Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Der Ernährungsdetektiv: Anleitung zum Erkennen von Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien plus Ernährungs-Symptom-Tagebuch, bei Reizmagen, Colitis, Reizdarm, Morbus Crohn und Leaky Gut
Der Ernährungsdetektiv: Anleitung zum Erkennen von Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien plus Ernährungs-Symptom-Tagebuch, bei Reizmagen, Colitis, Reizdarm, Morbus Crohn und Leaky Gut
Der Ernährungsdetektiv: Anleitung zum Erkennen von Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien plus Ernährungs-Symptom-Tagebuch, bei Reizmagen, Colitis, Reizdarm, Morbus Crohn und Leaky Gut
eBook125 Seiten23 Minuten

Der Ernährungsdetektiv: Anleitung zum Erkennen von Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien plus Ernährungs-Symptom-Tagebuch, bei Reizmagen, Colitis, Reizdarm, Morbus Crohn und Leaky Gut

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien verursachen sowohl auf den Darm bezogene Beschwerden als auch nicht auf den Darm bezogene Beschwerden wie Hautprobleme, Kopfschmerzen, Leistungsknick, Abgeschlagenheit und andere Symptome.

Das Erkennen der beschwerdeverursachenden Nahrungsmittel ist oft schwierig, da wir im Tagesverlauf mehrere Nahrungsmittel zu uns nehmen.

Ernährungs-Fachgesellschaften und medizinische Fachgesellschaften raten bei unklaren Beschwerden ein professionelles Ernährungs-Symptom-Tagebuch zu führen. Dadurch wird erkennbar, ob einzelne Nahrungsmittel oder einzelne Nahrungsmittelbestandteile Beschwerden auslösen oder verstärken.

Im Ernährungsdetektiv helfen Ihnen zahlreiche Tabellen dabei, ein tägliches Protokoll zu führen und Nahrungsmittel, die gut oder nicht gut vertragen werden, zu identifizieren.

Der Ernährungsdetektiv enthält zusätzlich spezielle Expositionstabellen mit Indikator-Lebensmitteln, die auf verschiedene Intoleranzen hinweisen. Dadurch hilft Ihnen der Ernährungsdetektiv intensiver als ein reines Ernährungs-Symptom-Tagebuch.

Indikator-Lebensmittel und Belastungstabellen finden Sie für:

Laktose, Fruktose, Sorbit, Polyole (Zuckerersatzstoffe), Trehalose, Fruktane/Fruktooligosaccharide, Galaktane/Galaktooligosaccharide, Saccharoseintoleranz, Disaccharidintoleranz, Gluten, Weizen, Histamin, Salizylate, Glutamat, Koffein, biogene Amine, Pseudoallergene, FODMAPs, häufige Beschwerdeverursacher, Lebensmittelallergien, Kreuzallergien und Summationsanaphylaxien.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum13. Apr. 2021
ISBN9783753488769
Der Ernährungsdetektiv: Anleitung zum Erkennen von Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien plus Ernährungs-Symptom-Tagebuch, bei Reizmagen, Colitis, Reizdarm, Morbus Crohn und Leaky Gut
Vorschau lesen
Autor

Martin Storr

Professor Dr. Martin Storr ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, am Zentrum für Endoskopie in Starnberg. Sein Spezialgebiet umfasst die Behandlung von Patienten mit funktionellen Magen- und Darmerkrankungen, Patienten mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Er kennt die Sorgen und Nöte der Patientinnen und Patienten und gilt als einer der renommiertesten Experten für diese Erkrankungen. Ein ausgesprochen wichtiger Beratungsanlass sind Fragen zu Verdauungsbeschwerden und Fragen zur Ernährung. Gerade weil die ganzheitliche, wissenschaftlich fundierte Beratung eine so bedeutende Rolle hat, engagiert er sich für die Betroffenen mit gut verständlichen Sachbüchern und zahlreichen Hinweisen aus der Praxis.

Mehr von Martin Storr lesen

Ähnlich wie Der Ernährungsdetektiv

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Der Ernährungsdetektiv

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Der Ernährungsdetektiv - Martin Storr

    Der Inhalt dieses Buches ersetzt keine Ernährungsberatung und keine medizinische Beratung. Das Ernährungs-Symptomtagebuch dient der Information und der strukturierten Aufzeichnung und Erfassung von Beschwerden, die durch Lebensmittel ausgelöst werden. Vor Beginn der Aufzeichnungen sollte bei Beschwerden ärztlicher oder ernährungsmedizinischer Rat eingeholt werden, sofern dies noch nicht geschehen ist.

    Der Ernährungsdetektiv

    CHECKLISTE – DAS IST ZU TUN

    VERSTEHEN

    Reaktionen auf Lebensmittel verstehen

    Einteilung der Reaktionen auf Lebensmittel lesen

    Hintergründe zu den Indikator-Lebensmitteln lesen

    AKTIV WERDEN

    Individuelle Beschwerdeverursacher erfassen Schwer erkennbare Beschwerdeverursacher erfassen

    Ernährungs-Symptom-Tagebuch

    Positiv und negativ-Listen führen

    Medizinische Intoleranzen, Unverträglichkeiten und Allergien erfassen

    Ernährungs-Symptom-Tagebuch in Kombination mit Belastungstabellen

    Bestätigung beim Arzt, wenn erforderlich

    Beschwerden reduzieren

    Individuelle Trigger-Lebensmittel meiden (Tagebuch)

    Lebensmittelgruppen meiden, wenn medizinische Intoleranz/Unverträglichkeit oder Allergie wahrscheinlich ist. Bei langfristiger Elimination medizinische Bestätigung der Intoleranz mit Ihrem Arzt besprechen

    In den ergänzenden Ernährungstabellen stöbern ob für Sie hilfreiches mit dabei ist (Blähbauchtabellen / Reizdarmtabellen / stuhlfestigende Lebensmittel)

    Inhaltsverzeichnis

    Der Ernährungsdetektiv

    Einführung / Anwendungshinweise

    Einteilung von Lebensmittelreaktionen

    Toxische Reaktionen

    Nicht-toxische Reaktionen

    Reaktionen, bei denen nicht die Lebensmittel der Auslöser sind

    Symptome bei Reaktionen auf Lebensmittel

    Tabellen mit Indikator-Lebensmitteln

    Der Vorteil von Belastungstabellen

    Mein Tagebuch findet keine regelmäßigen Auslöser-Lebensmittel

    Jedes Brot ist anders

    Yahoo, nun weiß ich auf welche Lebensmittel ich reagiere

    Indikator-Lebensmittel, die auf Intoleranzen hinweisen

    Laktose

    Fruktose

    Sorbit

    Polyole (Zuckerersatzstoffe)

    Trehalose

    Fruktane/Fruktooligosaccharide

    Galaktane/Galaktooligosaccharide

    Zuckerintoleranz / Saccharoseintoleranz / Disaccharidintoleranz

    Gluten - Weizen

    Histamin

    Salizylatintoleranz

    Glutamatintoleranz

    Koffeinintoleranz

    biogene Amine

    Pseudoallergene (Mastzellentleerung)

    FODMAP-Sensitivität - Reizdarmtyp

    Individuelle Unverträglichkeiten und „Schwarmintelligenz"

    Indikator-Lebensmittel, die auf Allergien hinweisen

    Lebensmittelallergie – schwere Form

    Lebensmittelallergie – mild/moderate Form

    Sonderform Alpha-Gal-Syndrom

    Lebensmittelallergie - Summationsanaphylaxien

    Getreide-abhängige, Anstrengungs-induzierte Anaphylaxie

    Lebensmittelallergie – Kreuzallergie

    Tabellen zur Beschwerdereduktion

    Blähbauchneigung

    FODMAP – die Reizdarmernährung

    Stuhlfestigende Lebensmittel

    Bristol-Stuhlformen Skala (BSS)

    Tagebuch

    Ich vertrage gut

    Ich vertrage nicht gut

    Ich vertrage manchmal gut

    Inhaltsverzeichnis

    Viele Darmbeschwerden wie Bauchschmerzen, Krämpfe, Durchfall und Verstopfung, aber auch viele nicht-intestinale Beschwerden wie Kopfschmerzen, Leistungsschwäche, Müdigkeit, tränende Augen, Hautprobleme und andere Symptome lassen sich auf die Ernährung oder einzelne Lebensmittel zurückführen.

    Diese Beschwerden können durch verschiedene Krankheiten verstärkt werden, können aber

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1