Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Gefährliche Theologien: Wenn theologische Ansätze Machtmissbrauch legitimieren
Gefährliche Theologien: Wenn theologische Ansätze Machtmissbrauch legitimieren
Gefährliche Theologien: Wenn theologische Ansätze Machtmissbrauch legitimieren
eBook169 Seiten3 Stunden

Gefährliche Theologien: Wenn theologische Ansätze Machtmissbrauch legitimieren

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Macht und Machtmissbrauch berühren nicht nur die akademische Theologie, sondern auch das kirchliche und das gesellschaftliche Leben. Dabei geht es nicht nur um sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Kleriker und dessen Folgen für die katholische Kirche. Es geht vielmehr um die Frage der theologischen Legitimation von Macht und um die theologischen und systemischen Hintergründe des Machtmissbrauchs in der katholischen Kirche. Welche Legitimationsmuster begünstigen Machtmissbrauch? Wie kann die Legitimation von Amt und Macht neu gedacht werden? Mit Beiträgen von Ilse Müllner und Martin Nitsche (Bibelwissenschaft), Hartmut Leppin und Joachim Werz (Kirchengeschichte), Benedikt Kranemann (Liturgie), Ute Leimgruber (Pastoral), Mary McAleese und Bernhard Anuth (Kirchenrecht), Georg Essen (Dogmatik), Daniel Bogner (Ethik) und Doris Reisinger (Religionsphilosophie).
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum15. Apr. 2021
ISBN9783791773384
Gefährliche Theologien: Wenn theologische Ansätze Machtmissbrauch legitimieren
Vorschau lesen

Ähnlich wie Gefährliche Theologien

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Gefährliche Theologien

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Gefährliche Theologien - Verlag Friedrich Pustet

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1