgibt sie

seit Jargo sie berührte,

kurz nur verweilte und ihr

das Licht nahm

sie vergaß das gute,

und

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über aufs Meer hinaus denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen